Sommer-Challenge 13/14 sowie NEU 14/15

  • Zitat

    Original von piper1981
    40. Dessen Autor mehrere Pseudonyme benutzt. Und davon einen Titel unter einem Pseudonym, von dem du noch nichts gelesen hat
    Liv Abigail - Schlüsselherz


    Pseudonym von Jennifer Benkau


    waaas?
    Die hat auch ein Pseudonym?
    Danke für den Hinweis!!

  • Sie hat auch in irgendeiner Leserunde erklärt, wieso der Titel unter einem Pseudonym erschien, aber ich weiß nicht mehr ob bei Himmelsfern oder den Dark Büchern...vielleicht kann sich jemand daran erinnern? War das weil es ein anderer Stil ist als ihre anderen Bücher?

  • Ich meine mich daran zu erinnern, dass es daran liegt, weil das Buch eine andere Zielgruppe hat und keine harte Bettgymnastik drin vorkommt, wie zb beim Nybbas....
    MMn wäre ein Pseudonym nicht nötig gewesen, man erkennt, dass es ein Benkau ist, auch ohne Bettgymnastik.
    Himmelsfern ist ja auch anders und das erschien unterm richtigen Namen....

  • Nightflower : Da ich es nicht näher eingeschränkt habe, ist es auch in Ordnung, den Vornamen des Autoren zu nehmen (für Kategorie 34)


    Schwarzes Schaf : Ich finde deine Begründung für die Literatur-Kategorie gut. :-)


    WaterPixie : Immer her mit den Kategorien, dann habe ich mehr Auswahl am Ende. Es soll sich ja auch nicht zu viel ähneln. :-) Und der Sommer 2015 kommt sicher auch. ;-)

  • Für die Kategorie
    8. In dem das Thema Bücher oder Literatur eine Rolle spielt
    lese ich nun
    Das schottische Vermächtnis von Susanna Kearsley



    Laut Amazon:
    An der Nordküste Schottlands mietet die Schriftstellerin Carrie McClelland ein Cottage, um in Ruhe und Abgeschiedenheit an ihrem neuen Roman zu schreiben. Doch nahe den Ruinen von Slains Castle trifft sie auf einen Fremden, der ihr seltsam vertraut erscheint und einer Figur aus ihrem Roman ähnelt. Schon bald muss Carrie erleben, wie sie selbst zur Protagonistin einer drei Jahrhunderte dauernden Geschichte von Liebe, Betrug und Verrat wird.

  • Ich habe nun auch mein Buch für Kategorie 8. In dem das Thema Bücher oder Literatur eine Rolle spielt fertig gelesen.
    Dazu habe ich mich für "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak entschieden.
    Nachdem ich mich anfangs recht schwer mit dem Buch getan habe, da mir der Anfang etwas wirr vorkam und man sich auch erst einmal mit dem Tod als Erzähler anfreunden muss, hat mir das Buch ab ca. Seite 50 doch wirklich gut gefallen. Die Geschichte ist wirklich schön geschrieben und oftmals vergisst man völlig, dass der Tod uns diese Geschichte erzählt.
    Ein wirklich schönes Buch, wenn man einmal den Einstieg gefunden hat.


    Kurzbeschreibung nach amazon:
    Selbst der Tod hat ein Herz …
    1939, Nazideutschland. Liesel lebt bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching. Sie sieht die Juden nach Dachau ziehen. Sie erlebt die Bombennächte über München. Und überlebt: weil der Tod sie in sein Herz geschlossen hat. Sie – und die Menschen aus der Himmelstraße.
    Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet.
    Eine Diebin zu beherbergen, wäre halb so wild, sind die Zeiten doch ohnehin barbarischer denn je. Doch eines Tages betritt ein jüdischer Faustkämpfer die Küche der Hubermanns …
    »Die Bücherdiebin« erzählt von kleinen Freuden, großen Tragödien und der gewaltigen Macht der Worte. Eine der dunkelsten und doch charmantesten Stimmen und eine der nachhaltigsten Geschichten, die in jüngster Zeit zu vernehmen waren.

