'Ein Mord wird angekündigt' - Kapitel 01 - 06

  • Ich kann kaum glauben, dass du noch keinen Christie Krimi gelesen hast! Umso schöner, dass dir das Buch bisher gefällt.

    Agatha Christie fiel bisher nie in mein Beuteschema. Wobei ich aber natürlich Miss Marple und auch Hercule Poirot kenne. :grin

    Aktuelle Lektüre: Die Damen vom Pariser Platz - Joan Weng
    SUB: 115

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LeseBär ()

  • Agatha Christie fiel bisher nie in mein Beuteschema. Wobei ich aber natürlich Miss Marple und auch Hercule Poirot kenne. :grin

    Dann kannst Du Dir ja unseren nächsten Band schon mal vormerken. "Das fahle Pferd" soll es werden. Termin ist allerdings noch offen. Wir wollen nicht hetzen und außer AC noch anderes lesen.

  • Findus Gut, dass du das mit dem fahlen Pferd nochmals erwähnt hast. Das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. =O Und zum Glück hatte ich das bei meiner letzten Christie-Bestellung gleich mit bestellt. ;)


    Während ich so eure Kommentare lese, wird mir bewusst, dass auch ich von Beginn an darüber nachgedacht habe, ob denn noch ein 2. Mord passiert. :grab Das habe ich gar nicht so bewusst wahrgenommen.

  • Yeah, ich hab den 1. Abschnitt auch endlich durch! :welle


    Mir gefällt dieses Buch von Anfang an deutlich besser als unser letzter AC-Krimi. Das Dorf und seine Bewohner sind so herrlich britisch-verschroben. :lache Ich musste da auch gleich an Inspektor Barnaby denken, wobei der zeitlich ja doch deutlich später angesiedelt ist.

    ich glaube, die Leute in diesem Dorf haben nicht viel Ablenkung, da stürzen sie sich natürlich auf solch eine "Einladung" - die ja eigentlich gar nicht direkt als solche formuliert war. Im Original jedenfalls heißt es "intimation" und nicht "invitation". Wahrscheinlich denken sie sogar, dass es als faux-pas angesehen würde, wenn sie nicht kommen... Genau wie Ms Blacklock sich verpflichtet fühlt, alles für eine Party vorzubereiten, obwohl sie ja gar keine Einladung ausgesprochen hat - das fand ich sehr lustig! :grin


    Das mit der Heizung ist mMn einfach nur typisch britisch. Meine englische Vermieterin (damals um die 70) war auch immer sehr hinterher, dass ich verweichlichte Kontinentaleuropäerin den Thermostat nur ja nicht zu hoch stelle... :chen

    Aber bei den Chrysanthemen bin ich auch stutzig geworden - genauso wie die verwelkten Veilchen. In einer Vase ohne Wasser hätte man ja gut was verstecken können, oder? :gruebel


    Ms Blacklock als Täterin hatte ich auch kurz in Verdacht. Nur ob sie nach dem Streifschuss noch so gut zielen konnte? :gruebel


    Ich finde die Charaktere alle jetzt schon wunderbar gezeichnet und bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Interessant finde ich, dass ihr alle bei Dora so misstrauisch seid; die hätte ich jetzt eigentlich noch gar nicht in Verdacht. Mitzi dagegen kommt mir auch sehr merkwürdig vor; kann ja sein, dass sie ein traumatisierter Flüchtling ist, aber es könnte auch ganz anders sein...


    Übrigens hatte ich ursprünglich gedacht, dass jemand aus der Dorfgemeinschaft das Mordopfer sein würde und nicht ein quasi völlig Fremder wie dieser Rudi Scherz. Auch wenn dann ja rauskam, dass er Ms Blacklock ja flüchtig kannte. Wobei ich euch zustimme, dass sein Besuch bei ihr ein Vorwand gewesen sein muss. Alles sehr mysteriös... :gruebel


    LG, Bella

  • Aber bei den Chrysanthemen bin ich auch stutzig geworden - genauso wie die verwelkten Veilchen. In einer Vase ohne Wasser hätte man ja gut was verstecken können, oder? :gruebel



    LG, Bella

    Das ist wahr, allerdings nichts Großes. So eine Veilchenvase ist sicher sehr klein. Zumindest meine.

