Hochzeit in England, Will & Kate

  • Ich finde schon grenzwertig, dass sie DEN RING tragen muss, arme Frau. Da soll sie wenigstens ein eigenes Kleid haben, sonst wäre das viel zu viel tragische Symbolik und schweres Erbe.
    Und diese Puffärmel und Rüschen gehen heute echt nicht mehr.


    Foto

  • Ich denke, daß sie souverän genug ist, um mit DEM RING klarzukommen.


    Es ist ja nicht nur der Ring der Frau, die zu dritt in ihrer Ehe lebte ;-) - es ist vor allem der Ring der Mutter des Mannes, den sie (hoffentlich ;-)) liebt.


    Prinzessin Diana muß übrigens selbst in späteren Jahren über ihr Kleid gesagt haben, daß sie aussah wie ein Baiser.


    Ich fand das Kleid damals eigentlich vom Prinzip hier nicht mal so übel, wenn es von allem ein wenig weniger gewesen wäre: weniger Puffärmel, weniger Schleppe, weniger Volumen...

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Zitat

    Original von Delphin
    Lacht nur. In zehn Jahren, wenn es Gerüchte gibt, dass die Ehe kriselt, wird die Schuld darauf geschoben werden, dass Kate Dianas Ring tragen musste. :lache


    Die Sache mit dem Ring hab ich nie verstanden. Wie kann William ihr DEN Ring geben? Das ist doch kein Glücks-Ring... :gruebel Da liegt vielleicht kein Fluch drauf, aber für "One True Love" steht er auch nicht gerade.

  • Nein, aber der Ring einer toten Mutter hat doch für den Sohn eine ganz besondere Bedeutung. :gruebel


    Und ich glaube, dass William seine Mutter ja sehr gemocht hat und dass ihm da die Skandale relativ egal waren, schließlich war es seine Mutter. Und eine Heldin der Nation, zumindest war sie unglaublich beliebt.

  • Zitat

    Original von butterfly49
    Das mutet doch an, wie ein Überbleibsel der Inquisition und eine Schwiegermutter wie die verkniffene spanische Soffi kann wahrscheinlich auch den unabhängigsten Geist klein kriegen.
    (Wenn ich die spanische Königin sehe muss ich immer an den Briefauszug eines Unbekannten denken, den ich mal irgendwo gelesen habe: >Liebe Schwiegermutter, du kommst nie in den Himmel -denn Drachen fliegen nicht höher als 100 Meter. Dein entnervter Schwiegersohn<) :anbet:rofl :lache


    :lache :lache Herrlich!! Und hier paßt es nun wirklich! Naja, bei ihr war die Heirat ja auch ziemlich arrangiert, daß konnte wohl nicht glücklich werden!


    uert


    Zitat:
    Original von Delphin
    Lacht nur. In zehn Jahren, wenn es Gerüchte gibt, dass die Ehe kriselt, wird die Schuld darauf geschoben werden, dass Kate Dianas Ring tragen musste. Lachen


    Die Sache mit dem Ring hab ich nie verstanden. Wie kann William ihr DEN Ring geben? Das ist doch kein Glücks-Ring... Grübeln Da liegt vielleicht kein Fluch drauf, aber für "One True Love" steht er auch nicht gerade.


    Da wurde gesagt, daß er doch ganz schwer drauf bedacht wäre, daß Andenken seiner Mutti zu bewahren. Und deswegen soll er anfangs auch gewollt haben, daß sie Muttis Hochzeitskleid trägt. DAS ist nun wirklich gruselig! :yikes Ich hoffe doch sehr, daß dieses Gerücht nicht wahr ist, da würde er doch in meiner Gunst um einige Meter tief absacken!!!

  • Ich kann leider auch nicht gucken, muss auch arbeiten. Da bleibt mir auch nur der Zusammenschnitt. :cry


    Vielleicht wird ja irgendein Stoffstück aus Dianas Kleid in Kates Kleid reingearbeitet oder ein Teil der Schleppe?! Uääääähh
    Also ich bin eh Abergläubisch, das mit dem Ring war in meinen Augen schon der erste Fehler.

  • Das mit dem Ring kann ich noch verstehen, das machen ja viele Familien so. Aber das Kleid ginge natürlich gar nicht. Außer man zerlegt es völlig und macht was neues draus. Aus den Puffärmeln könnte man bestimmt prima Kleidchen für Blumenmädchen machen und vom Kleid selbst bleibt bestimmt genug Stoff übrig, dass Harrys spätere Braut auch noch etwas abkriegt. :lache


    Zum Thema warum man überhaupt guckt:
    Königshäuser sind immer interessant, weil sie ein Überbleibsel aus einer früheren Zeit sind. Sie sind lebendige Geschichte und so eine Hochzeit ist ein wahr gewordener Kleinmädchentraum. Man selbst kann so etwas nicht erleben, die normale Braut ist ja auch glücklich mit ihrer normalen, bürgerlichen Hochzeit. Aber dass so etwas eben doch möglich ist, das fasziniert einfach. Außerdem ist William der Thronfolger, also ist da das Interesse doppelt so groß wie z. B. es bei seinem Bruder wäre.


    Und jetzt lasst und wieder über Schmuck und Kleider reden.

  • Zitat

    Original von Finchen87


    Zum Thema warum man überhaupt guckt:
    Königshäuser sind immer interessant, weil sie ein Überbleibsel aus einer früheren Zeit sind. Sie sind lebendige Geschichte und so eine Hochzeit ist ein wahr gewordener Kleinmädchentraum. Man selbst kann so etwas nicht erleben, die normale Braut ist ja auch glücklich mit ihrer normalen, bürgerlichen Hochzeit. Aber dass so etwas eben doch möglich ist, das fasziniert einfach. Außerdem ist William der Thronfolger, also ist da das Interesse doppelt so groß wie z. B. es bei seinem Bruder wäre.


