Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? Ab 06.09.11

  • Heute habe ich hiermit begonnen.


    Kurzbeschreibung:


    Jane Austens berühmtes Sittengemälde »Verstand und Gefühl« ist eines der meistgelesenen Werke der frühviktorianischen Literatur. Der Roman entstand bereits um 1795, erschien jedoch erst 1811 und war das erste Buch, mit dem Austen ins Licht der Öffentlichkeit trat. Hauptfiguren der ergreifenden Geschichte sind die jungen Schwestern Elinor und Marianne Dashwood, die auf ihrer Suche nach Liebe und ehelicher Geborgenheit zwischen Vernunft und Herzensregung hin- und hergerissen sind. Die bekannteste Verfilmung des Stoffs ist sicher Ang Lees »Sinn und Sinnlichkeit« aus dem Jahr 1995.

    :lesendIlsa J. Bick - Brennendes Herz


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Denn dunkel ist Dein Herz


    Seit fast dreißig Jahren haben sie sich nicht mehr gesehen: Beth und Susan, die in ihrer Kindheit eine innige Freundschaft verband. Als sie einander nun, als erwachsene Frauen, plötzlich wieder gegenüberstehen, ist Susan des zweifachen Mordes angeklagt - und Beth ihre Pflichtverteidigerin. Wie konnte aus dem fröhlichen Mädchen von einst bloß eine kaltblütige Mörderin werden? Doch nicht nur Susans Vergangenheit birgt viele Rätsel. Beth weiß, dass auch sie sich ihren eigenen Traumata endlich stellen muss, um die Freundschaft zu retten - und um ihr eigenes Glück zu finden.

  • Lange erwartet: der neue große Roman von Ulla Hahn


    Ihr Leben scheint vorgezeichnet: Kinder, Küche, Kirche. Doch Hilla träumt sich weg aus dem Dorf am Rhein. Nichts kann dem Kind kleiner Leute die Sehnsucht nach der Freiheit des Geistes austreiben. Unverhofft bietet sich ihr ein neues Leben: Abitur, Studium, ihre selbst gewählte Zukunft liegt vor ihr. Nach „Das verborgene Wort“ hat die Lyrikerin und Bestsellerautorin Ulla Hahn erneut ein imposantes Epos vorgelegt, das feinnervig vom Erwachsenwerden, Wachwerden, Menschwerden erzählt.


    Hilla lacht das freieste Lachen der Welt. Es ist der erste Tag nach den Weihnachtsferien im Januar 1963; das Lehrerkollegium des Aufbaugymnasiums hat beschlossen, die Siebzehnjährige noch ins laufende Schuljahr aufzunehmen. Mit diesem Tag beginnt für das wissbegierige Kind „vun nem Prolete“ endlich das lang ersehnte neue Leben, in dem die einfachen Wahrheiten der Eltern nicht mehr gelten, in dem das Buckeln in der Papierfabrik von der Freiheit der Worte abgelöst wird. Doch wird Hilla ihre wahre Heimat wirklich in der Sprache finden?


    „Aufbruch“ gewährt einen anrührenden Blick in die Seele einer mutigen und doch so verletzlichen Heranwachsenden – und zeichnet sprachübermütig und mit großem epischem Temperament ein detailreiches Sittengemälde von den bundesrepublikanischen Mittsechzigern.

    :lesend Jonathan Tropper - Sieben verdammt lange Tage


    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    Albert Einstein

  • Hab erst 30 Seiten gelesen aber bis jetzt ist es echt lustig.
    Nur die Schreibweise ist ziemlich ungewohnt.


    Kurzbeschreibung


    Der erste Fall für Franz Eberhofer ist ein ganz bizarrer. Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers. Die sterben ja an den komischsten Dingen. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem noch bevorsteht ... Normalerweise schiebt Dorfpolizist Franz Eberhofer in Niederkaltenkirchen eine ruhige Kugel. Aber jetzt: Vierfachmord! Stress pur! Zum Glück kocht die Oma den hammermäßigsten Schweinebraten, wo gibt. Und das beste Bier gibt‘s eh beim Wolfi.

