beim Lesen schon eingeschlafen?

  • Beim letzten Beitrag hier hab ich noch groß getönt, dass ich noch nie beim Lesen eingeschlafen bin! Gestern ist es aber dann doch passiert :-]


    Ich bin um 1 Uhr nachts aufgewacht, das Licht war an, der TV auf lautlos gestellt aber das Buch habe ich anscheinend noch zugeklappt (ohne Lesezeichen) und auf die Seite gestellt :grin

  • ich schlafe auch desöfteren mal mitten beim lesen ein.... :gutenacht


    immer wenn ich mich im bett oder gerne mal auf dem sofa einmummel um gemütlich zu lesen kann das buch noch so spannend sein, manchmal muss ich einfach schauen, was meine augenlider von innen so treiben :lache


    mir zeigt es einfach nur, das ich eins der schönsten hobbys habe...ich kann mich eben restlos entspannen :-)

  • Mir geht es oft umgekehrt... Ich bin müde und könnte eigentlich direkt schlafen gehen, aber denke, komm, noch kurz ein paar Seiten im Sessel lesen - und schon nach einer Seite bin ich wieder wach. Das führt dann oft dazu, dass ich noch mindestens 2, 3 Stunden lese, bevor ich ins Bett gehe. Lesen wirkt bei mir aufputschender als Kaffee :grin


    Liebe Grüße
    Lille

  • Ich bin schon oft eingeschlafen beim Lesen (abends im Bett). Aber nicht, weil ich das Buch uninteressant fand. Meistens ist es genau umgekehrt: Ich finde das Buch gerade extrem interessant, zwinge mich weiterzulesen, doch i-wann ist dann meine Energie weg und ich bin eingenickt.

  • Zitat

    Original von Loreley89
    Ich darf einfach nicht im Bett oder eben im Liegen lesen. Da schlafe ich sofort ein.


    Das ist meine absolute Lieblingsposition beim Lesen. Weil ich einfach zu faul bin, um ein Buch im Sitzen zu halten und am Tisch sitzen mag ich auch nicht so recht :lache

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • ich lese freizeitmäßig zu 99% im liegen.
    wenn ich dabei selten einmal einschlafe, liegt das meist weniger an dem buch selbst, sondern daran, dass es mich so gefesselt hat, dass ich nicht rechtzeitig aufhören konnte :grin :wave

    Mögen wir uns auf der Lichtung am Ende des Pfades wiedersehen, wenn alle Welten enden. (Der Turm, S. King)


    Wir fächern die Zeit auf, so gut wir können, aber letztlich nimmt die Welt sie wieder ganz zurück. (Wolfsmond, S. King)


    Roland Deschain

  • Zitat

    Original von krokus
    ich lese freizeitmäßig zu 99% im liegen.
    wenn ich dabei selten einmal einschlafe, liegt das meist weniger an dem buch selbst, sondern daran, dass es mich so gefesselt hat, dass ich nicht rechtzeitig aufhören konnte :grin :wave


    Ich persönlich hätte später am liebsten ein Haus oder eine Wohnung mit diesen breiten und tiefen Fensterbänken...dann könnte man gemütlich am Fenster lesen und dabei die Welt betrachten...das wär super =)

  • Zitat

    Original von eyre
    Im Gegenteil - Bücher halten mich wach ... wenn ich ins Bett gehe, lese ich grundsätzlich nicht, weil mein Geist den Körper besiegen kann.


    das vernünftige eyre


    Dem kann ich mich nur anschließen.

  • Mir ist es vor einigen Wochen mal passiert, das ich leicht eingenickt bin, aber ziemlich schnell aufgeschreckt bin. Es war mehr dösen, als alles andere.


    Ich hatte meinen Buch-Soundtrack angeschaltet, um meinen Leseabend abzuschließen. Dabei habe ich die Augen zugemacht, um das Gelesene nochmal vor mir zu sehen. Wäre die Musik nicht an einer Stelle ein bisschen lauter geworden, dann wäre ich wahrscheinlich eingeschlafen.


    Jetzt ist nicht die Zeit, feste Entscheidungen zu treffen. Jetzt ist die Zeit, Fehler zu machen.


    smilie_xmas_586.gif

  • Zitat

    Original von Shiner
    Ich bin schon oft eingeschlafen beim Lesen (abends im Bett). Aber nicht, weil ich das Buch uninteressant fand. Meistens ist es genau umgekehrt: Ich finde das Buch gerade extrem interessant, zwinge mich weiterzulesen, doch i-wann ist dann meine Energie weg und ich bin eingenickt.


    Genauso ist es bei mir auch, Shiner.

    Liebe Grüße
    Angela :winkt



    :lesend "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien (LR)
    :lesend "House of Night 5 - Gejagt" von P.C. Cast und Kristin Cast

  • Da ich oft vorm Einschlafen im Bett lese, schaffe ich meist das Lesezeichen ins Buch und selbiges zur Seite zu legen. Aber ich bin auch schon mit Buch in der Hand eingeschlafen... :wow Mr. Glücksfee hat mich dann davon befreit und sich köstlich amüsiert.

  • Mit einem Buch eingeschlafen bin ich noch nicht. Wenn ich müde werde, lässt meine Konzentration beim Lesen nach, ich versteh dann nichts mehr von dem, was ich lese. Dann lege ich das Buch immer so weg, da es keinen Sinn hat, mache das Licht aus und schlafe dann oder gucke noch ein wneig Fernseh.