Plauderecke (vormals "Autorenknigge")

  • Ich denke, das ist die richtige Stelle, um meinen Unmut zum Ausdruck zu bringen.
    Vielleicht ist mein Eindruck nur wenig repräsentativ, aber seit wenigen Wochen macht sich eine Inflation der Autorenbeiträge in diesem Forum bemerkbar, wenn mein kritisches Auge über die Startseite huscht. Da jedem klar sein muss, dass wir uns in einem LESER-Forum befinden, sollten wir uns in erster Linie auch mit Themen rund ums Lesen beschäftigen.


    Natürlich kann in den Autorensubforen ab und zu ein Beitrag über eigene Bücher gepostet werden, aber jeder Autor sollte sich ein wenig zurücknehmen, was die Präsentation seines eigenen Geschreibsels anbelangt.

  • Kannst Du die Inflation belegen?


    Was die von Dir genannten Autorensubforen angeht, finde ich:


    4 (vier) eröffnete Beiträge von David Gray in einem Zeitraum vom 14. April bis heute, den 6. Mai, also innerhalb von vier Wochen.


    Dann 2 (zwei) Anfragen einer Neu-Autorin im wilden Meer des Buchmarkts, die sich nach Werbemöglichkeiten erkundigt, verteilt auf zehn Tage.


    Dazu zwei Hinweise auf Veröffentlichungen neuer Bücher, von Rosha und kamelin.


    Macht acht Beiträge in Autorensubforen, aber die stammen von vier unterschiedlichen Personen und verteilen sich, wie gesagt, über einen Zeitraum von vier Wochen.
    Inflation?


    :gruebel

    Ich und meine Öffentlichkeit verstehen uns sehr gut: sie hört nicht, was ich sage und ich sage nicht, was sie hören will.
    K. Kraus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von magali ()

  • rienchen


    danke, daß Du diese Frage gestellt hast. Sie plagt mich seit einigen Wochen.
    Andererseits zeigt die Geschichte dieses Forums, daß der Reglementierungsfuror immer wieder mal auftaucht. Er ist leider ansteckend, mich hat er, über die Jahre gesehen, auch hin und wieder erwischt.
    Vielleicht ist es so etwas wie Frühjahrsputz?
    Auch den kann man nur ergeben ertragen und hoffen, daß es den Putzwütigen bald von selbst öde wird und sie wieder etwas Vernünftiges in Angriff nehmen.



    :wave


    magali

    Ich und meine Öffentlichkeit verstehen uns sehr gut: sie hört nicht, was ich sage und ich sage nicht, was sie hören will.
    K. Kraus

  • Zitat

    Original von beisswenger
    Ich denke, das ist die richtige Stelle, um meinen Unmut zum Ausdruck zu bringen.
    Vielleicht ist mein Eindruck nur wenig repräsentativ, aber seit wenigen Wochen macht sich eine Inflation der Autorenbeiträge in diesem Forum bemerkbar, wenn mein kritisches Auge über die Startseite huscht. Da jedem klar sein muss, dass wir uns in einem LESER-Forum befinden, sollten wir uns in erster Linie auch mit Themen rund ums Lesen beschäftigen.


    .


    Wo steht das denn bitte?
    Für mich als Nicht-Autor ist es völlig Ok, dass es eine AutorenEcke gibt, in der Autoren über ihre Autorenbelange sprechen können, zb welcher Verlag, welche Werbung usw
    Ich find es als Leser sogar interessant so mal hinter die Kulissen schauen zu können.
    Blöd finde ich es nur, wenn ein Autor sich nur hier anmeldet um Werbung zu machen ,also vll 1-2 Beiträge hat...

  • Hätte ich gewusst, dass Kollegin magali beim Bundesamt für Statistik ihre Brötchen verdient, hätte ich meine emotio mithilfe meiner ratio im Zaum gehalten, bevor ich meinen thymos zum Besten gebe.


