Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? ab 04.03.2012

  • Ich habe gestern mit diesem hier begonnen. Leider gingen die ersten 100 Seiten doch etwas zäh. Es sind so viele Namen und es zieht mich leider nicht sonderlich in den Bann. :-(


    Im Alter von acht Jahren verliert die Waskonierin Maite ihren Vater nach einem bitteren Verrat im Kampf. Danach wird sie in die „Obhut“ des asturischen Grafen Roderich gegeben, der ihren Vater getötet hat. Hier muss das nicht gerade hübsche Mädchen dessen Tochter, der schönen „Rose von Asturien“ Ermengilda, als Sklavin dienen. Dann wird Ermengilda von Maite auf ihrem Hochzeitszug verschleppt. Aber der Rachefeldzug, der die Herrschaftsverhältnisse zwischen den Frauen umkehrt, wird zum gefährlichen Abenteuer, das die beiden Erzfeindinnen einander näher bringt. Nur so wird es ihnen möglich sein, die Gefahren, die überall auf sie lauern, zu überstehen...


    In ihrem Roman Die Rose von Asturien projiziert jenes Münchner Schriftstellerpaar, das sich hinter dem Namen Iny Lorentz verbirgt, ein bekanntes psychologisches Phänomen ins beginnende Mittelalter: das so genannte Stockholm-Syndrom nämlich, bei dem das Opfer eines Entführungsfalls ein emotionales Verhältnis zu dem Täter oder den Tätern aufbaut. Aber in Die Rose von Asturien geht es um noch mehr: Es geht um Liebe und Verrat, Machtspiele und Intrigen, um männliche und weibliche Logik – und darum, wie erstere in Fällen des Verliebtseins aussetzt und durch letztere ersetzt werden muss. So ist es zum Beispiel im Fall des Konrad von Birkendorf, einem stattlichen Mann, der erfolgreich Feldzüge führt und mit Bären kämpft, in der Gegenwart der liebreizenden Ermengilda aber zum handlungsunfähigen Idioten mutiert. Gut, dass es da Maite gibt, die die Situationen immer wieder zurecht zu rücken versteht.


    Alles in allem ist Die Rose von Asturien von Iny Lorentz etwas zu lang geraten. Die Beschreibungen von Landschaften und die Schilderungen eines sinnlos durch die Lande schwadronierenden Heeres hätte man sich etwas kürzer gewünscht. Und trotzdem ist es erstaunlich, wie gut es dem Autorenpaar gelingt, seine Leserinnen (und vielleicht auch Leser) ins Asturien des 8. Jahrhunderts zu entführen. Das ist schon aller Ehren wert.

  • Fange heute an mit:


    Die Leiche im Paradies von Rita Hampp


    Ausgerechnet an der romantischen Wasserkunstanlage mit dem schönen Namen »Paradies« wird eine Frauenleiche entdeckt, und mit der idyllischen Beschaulichkeit Baden-Badens ist es vorbei. Die engagierte Polizeireporterin Lea Weidenbach hat ein ganz persönliches Motiv, den Fall aufzuklären: Die Ermordete hatte ihr kurz vor ihrem Tod etwas Wichtiges anvertrauen wollen. Als Kriminalhauptkommissar Maximilian Gottlieb den Ehemann der Toten verhaftet, versucht Lea auf eigene Faust zu beweisen, dass der Mord keine einfache Beziehungstat war, sondern das Ergebnis eines perfiden.

  • Ich fange jetzt mit diesem an. Wird sich bestimmt schnell lesen lassen.


    Gedankensplitter, Lebensweisheiten, An- und Einsichten und hie und da auch ein Rezept aus der Feder der großen Marlene Dietrich, z. B.


    • Aberglaube: »Aberglaube ist eher eine Sache der Gewohnheit als des Glaubens.«


    • Ketchup: »Wenn man das, was man auf dem Teller hat, nicht mag, drauf mit dem Ketchup.«


    • Zypresse: »Das Symbol der Trauer. Zypressen am Rande einer Allee: ein schöner und traurig stimmender Anblick.«


    Ein charmantes Büchlein, humorvoll, nachdenklich, originell und unerwartet persönlich – ein ideales Geschenkbuch und eine bezaubernde Erinnerung an einen unsterblichen Weltstar.

    Und manchmal ist ein Buch die Welt für mich!


