ILmeP 5.0 (ab 02.01.19)

  • streifi


    Die Tablette hat leider nur bedingt geholfen. Ich bin den ganzen Tag mit einem Kopf voll Watte rumgelaufen, stand komplett neben mir und bin apetitlos. Letzteres ist bei mir aber nicht so wild. :yikes Morgen bin ich hoffentlich wieder fit.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Hab ich alles schon gemacht... Ich müsste das aber dauerhaft machen und dann wird es teuer. Außerdem nervt mich der Osteopath bei dem ich bis jetzt war, der gehört leider zu der Sorte, der einem erklärt, man sei ja selber Schuld, weil man zuwenig Sport macht. Ja mache ich auch, das weiss ich auch, aber in jeder freien Minute Sport machen ist auch nicht mein Ding.... Sprich, ich muss mir Mal wieder einen suchen. Nachdem ich grad ein gutes Jahr mit Dauer Physiotherapie hinter mir habe, fehlt mir dazu im Moment einfach der Antrieb 😉


    Noch dazu hab ich jetzt festgestellt, dass der Migräne Anteil meiner Kopfschmerzen u.a durch Druckänderungen auftritt, also immer wenn das Wetter abrupt wechselt. Da kann ich leider gar nichts dran ändern...

  • Angie

    Tut mir Leid, dass ich dir in den Rücken falle ;) aber der Physiotherapeut hat Recht: Sport muss sein. Such einfach so lange, bis du etwas passendes findest, das auch Spaß macht.

    Bei mir ist es Pilates, das hilft. Die Leiterin quält uns bis an die Schmerzgrenze :peitschund sagt dann ganz salbungsvoll " ... und jetzt stellt euch vor, es wäre schön". Dann ist es schwierig vor Lachen nicht umzufallen :lache


    Inzwischen sind wir in dem Alter, dass wir es etwas langsamer angehen lassen können bzw. müssen. Irgendwann rächt sich der Körper, wenn er über längere Zeit über seine Grenzen geht.


    Teufelchen_Yvi

    Osteopathie zahlt die Krankenkasse nur 3 x im Jahr und was die Leute privat abrechnen ist ziemlich unverschämt.


    streifi

    Wenn man den Physiotherapeuten nicht mag oder er sich so aufspielt, macht die Behandlung keinen Sinn.

    Einmal wöchentlich gehe ich zum Rehasport. Es ist eine nette Truppe mit einer kompetenten Leiterin und es ist gleich um die Ecke, da hat der innere Schweinehund keine Chance.

    Hast du es bei Wetterfühligkeit mal mit Walking oder Sauna versucht?


    Marion

    Beim Qi Gong mochte ich die Dozentin nicht. Vielleicht sollte ich es nochmal woanders versuchen.

    Hast du "Licht in tiefer Nacht" von NR gelesen?


    breumel

    Deine Trinktipps würde ich ja gerne umsetzen:wein , aber von Alkohol bekomme ich Kopfschmerzen.


    Heute Vormittag war ich im Garten. Jetzt tut mir alles weh - aber auf eine gute Art :chen


    Es ist Regen gemeldet und es soll kühler werden:wave

  • tzuki66 Hier lieben alle weiblichen Haushaltsmitglieder die fruchtigen Varianten von Faber Light Live. Die müssen nur eiskalt sein, dann sind die total lecker. Meine Favoriten sind Mango und Hugo Rosé, es gibt aber auch noch Hugo, Himbeere, Granatapfel, Sprizz und Vanille-Rhabarber. Alkoholfrei, also kein Kopf und Autofahren ist auch erlaubt.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • tzuki66 - jep, Licht in tiefer Nacht habe ich gelesen und fand es gut. Es war zwar kein teuflischer Tipp, aber es war ein schöner Nora Roberts.

    Ich habe ihn mit 7,5 Eulen bewertet...

  • tzuki66


    Du hast ja Recht! Ich habe lange Zeit in unserer Physio im Ort Rückenschule gemacht. Das war immer lustig, mit wechselnden Teilnehmern. Dadurch habe ich schnell viele Leute im Dorf kennen gelernt. Dann wurden die Gruppen geteilt und es passte zeitlich nicht mehr, da Dienstagabend bei mir belegt ist. Ab September beginne ich wieder mit Yoga. Die Yogalehrerin gibt auch spezielle Kurse für Rückengeplagte. Da kann ich dann weitermachen, wenn es zeitlich passt.

    Migräne bekomme ich aber auch meist durch Wetterwechsel und die damit einhergehenden Luftdruckgegensätze.


