Thriller-und-anderes-Eulen-Plauder-Thread (Fortsetzung Vollstrecker ... 9.0) ab 20.08.20

  • Morjen ihr Lieben


    Endlich habe ich den 3. Harry-Dresden-Band "Grabesruh" beendet. Das hat mich geistig ziemlich gefordert: zwar unglaublich spannend, aber vom Schreibstil her, den ich nun schon kenne, etwas anstrengend zu lesen. Es gibt immer wieder unerwartete Wendungen, und man muss "am Ball" bleiben, um den roten Faden nicht zu verlieren.

    Es ist alles ständig auf einem so hohen Stand, dass ich zwischendurch gerne mal davon heruntergekommen wäre. Vor allem Harry ist mit einem aus meiner Sicht zu hohen Einsatz dabei. Immer und immer wieder mobilisiert er seine letzten Kraftreserven - wo kommen die immer her?

    Es tauchten 2 neue für den Verlauf der Geschichte wichtige Protas auf, die Harry anscheinend schon länger kannte und ich war mir erst nicht sicher, ob die vorher schon da waren und ich das nur vergessen hatte - hatte ich nicht.

    Aber die Vampire sind so, wie man sie sich vorstellt und absolut keine Glitzervampire.


    Jetzt muss ich runterkommen und lese "Zauberwald" von Garry Kilworth.


    Heute treffe ich mich mit meiner Kollegin. Sie hatte mich vor einiger Zeit zum (Nach)-Geburtstagessen eingeladen, das löst sie nun ein. Wir gehen in ein Pizza-Restaurant am Bahnhof Griebnitzsee. Da gehe ich gerne hin - tolles Essen und super schöner Standort. Nur den Service fand ich immer etwas gewöhnungsbedürftig. Vielleicht hat sich der ja verbessert.


    Gr. Sohn erzählte mir gestern, dass meine Firma bei seiner Firma jetzt Getränke (im Abo) bestellt. Habe meine Kollegin gefragt, ob das so ist und meinte, dass wir der Firma erhalten bleiben, da mein gr. Sohn dort arbeitet. Sie meinte, das muss sich nur noch mit der Menge einspielen, da probiert sie noch rum.


    Habt einen schönen Tag

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Irri ()

  • Guten Abend,

    Irri

    Ich hoffe, du hattest einen schönen Abend mit deiner Kollegin und ihr hattet bestimmt viel zu quatschen.

    Ich hänge auch bei Harry Dresden. Teil 3 sollte ich auch bald mal lesen.

    Mein Urlaub ist auch schon wieder vorbei und zwei Arbeitstage sind schon geschafft.

    Der Mondscheinmann habe ich beendet und es hat mir sehr gut gefallen. Ich kann leider nicht viel dazu schreiben, weil ich a) spoilern würde und b) Kari-Jeanne ihn ja noch lesen will. Auf jeden Fall sehr spannend.

    Kari-Jeanne

    Ich wünsch dir ganz viele spannende Momente mit der Geschichte. Und berichte bitte, wie er dir gefallen hat.

  • Morjen ihr Lieben


    Das Essen war sehr gut - sowohl das Essen als auch das Treffen. Ich liebe Pfifferlinge und habe dort Spaghetti mit Pfifferlingen und Zwiebeln gegessen.


    Wir räumen jetzt unseren Balkon auf und um - eeeendlich. Mich hat schon so lange gestört, dass er so vollgestellt ist, dass man nicht gemütlich länger draußen sitzen kann.

    Wir haben den schmalen Schrank auf der rechten Seite aufgeräumt und das schmale Regal dahinter zur Brüstung hin entsorgt. Dort stehen jetzt die ganzen Getränke, die vorher unter einem großen Küchentisch standen, der viel Platz wegnahm.

    Der Tisch ist heute dran, dafür kommt ein kleinerer Tisch hin, und ich habe einen 10 cm schmaleren Wäscheständer gekauft.