    Mein Blog



    :lesend Laini Taylor - Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten



    Langzeitprojekte:
    Margaret George - Maria Stuart LR

  • ...und ich freue mich auf ein wiederlesen mit Merit, Ethan & Co. :lesend


    Kurzbeschreibung
    Nach ihrer Verwandlung in eine Vampirin zieht Merit in das Haus Cadogan ein. Im Auftrag ihres neuen "Meisters", dem Vampir Ethan Sullivan, soll sie fortan die Rolle der Vermittlerin zwischen Menschen und Vampiren spielen. Doch irgendjemand hat es darauf abgesehen, Zwietracht zwischen Sterblichen und Unsterblichen zu säen, und droht, eines der dunkelsten Geheimnisse der Vampire an die Öffentlichkeit zu bringen. Zu allem Überfluss beginnt Merit eine Affäre mit dem neuen Oberhaupt von Haus Navarre. Schon bald muss sie jedoch feststellen, dass sie noch immer Gefühle für Ethan hegt, dessen widersprüchliche Natur ihr wieder und wieder Rätsel aufgibt ...

  • Wenn ich zu Ende gelesen habe, werde ich sofort noch einmal damit beginnen ...


    Nur wenige sorgfältig gewählte Worte benötigt Milena Michiko Flasar, um ihre Figuren zum Leben zu erwecken, nur wenige Szenen, um ganze Schicksale zu erzählen. Ein junger Mann verlässt sein Zimmer, in dem er offenbar lange Zeit eingeschlossen war, tastet sich durch eine fremde Welt. Eine Bank im Park wird ihm Zuflucht und Behausung, dort öffnet er die Augen, beginnt zu sprechen und teilt mit einem wildfremden Menschen seine Erinnerungen. Der andere ist viele Jahre älter, ein im Büro angestellter Salaryman wie Tausende. Er erzählt seinerseits, über Tage und Wochen hinweg, Szenen eines Lebens voller Furcht und Ohnmacht, Hoffnung und Glück. Beide sind Außenseiter, die dem Leistungsdruck nicht standhalten, die allein in der Verweigerung aktiv werden. Aus der Erfahrung, dass Zuneigung in Nahrung verpackt, Trauer im Lachen verborgen werden kann und Freundschaften möglich sind, stärken sie sich für einen endgültigen Abschied und einen Anfang. Milena Michiko Flasar macht eine Parkbank zur Bühne, zu einem huis clos unter freiem Himmel. Die Bank befindet sich in Japan und könnte doch ebenso gut anderswo in der westlichen Welt stehen. Dieser Roman stellt der Angst vor allem, was aus der Norm fällt, die Möglichkeit von Nähe entgegen sowie die anarchische Kraft der Verweigerung.


    Milena Michiko Flasar, geboren 1980 in St. Pölten, hat in Wien und Berlin Komparatistik, Germanistik und Romanistik studiert. Sie ist die Tochter einer japanischen Mutter und eines österreichischen Vaters, lebt als Schriftstellerin in Wien und unterrichtet nebenbei Deutsch als Fremdsprache.

  • Kurzbeschreibung
    Die Golds und die Hartes sind Nachbarn in einer wohlhabenden Stadt in New Hampshire und seit vielen Jahren eng befreundet. Ihre Kinder, Chris und Emily, wachsen miteinander auf. Von Kindesbeinen an sind sie unzertrennlich - bis sich diese innige Freundschaft in der High School in eine romantische Liebe verwandelt. Die Eltern sind zufrieden, da sie mit dieser Verbindung gerechnet haben. Doch dann bricht eine völlig unerwartete Tragödie über sie herein, die das Glück von Chris und Emily zerstört ...

  • Hiermit habe ich heute begonnen und es lässt mich nicht mehr los.


