Jane Austen und ihr literarisches Umfeld (LR-Sammelfred 3, ab November 2019)

  • Ich selbst könnte eh frühestens am 03. März mit dem Lesen anfangen, Rouge. Und ich kann auch gerne ein paar Tage abwarten, bis du mit deiner Leserunde fertig bist. Wäre das ein Angebot?

    Das wäre super.

    Ich würde mich freuen, wenn wir uns ein wenig austauschen könnten:). Ich denke, ich würde dann nächstes Wochenende mit dem Buch anfangen. Also so ab ca. 6. März.

  • Würdest du danach trotzdem noch im Leserundenthread zu Mansfield Park reinschauen? Oder eher nicht?

    Ja klar. Ich habe eh noch keine Ahnung, wie das bei mir wird. Seit längerem vermeide ich möglichst Leserunden, um meine eigenen Bücher zu lesen, und plötzlich habe ich drei mehr oder weniger gleichzeitig. Und ich will alle drei Bücher lesen. Also irgendwie wird das hoffentlich zu schaffen sein.


    Bei "Mansfield Park" muß ich nur aufpassen da im anderen Forum eine andere Einteilung ist. Das Buch habe ich schon eineinhalb Mal gelesen - ein Mal ganz und vor längerer Zeit eine LR anderweitig aus Gründen, die ich nicht mehr weiß, abgebrochen. Seither wollte ich es nochmals lesen, weil ich es in so guter Erinnerung behalten habe. Diese Mal soll es also auf jeden Fall klappen.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895, aus "Die verlorene Handschrift")

  • Lorelle

    Doch, die steht in der Leserundenvorschau. Ich mußte auch erst mal suchen: zuerst kommt das komplette Jahr 2020 - und dann, nach dem Scrollen, erst 2021. Dort steht sie als eine von (derzeit) zwei Leserunden für März.

    Gelegentlich denke ich, ich bin zu doof für dieses Forum :gruebel

    Mittlerweile habe ich aber verstanden (hat leider lange gedauert), dass wir aneinander vorbeigeschrieben haben.

    Ich meinte den Kalender, in dem die Leserunde übrigens bis heute noch nicht angezeigt wird.

    Du hast vom ersten Eintrag dieses Threads geschrieben. Da stand ich wirklich sehr lange auf dem Schlauch :lache

  • Ich meinte den Kalender, in dem die Leserunde übrigens bis heute noch nicht angezeigt wird.

    Und ich dachte, Du meinst die Leserundenvorschau. Den Kalender benutze ich nie, da habe ich jetzt das erste Mal hineingeschaut, um auf Grund Deines Posts zu gucken, ob die LR dort eingetragen ist.



    Ähm bei der Gelegenheit, ich habe im anderen Forum gerade das geschrieben (die Begründung spoilere ich hier teilweise, weil sie Hinweise auf den Inhalt gibt):


    ZITAT von mir zur Jane Austen "Mansfield Park" - Leserunde:

    Tut mir leid - aber mit mir wird das nix.

    Ich habe planmäßig begonnen zu lesen und bin mitten im zweiten Abschnitt. Die prinzipielle Geschichte mag ich, aber dennoch werde ich abbrechen. So sehr ich mich darauf gefreut habe, momentan ist das Buch nichts für mich. Mag sein, daß ich in letzter Zeit zu viele Bücher, die im sog. „Wilden Westen“ angesiedelt sind, gelesen habe (auch wenn es eher historische Romane denn „Western“ waren), in denen es um „richtige“ Probleme und oft um Leben und Tod ging, mag sein, daß mir - obwohl ich mein Leben nicht zu sehr verändern mußte - inzwischen die Pandemie dermaßen aufs Gemüt schlägt,

    Ich weiß und verstehe, was Jane Austen da beschreibt, und zu einer anderen Zeit würde ich mich vermutlich köstlich amüsieren.

