Lesezeichen

  • Ich finde Magnetlesezeichen am praktischsten weil sie nicht verrutschen im Buch. Das passiert mir bei Postkarten usw. leider oft, da ich mein Buch immer in der Tasche mit mir rum schleppe...
    Auch sehr gern mag ich lebst gemachte Lesezeichen, z.B. ganz einfach ein schönes Band nehmen, ein paar Perlen drauf ziehen und Knoten oben und unten rein. Sieht super aus!

  • Ach ja es gibt schon schöne Lesezeichen.


    Hab ganz viele verschiede...teilweise auch aus Urlauben mitgebracht (z.B. aus Portugal eins aus Holz).
    Bekomme auch gerne mal welche von Freunden aus dem Urlaub mitgebracht.
    Wenn keins zur Hand ist, bzw. alle richtigen Lesezeichen mal wieder Beine bekommen haben tut es aber auch irgendwas anderes (Taschentücher, Postkarten, Zettel, was man halt gerade so findet.


    Die Idee alle Lesezeichen in einer Kiste zu sammeln ist aber auch nicht schlecht, so haben sie ein zu Hause und laufen vielleicht nicht immer weg.

  • Zitat

    Original von MariaMagdalena
    Die Idee alle Lesezeichen in einer Kiste zu sammeln ist aber auch nicht schlecht, so haben sie ein zu Hause und laufen vielleicht nicht immer weg.


    Ja, an das Einführen so einer Box habe ich nun auch schon gedacht. :-)

  • Geld als Lesezeichen?


    Wär für mich nichts, zumal ich sehr vergesslich bin und das Geld nicht mehr so leicht wiederfinden würde :lache
    Aber ein gutes hätte es ja: Wenn eingebrochen wird, ist das Geld gesichert^^ Welcher Einbrecher würd schon in Büchern nach den einzelnen Scheinen suchen XD


    So eine Box für Lesezeichen find ich auch richtig cool. Hab zwar noch nicht so viele, aber die sollen sich ja auch so schnell vermehren wie Bücher wenn man Geld hat, hab ich gehört *gg*

    lg Leila :wave


    Vergiss Deine Fehler, die Du nicht ändern kannst.
    Aber vergiss niemals, dass Du daraus gelernt hast!


    :lesend Michael Peinkofer- Am Ufer des Styx

  • Zitat

    Original von jambalaya
    Ich habe zurzeit ein Lesezeichen Kalender. So hab ich jeden Monat ein anderes schönes Lesezeichen mit kleinem Kalender drauf.


    Das habe ich mal von Weltbild bekommen. Das jar ist zwar nicht mehr aktuell, aber als Lesezeichen ist das noch in ordnung.


    Wenn ich einige Bücher gleichzeitig lese, brauche ich auch immer viele.


    Es würde mir nie Einfallen, Geldscheine als LZ zu nehmen.:yikes Dafür brauche ich es viel zu dringent fürs Leben

    :oha Lg Bellamissimo
    ~~~~~~~~~~~~~~
    Habent sua fata libelli- Bücher haben ihre Schicksale:pferd
    :lesend Der Fluch der Hebamme- Sabine Ebert
    Mit offenen Karten- Agatha Christie

  • Geldscheine würde ich auch nicht nehmen ... Obwohl es sicher lustig wäre, wenn ich dann zufällig auf Geld stoße, weil ich das betreffende Buch mal wieder lesen will ... :grin


    Aber irgendwo habe ich in meinem Zimmer schon mal Geld gefunden, an einer völlig blödsinnigen Stelle - hach, das war eine Freude! :lache

  • Ich benutze ja die Geldscheine nicht aktiv als Lesezeichen, sondern stecke sie in Bücher, die ich gerade nicht lese, um also das Geld dort zu lagern. :-)


    Ihr versteht mich immer falsch! :fetch :hau :schlaeger


    (;-) :grin)

  • Zitat

    Original von Bellamissimo
    Wenn ich einige Bücher gleichzeitig lese, brauche ich auch immer viele.


    So gehts mir auch. Habe mir zwar schon einige schöne Lesezeichen gegönnt, aber irgendwie reichen die nicht aus... ( manche Bücher lege ich zur Seite wenn ich nicht reinkomme, das läppert sich manchmal) Daher hab ich mir jetzt auch einen Lesezeichenkalender gekauft.

  • also ich habe ganz lang immer die rechnungen als lesezeichen verwendet und da mein RUB ziemlich groß ist, ist es lustig, wenn man dann - manchmal nach jahren - das buch liest und man sich denkt: ist aber lange her, dass ich das buch gekauft habe :-)


    im moment verwende ich ganz ein triviales von thalia - bis ich es halt verlier.


    2007 hatte ich so einen netten lesezeichenkalender mit hübschen männern und eines davon hatte ich noch bis ende 2008 bis es mir in die badewanne gefallen ist - habs ja noch versucht zu trocknen - aber das wars dann mit dem hübschen mann im meinen büchern *LOL*

    „Die Welt ist ein einziger unaufhörlicher Querverweis.“


    ...who wants to live forever...

