Lebensmittelunverträglichkeit

  • Zitat

    Original von Groupie
    Oh, je... da wäre mir Laktose doch schon fast lieber. Da bin ich mit meiner Alkohol-Unverträglichkeit doch vermutlich noch am besten dran :wave!


    Ja, mir wäre Laktose auch lieber - da gibt es wenigstens eine ganze Menge laktosefreier Produkte...

    Einige Bücher soll man schmecken, andere verschlucken und einige wenige kauen und verdauen.

  • Zitat

    Original von verena


    Ja, mir wäre Laktose auch lieber - da gibt es wenigstens eine ganze Menge laktosefreier Produkte...


    :write
    Das Angebot ist in den letzten Jahren wirklich besser geworden. Ich war letztens in einem etwas größeren Supermarkt und war ganz erstaunt, was es mittlerweile alles an laktosefreien Produkte gibt. Früher war ich froh, wenn ich überhaupt irgendwo laktosefreie Milch bekam und nun kann ich sogar zwischen mehreren Herstellern wählen. :-) Nur die laktosefreien Produkte mit Schokolade vertrage ich aus irgendeinem Grund nicht. :-(

  • Zitat

    Original von Luckynils
    habt Ihr eine gute Quelle für laktosefreie Rezepte??? Gibt es im www eine gute Seite oder ein gutes Buch??


    Als ich von meiner Laktoseunverträglichkeit erfahren hatte, habe ich aus der Bücherei ein paar (Koch-)bücher zum Thema geholt. Rezis findest Du hier.


    Aber eigentlich koche ich wie vorher auch - nur stehen im Kühlschrank eben lauter laktosefreie Milchprodukte (Milch, Sahne, Quark, Frischkäse) und damit kann ich dann alles kochen - und auch backen. Da es ja nicht anders schmeckt, kann es der Rest der Familie auch problemlos mitessen.
    Fertigprodukte verwende ich selten - und wenn studiere ich die Zutatenliste sehr genau.

  • Zitat

    Original von chiara
    Nur die laktosefreien Produkte mit Schokolade vertrage ich aus irgendeinem Grund nicht. :-(


    auch die mit Reismilch nicht?


    mir schmecken [URL=http://www.alles-vegetarisch.de/Suesswaren-Schokolade-Marthomi-ZERO-ZEBRA-Safari-Party--75g-,art-2953]die hier[/URL] und [URL=http://www.alles-vegetarisch.de/Suesswaren-Schokolade-Bonvita-REISMILCHSCHOKOLADE--100g-,art-408]diese[/URL] ganz gut.
    Und es gibt eine in Zartbitter, die schmeckt auch eher süß: klick


    meistens gibts diese Sachen im Biomarkt oder Reformhaus, die mit Reismilch im Regal oft ganz unten. Vielleicht ist da was für dich dabei :wave:-)


  • Danke für den Tipp. :-) :wave
    Schokolade mit Reismilch habe ich noch gar nicht probiert. Bisher habe ich nur einige der Produkte von MinusL probiert und dabei festgestellt, dass ich von dieser Firma alles, was irgendwie Schokolade enthält, nicht vertrage. Aber Schoki mit Reismilch klingt nach einer guten Alternative. Die werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren.

  • hat jemand hier einen Tipp, was man jemandem für Schokolade schenken kann, der Zucker (auch Rohrohrzucker) und Laktose nicht verträgt?
    ich dachte jetzt, mal abgesehen von anderen Süßigkeiten wie Obstchips oder so, an selbstgemachten Pudding oder Kuchen mit reinem Kakao mit anderen Süßungsmitteln. Aber gibts auch richtige Schokolade zu kaufen?


    Bin für jeden Tipp dankbar :wave

  • @ Laktoseunverträglichkeithaber


    habt ihr schonmal Lacto-Stop ausprobiert? ich versuche grade rauszufinde, ob ich eine Laktoseintoleranz habe, aber mir fällt es sehr schwer auf alle milchhaltigen Erzeugnisse zu verzichten, also auch Butter, Schokolade etc. Ich habe nun Lacto-Stop mir gekauft. Hilft euch das?

  • Hallo,


    acg - du hast bestimmt schon rausgefunden, ob das das richtige für dich ist.
    Ich selbst habe eine Fructose- und Sorbit-intoleranz und bin auch im Libase-Forum unterwegs. Die LI´ler nehmen dort Lactase-Tabletten, wenn sie milchhaltige Erzeugnisse zu sich nehmen. Für Fructose gibts das leider nicht :cry

  • Zitat

    Original von Mia08
    hat jemand hier einen Tipp, was man jemandem für Schokolade schenken kann, der Zucker (auch Rohrohrzucker) und Laktose nicht verträgt?
    ich dachte jetzt, mal abgesehen von anderen Süßigkeiten wie Obstchips oder so, an selbstgemachten Pudding oder Kuchen mit reinem Kakao mit anderen Süßungsmitteln. Aber gibts auch richtige Schokolade zu kaufen?


    Bin für jeden Tipp dankbar :wave


    Lesen bildet. Karin Duve schreibt in ihrem Buch Ritter Sport Marzipan sei eine vegane Schokolade, es lassen sich natürlich auch andere vegane Schokoladen googeln. Vegan enthält definitionsgemäß keine tierischen Stoffe, also auch keinen Milchzucker.


    Das es funktioniert habe ich als Milcheiweißalergiker im heroischen Selbstversuch getestet.

  • beowulf : Aber in der MarzipanSchoki ist doch Zucker drin?


    Falls es für jemand wichtig ist: Es gibt von Frankonia eine Laktose- und auch zuckerfreie Schokolade (im Netz zu bestellen oder in großen Supermärkten erhältlich), da steht groß drauf: Nur mit Traubenzucker gesüßt.
    Bei Diabetikerprodukten sind viele Süßstoffe enthalten, die oft nicht vertragen werden.
    Es gibt für jedes Problem eine Lösung :-)

  • Zitat

    Original von beowulf


    Lesen bildet. Karin Duve schreibt in ihrem Buch Ritter Sport Marzipan sei eine vegane Schokolade, es lassen sich natürlich auch andere vegane Schokoladen googeln. Vegan enthält definitionsgemäß keine tierischen Stoffe, also auch keinen Milchzucker.


    Das es funktioniert habe ich als Milcheiweißalergiker im heroischen Selbstversuch getestet.


    Dazu gibt es sogar einen Blog von Ritter Sport. :wave