    Auch seinen fünften Geburtstag feiert Jack in Raum. Raum hat eine immer verschlossene Tür, ein Oberlicht und ist zwölf Quadratmeter groß. Dort lebt der Kleine mit seiner Mutter. Dort wurde er auch geboren. Jack liebt es fernzusehen, denn da sieht er seine »Freunde«, die Cartoonfiguren. Aber er weiß, dass die Dinge hinter der Mattscheibe nicht echt sind – echt sind nur Ma, er und die Dinge in Raum. Bis der Tag kommt, an dem Ma ihm erklärt, dass es doch eine Welt da draußen gibt und dass sie versuchen müssen, aus Raum zu fliehen

  • SuB Abbau:


    Kurzbeschreibung


    Wie Tausende »Soldaten Christi« folgt auch der junge Edelmann Jaufré Montalban 1096 dem Aufruf des Papstes, Jerusalem von den Ungläubigen zu befreien. Viele grausame Schlachten später beginnt er, am Sinn des Kreuzzugs zu zweifeln. Als seine Geliebte brutal niedergemetzelt wird, will er sich auf seine Burg nahe dem heutigen Toulouse zurückziehen. Doch dort erwartet ihn eine Gattin, die er nur unter Zwang geheiratet hatte – und eine tödliche Intrige um das Rätsel seiner Herkunft.

    Nemo tenetur :gruebel


    Ware Vreundschavt ißt, wen mahn di Schreipfelerdes andereen übersiet :grin


    :lesend Ungläubiges Staunen- Über das Christentum Navid Karmann :lesend

  • "Der Alte Mann und Mr. Smith" von Peter Ustinov


    Beschreibung
    Die Geschichte zweier skurriler Reisender, die in einem Washigtoner Hotel absteigen. Der Alte Mann, der seinen Namen hartnäckig mit G-O-T-T buchstabiert und der leicht reizbare Mr. Smith geben sich die Ehre - um alsbald verhaftet zu werden, weil sie mit ihrem plumpen Falschgeld allzu verschenderisch umgehen. Ein köstlicher Geniestreich von einem der größten Künstler unserer Zeit.

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • Ich widme mch jetzt mal wieder dem AltSUB-Abbau...


    Stel Pavlou - Code Zero


    8. März 2012: Während einer Ölbohrung in der Antarktis werden kristallene Artefakte mit hieroglyphenartiger Schrift gefunden. Kurz darauf tauchen diese mysteriösen Objekte auch im Amazonas und unter einer Sphinx auf. Pulsierende Schallsignale zirkulieren zwischen allen Fundorten. Ein Team internationaler Wissenschaftler versucht nun verzweifelt, diesen Schriftcode zu entschlüsseln, denn eine furchtbare Prophezeiung droht sich zu erfüllen...

  • Gestern Abend damit angefangen und von der ersten Seite an spannend.


    Kurzbeschreibung:


    Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie und macht ihr auch etwas Angst. Immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden. Hat Patch etwas damit zu tun? Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten?

  • Sie sind keine gewöhnlichen Menschen sie sind Nephilim, Unsterbliche. Und sie haben einen Auftrag zu erfüllen.
    Nach der Kuss des Morgnlichts jetzt endlich der zweite Roman von Leah Cohn.
    Vereint mit ihrer großen Liebe Nathanael Grigori und ihrer gemeinsamen Tochter Aurora, scheint in Sophies Leben endlich Ruhe eingekehrt zu sein. Aber ihr Glück wird bald durch unheimliche Ereignisse zerstört: Alpträume plagen Sophie, Nathan verschwindet plötzlich spurlos und Aurora wird entführt genau in dem Moment, als ein alter Widersacher, der tot geglaubte Caspar von Kranichstein, wieder auftaucht. Jetzt muss nicht nur Sophie all ihren Mut zusammennehmen und sich der unheimlichen Gefahr stellen, auch auf Aurora wartet die größte Prüfung ihres Lebens: In ihr erwacht das Erbe ihres Vaters doch sie wandelt sich nicht einfach nur in eine Nephila sondern in eine der mächtigsten ihrer Art...

  • "Code Zero" fesselt mich irgendwie leider nicht, deshalb lege ich das jetzt erstmal weg und fange lieber was anderes an...


    Linda Castillo - Wenn die Nacht verstummt


    Sie leben wie vor hundert Jahren. Sie sind gottesfürchtig und rechtschaffen. Doch ach sie trifft der Hass.


    Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fahrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill häufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Farm der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti löst sie ihren persönlichsten Fall.

  • Aus der Amazon.de-Redaktion
    Meisterdieb Artemis Fowl liebt die Musik von David Bowie. In dieser Woche ist William Goldings Der Herr der Fliegen sein Lieblingsbuch, deren auf einer Insel gestrandete Jugendgruppe er „innerhalb von einer Woche im Griff gehabt“ hätte. Von Fowls Leibwächter Butler erfahren wir, dass sein absoluter Lieblingsort an der Seite seines Herrn ist („Wo wir sind, ist es nie langweilig“). Und Holly Short, der einzige weibliche Elf der ZUP-Aufklärungseinheit, fand den Biss eines entlaufenen Trolls in den Allerwertesten ihren „peinlichsten Moment“.