  • nachdem ich vor etwa sech Monaten das Vorwort und den Prolog gelesen hatte, hab ich gestern dieses Buch wieder in Angriff genommen:


    Ice Time - Jay Atkinson
    With emotionally vivid detail, Jay Atkinson weaves together the chronicle of a high school hockey team and the portrait of a New England town. Ice Time takes us into the rinks, schools, and living rooms of small-town America, where friendships are forged and boys and girls are transformed into young men and women. This moving tale explores the connection between fathers and sons and what it means to go home again. (von buch.ch)

  • Ich möchte 2012 wieder etwas mehr lesen und habe heute gleich mit diesem hier begonnen:


    Kati ist mit Felix glücklich, aber nach fünf Jahren hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie von einer Straßenbahn erfasst wird und im Krankenhaus wieder zu sich kommt. Exakt einen Tag, bevor sie Felix das erste Mal begegnet ist – fünf Jahre zuvor.
    Würden Sie alles genauso machen, wenn Sie die letzten fünf Jahre noch einmal leben könnten? Was würden Sie ändern?
    Dieses Mal möchte Kati alles richtig machen – und sich für den richtigen Mann entscheiden.
    Ein Roman über die große Liebe und das kleine Glück. Und über die Schwierigkeiten, das Schicksal zu überlisten.

  • Als erstes Buch 2012 les ich das hier - mal sehen, ob ich die Spook-Reihe auf englisch weiter verfolgen werde :-)


    Kurzbeschreibung:
    As danger increases in the County, Tom is sent far north by his master to be trained by Bill Arkwright, another Spook. Arkwright lives in a haunted mill on the edge of a treacherous marsh and his training methods prove to be harsh and sometimes cruel. But he has toughened up many previous apprentices and now he must do the same for Tom and prepare him for the gravest dangers of his life. But when the Fiend sends his own daughter, the ancient powerful water witch Morwena, to destroy Tom, Arkwright makes an error of judgement and Tom finds himself facing his enemies alone. The Spook and Alice realising his danger, hasten to his aid but will even their combined strengths suffice in the face of such terrible dark power? And what is the Spook's mistake, the consequences of which might give final victory to the dark?

  • Mein erstes Buch 2012!


    Acht Wochen verrückt - Eva Lohmann



    Kurzbeschreibung


    »Der Tag, an dem ich in die Klapse komme, ist ein Donnerstag« – so beginnt Eva Lohmanns autobiographischer Roman: Ihre Heldin Mila ist müde, unendlich müde und traurig. Dabei ist sie noch keine dreißig. Aber der Jobfrisst sie auf, und der Sinn ihres Daseins ist ihr aus dem Blick geraten. Mit Depression und Burnout wird sie in eine psychosomatische Klinik eingewiesen, auch wenn das bei ihren ambitionierten Eltern alles andere als populär ist und nicht nur bei ihrem Freund eine gewisse Beängstigung auslöst. Denn niemand von denen, die an einen solchen Ort kommen, ist doch normal, oder? Aber wie verrückt ist Mila eigentlich? Und kann man unter lauter Kranken überhaupt den Weg zurück ins richtige Leben finden?»Acht Wochen verrückt«, der so unverstellte wie pointierte Roman über das Verrücktsein in normierten Zeiten. Von einer Erzählerin, deren scharfe Beobachtungsgabe niemanden verschont.

  • Ich glaube, ich habe noch nie ein so dickes Buch gelesen wie "Die Säulen der Erde" von Ken Follett. Habe jetzt etwa ein 10tel gelesen und es gefällt mir sehr gut, so dass ich es sicher durchhalten werde :)


    "König Heinrich ist tot, und schon ist im England des 12. Jahrhunderts ein Kampf um seine Nachfolge entbrannt. Der Geistliche Francis, der seine Eltern auf grausame Weise durch marodierende Söldner verloren hat, bittet seinen Bruder Philip, inzwischen erfolgreicher Prior eines einstmals heruntergekommenen und der Sünde anheim gefallenen Klosters, um Hilfe, um eine Verschwörung gegen den inzwischen mit dem Segen der Kirche versehenen Thronfolger zu verhindern. Philip macht sich auf den Weg zum Erzbischof von Canterbury und Abt von Glastonbury, der die Macht hat, die Aufständischen aufzuhalten. Gemeinsam mit dem ebenso mittellosen wie begabten Baumeister Tom, der ebenfalls ein schweres Schicksal hinter sich hat, träumt er den Traum einer Himmel stürmenden Kathedrale, die den Wogen der aufgewühlten Zeit standzuhalten versteht und ein ewiges Zeugnis Gottes auf Erden sowie seiner Barmherzigkeit unter den Menschen ist: die „Säulen der Erde“, das größte Bauwerk des Abendlands."