    So langsam muss ich überlegen, was ich mit den Büchern mache, die ich bei Kleinanzeigen nicht verkauft kriege. Da, wo wir sie sonst auf den Tisch gelegt haben (im betreuten Wohnen) kommt man immer noch nicht rein. Die Bücherschränke in der Stadt klappere ich nicht ab, da keiner auf'm Weg liegt. Bei einem hatte ich geguckt, und der war mit Büchern und anderem Kram voll.

    Wenn es nicht anders geht, entsorge ich sie, ist mir auch egal.


    Mit dem Zauberwald komme ich ganz gut voran - wirklich gut, eine nette Geschichte.


    Gut, dass "Der Mondscheinmann" für mich nicht in Frage kommt - ist schon der 8. Band der Reihe.

    Da brauche ich nicht mal zu überlegen.


    Liebe Grüße

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Ich schleiche ja schon eine ganze Weile um die Ender-Reihe von Orson Scott Card.


    Es gibt, wenn ich es richtig sehe, 4 Bände auf Deutsch (Enders Schatten ist wohl separat):


    Enders Spiel

    Sprecher für die Toten

    Xenozid

    Enders Kinder


    Das "Problem" ist, dass es nur den 1. Band als Print gibt und die anderen 4 (zumindest bei Amazon nur digital).


    Ältere Ausgaben finde ich bei ebay nur zu unverschämt hohen Preisen.

    Für die Sammelausgabe der ersten beiden Bände, die mal 10 DM gekostet hat, werden z. B. um die 40 Euro verlangt.


    Dann wird das wohl erstmal nix zwischen mir und Ender, schade.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Irri ()

  • Hallöchen,

    Irri

    Das mit der Kiste vor die Tür stellen, fiel mir auch ein. Ich sehe das hier ziemlich oft und die sind auch schnell weg, ob von Fremden oder vom Besitzer wieder reingeholt, kann ich aber nicht sagen. Oder eine Kiste vor den Bücherschrank stellen, wird hier auch gemacht. Selbst bei uns im Treppenhaus wird manchmal irgendetwas (Gläser, Geschirr) hingestellt und am nächsten Tag sind sie weg. Vielleicht hat ja ein Nachbar Interesse.

    Wenn ich eine neue Reihe entdecke, versuche ich es oft mit einem ebook, einfach weil es günstiger ist (manchmal) und zum testen, ob es mir überhaupt gefällt. Und falls es dir dann gefällt, kannst du dir immer noch die Bücher besorgen. So schlimm ist ein ebook gar nicht. Ich lese auch lieber Print, aber meinen Kindle gebe ich nicht wieder her!

  • Morjen ihr Lieben


    Ja, das mit der Kiste vor die Tür stellen ist auch eine Idee. Werde ich mal machen.


    Wenn ebooks wesentlich günstiger wären, würde ich wahrscheinlich eher digital lesen, aber immer wenn ich es in Betracht ziehe, kostet nur 2 - 3 Euro weniger als die Printausgabe, und oft ist es gebraucht wesentlich preiswerter zu bekommen.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Morgen...

    Wenn ebooks wesentlich günstiger wären, würde ich wahrscheinlich eher digital lesen, aber immer wenn ich es in Betracht ziehe, kostet nur 2 - 3 Euro weniger als die Printausgabe, und oft ist es gebraucht wesentlich preiswerter zu bekommen.

    Das kommt immer darauf an... Ich habe z.B. eine Liste mit Büchern, die ich nicht gleich haben will... Ama bieten ja verschiedene deals an, bei welchem die Bücher dann billiger sind. Da habe ich mir letzt 'Das neunte Haus' für 5 Euro geshoppt... so günstig ist das selbst gebraucht nicht. Andere Bücher stehen schon ewig dtauf und es passiert nix...

    Man weiss halt nie, wann - oder ob - das gewünschte Buch kommt...


    Habt einen guten Lese-Samstag...

  • Aha, da habe ich noch nicht drauf geachtet. Aber eben, es ist ungewiss, ob es mal im Kindle-Angebot ist.


    Gerade bei deutschen Autoren ist mir aufgefallen, dass es oft lange dauert, bis es die Bücher als Print gebraucht günstiger gibt. Oft auch gar nicht.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Der 3.Band der Ruben-Hattinger-Reihe erscheint Ende September. Thriller-Maus , wusstest Du das schon?