    Deshalb werde ich das Buch an dieser Stelle abbrechen und ins Regal zurückstellen. Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich es sicherlich wieder lesen, euch wünsche ich viel Freude mit dem Buch!

    Schade, ich hatte mich so darauf gefreut.

    ZITATENDE


    Wer gar keine Spoiler mag, sollte die gespoilerten Stellen nicht lesen. Der Hinweis sei gestattet, daß nichts über den handlungsmäßigen Inhalt verraten wird. Nach dem 6. Kapitel kann man die Spoiler bedenkenlos lesen, denn dann habe ich abgebrochen.


    Tut mir wirklich leid, aber dieses Buch ist momentan (zu meiner eigenen Überraschung) einfach nichts für mich. :-(

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895, aus "Die verlorene Handschrift")

  • Tut mir leid - aber mit mir wird das nix.

    Das ist sehr schade. Aber ich verstehe Dich gut. Manchmal ist es einfach nicht die richtige Zeit für ein Buch. Ich bin mal gespannt, wie ich damit zurecht kommen werde. Ich werde wahrscheinlich am Wochenende mit "Mansfield Park" starten.

  • Ja, das ist sehr schade, SiCollier . Dann ist es halt so.



    Rouge : Du kannst dir ruhig noch ein paar Tage Zeit lassen, wenn du sie brauchst. Du musst nicht durch dein aktuelles Buch hetzen. Ich selbst habe noch Lesestoff bis dahin. Ich werde also schon nicht in eine Durststrecke geraten. :-)

    Sasaornifee :eiskristall



    _______________________
    "Wer seid ihr und was wollt ihr?" - Die unendliche Geschichte - Michael Ende


  • sasaornifee : ich werde heute mal mit Mansfield Park anfangen. Ich werde aber wahrscheinlich die nächsten Tage nicht so viel zum Lesen kommen. Ich weiß also nicht, wie schnell ich vorankomme. Aber ich melde mich dann in der alten Leserunde.:wave


    Edit: welche Ausgabe liest Du denn?

    Ich lese die Übersetzung von Ursula und Christian Grawe


    ASIN/ISBN: 3150204070

  • Ich habe die gleiche Ausgabe.


    Ich fange vielleicht auch heute an. Oder erst morgen.

    Da ich eher mehr Zeit habe als sonst zum Lesen, muss ich mal schauen, dass ich das Buch nicht zu schnell lese. Ich könnte mir vorstellen, dass ich das Buch innerhalb von 1,5 bis 2 Wochen lesen kann. Also so ca. 50 bis 70 Seiten pro Tag. Mal sehen, wie sich das entwickelt.


    edit: Ich habe die alte Leserunde jetzt mal abonniert. Danke für den Link, SiCollier  

    Sasaornifee :eiskristall



    _______________________
    "Wer seid ihr und was wollt ihr?" - Die unendliche Geschichte - Michael Ende


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sasaornifee ()

  • Edit: welche Ausgabe liest Du denn?

    Ich lese die Übersetzung von Ursula und Christian Grawe


    ASIN/ISBN: 3150204070

    Das sind in meinen Augen die besten Übersetzungen. In meinen Ausgaben sind im Anhang noch viele Dinge der damaligen Zeit erklärt. Von bestimmten Sitten bis zu den angesagten Kutschentypen der damaligen Zeit.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Das sind in meinen Augen die besten Übersetzungen. In meinen Ausgaben sind im Anhang noch viele Dinge der damaligen Zeit erklärt. Von bestimmten Sitten bis zu den angesagten Kutschentypen der damaligen Zeit.

    Ja ich finde den Anhang bei diesen Büchern auch super interessant:).

    Ich habe bisher allerdings immer die Jane Austen Bücher in diesen Ausgaben gelesen und gar keinen Vergleich zu anderen Ausgaben. Aber mir wurde immer die Übersetzung von Ursula und Christian Grewe ans Herz gelegt . Eigentlich wäre es mal interessant parallel ein Buch von einem anderen Übersetzer zu lesen um die Unterschiede zu erkennen