Highlandsaga (Outlander)

  • Zitat

    Original von Jasmin87


    Ich hab mir bisher schon öfter gedacht, dass die Serie wohl nur für wahre Jamie-und-Claire-Fans geeignet ist :gruebel
    Ich finde gerade die ersten vier bis sechs Folgen für Nicht-Fans ziemlich langweilig...


    Mein Göga kennt die Bücher nicht, findet die Serie aber gut! Claire finde ich gut getroffen und auch die Stimme aus dem Off stört mich nicht, vieles braucht man ja zum Verständnis. Jamie ist nicht meine Traumbesetzung, ihm fehlt einfach das letzte gewisse Etwas, das ich für mich mit der Figur verbinde. Aber Dougal ist klasse...

    Ich lese grade:


    Der Herr des Turms - Anthony Ryan
    ________
    Save the earth - it's the only planet with chocolate!

  • Jetzt habe ich doch noch mal eine Frage: In den Folgen "Hochzeit" und "Der Steinkreis" wurden häufiger Szenen mit Frank gezeigt. Meiner Meinung nach gab es diese nicht im Buch. Oder wurden die nur ganz kurz angeschnitten? In Erinnerung sind sie mich nicht wirklich geblieben. :gruebel


    Jedenfalls ist mir Frank dadurch näher gekommen und auch sympatischer. In den Büchern fand ich ihn eher fad und nichtssagend dargestellt. Ich mochte ihn nicht wirklich. Jetzt in den kurzen Sequenzen zusammen mit Clare zeigt man anschaulich wie sein Charkter ist. Das find ich toll.



    Zitat

    Original von newmoon
    Ich finde die Serie eher mau. Habe das Buch nicht gelesen, ist es denn besser. Finde die Grundidee ganz witzig?


    Die Bücher sind definitiv besser als die Serie, ausführlicher - obwohl sie echt gut umgesetzt wurde.
    Ich finde die ersten 3-4 Bücher sind gut. Danach fällt es bei mir definitiv ab. Die Geschichte war im Grunde für mich zuende erzählt. :wave

    Man muß noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können - frei nach Nietzsche
    Werd verrückt sooft du willst aber werd nicht ohnmächtig - frei nach Jane Austen - Mansfield Park

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von WaterPixie ()

  • Zitat

    Original von WaterPixie
    Jetzt habe ich doch noch mal eine Frage: In den Folgen "Hochzeit" und "Der Steinkreis" wurden häufiger Szenen mit Frank gezeigt. Meiner Meinung nach gab es diese nicht im Buch. Oder wurden die nur ganz kurz angeschnitten? In Erinnerung sind sie mich nicht wirklich geblieben. :gruebel


    Ich kann mich auch nicht dran erinnern. Das Buch wurde ja aus Claires Sicht erzählt und da gibts später zwar mal Rückblicke aber nie aus der Sicht von Frank... Glaube ich :gruebel

  • Im Buch ist es - meiner Meinung nach - so, dass sich Claire einfach nur in Gedanken erinnert, was ihr Frank an historischen Informationen erzählt hat. Für die visuelle Umsetzung haben sie sich vermutlich entschieden, dass als Szenen zu zeigen und nicht nur als Claires Gedanken.

    Es zählt nicht das ICH dahinter sondern das geschriebene Wort vor Augen :write

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von JASS ()

  • Ich habe in einem Interview mit Ron Moore (Produzent, Drehbuchautor) gehört, dass sie Frank in der Serie mehr Raum gegeben haben, als er im Buch hat, um Claires Konflikt (ihren Wunsch unbedingt nach Hause zurück zu wollen) deutlicher zu machen.

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Das ist gar keine schlechte Idee. Find ich gut. Und der kleine Roger hat auch schon einen Minipart. Der ist so niedlich mit seinen großen Knopfaugen. Wie der geguckt hat. Herzallerliebst.

    Man muß noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können - frei nach Nietzsche
    Werd verrückt sooft du willst aber werd nicht ohnmächtig - frei nach Jane Austen - Mansfield Park

  • Zitat

    Original von Jasmin87


    Ich kann mich auch nicht dran erinnern. Das Buch wurde ja aus Claires Sicht erzählt und da gibts später zwar mal Rückblicke aber nie aus der Sicht von Frank... Glaube ich :gruebel


    Die Szene mit Frank auf dem Polizeirevier und dass ihm von der Haushälterin von der Möglichkeit der Zeitreise erzählt wird und er nochmal in den Steinkreis geht, gibt es definitiv im Buch nicht - ich habe es extra letzte Woche nochmal gelesen :lache

    Ich lese grade:


    Der Herr des Turms - Anthony Ryan
    ________
    Save the earth - it's the only planet with chocolate!