    Die fiktiven Interviews, die diese Geheimnisse enthüllen, finden sich in dem Band Artemis Fowl – Die Akte aus der Feder des irischen Bestseller-Autors Eoin Colfer. Wer zuvor noch nie etwas vom Meisterdieb und seinen fantastischen Abenteuern gehört hat, wird das ziemlich kalt lassen. Fans aber, die Bücher wie Artemis Fowl. Die Verschwörung , Artemis Fowl – Der Geheimcode oder Artemis Fowl - Die verlorene Kolonie verschlungen haben, werden auch diesen Zusatzband zur Geschichte zu würdigen wissen.

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Fange ich heute oder morgen an


    Kurzbeschreibung
    Gleich der erste Fall nach ihrer Rückkehr in den aktiven Dienst verlangt Julia Durant, die immer noch unter dem Trauma ihrer Entführung leidet, wieder alles ab: In einem WG-Zimmer wird eine Studentin aufgefunden. Sie wurde grausam gequält und schließlich getötet, am Tatort läuft der Song „Stairway to Heaven“. Verbissen ermittelt das K11 die mutmaßlichen Verdächtigen, und das Gericht verurteilt sie zu hohen Haftstrafen. Zwei Jahre lang wähnen sich alle in dem Glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde. Doch dann taucht ein weiterer toter Student auf, und wieder spielt dasselbe Lied …

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • morgen kann ich dann pünktlich zum LR-Start damitt anfangen :-]


    Kurzbeschreibung
    Gleich der erste Fall nach ihrer Rückkehr in den aktiven Dienst verlangt Julia Durant, die immer noch unter dem Trauma ihrer Entführung leidet, wieder alles ab: In einem WG-Zimmer wird eine Studentin aufgefunden. Sie wurde grausam gequält und schließlich getötet, am Tatort läuft der Song „Stairway to Heaven“. Verbissen ermittelt das K11 die mutmaßlichen Verdächtigen, und das Gericht verurteilt sie zu hohen Haftstrafen. Zwei Jahre lang wähnen sich alle in dem Glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde. Doch dann taucht ein weiterer toter Student auf, und wieder spielt dasselbe Lied …

  • Für unterwegs auf dem Smartphone:


    Kurzbeschreibung
    Mit einem Vorwort von Frank Schätzing - (Meisterwerke der Science Fiction)
    Rätselhafte archäologische Funde bestärken die amerikanische Regierung in der Annahme, dass sie mit dem geheimsten ihrer Projekte Erfolg haben könnte: Mittels Zeitmaschinen Millionen Jahre in die Vergangenheit zu reisen und die Menschheitsgeschichte zugunsten der USA zu verändern. Noch ahnt niemand, dass damit eine Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes heraufbeschworen wird.

  • Und für zu Hause:


    Kurzbeschreibung
    Eine mysteriöse Pille versetzt Mickey in die Lage, in die Vergangenheit zu reisen – genauer gesagt in die Zeit seiner Jugend, als ein Serienkiller sein Unwesen trieb und sein Vater von einem Unbekannten ermordet wurde. Jetzt bekommt Mickey eine zweite Chance, die Tat aufzuklären. Doch auch für den Mörder ruht die Vergangenheit nicht.

  • Für die Leserunde damit ich nicht wieder in Verzug gerate :-(


    Gleich der erste Fall nach ihrer Rückkehr in den aktiven Dienst verlangt Julia Durant, die immer noch unter dem Trauma ihrer Entführung leidet, wieder alles ab: In einem WG-Zimmer wird eine Studentin aufgefunden. Sie wurde grausam gequält und schließlich getötet, am Tatort läuft der Song „Stairway to Heaven“. Verbissen ermittelt das K11 die mutmaßlichen Verdächtigen, und das Gericht verurteilt sie zu hohen Haftstrafen. Zwei Jahre lang wähnen sich alle in dem Glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde. Doch dann taucht ein weiterer toter Student auf, und wieder spielt dasselbe Lied …