  • Damit fange ich heute mal an.


    Kurzbeschreibung
    Liebe noch vor dem ersten Blick …


    Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …


    Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?

  • Kurzbeschreibung
    Im azurblauen Wasser vor Nizza schwimmt eine Wasserleiche. Kurze Zeit später stirbt an der Côte d’Azur ein Assistenzarzt der renommierten Berner Parkklinik Eiger. Alles deutet auf einen Segelunfall hin. Frau Knecht, die Mutter des verstorbenen Arztes, glaubt nicht an einen Unfall. Sie vermutet einen Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen. Sie bittet den ehemaligen Studienfreund ihres Sohnes, Dr. Franco Weber, um Rat und Unterstützung. Anfänglich nimmt Franco Weber die Zweifel der Frau nicht ernst. Er befürchtet vielmehr, für die trauernde Mutter die Rolle des Ersatzsohnes spielen zu müssen. Dem vielversprechenden und ehrgeizigen Herzchirurgen des Berner Inselspitals bleibt kaum Zeit für sein Privatleben, geschweige denn für die Sorgen einer verwirrten Trauernden. Gemeinsam mit einem Freund stellt Franco Weber Frau Knecht zuliebe ein paar halbherzige Nachforschungen an. Statt klare Antworten auf einfache Fragen zu bekommen, stossen die beiden auf komplizierte Widersprüche und dunkle Flecken – auch auf blendend weissen Arztkitteln. Dr. Franco Weber legt sein Skalpell aus der Hand und riskiert Kopf und Kragen, um die Todesfälle zu klären. Dabei stösst er unerwartet auf übelste Machenschaften in der modernen Spitzenmedizin.

  • Re-Read


    Kurzbeschreibung
    Er nennt sich Sam. Kurz für Sebastian. Oder auch Satan. Das jedenfalls war der Name, den ihm Jehova einst gab, damals als Sam das Eden-Projekt verhinderte. Nun haben sich Jehova, Odin und Seth zusammengetan, um Uranos zu befreien, den ihr Vater in grauer Vorzeit jenseits des Universums gefangen setzte. Seine Wiederkehr würde das Ende der Zeit bedeuten und damit das Ende der Welt wie wir sie kennen. Nur einer könnte das Unheil noch abwenden: ihr verstoßener Bruder Satan, der Träger des Lichts. Doch um überhaupt eine Chance zu haben, braucht Sam mehr als nur ein bisschen Sympathie für den Teufel.

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Ich habe heute nach dem Frühstück angefangen und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich das in einem Rutsch durchlese.


    "Das schwarze Buch der Geheimnisse" - F.E. Higgins


    Kurzbeschreibung (Amazon):
    Auf der Flucht vor seiner Vergangenheit rast Ludlow durch die Nacht, als blinder Passagier an eine Kutsche geklammert. Schließlich wird der Junge Lehrling beim Pfandleiher Joe Zabbidou, der einen besonderen Handel treibt: Er kauft Geheimnisse und trägt sie in sein schwarzes Buch ein. Aber die Dorfbewohner wollen nicht nur ihr Gewissen erleichtern, sondern sehen in Joe den Retter, der sie von dem grausamen Grundbesitzer Ratchet befreit. Bald reicht es ihnen nicht mehr, ihre Schuld zu verkaufen, und sie erwarten mehr von Joe. Doch auch Ludlow verbirgt ein Geheimnis. Das Netz um die beiden zieht sich immer enger zusammen …

    Viele Grüße
    Shirat


    Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  • Karen Robards - Gefährliches Vertrauen


    Julie Carlson vermutet, dass ihr Mann sie betrügt, und vertraut sich dem Privatdetektiv Mac McQuarry an. Dieser hat jedoch ein ganz eigenes Interesse an diesem Fall. Zwischen den beiden entbrennt eine heiße Affäre. Doch jemand hat es auf die beiden abgesehen.