    Und jetzt lasst und wieder über Schmuck und Kleider reden.


    Ist nicht erstmal Charles der Thronfolger? :gruebel


    Und das mit dem Mädchentraum kann ich hundertprozentig unterschreiben. Außerdem ist Kate sooo hübsch, dass sie als Braut sicher wunderschön aussehen wird. Allein deswegen würde ich das gern gucken. Aber ich muss mich, wie gesagt, wohl auch mit der Aufzeichnung begnügen. :cry

  • Ja klar, zuerst kommt Charles und dann erst William. Aber erstgeborener Sohn des Thronfolgers = ebenfalls Thronfolger. Und Charles ist ja auch schon ein älteres Semester. Selbst wenn er 90 wird muss William nicht so lange auf den Thron warten, wie Charles jetzt schon wartet.

  • Wahnsinn, wie doch die Zeit vergeht.
    Jetzt ist es nicht mal gerade mehr eine Woche bis zur Hochzeit!


    Habt ihr im Fernsehen schon den Fake-William un die Fake-Kate gesehen??
    Sowie die ganze königliche Familie?


    Einfach zum kugeln :rofl


    Werde am Freitag früher Schluss machen, so gegen 13 Uhr, das ich den Kuss auf dem Balkon wenigstens noch mitkriege :chen


    Ansonsten laufen zwei Aufnahmegeräte... :wave

  • Glaubt ihr, dass Charles den Thron überhaupt sein Leben lang innehaben würde? So sonderlich beliebt ist er ja nicht, auch wegen Camilla, die ja nie Königin sein wird. Ich könnte mir vorstellen, dass er einen Tag symbolisch König ist und dann den Thron direkt an William abtritt. Aber man wird es sehen.

    Mir fällt leider kein guter Spruch für eine Signatur ein, aber wenn ich keine habe, stehen die Verlinkungen zu Amazon immer zu dicht unter der letzten Zeile meines Beitrages :rofl.

  • Zitat

    Original von Eddie Poe
    Glaubt ihr, dass Charles den Thron überhaupt sein Leben lang innehaben würde? So sonderlich beliebt ist er ja nicht, auch wegen Camilla, die ja nie Königin sein wird. Ich könnte mir vorstellen, dass er einen Tag symbolisch König ist und dann den Thron direkt an William abtritt. Aber man wird es sehen.


    Ich denke, das kommt vor allem auch darauf an, wie lange es die Lisbeth noch macht. Ich hab heute gelesen, dass William und Kate sich die nächsten 2 Jahre erst mal weitgehend von der Öffentlichkeit fern halten. Er macht seinen Dienst (beim Militär? :gruebel) in Wales erst noch fertig.


    Ich denke, die Bevölkerung würde nach Lisbeth am liebsten gleich William und Kate auf dem Thron sehen. Aber ich stelle es mir für Charles auch schwierig vor. Das Einzige, was er seit seiner Kindheit gemacht hat, war, auf den Thron zu warten und dann wird er vielleicht von seinem Sohn rechts überholt und er ist weiter auf dem Abstellgleis.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Rachewinter" von Andreas Gruber

    Ich höre "Was ich nie gesagt habe: Gretchens Schicksalsfamilie" von Susanne Abel

    SuB: 163

  • Zitat

    Original von Rosenstolz
    Ich muss am Freitag arbeiten. :cry
    Sonst hätte ich mir die Hochzeit auf jeden Fall angeschaut. Wieso heiraten die nicht am Samstag??


    Vorgestern war der Seelmann-Eggebrecht oder Eggebert :gruebel (der immer so Berichte über die Königshäuser macht) in einer Talkshow und der hat gesagt, dass die Hochzeit am 29. ist, weil an dem Tag Katarina ist, also der Namenstag der Braut.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Rachewinter" von Andreas Gruber

    Ich höre "Was ich nie gesagt habe: Gretchens Schicksalsfamilie" von Susanne Abel

    SuB: 163

  • Zitat

    Original von Gwendy


    Ich denke, das kommt vor allem auch darauf an, wie lange es die Lisbeth noch macht. Ich hab heute gelesen, dass William und Kate sich die nächsten 2 Jahre erst mal weitgehend von der Öffentlichkeit fern halten. Er macht seinen Dienst (beim Militär? :gruebel) in Wales erst noch fertig.


    Ich denke, die Bevölkerung würde nach Lisbeth am liebsten gleich William und Kate auf dem Thron sehen. Aber ich stelle es mir für Charles auch schwierig vor. Das Einzige, was er seit seiner Kindheit gemacht hat, war, auf den Thron zu warten und dann wird er vielleicht von seinem Sohn rechts überholt und er ist weiter auf dem Abstellgleis.


    Bei Hollands Trixi war ja auch irgendwann mal Thema, ob sie nicht zugunsten ihres Sohnes abtritt, wie seinerzeit ihre Mutter das für sie gemacht hat. Sie sagte damals sinngemäß, dass ihr Sohn erst mal seine Familie gründen und für diese Familie dann dasein solle, bevor irgendwann die Pflicht ruft. Ich könnte mir vorstellen, dass das englische Königshaus hier abschreckend auf alle Royals gewirkt hat. Elisabeth wurde Königin, da war Charles vier Jahre alt. Ab da war sie in erster Linie Königin. In zweiter Linie Mutter. So lange nicht ein Todesfall einen der Kronprinzen/Kronprinzessinnen auf den Thron zwingt, werden die alten Regenten vermutlich noch im Amt bleiben, so lange die Enkelkinder noch so klein sind.