Der Eulen-Fußball-Stammtisch (ab 15.07.2013)

  • Italiener, die sich nicht küssen, kann ich mir eh nicht vorstellen.


    Ach, das mein ich nicht mal. Die Spieler hatten doch so viel miteinander zu tun und waren meist isoliert, okay. Und da geb ich Dir recht völlig recht mit den Italienern.

    Aber dass bei der Medaillenübergabe jeder Spieler (glaub, auch die englischen) den UEFA-Leuten die Hand schüttelt, ist ja irgendwie unnötig. Man kann auch anders Danke sagen.

    Aber gut, vielleicht mess ich auch mit zweierlei Maß. Und vielleicht macht das bei dem, was bei der EM sonst so lief (Rumreisen, recht volle Stadien usw.). den Braten auch nicht mehr fett, wer weiß.


    Evtl. nimmt man Corona einfach als Ausrede, wenn es Menschen gibt, denen man nicht die Hände schütteln will. :lache

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Ein sehr leidenschaftlich geführtes Endspiel. Southgate hat mal wieder zu spät gewechselt. Ich kann mir vorstellen, das man in Dänemark sehr zufrieden mit dem Ausgang des Spiels ist.


    Schlimm Kommentator Oliver Schmidt. Pausenloses sinnleeres Geschwätz. Und manchmal kann ich einfach nicht nachvollziehen warum er mit einem Lachen in der Stimme kommentiert. Aber wahrscheinlich ist das sein Nervensäge-Gen.


    England ist fußballmässig da wo es hingehört: In der zweiten Reihe.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.


    Eigentlich mag ich gar keine Menschen.

  • Gute Nacht!


    Das Hupkonzert lässt mich hoffentlich einschlafen.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Frank Herbert: The Great DUNE Trilogy

  • Ich habe das bekommen, was ich mir gewünscht habe, Verlängerung, Elfmeterschießen und kein Sieg der Briten, was will man mehr?:)

    Schon der weise Adifuzius sagte: "Wer anderen eine Grube sucht statt selbst zu graben, fällt nicht nur selbst hinein, der ist auch noch ein faules Schwein!" :chen

  • Entweder war ich müde genug oder der Autokorso hat hier doch nicht so lange gedauert. Ich bin recht schnell eingeschlafen und habe sogar relativ gut durchgeschlafen.


    Mir hätte es besser gefallen, wenn England gewonnen hätte.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Frank Herbert: The Great DUNE Trilogy

  • Würde mich interessieren, warum. ;)

    Irgendwie sind sie mir näher. Vielleicht, weil ich gern englische Romane lese oder Filme im englischen Original schaue. Von Italienisch habe ich kaum Ahnung. Ich habe einmal probiert diese Sprache zu lernen - habe es aber bald aufgegeben.

    Mir entspricht auch die nordisch-distanzierte Art eher als das Überschwengliche der südlichen Völker.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Frank Herbert: The Great DUNE Trilogy

  • Ich bin zur Verlängerung schlafen gegangen und habe gehofft, dass die Insulaner nicht gewinnen. England hat Sympathie verspielt mit Brexit und Corona-Politik/-Verhalten. Dafür können zwar nie die Sportler etwas, aber für den EM-Gastgeber muss ich dies berücksichtigen, dass ich England den Sieg nicht gewünscht habe.

    Hier war auch nachts nach dem Sieg nichts zu hören, auch wenn die ital. Nationalhymne enthusiastisch am Abend in der Nachbarschaft von mehreren gesungen wurde.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Walker, Shaw, Stones und Co - die "Männer" schicken die Jungs zum Elfer-Schießen, weil sie selbst die Hosen voll haben? Saka tut mir unendlich leid, ansonsten ist das Ergebnis exakt so, wie ich es mir gewünscht habe. :frech

    "Lieber losrennen und sich verirren. Lieber verglühen, lieber tausend Mal Angst haben, als sterben müssen nach einem aufgeräumten, lauwarmen Leben"

    Andreas Altmann

  • Walker, Shaw, Stones und Co - die "Männer" schicken die Jungs zum Elfer-Schießen, weil sie selbst die Hosen voll haben? Saka tut mir unendlich leid, ansonsten ist das Ergebnis exakt so, wie ich es mir gewünscht habe. :frech

    ......wobei die Schützen vom Coach bestimmt werden. Rushford und Sancho wurde aus diesem Grund in der 119. Minute eingewechselt. Ein Schuß der voll nach hinten losging. Und als Schütze in einem Elfmeterschießen ran zu müssen ist für kaum jemand eine Freude. Da haben junge wie alter Spieler in der Regel die Hosen voll.


    Zudem glaubt man gar nicht wie klein das Tor ist, wenn man einen Strafstoß schießen muss. Ich spreche da aus eigener Erfahrung.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.


    Eigentlich mag ich gar keine Menschen.

  • ......wobei die Schützen vom Coach bestimmt werden. Rushford und Sancho wurde aus diesem Grund in der 119. Minute eingewechselt.

    Schätzt Du, Southgate hat seine Auswahl durchgedrückt, ohne Rücksicht, ob ein Spieler selbst sagt, er ist unsicher? Oder sagt das kein Spieler, um sich keine Blöße zu geben, selbst wenn's besser wäre?