    Halten wir fest, magali hat richtig recherchiert (wer wollte das bestreiten?), dann belassen wir es bei einem Gedankenanstoß, damit meine Unmutsäußerung nicht zur selbsterfüllenden Prophezeiung wird.


    ( rienchen : Du darfst schreiben, was du willst, ich lese es immer gerne!)

  • Lieber Kolleche Beisswenger!


    Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass mein Geschreibe zu harsch in Deine Richtung gezielt hat, das sollte es gar nicht. Entschuldigung. ;-)


    Zur Verdeutlichung (allgemein):


    Irgendwer ( habe den Namen vergessen) hat sich im Thread "Waldorfschule" mal so richtig Luft gemacht, was diese Art von Pädagogik aber mal für ein Mist ist. Ich habe das aus persönlichen Unpässlichkeiten nur überflogen und dann war ich auch noch im Urlaub, konnte also nicht reagieren. ( Vielleicht hätte ich das ohnehin nicht getan, man muss ja auch nicht alles kommentieren) Der Beitrag wurde gelöscht. Sicherlich ist das gut gemeint gewesen. Aber. Jeder darf sich doch seinem Unmut Luft machen. ( Du ja auch, wieso nicht.) Ich verstehe ganz und gar nicht, weshalb der Beitrag plötzlich weg ist. Mit seiner Meinung hätte derjenige schon leben können.


    Und dann sehe ICH den Unterschied, ob ein "Autor" sein Buch im Amazonfeld verlinkt, oder seine Bildersammlung in der Signatur manifestiert, nicht. Bzw ich verstehe die Aufregung darum nicht. Wayne interessierts. Vielleicht ist Herr Grey einfach nur genau so ein technisch versierter Vollhonk, wie ich es einer bin und denkt sich: wie geil, ich will auch mein Buch immer unter meinen beiträgen haben! Was ist daran verwerflich?


    Und dann habe ich viele Pns mit einer Threadverlinkung zur Rappelkiste hin bekommen- und gerne hätte ich ( ich glaube es fast selbst nicht) eine Bullette in Schutz genommen. Aber ich darf ja nicht mehr.


    Ich habe zuletzt eine Folge "Liebling Kreuzberg" aus den Neunzigern gesehen. Herr Liebling zündet sich im Restaurant eine Zigarre an, während seine Tischnachbarin lustlos im Essen stochert. Beim Babysitten seines Enkels trinkt er zwischendurch mal nen Schluck Cognac aus der Flasche. Und Niemand ist ihm deswegen böse. Herrlich. Gibt es sowas heute eigentlich noch?


    Ganz schön scharf geworden hier. Und deshalb pflichte ich magali bei, was nicht gegen Dich gerichtet ist. :wave

    Ailton nicht dick, Ailton schießt Tor. Wenn Ailton Tor, dann dick egal.



    Grüße, Das Rienchen ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rienchen ()

  • Liebes rienchen,


    ich verstehe, was du meinst. Aber zur gepflegten Streitkultur gehört auch, dass man sich ab und zu mal die Wörter um die Ohren haut (Und mit magali ein wenig zu streiten, macht doch richtig Spaß). Das gehört eben zum Geschäft.


    Ich empfinde die Auseinandersetzungen hier im Forum keineswegs "scharf" und ich finde es auch toll, dass wir unsere unterschiedlichen Meinungen zum Besten geben. Also, alles halb so wild!

  • Zitat

    Original von rienchen: Ich habe zuletzt eine Folge "Liebling Kreuzberg" aus den Neunzigern gesehen. Herr Liebling zündet sich im Restaurant eine Zigarre an, während seine Tischnachbarin lustlos im Essen stochert. Beim Babysitten seines Enkels trinkt er zwischendurch mal nen Schluck Cognac aus der Flasche. Und Niemand ist ihm deswegen böse. Herrlich. Gibt es sowas heute eigentlich noch?


    Heute Abend ARD 20.15 Uhr Die Spiegel-Affäre.
    Augstein und Co. wussten das Leben zu genießen; Kippen und Cognac werden reichlich konsumiert.