    Ich war heute mit dem Küken im nahen Einkaufszentrum Schulzeug kaufen. Im Mediamarkt haben wir auch gleich einen neuen Handyvertrag abgeschlossen. Das Kind hat noch ihren französischen Vertrag. Der geht aber nur eine bestimmte Zeit im Ausland zu nutzen, dann wird er gesperrt. Als der Verkäufer das Handy vom Kind sah, das Ding hat den Spitznamen Epilepsie-Handy, weil es nur noch Zuckungen von sich gibt, hat er uns das neue Angebot unterbreitet. Ein Samsung Gakaxy S10E zum Vertrag. Und was macht mein Kind? Ist stinksauer weil ich eine neues Handy für 50€ dazunehme (Neupreis über 500 €), statt dem Gutschein über 160 €! Mit ihrem alten Handy kann sie im Notfall nach einem Angreifer oder Dieb werfen. Das geht schneller als die Polizei zu rufen.

    Umweltschutz in allen Ehren, aber manchmal übertreibt meine Brut etwas. =O

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Hab ich alles schon gemacht... Ich müsste das aber dauerhaft machen und dann wird es teuer. Außerdem nervt mich der Osteopath bei dem ich bis jetzt war, der gehört leider zu der Sorte, der einem erklärt, man sei ja selber Schuld, weil man zuwenig Sport macht. Ja mache ich auch, das weiss ich auch, aber in jeder freien Minute Sport machen ist auch nicht mein Ding.... Sprich, ich muss mir Mal wieder einen suchen. Nachdem ich grad ein gutes Jahr mit Dauer Physiotherapie hinter mir habe, fehlt mir dazu im Moment einfach der Antrieb 😉


    Noch dazu hab ich jetzt festgestellt, dass der Migräne Anteil meiner Kopfschmerzen u.a durch Druckänderungen auftritt, also immer wenn das Wetter abrupt wechselt. Da kann ich leider gar nichts dran ändern...

    Das tut mir echt leid, dass du mit dem Osteopathen keine guten Erfahrungen gemacht hast.

    Meiner hat mir damals gesagt, dass ich unbedingt mehr trinken müsse. Da hatte er Recht. Wusste ich auch. Aber sonst waren die in der Praxis alle echt nett.

    Mit meinen Kindern waren wir dann bei einem Osteopathen, der auch extra für Kinder da war. Auch da haben wir sehr gute Erfahrung gemacht. Der Mann ist gold wert. Seine Ruhe überträgt sich auf jeden.

    Da würde ich mit meinen Kindern auch jederzeit wieder hingehen. Und für mich würde ich ich auch immer wählen.



    Ich wünsche dir, dass es besser wird. Migräne ist so blöd.



    Teufelchen_Yvi

    Osteopathie zahlt die Krankenkasse nur 3 x im Jahr und was die Leute privat abrechnen ist ziemlich unverschämt.

    Ich habe damals 8 Anwendungen bekommen. Ist aber auch eine Zeit her. Musste einen gewissen Anteil selbst dazubezahlen. Aber der war nicht so hoch.


    Für die Kinder musste ich alles selbst bezahlen. Bei der Großen lag es 2010 bei 50€ pro Sitzung, bei der Kleinen 2015 waren es 70€. Jetzt liegt es bei 80€ pro Stunde. Der gute Mann zieht die Bahandlung auch nicht in die Länge. Und wie gesagt, er ist sehr sympathisch und sehr gut. Den Kinden hat es super geholfen.

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Guten Morgen...


    meiner Erfahrung nach gibt es mehrere Auslöser für Migräneanfälle....

    Bei meiner Kollegin ist es definitiv der Wetterumschwung zwischen warm und kalt, eine Freundin reagiert auf Inhaltsstoffe in der Nahrung, eine andere Freundin hat ein Problem mit ihrer Halswirbelsäule....

    Jede muss daher ihre Beschwerden anders angehen, am schlechtesten geht es der Kollegin, gegen die Wetterschwankungen kann sie selbst nichts machen - nur früh genug einen ihrer Migränehemmer einwerfen, wenn sie merkt das es anfängt.

    Ich bin sehr froh, dass ich so was nicht habe. Familiär sind wir da zum Glück auch nicht vorbelastet...


    Ich habe von meiner Krankenkasse auch einen Teild er Osteopathie-Rechnung bezahlt bekommen und nun noch ein Kontingent von 45 Euro für den Rest des Jahres. Mir hat es allerdings nur bedingt geholfen bei meinen Rückenschmerzen.


    Ich wünsche euch einen schönen Tag !!!!

