Mini-Eulen-Fred 4, ab 26.04.2010

  • In der DDR gab es ein Buch das hieß "Wir erwarten ein Baby" oder so ähnlich, da stand wie ich finde ein sehr kluger Satz drin.


    "Ein Kind muß nicht essen, ein Kind darf essen" fand ich gut.


    Aber wie Batty schon sagte jedes Baby/ kind ist anders und die Eltern dazu ebenfalls. Es wird sich alles finden.

  • Zitat

    Original von Tempe
    Batcat : Ja, daß es heute wesentlich lockerer mit den Babys zugeht habe ich auch schon bemerkt. Und ich bin froh darüber!


    Auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt drauf, was da für eine Persönlichkeit aus unserer ,Mischung' herauskommt!


    oh ja, ich auch! Und aufs Aussehen bin ich auch sehr gespannt!
    Wie wahrscheinlich ist es, dass mein Baby blaue Augen bekommt? :-]
    Mein Mann und ich haben beide braune, aber unsere Eltern haben jeweils teilweise blaue. Meine Hoffnung ist nicht allzugroß, aber noch drücke ich die Daumen, das es meine schwarze Haare und dazu blaue Augen bekommt. Auf jeden Fall wäre es schöner für die Kleine, wenn sie NICHT die Nase meines Mannes bekommt. Er meinte, sollte sie die doch bekommen, fängt er an zu sparen, damit sie sich zu gegebenerzeit eine Schönheits-OP leisten kann :grin
    Wir warten jetzt aber erstmal ab! (und nein, ganz ernst gemeint ist das nicht...obwohl es doch wünschenswert wäre, wenn sie als Mädchen meine Nase erbt...)
    Ach, ich bin so gespannt, was ich in ihr wiedererkennen kann!

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen.
    -William E. Gladstone-

  • Zitat

    Original von Tempe
    Auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt drauf, was da für eine Persönlichkeit aus unserer ,Mischung' herauskommt!


    Meine Große ist keine Mischung, sondern sieht exakt so aus wie ihre Großmutter väterlicherseits in jungen Jahren. Meine Kleine sieht genauso wie ich. Wenn sie alleine in meinem Heimatdorf unterwegs, wird sie von ihr wildfremden Personen angesprochen, dass sie ganz sicher zu mir gehören müsse. Dafür hat sie die Pranken ihres Vaters geerbt, und die sind schon sehr speziell :grin


    Lesehunger : die Große ist auch sehr blond und sehr blauäugig, obwohl wir Eltern beide eher dunkel sind. Ich musste schon öftermal anzügliche Bemerkungen hinnehmen :lache
    Die Wahrscheinlichkeit für blaue Augen beträgt in deinem Fall übrigens 25% :wave

    Menschen sind für mich wie offene Bücher, auch wenn mir offene Bücher bei Weitem lieber sind. (Colin Bateman)

  • *g*
    mein Kleiner hat meine hellblonden Haare und meine Nase (die hat man schon in der 14 SSW am Ultraschall gesehen, da lag er seitlich), und er hat tatsächlich ganz blaue Augen, obwohl mein Mann braune und ich grüne haben. Mein Schwiegervater ist der Einzige weit und breit mit blauen Augen, also muss ers wohl da herhaben :)

  • Zitat

    Original von Kyara
    Der Vollständigkeit halber:


    Nicolas 29.01.2012, 7:47 Uhr, 4045g, 53cm
    Bild müsst ihr bei Bo erfragen. Dafür bin ich nicht zuständig. :-)


    Wie jetzt das 3. oder hab ich was verpasst? :grin :knuddel1


    Glückwunsch den Eltern aber ein ganz schöner Brummer oder 4045 g :yikes

  • Zitat

    Original von Kyara
    ja, das dritte. meine kinder wogen alle um die 4 kg bei der geburt. ist also nix neues für mich. :-)


    ...na das macht mir Mut °°"


    Glückwunsch! :-)

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen.
    -William E. Gladstone-

  • 3 uhr blasensprung, 3:30 uhr erste wehe, dreiviertel sechs im geburtshaus, dreiviertel acht kind da, viertel zwölf wieder zu hause. jetzt liegen wir in unserem bett und lassen uns verwöhnen. :-)


    aber ich muss sagen, schnelle geburten sind nicht unbedingt die angenehmsten.

  • Zitat

    Original von Kyara
    aber ich muss sagen, schnelle geburten sind nicht unbedingt die angenehmsten.


    weil alles dann so hektisch ist?

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen.
    -William E. Gladstone-

  • danke für die glückwünsche.


    es war zu schnell zu heftig. ich konnte mich nicht so schnell darauf einstellen. hätte lieber eine längere eröffnungsphase gahabt. aber dafür war's halt schnell vorbei. meine erste geburt war die beste. ca. 6 stunden. langsame steigerung der wehen.