    Stefanie Gerstenberger - Piniensommer :lesend

    Nora Gold - Der Smaragdgarten (ebook):lesend

    Andreas Adlon - Tod im Netz (ebook) :lesend

  • Mein erstes Buch im neuen Jahr:


    Kurzbeschreibung lt. Amazon
    Brich alle Regeln. Mach Worte zu Waffen. Riskier dein Leben für die Liebe. Er liebt die Freiheit, die Frauen und das geschliffene Wort. Ende des 12. Jahrhunderts beginnt ein Mann, das Heilige Römische Reich Deutscher Nation zu prägen: Walther von der Vogelweide raubt dem Minnesang die Keuschheit, spottet über Fürsten und klagt selbst Kaiser und Papst mit spitzer Zunge an, obwohl in dieser gefährlichen Zeit jeder ketzerische Gedanke den Tod bedeuten kann. Immer wieder kreuzt dabei eine ungewöhnliche Frau seine Wege: Die Ärztin Judith ist manchmal seine Gegnerin, manchmal seine Verbündete – und wie er immer entschlossen, die Welt zu verändern. Spannend, emotional, hautnah: Das deutsche Mittelalter-Epos!

  • Wiederentdeckt und begeistert ... das 1. Band von 5 "Das Blut des Adlers"



    Anschließend an die 6 Bände "Die Söhne der großen Bärin" handeln die folgenden Romane von dem Leben in der REservation. Die Autorin schafft es blendend realistisch die Situation der Reservationsindianer darzustellen ohne Mitleid zu erheischen oder Mythen aufzubauen. Man folgt den Hauptfiguren mit Grauen und Neugier.


    Ich habe die Bände mit 12 Jahren gelesen und war doch noch etwas zu jung dafür, um den Inhalt ganz zu begreifen. Die Reihe "Die Söhne der großen Bärin" fielen mir leicht, aber die Reservationsreihe "Das Blut des Adlers" konnte ich kaum nachvollziehen. Fasziniert hat es mich allenthalben. Jetzt genieße ich die erlebten Eindrücke nach fast 20 Jahren neu.


    Empfehlenswert.


    das Indianer-eyre

  • Das letzte Buch, das ich heute in der Früh angefangen habe, war nur ein Häppchen, jetzt freue ich mich auf dieses:


    Das größere Glück - Richard Powers


    Klappentext:
    Eine junge Frau in Chicago, die vor Glück nur so strahlt. Sie lebt völlig ohne Zorn, alle Freunde und Bekannte kreisen nur um sie. Doch sie stammt aus Algerien, einem Hexenkessel aus Gewalt und Gegengewalt, dem sie nur knapp entging.
    Kennt sie das Geheimnis des Glücks, besitzt sie gar das Glücks-Gen? Laboratorien und Fernsehshows reissen sich um sie, ein Karrussell, das sich immer schneller dreht, bis sie alles zu verlieren droht.

    Viele Grüße
    Shirat


    Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)

  • Info:


    Nachdem Zoey und ihre Freunde Kalona und Neferet aus Tulsa vertrieben haben, hätten sie eigentlich eine Pause verdient. Aber obwohl Zoey und ihr sexy Krieger Stark sich erst einmal von ihrer Begegnung mit dem Tod erholen müssten und auch die Jungvampyre die Nachwirkungen von Neferets Terrorherrschaft zu verarbeiten hätten, ist ihnen allen keine Ruhe vergönnt.
    Stevie Rae glaubt mit ihren außergewöhnlichen Kräften gut allein all das regeln zu können, was sie vor ihren Freunden verheimlicht. Doch eine mysteriöse und beängstigende Macht breitet sich in den Tunneln unter Tulsa aus. Aber Stevie Rae will nicht sagen, was dort vor sich geht und was sie dort gemacht hat. Allmählich beginnt Zoey sich zu fragen, wie sehr sie ihr noch vertrauen kann.
    Werden sie die richtigen Entscheidungen treffen oder werden dunkle Mächte das House of Night zerstören?

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

  • Gestern angefangen und finde es gewöhnungsbedürftig.



    Joshua Spassky - Gwendoline Riley



    Kurzbeschreibung


    Die coole und doch sensible Natalie bricht aus ihrem Leben zwischen Schreiben, Gelegenheitsjobs und Bars in Manchester aus und überwindet ihre Flugangst, um in die Vereinigten Staaten zu reisen. In Asheville, North Carolina, trifft sie den Theaterautor Joshua Spassky wieder, mit dem sie seit einigen Jahren über den Atlantik hinweg eine Affäre hat, und begibt sich zugleich auf die Spuren von Thomas Wolfe und F. Scott Fitzgerald.