  • So nach einer katastrophalen Woche habe ich heute nun auch endlich den ersten Abschnitt geschafft .... :bonk

    Hier ist richtig was los und jetzt ärgere ich mich noch mehr ...


    Zum Buch, obwohl ich nicht so gut vorangekommen bin, fand ich gerade den Anfang doch sehr amüsant. Man liest zuerst die wichtigen Dinge .... nämlich die Anzeigen. War bei meiner Oma früher auch nicht anders, man musste ja auf dem laufenden bleiben :grin


    Was mir auffiel und das Alter des Buches etwas zeigt: Ausländern steht die Polizei prinzipiell misstrauisch gegenüber. Craddock wird gefragt, ob er in Little Paddocks rauchen möchte.


    So etwas ähnliches habe ich meinen Kollegen heute auch gesagt, seht ihr Vorurteile gegen Blonde gab es auch schon in den 50ern :lache

    Zitat S. 44 unten "Soweit ich das beurteilen kann, Sir, ist die Blondine, die die Anzeige entgegen nimmt, nicht in der Lage zu denken .... " Ach was habe ich glacht.... Immer diese Klischees.



    Ich habe den ersten Abschnitt auch beendet. Mir ist aufgefallen, dass alle den Hinweis auf die Heizung gegeben haben. Das fand ich sehr merkwürdig. Auch, dass alle die Chrysanthemen erwähnt haben. Irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los, dass das noch mal wichtig werden könnte.

    Da bin ich voll deiner Meinung. Das hat was auf sich mit der Heizung und da ist die Frau vom Pfarrer gleich mal in meinen Verdächtigen - Pool gewandert. Sie ist die einzige die die Heizung nicht erwähnt. :lupe

    Ich fand auch sehr interessant wie Miss Marple schon angepriesen wurde. " Sie ist die beste Kommessarin die Gott jemals erschaffen hat...." Na ob das unser belgischer Freund genauso sieht ? :grin

    Mein Verdacht ist, das Rudi von irgendjemand der Komplize war und dort hin gelots wurde, damit man sich "vom Balast" befreit, ich traue auch noch nicht so ganz Ms. Blacklock, sie ist auch in meiner engeren Wahl. Dafür das sie angeschossen wurde war sie einfach zu cool.


    Was mir eben aufgefallen ist: wir haben die Beiträge der ersten Leserunde in diesem Abschnitt ( 8!! ) schon weit übertroffen.............könnte eine gelungene Leserunde werden


    Ja Leute MEGA ! Ich musste zweimal schauen das ich von Seite 4 auf Seite 1 musste, mein erster Gedanke war "wie mehr haben die damals nicht geschrieben" :evil:


    Dann kannst Du Dir ja unseren nächsten Band schon mal vormerken. "Das fahle Pferd" soll es werden.


    Vielen Dank Findus jetzt weiß ich auch wieder warum ich das Buch zu Weihnachten bekommen habe ....

    Ich hatte das total vergessen :frech


    So genung für heute ich geh jetzt schlafen. Morgen wird dann weiter ermittelt.

  • Schön, dass Du jetzt dabei bist und das Wochenende vor Dir hast.


    Stimmt, dasselbe hatte ich auch gedacht, als diese Blondine erwähnt wurde, im Eifer der Ereignisse aber nicht erwähnt. Danke Dir, dass Du das jetzt zur Sprache bringst. Das zeigt doch, wie lange sich Vorurteile halten.

  • So nach einer katastrophalen Woche habe ich heute nun auch endlich den ersten Abschnitt geschafft .... :bonk

    Hier ist richtig was los und jetzt ärgere ich mich noch mehr ...