  • Zitat

    Original von beisswenger
    Liebes rienchen,


    ich verstehe, was du meinst. Aber zur gepflegten Streitkultur gehört auch, dass man sich ab und zu mal die Wörter um die Ohren haut


    Natürlich. Wer wüsste das besser, als ich? :lache


    Mit "scharf" meine ich halt dieses Löschen des Beitrages etc. Muss doch nicht sein. ;-)


    Salonlöwin : genau! ;-)

    Ailton nicht dick, Ailton schießt Tor. Wenn Ailton Tor, dann dick egal.



    Grüße, Das Rienchen ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rienchen ()

  • Zitat

    Original von beisswenger
    Natürlich kann in den Autorensubforen ab und zu ein Beitrag über eigene Bücher gepostet werden, aber jeder Autor sollte sich ein wenig zurücknehmen, was die Präsentation seines eigenen Geschreibsels anbelangt.


    Nein, so über einen Kamm geschert kann ich dieser Aussage nicht zustimmen. Ich verstehe zwar, beisswenger, was dich ärgert, aber dann alle (Eulen-)Autoren in einen Topf zu werfen finde ich übertrieben.


    Ich im Gegenzug freue mich immer, wenn einer der sich regelmäßig am Forenleben beteiligenden Schreibeulen hier von einem neuen Buch erzählt. Gerade durch die parallel stattfindende Facebook-Diskussion finde ich es wichtig, dass solche doch sehr wichtigen Neuigkeiten auch hier ihren Platz finden. Nicht alle Eulen kriegen automatisch mit, wer wann wo ein neues Buch veröffentlicht und hier ist doch der perfekte Platz, darauf aufmerksam zu machen. Nicht reißerisch, nicht als Werbung, sondern als Info für die Miteulen.

    „Aber das macht unser Leben aus, nicht wahr? Dass wir durch Begegnungen zu dem werden, was wir schlussendlich sind.“ Michael Düblin, Der kalte Saphir, Seite 263

  • Ich habe mich jetzt nicht durch die vielen Seiten gewühlt und kann daher nur zum letzten Punkt etwas sagen. Ich finde es auch wichtig und richtig, dass die schreibenden Eulen hier Informationen über ihre Bücher geben. Ganz einfach, weil es im Bücherdschungel wirklich schwierig ist, den Überblick zu behalten. Aber! Dann bitte auch am restlichen Forenleben teilnehmen. Ich mag es gar nicht, wenn jemand nur einen Beitrag immer und immer wiederholt (mein Buch xyz mit Klappentext und Bildchen) und sonst gar nicht dabei ist. Dafür ist dieses Forum nicht da. Finde ich zumindest.

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)

  • Zitat

    Original von Booklooker
    Ich habe mich jetzt nicht durch die vielen Seiten gewühlt und kann daher nur zum letzten Punkt etwas sagen. Ich finde es auch wichtig und richtig, dass die schreibenden Eulen hier Informationen über ihre Bücher geben. Ganz einfach, weil es im Bücherdschungel wirklich schwierig ist, den Überblick zu behalten. Aber! Dann bitte auch am restlichen Forenleben teilnehmen. Ich mag es gar nicht, wenn jemand nur einen Beitrag immer und immer wiederholt (mein Buch xyz mit Klappentext und Bildchen) und sonst gar nicht dabei ist. Dafür ist dieses Forum nicht da. Finde ich zumindest.


    Das möchte ich nachdrücklich :write :write :write

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)

  • Zitat

    Original von Voltaire


    Das möchte ich nachdrücklich :write :write :write


    :write ich schließe mich an! Vielleicht könnte man in der Autorenecke über den Unterforen oder in der Werbeecke einen Infotext setzen, der dies knapp und eindeutig zusammenfasst? Ich habe den Eindruck, dass sich die wenigsten Eintagsfliegen die Mühe machen, die einleitenden Worte im "Wenn du dein eigenes Buch bei den Eulen anpreisen willst" - Thread zu lesen.


    Edit: Wort ergänzt