    ASIN/ISBN: 2496705441




    Den von Dir geliehenen 2. Band lese ich gleich am Anschluss an mein aktuelles Buch.


    Sehr, sehr interessant klingt

    "Spiel der Könige: Das Haus Plantagenet und der lange Kampf um Englands Thron"


    Das ist auf meinem Wuzel:


    ASIN/ISBN: 340675581X

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Morjen ihr Lieben


    "Zauberwald" von Garry Kilworth habe ich beendet:

    Eine sehr gut erzählte Geschichte um die Wald-Elfen um Oberon, Titania und Puck, die sich einen neuen Wald / eine neue Heimat suchen müssen, da ihr Wald immer immer kleiner wird und als Lebensraum nicht mehr reicht. Menschen mögen sie nicht, auch da sie sehen, was diese mit der Umwelt anrichten.

    Sie "kidnappen" einen Menschen, der sie in ihre neue Heimat bringen soll, begegnen "New-Age-Travellern", lernen sie kennen und reisen eine Weile mit ihnen.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Protas (Elfen und Menschen) werden gut rübergebracht, die Reise ist sehr abwechslungsreich, und es geschieht viel.


    Jetzt lese ich den 2. Ruben-Hattinger-Band "Vernichtende Begierden".


    Gekauft habe ich gerade "Miracle Creek" von Angie Kim:


    "Wie weit würden wir gehen, um unsere schamvollsten Geheimnisse zu bewahren? „Mit durchdringender Menschenkenntnis führt Angie Kim tief in das Innenleben ihrer Charaktere.“ (Los Angeles Times)

    In der Kleinstadt Miracle Creek in Virginia geht ein Sauerstofftank in Flammen auf. Zwei Menschen sterben – Kitt, die eine Familie mit fünf Kindern zurücklässt, und Henry, ein achtjähriger Junge. Im Prozess wegen Brandstiftung und Mord sitzt Henrys Mutter Elizabeth auf der Anklagebank. Und die Beweise sind erdrückend. Hat sie ihren eigenen Sohn ermordet? Während ihre Freunde, Verwandten und Bekannten gegen sie aussagen, wird klar: In Miracle Creek hat jeder etwas zu verbergen."


    ASIN/ISBN: 3446266305

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Morjen ihr Lieben


    "Vernichtende Begierde" ist super. Ich freue mich schon drauf, heute weiterzulesen.


    Ich muss mich ja ab 2021 arbeitslos melden und werde diese Woche mal beim Arbeitsamt (ja, ich weiß, das heißt inzwischen anders) anrufen. Muss wahrscheinlich einen Termin ausmachen und fragen, welche Unterlagen ich alles mitbringen muss.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Irri

    Na dann, viel Spaß *Ironie aus*

    ich bin man gespannt, an welchen Sachbearbeiter du gerätst - damit steht und fällt die ganze Chose nämlich;

    mir hat mein "Ausflug" in diese Welt vor fast 4 Jahren gelangt - muss ich nicht mehr haben.

  • Morjen ihr Lieben


    Ich konnte mich ja schon lange auf diesen Gang vorbereiten. Rufe mal diese Woche dort an.

    Ich sehe das ganz entspannt.


    Guckt mal hier diese Tweets. Sehr lustig.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Der Termin für die LBM 2021 wurde verschoben. Sie soll nun vom 27.05. - 30.05.21 stattfinden.


    Thriller-Maus , ich habe dem Hotel eine Mail geschickt und umgebucht.


    Es kann allerdings sein, dass ich dann nicht kann, da wir genau zu dieser Zeit auf Kos sind, da Göga am 28. Mai Geburtstag hat.

    Wenn das so ist, muss ich das Ganze im nächsten Jahr dann leider absagen.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Guten Morgen,


    ich habe mich nun auch mal wieder für einen Thriller entschieden.


    ASIN/ISBN: 349924456X


    Ich habe allerdings schon im Rezi-Thread gesehen, dass es zu diesem Buch sehr gespaltene Meinungen gibt.

    Ich bin gespannt - ist mein erstes Buch der Autorin.


    Ich wünsche allen einen schönen Donnerstag. :wave