  • Mariion das mit der Vorbelastung hab ich auch nicht, in meiner Familie hat niemand Migräne. Bei mir kam das Thema durch die Hormonumstellung in der Schwangerschaft hoch, daher habe ich die Hoffnung, dass es durch die Wechseljahre besser wird.


    Walken muss ich jetzt auch wieder anfangen. Durch den Handgelenksbruch hab ich das schleifen lassen. Und in letzter Zeit bin ich lieber Fahrrad gefahren.


    Triptane nehme ich nicht mehr, von denen ging es mir meist schlechter als durch die Migräne und ganz ohne sind die Dinger ja auch nicht. Meistens komme ich auch mit Ibu und Ruhe hin. Mein dagegen muss sich bewegen, wenn er Migräne hat. wenn er liegen bleibt läuft es bei ihm aus dem Ruder. Und ihm hilft nur Thomapyrin. So ist jeder anders und man muss halt rausfinden, was hilft.

  • Hormonumstellung in der Schwangerschaft

    meine Tante hatte Migräne nur in dem Zeitraum, in dem sie die Pille genommen hatte.... danach waren sie wie weggezaubert...

  • Abönd!


    Komme gerade vom ZAZ Konzert. Meine Große hatte mir Weihnachten die aktuelle CD von ZAZ geschenkt und ich war happy als ich Anfang des Jahres las das ZAZ nach Dresden kommt. War zusammen mit meinen Mädels dort und es war eine großartige Stimmung. Für mich war es einfach sehr ergreifend zu sehen, wie liebevoll die doch sehr unterschiedlichen Schwestern zusammen getanzt haben und ganz eng miteinander verbunden waren. Da merkt man eine bedingungslose und sehr tiefe Liebe zueinander. Was für ein toller Abend!

    ZAZ ist aber auch ein absoluter Wirbelwind mit einer tollen Stimme.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Guten Morgen.... *gähn*


    Angie Voon - das waren schöne Bilder, die du gepostet hat. Mir hat der Name nix gesagt, habe mir nun ein paar Titel auf Youtube angesehen und festgestellt, dass ich einige Lieder vom hören kenne. Toll, dass du so einen schönen Abend mit deinen Mädels hattest !


    Hier ist das Wetter trüb und grau, es nieselt - großartig !


    Leider fing es gestern schon an, sehr schade für den großen Flohmarkt, der traditionell am ersten August-Wochenende im Park stattfindet.

    Ich war gestern gegen halb fünf dort und bin natürlich auch fündig geworden. Zwei schöne Tücher in türkis, ein Shirt und ein Silberring sind mir in die Tasche gehüpft - und ein uralter Alu-Topf für 50 Cent...Der sah so nach Gulaschkochen aus, den konnte ich nicht dort lassen...


    Außerdem war ich gestern noch in einer Sonderausstellung bei uns im Museum - Jugendstilschmuck.... Sooooo schön ! Leider war das Licht etwas zu schwach eingestellt, aber ansonsten waren die Stücke einfach toll.

    Weil ich aber eh schon dort war, habe ich mir die zoologische Abteilung wieder mal in Ruhe angesehen, vor allem, weil keine Schülergruppen durchgelaufen sind (Ferien).... Hach, da wurden Kindheitserinnerungen wieder wach.

    Das Museum wurde in den letzten Jahren komplett renoviert und die Dioramen neu gestaltet.... So schön.


    Wenn das Wetter so bleibt, werde ich heute mal ein bisschen aufräumen, das kam die letzten Tage eindeutig zu kurz...


    Lasst es euch gut gehen !


  • Die Dioramen sind wie kleine Ausschnitte aus einem Lebensraum - große Zimmer mit ausgestopften Tieren - etwas skurril, aber ich habe es als Kind geliebt davor zu stehen und zu staunen...

  • Morgähn!


    Wir sind gerade auf dem Weg nach Erfurt. Unsere Enkelin hatte ihren 3. Geburtstag und wir rücken das Wochenende zum Feiern an. :grin


    Mariion


    Hier meine derzeitigen Favoriten von Zaz:


    Bei den Liedern tanzten die meisten Konzertbesucher mit, war ja ein Open-Air-Konzert. War super Stimmung! Nach der Zugabe kam Zaz noch einmal alleine auf die Bühne um sich bei ihren Fans zu bedanken. Sie war so happy und hüpfte wie ein kleines Mädchen über die Bühne. Irgendwann kam ein Hüne von Techniker auf die Bühne, griff sich Zaz und trug sie raus. :lache

    Die Techniker hatten unmittelbar danach angefangen die Technik abzubauen.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Angie Voon ()