keine Lust zu lesen, kennt ihr das ab 06.03.2012

  • Neues Jahr neue Leseflaute. Hatte mir fest vorgenommen 3-4 Bücher im Monat zu lesen und nehme deshalb auch an einigen Challenges teil aber im mag gerade gar nicht lesen. Unter der Woche bin ich zu müde und lese schon nur am Wochenende aber zum Bsp. heute noch keine einzige Seite.
    Momentan stört mich auch der Gedanke festgelegte Bücher zu lesen (habe meine Challengebücher für das Jahr schon aufgeschrieben)

  • Zitat

    Original von Susannah
    Ich mag meinen SUB mittlerweile - er stresst mich nicht mehr. Ich genieße es einfach, so viel zu lesen zu haben - und wenn mir ein Buch nicht gefällt, stehen noch ganz viele da und warten auf mich.


    So seh ich das mittlerweile aus.. mein SUB gehört einfach zu meiner Bibliothek und ich hab so (meistens) genug Auswahl und genau das finde ich schön :-)


    Mich hat das genaue Zählen vom SUB auch total gestresst und wenn ich nun genau abzählen würde, wieviel ich lese und wieviel ich einkaufe (das ist so oder so durchs Studentenbudget begrenzt), würde mich das auch stressen.
    Ich glaube, andere hier kommen damit besser zurecht als ich.



    Zitat

    Original von Moloko
    Ich habe gerade das totale Lesetief - und das so schlimm wie noch nie! Was kann man dagegen nur unternehmen?


    Hmm.. mein Vorschlag wäre:
    nimm dir Zeit, etwas anderes zu machen, worauf du Lust hast, also vielleicht Musik hören, Fernsehen, mit Freunden treffen, mit dem Hund spazieren gehen, Urlaub planen oder was du sonst so machst.
    und lies erst wieder ein Buch, wenn du dich so richtig darauf freust - nicht, weil jemand es dir empfohlen hat, es gut rezensiert wurde oder weil du den SUB abbauen willst usw.
    ich finde es auch normal, dass man nicht immer Lust zum Lesen hat :wave

  • Ich kenne nur Lese-Unlust, wenn ich ein Buch gerade lese, das mich überhaupt nicht fesselt und langweilt. Das ist noch nicht so oft vorgekommen, aber wenn, breche ich es auch ab, wenn es nicht gerade ein LR-Buch ist. Dafür ist mir die Zeit zu schade.


    Ich mache mich auch nicht fertig, wenn ich mal gar nicht lesen möchte. Was ich aber nie könnte: Mich an einer Challenge zu beteiligen, in der ich ein bestimmtes Buch z. B. aus dem SUB jeden Monat lesen muss, denn ich müsste fürchten, dass ich keine Lust zu dem Zeitpunkt darauf hätte , fühlte mich gedrängt und dann käme früher oder später Lese-Unlust auf. Ich entscheide ganz spontan, was ich lesen will.

  • Im Moment habe ich einen richtigen Lese-Flow und dabei stelle ich fest, dass es vor allem daran liegt, dass ich Uni-mäßig derzeit nicht so unter Stress stehe.



    Dafür habe ich im Moment aber mit einer starken Rezi/Leseeindruck-Verfassen-Unlust zu kämpfen :bonk

  • Ich habe gerade eine etwas längere Lese-Unlust hinter mir. Mein Mann hat mich schon gefragt, ob ich krank bin. :lache
    Woran es lag weiß ich bis heute nicht...doch es war einfach eine Flaute im Oktober und November. Doch zum Advent kam die Lust wieder und seitdem hole ich das auf, was ich ein paar Wochen ausgelassen habe.
    Das war die längste Lesepause, die es bei mir je gab.


    Finde es aber auch absolut in Ordnung. Ich denke, wenn es so eine Flaute mal gibt, dann sollte man sie auch zulassen. Alles andere bringt doch nichts...

  • Ich hatte im November aber auch so eine Phase. Selbst im Zug hab ich lieber Musik gehört. Und irgendwann im Dezmeber wollte ich dann mal an "A song of ice and fire" weiterlesen und seitdem flutscht es wieder. :-)

    SUB 220 (Start-SUB 2020: 215)


    :lesend Susanne Michl u. a. - Zwangsversetzt. Vom Elsass an die Berliner Charité. Die Aufzeichnungen des Chirurgen Adolphe Jung (1940 - 1945)

    :lesend Antonio Iturbe - Die Bibliothekarin von Auschwitz

    :lesend Anthony Doerr - Alles Licht das wir nicht sehen (Hörbuch)

  • Zitat

    Original von Morgaine


    Dafür habe ich im Moment aber mit einer starken Rezi/Leseeindruck-Verfassen-Unlust zu kämpfen :bonk


    Oh ja, ich auch. :wow Allerdings, weil ich das Gefühl habe, dass mir einfach die passenden Worte fehlen, die nicht genau das gleiche sagen wie fünf weitere Postings davor.