  • Ich benutze immer Lesezeichen oder Fotos (die ich laminiert habe), kommt immer darauf an, wieviel Bücher ich parallel lese und wie groß die Bücher sind. Bekomme meist zu Weihnachten so kleine Lesezeichenkalender fürs Jahr, meist einen mit irischen Segenssprüchen, da kann man dann hinterher noch die Monate abschneiden und das ganze weiterverwenden. Im Moment habe ich davon noch etliche auf Vorrat :-).

    :lesend Andreas Gruber - Todesschmerz


    --------------------
    Hörbuch: Anne Jacobs - Sturm über der Tuchvilla

    Hörbuch: Klüpfel/Kobr - Grimmbart

    SuB: 298

  • Ich würde nie, NIE Eselsohren in ein buch machen! ich find das echt bescheuert! :fetch Wenn ich gerade einen Zettel zur Hand habe nehme ich antürlich den, doch sonst merke cih mir ienfach leicht merkbare Zahlen! Wenn ich z.B auf S. 232 bin, dann merke cih mir sowas wie 234 und blättere dann ein bisschen rum, finde es aber schnell... :lache

    What would you do if the man you love is your enemy?
    If all his friends were against you?
    :lesend Das kann ich leider nicht sagen, da ich nie länger als einen Tag an einem Buch habe... :grin

  • Zitat

    Original von Mondtochter
    Ich würde nie, NIE Eselsohren in ein buch machen! ich find das echt bescheuert! :fetch Wenn ich gerade einen Zettel zur Hand habe nehme ich antürlich den, doch sonst merke cih mir ienfach leicht merkbare Zahlen! Wenn ich z.B auf S. 232 bin, dann merke cih mir sowas wie 234 und blättere dann ein bisschen rum, finde es aber schnell... :lache


    Das habe ich auch schon ein paar Mal versucht.
    Ich wusste dann immer nur noch, dass es eine einfache Seitenzahl war aber nicht mehr welche:
    123 oder 345 oder doch 246, 666 oder war's 284 (mein Geburtstag).
    Nee, das ist nichts für mich :grin

  • Ich benutzt eigentlich immer Lesezeichen. Es sei denn, ich hab grad kein's zur Hand, was aber höchst selten vorkommt.
    Meine Lesezeichen werden auch alle in einer Box aufbewahrt, ansonsten würden sie zu leicht verloren gehen.
    Und ich hab wirklich viele. Ich hab nämlich die Angewohnheit Lesezeichen als Souvenirs zu kaufen. Wenn ich also irgendwo bin, kaufe ich dort eines (oder mehrere), das ich mit dem Ort verbinden kann.
    Ich finde, das ist immer eine schöne Erinnerung.


    Außerdem habe ich auch ein paar selbstgemachte. Die sind sehr schlicht. Bestehend aus einer hübschen, dünnen Schnur (am besten sieht's natürlich mit Leder aus) und an beiden Enden eine schöne Holzperle befestigt. Die verrutschen auch nicht so leicht, wie normale Lesezeichen.


    Dann hab ich noch ein ganz interessantes, in Form eines Mini-Perserteppichs. Praktisch ist das nicht, aber ein Hingucker auf jeden Fall^^

  • Ich benutze was gerade greifbar ist: Post-Its, Einkaufbons, Lesezeichen, Postkarten, Karteikarten, ... Allerdings keine Eselsohren oder Büroklammern oder büroklammerähnliche Lesezeichen, da ich Bücher nicht beschädigen mag.


    Für mein Busbuch habe ich eine Wollschlaufe, da sie nicht herausfällt. Also einfach ein Stück Faden zu einer Schlaufe verknotet, die ich dann übers Buch ziehe. Finde ich genial, auch wenn das justieren 20 Sekunden mehr Zeit kostet, als ein 'normales' Lesezeichen ins Buch zu stecken.


    Zitat

    Original von melancholy


    Bestehend aus einer hübschen, dünnen Schnur (am besten sieht's natürlich mit Leder aus) und an beiden Enden eine schöne Holzperle befestigt. Die verrutschen auch nicht so leicht, wie normale Lesezeichen.


    Ich sehe auch gerade, da gibt es Potential zum Verbessern der Schlaufe, ein paar Perlen gingen sicherlich.

  • Zitat

    Original von Tam
    So, der zeigefreudige Thomas zeigt jetzt auch einmal sein Lesezeichen. :-)


    Ich habe es vor ca. 1,5 Jahren in einer Thalia-Filiale gekauft. Früher war da auch noch eine gelbe Kordell dran, die ist aber leider abgefallen. Es ist deshalb mein Lieblingslesezeichen, weil ich mich ja selbst auch als Büchereule bezeichne und immer ebenso wie die Eule auf dem Lesezeichen dasitze und ganz große Augen mache beim Lesen. :-)


    *sich tapfer an seinem Lesezeichen festhält*


    Hach... Es ist eben wirklich mein Liebstes!! :-)


    Ich denke mal ein neues wird es erst geben, wenn ich dieses entweder verliere (was wirklich sehr tragisch wäre) oder aber es so zefleddert, dass es nicht mehr schön aussieht (was eher unwahrscheinlich ist, da es ja immer in einem Buch steckt).