  • Schätzt Du, Southgate hat seine Auswahl durchgedrückt, ohne Rücksicht, ob ein Spieler selbst sagt, er ist unsicher? Oder sagt das kein Spieler, um sich keine Blöße zu geben, selbst wenn's besser wäre?

    Im Fußball gilt die Regel "Der Trainer entscheidet". Und ein Trainer der sein Team kennt, kann auch beurteilen wer als Schütze in Frage kommt. Denn das sind keine spontanen Entscheidungen. Und ein Grundgerüst (Wer schießt) wird schon vor dem Spiel festgelegt. Und ein Trainer der sein Team kennt, der weiß auch in der Regel, wem er nicht mit einer solchen Aufgabe betrauen kann. Und gerade auch ein selbstbewusster Trainer wie Southgate wird sich diese Entscheidung nicht aus der Hand nehmen lassen. Der Trainer ist letztendlich der Verantwortliche.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall)


    Allenfalls bin ich höflich - freundlich bin ich nicht.


    Eigentlich mag ich gar keine Menschen.

  • Mir entspricht auch die nordisch-distanzierte Art eher als das Überschwengliche der südlichen Völker.

    nordisch-distanziert :rofl

    Sorry, die EM ist ja vorbei (nur Corona hat das keiner gesagt), aber Fußballfans und distanziert wird wohl bei keiner Nation so richtig klappen.

    Bei den Engländern schon mal gar nicht, Teile der englischen Fans jedenfalls waren und sind alles andere als distanziert. Ich fand die fröhlich feiernden Italiener in ihrer Überschwänglichkeit bei weitem sympathischer, als die angetrunkenen Engländer, ihre Aggressivität, Zerstörungswut und ihre rassistischen Beleidigungen.


    Italien hat gewonnen und die Schotten haben einen neuen Helden. :lache

    "Braveheart" Mancini

  • Die EM ist jetzt schon ein paar Tage her und so, aber ich wollte mal etwas schreiben, zu dem ich die Tage einfach nicht mehr kam. Es liegt mir einfach noch am Herzen, weil es dieses Herz irgendwie immer ein bisschen wärmt, wenn ich dran denke. Klingt kitschig, aber egal...

    Ich hatte stand mit Italien als Fußballnation seit 2006 so ein wenig auf dem Kriegsfuß. Okay, die WM 2014 hat mich dann etwas milder gestimmt, aber am Anfang dieser EM war ich noch nicht der Meinung, Italien sollte die EM gewinnen. Aber im Laufe des Turniers habe ich diese Mannschaft irgendwie ins Herz geschlossen. Sie haben nicht nur toll gespielt, sie haben auch persönlich sehr viele Sympathien bei mir gesammelt. Bei einem Spiel haben sich Verteidiger gegenseitig quasi "abgeknutscht", nachdem sie alle miteinander ein gegnerisches Tor abgewehrt haben - und da war es mehrfach knapp. Okay, Immobiles "Wunderheilung" war sehr armselig, aber im Nachhinein doch irgendwie amüsant. Als Spinazzola verletzt vom Platz musste und so herzzereißend geweint hat, habe ich auch ein-zwei Tränchen bekommen. Und mich so sehr darüber gefreut, dass er mit seinen Krücken beim Finale doch dabei war, auch wenn er nicht spielen durfte. Und dass sie ihn als ersten zur Medaillenübergabe "geschickt" haben, war auch sehr schön. Der Trainer macht einen sympathischen Eindruck, Chiellini ist ein sehr interessanter Kapitän - sein Lachen bei dem Münzwurf vor dem Elfmeterschießen gegen Spanien, unfassbar. Diese Leichtigkeit und gute Laune, wo doch viele so angespannt sind. Und ich habe lange nicht gewusst, dass dieser Mann einen BWL-Abschluss als Betriebswirt hat. Irgendwo hab ich auch gelesen, er hätte Bücher geschrieben, aber das hab ich nicht mehr nachrecherchiert.

    Jedenfalls hat diese Mannschaft neben der Leistung auf dem Fußballplatz so viel "Wärme" auf und neben dem Platz gezeigt und verbreitet, soviel Spaß gemacht und mir kam es vor wie eine große Familie.

    Und auch in Hinsicht auf die Ausmaße der Pandemie-Toten in Italien gönne ich es der Mannschaft und dem Land vom ganzen Herzen (ja, ich weiß, vielleicht ist genau dieses "Abknutschen" und so in Italien bzw. in südeuropäischen Ländern ein Teil des Problems während Corona, aber es ist eine Art Wärme und Liebe zu spüren, die es in Deutschland nicht geben wird und die ich an Italien oder auch Spanien sehr schön finde.).


    Ich habe immer noch nicht aufgehört, mich für Italien zu freuen. :)

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Schwere Zeiten für Werder-Fans diese Woche.


    Erst wichtige Spieler verloren (Josh Sargent wechselt nach Norwich City, Yuya Osako geht wohl nach Japan, Johannes Eggestein nach Antwerpen) und heute in der ersten Runde im DFB-Pokal gegen Osnabrück ausgeschieden. ;(


    Quo Vadis, Werder?