  • Ich ertappe mich dabei, während der Serie andere Dinge zu machen, und das heisst, dass mich das Gesehene doch nicht so ganz überzeugen vermag :grin


    Mit Claire werde ich einfach nicht warm. Dougal ist perfekt und auch Jamie gefällt mir von Mal zu Mal mehr, aber ich kenne halt das Buch...ich habe immer Mühe etwas gelesenes verfilmt zu sehen.

  • Zitat

    Original von Suzann
    Ja, ich finde die Besetzung generell sehr gelungen. Meine Favoriten sind allerdings Dick und Doof (Ruppert und Angus) :lache


    jaaa, die sind klasse :lache



    Zitat

    Original von BelleMorte
    Sind die Bücher wirklich besser? Ich fand sie teilweise relativ aufgebläht, wenn ich auch die ersten gern gelesen habe.


    Ich find die schon besser. Aber auch nur die ersten 2 1/2 Bücher. Danach habe ich so nach und nach das Interesse verloren....

    Man muß noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können - frei nach Nietzsche
    Werd verrückt sooft du willst aber werd nicht ohnmächtig - frei nach Jane Austen - Mansfield Park

  • Zitat

    Original von BelleMorte
    Sind die Bücher wirklich besser? Ich fand sie teilweise relativ aufgebläht, wenn ich auch die ersten gern gelesen habe.



    Aufgebläht trifft es meiner Meinung nach sehr gut :lache


    Band eins habe ich seinerzeit regelrecht verschlungen! Auch die Bände zwei und drei fand ich toll. Aber dann hatte ich immer mehr und mehr das Gefühl, dass Frau Gabaldon besser aufgehört hätte die Story immer weiter künstlich am Leben zu halten. :gruebel Nach Band fünf habe ich mich dann definitiv ausgeklinkt.


    Die Verfilmung finde ich ganz unterhaltsam, schaue sie mir auch regelmäßig an. Auch wenn mir einige Umsetzungen nicht so gut gefallen ..... aber das Problem habe ich mit so ziemlich jeder Romanverfilmung ..... und ich einige Rollen nicht passend besetzt finde (allen voran Claire), aber ich habe durchaus auch schon Schlechteres gesehen :chen

  • Zitat

    Original von Old Witch
    Band eins habe ich seinerzeit regelrecht verschlungen! Auch die Bände zwei und drei fand ich toll. Aber dann hatte ich immer mehr und mehr das Gefühl, dass Frau Gabaldon besser aufgehört hätte die Story immer weiter künstlich am Leben zu halten. :gruebel


    :write :write Genau so seh ich das auch :-)
    :wave

    Man muß noch Chaos in sich haben um einen tanzenden Stern gebären zu können - frei nach Nietzsche
    Werd verrückt sooft du willst aber werd nicht ohnmächtig - frei nach Jane Austen - Mansfield Park

  • Zitat

    Original von BelleMorte
    Ich hab das vor über 15 Jahren gelesen und das meiste vergessen. Ich weiß nur noch daß ich es anfangs einfach schön fand in der Endlosschleife zu versinken. Damals passte das gerade für mich. Aber irgendwann war das dann wie ein alter Kaugummi.


    So ging es mir damals auch. Ich habe die ersten beiden Teile geliebt. Nach Teil 4 war dann für mich endgülitg Schluß.
    Das Gefühl mit dem alten Kaugummi hatte ich allerdings auch bei den ersten beiden Teilen bei meinem Re-Read vor ein paar Monaten. :lache

  • Ich habe normalerweise keine Probleme mit Verfilmungen. Ich kann da gut trennen. Mein Problem ist, dass es zu sehr nach dem Buch geht. Ich kenne die Handlung auswendig und kann sie dir rückwärts erzählen, inklusive vieler Dialoge. Das stört mich beim Gucken der Serie gewaltig. Ich bräuchte eine Teilamensie, dann hätte ich mehr von der Verfilmung :rolleyes

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Zitat

    Original von Suzann
    Ich habe normalerweise keine Probleme mit Verfilmungen. Ich kann da gut trennen. Mein Problem ist, dass es zu sehr nach dem Buch geht. Ich kenne die Handlung auswendig und kann sie dir rückwärts erzählen, inklusive vieler Dialoge. Das stört mich beim Gucken der Serie gewaltig. Ich bräuchte eine Teilamensie, dann hätte ich mehr von der Verfilmung :rolleyes


    Aber gerade, wenn ich an die letzten beiden Folgen denke, bin ich froh, dass ich weiß, was auf mich zukommt. Ich gehöre ja bei allem rund ums TV eher zur Kategorie "Weichei". Mir ist das so schon fast zu viel, aber wenn ich das anschauen würde, ohne darauf vorbereitet zu sein... :yikes