    Ich glaube tatsächlich, das viel Unlust durch viel Zwang entsteht. Immer wichtig: Es ist ein Hobby. Was einem zuviel wird, davon sollte man sich zurückziehen. Gerade auch hier im Forum: Alles hier ist ein Angebot. Das kann man nutzen, es ist sogar ein unglaublich breit gefächertes Angebot- Aber man sollte sich unter keinen Umständen verpflichtet fühlen!


    Einen stört die Challenge Liste? - Zerreißen!
    Leserunden zuviel? Abmelden!
    Wanderbücher zuviel? Abmelden!
    Vorgenommen, eine Anzahl von Büchern zu lesen? - Aus dem Kopf damit!
    Noch zehn Browser für Rezensionen auf, die man nicht schreiben möchte? Schließen!
    etc.
    etc.
    etc.


    :welle Freiheit für die Lust, ein Buch genau dann und deshalb zu lesen, weil man es möchte. :welle

  • Zitat

    Original von Morgaine
    Dafür habe ich im Moment aber mit einer starken Rezi/Leseeindruck-Verfassen-Unlust zu kämpfen :bonk


    Das kenne ich auch nur zu gut, ich schaffe es nie zu jedem meiner gelesenen Bücher etwas zu schreiben. Eigentlich schade, weil dieses riesige Feld bei bookcook dann immer leer bleibt.^^

  • Original von JASS:


    Zitat

    Ich glaube tatsächlich, das viel Unlust durch viel Zwang entsteht. Immer wichtig: Es ist ein Hobby. Was einem zuviel wird, davon sollte man sich zurückziehen. Gerade auch hier im Forum: Alles hier ist ein Angebot. Das kann man nutzen, es ist sogar ein unglaublich breit gefächertes Angebot- Aber man sollte sich unter keinen Umständen verpflichtet fühlen!Einen stört die Challenge Liste? - Zerreißen!Leserunden zuviel? Abmelden!Wanderbücher zuviel? Abmelden!Vorgenommen, eine Anzahl von Büchern zu lesen? - Aus dem Kopf damit!Noch zehn Browser für Rezensionen auf, die man nicht schreiben möchte? Schließen!etc.etc.etc. :welle Freiheit für die Lust, ein Buch genau dann und deshalb zu lesen, weil man es möchte. :welle


    :write Das kann ich nur unterschreiben, sehr schön formuliert. :-):wave

    liebe Grüsse melanie


    Wenn man Engeln die Flügel bricht, fliegen sie auf Besen weiter !
    :keks


    :lesend )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von melanie ()

  • Habe ich auch eine Leseflaute??? Im Moment kann mich keines meiner Bücher so richtig fesseln. Gestern habe ich ein schon Absätze doppelt gelesen und zu begreifen was da geschrieben steht.


    Mal abwarten wie sich das entwickelt.


  • das hast du schön gesagt :welle :wave

  • Mir geht es manchmal so, dass ich keine Lust zu lesen habe, wenn mich ein Buch nicht wirklich packen kann, wenn ich es aber auch nicht "so schlecht" finde, dass ich es abbrechen möcht. Dann habe ich öfter mal nicht so viel Lust zu lesen.

  • Zitat

    Original von JASS
    Freiheit für die Lust, ein Buch genau dann und deshalb zu lesen, weil man es möchte.


    Wahre Worte. :anbet Ein sehr schöner Beitrag, und inzwischen, nach jeder Menge Frust, bin ich dahinter gekommen, dass zu viel Druck und Zwang aus einem Hobby ganz schnell eine Pflicht machen.

  • Zitat

    Original von Iszlá


    Wahre Worte. :anbet Ein sehr schöner Beitrag, und inzwischen, nach jeder Menge Frust, bin ich dahinter gekommen, dass zu viel Druck und Zwang aus einem Hobby ganz schnell eine Pflicht machen.


    Genau aus diesem Grund vertrage ich es nicht einen SUB zu haben.

  • Ich bin von meiner Lese-Unlust geheilt!
    Im letzten Jahr habe ich es gerade mal auf 19 Bücher geschafft, das entsprach insgesamt weniger als 6000 Seiten.
    Jetzt bin ich nach einem Monat bereits bei knapp 5000 Seiten.
    Es ist so schön, wieder Freude am Lesen zu haben! :-]

  • @ oemchenli: :knuddel1 Das geht auch wieder vorüber. Manchmal muss man auch mal pausieren - um sich dann wieder mit voller Begeisterung auf die Bücher zu stürzen!


    @ Dezember: Das klingt doch super. Ich bin froh, wenn ich es im Monat auf 1.000 Seiten bringe. :lache

  • Zitat

    Original von LeseBär
    @ oemchenli: :knuddel1 Das geht auch wieder vorüber. Manchmal muss man auch mal pausieren - um sich dann wieder mit voller Begeisterung auf die Bücher zu stürzen!



    Ich sehe das auch sehr gelassen es ist wie es ist und klar wirds vorbei gehen.


    Dank euch für den Zuspruch. :grin