    Dafür hast Du denn ganzen Fall noch vor dir! Viel Spaßß beim Lesen!

    Ja Leute MEGA ! Ich musste zweimal schauen das ich von Seite 4 auf Seite 1 musste, mein erster Gedanke war "wie mehr haben die damals nicht geschrieben" :evil:

    Und ich finde, Findus gebührt extra Lob für das Verfassen der ersten Rezi zum Buch, die gab es damals auch nicht. Findus  :danke

  • Mir gefällt dieses Buch von Anfang an deutlich besser als unser letzter AC-Krimi. Das Dorf und seine Bewohner sind so herrlich britisch-verschroben.

    Mir gefällt dieses Buch auch deutlich besser, als das von der letzten Runde. Ich mag es einfach, wenn die Krimis im beschaulichen England, am liebsten in einem kleine Dorf spielen. Das gehört für mich einfach zu diesen Büchern dazu :-]

    So nach einer katastrophalen Woche habe ich heute nun auch endlich den ersten Abschnitt geschafft ....

    Hier ist richtig was los und jetzt ärgere ich mich noch mehr ...

    Du musst Dich nicht ärgern:knuddel1. Ich komme gerade auch nicht viel zu Lesen und bin erst im zweiten Abschnitt. Und das Buch ist so nett und heimelig, das hat es nicht verdient, dass man sich beim Lesen ärgert. Das muss man einfach genießen.

  • Und ich finde, Findus gebührt extra Lob für das Verfassen der ersten Rezi zum Buch, die gab es damals auch nicht.

    :yikes


    und ich dachte schon warum macht Findus einen neuen Thread auf ? hat sie den alten nicht gefunden .... damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Danke Findus, gelesen hab ich deine Rezi noch nicht, will mich ja nicht spoilern.;)

  • :yikes


    und ich dachte schon warum macht Findus einen neuen Thread auf ? hat sie den alten nicht gefunden .... damit habe ich jetzt nicht gerechnet. Danke Findus, gelesen hab ich deine Rezi noch nicht, will mich ja nicht spoilern.;)

    Naja, die Rezis werden ja, sobald sie oder einer steht, im Anfangspost verlinkt. Und da nichts zu finden war, dachte ich, leg ich mal los. Ich bin sonst nicht so schnell, aber ich hatte Lust drauf.

  • Ich hab jetzt gerade mal interessehalber geguckt...........es gibt einen Rezensionsthread. ;-)


    Ein Mord wird angekündigt - Agatha Christie - Krimis/Thriller - Büchereule.de (buechereule.de)

    Ich verbeuge mich vor die, kundiger Nutzer der Suchfunktion, und bin beeindruckt. Ich habe auch gesucht und den alten Thread nicht gefunden. *seufz*


    Zuckelliese : Alle denken, es sei eines der gerade beliebten Mörderspiele... Ich glaube , mir würde das auch Spaß machen (also, das Spiel, kein echter Mord) und ich wäre hingegangen.

  • Ich schau jetzt den Film.

    Als erstes ist mir aufgefallen, dass Miss Marple bereits Rudi Scherz kennenlernt.

    Dann wird nur 1 Zeitung verteilt und die Annonce ist ebenfalls eine andere. "... Die Bewohner werden gebeten die Anzeige ernst zu nehmen."

    Und Mitzi spricht kein gebrochenes Englisch, außerdem heißt sie Anna. Und, ich habe sie mir jünger vorgestellt. Die Chrysanthemen stehen wahrhaftig da. ;) Die Veilchen finden keine Bedeutung im Film.

    Und Julia gibt keine Spitzen, wie im Buch.

    Und es wird von Sieben Uhr gesprochen. Im Buch stand halb Sieben.

    Und wenn ich es richtig verstehe, heißt Rudi im Film mit Nachnamen Schulz!? :/