    :lesend Johan Harstad; Max, Mischa & die Tet-Offensive

    :lesend Frank Herbert; Der Wüstenplanet

    :lesend Tad Wiliams; Das Reich der Grasländer (Hörbuch: Andreas Fröhlich)

  • Huhu Jass,


    hier noch ein paar Ideen für die neuen Kategorien


    Lese ein Buch..,
    ...dessen Titel aus mindestens 10 Silben besteht
    ...dessen Titel ein O enthält
    ...ein Genremix-Buch (z.B. Dystopie- und Liebesroman mit Krimi-Elementen)
    ...in dem Kinder eine (größere oder kleinere) Rolle spielen
    ...in dem mindestens ein/e Protagonist/in sich verliebt
    ...das du geschenkt bekommen oder gewonnen hast
    ...dessen Cover in s/w und/oder Grautönen gestaltet ist
    ...dessen Cover die Farbe Hellgrün enthält
    ...das zumindest teilweise in Afrika spielt
    ...in dem mindestens eine Person in ihrer Entwicklung eine Wende nimmt/durchmacht
    ...in dem irgendeine der Figuren einen (geheimen) Traum verwirklicht (und sei es
    auch nur für kurze Zeit)
    ...in dem Kunst / Kunstausstellungen oder Kunstgalerien in irgendeiner Weise eine
    Rolle spielen
    ...das dich mindestens dreimal zum Lachen bringt
    ...das als Klassiker oder moderner Klassiker angesehen wird
    ...das bei den Eulen für sehr unterschiedliche Meinungen (Rezensionen) gesorgt hat

  • So, ich habe gerade Abbie Taylor - Denn niemand wird dir glauben als Buch eingetragen, in dem ein Rätsel gelöst werden muss.


    Außerdem Nicci French - Bis zum bitteren Ende in der Kategorie Das aus mehr als einer Perspektive geschrieben ist und Mary Higgins Clark - Sieh dich nicht um in der Kategorie Dessen Titel eine Negation enthält.


    Das waren 4 Krimis/Thriller quasi direkt hintereinander, das reicht fürs erste. Ich brauche einen Genrewechsel. :-)


    Wen muss ich eigentlich ansprechen, um meine Liste im anderen Thread im Eingangsposting verlinkt zu bekommen?

  • Ich lese gerade Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert. Für die Abteilung: mehr als 700 Seiten....es kann also dauern....


    Bei den ganzen neuen Challenge Ideen wird mir angst und bange.....da kommt ganz schön was auf uns zu! :kiss


    Und wer erklärt mir das mit dem Verlinken im Eingangsposting? Geht das etwa auch ohne das mühsame Suchen??? Es wird wohl noch dauern, bis ich die Geheimnisse hier alle erkundet habe. ?(

  • Zitat

    Original von Rumpelstilzchen
    Ich lese gerade Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert. Für die Abteilung: mehr als 700 Seiten....es kann also dauern....


    Bei den ganzen neuen Challenge Ideen wird mir angst und bange.....da kommt ganz schön was auf uns zu! :kiss


    Und wer erklärt mir das mit dem Verlinken im Eingangsposting? Geht das etwa auch ohne das mühsame Suchen??? Es wird wohl noch dauern, bis ich die Geheimnisse hier alle erkundet habe. ?(


    Im Eingangsposting der Listen sind alle Usernamen verlinkt. Wenn du auf deinen Namen klickst, kommst du direkt zu deiner Liste. :-)

  • Leserunde - Wer hat Lust mitzumachen?


    Ich möchte eine Leserunde starten, denn ich habe die Kategorie 46 noch nicht erfüllt. Zuerst einmal die Frage hier in dieser Runde: Hat jemand von euch Lust?


    Meine Buchvorschläge für die LR:


    Das Glücksbüro - Andreas Izquierdo - Das beginne ich gerade und es fängt schon mal gut an - mir gefällt es bisher sehr. (Hierzu gibt es noch keine LR)


    oder... siehe nächsten Post

  • Mein zweiter Vorschlag:


    Der Walfänger - Antje Babendererde - das möchte ich bald lesen. Es ist das letzte Buch von der Babendererde, alle anderen (außer dem ganz neuen) habe ich schon sehr gerne gelesen. Es ist kein Jugendbuch, sondern für erwachsene Leser geschrieben. Daher wird es sicherlich wesentlich informativer sein als das Jugendbuch "Der Gesang der Wale" und mit interessanten Hintergrundinformationen zum Thema Waljagd der Makah-Indianer und zum Neah Bay Indianer-Reservat aufwarten. Dazu eine Liebesgeschichte mit einem Konflikt... könnte spannend werden.


    Dieses hier habe ich mir extra ganz lange aufgespart, als Leckerbissen.
    Hierzu gibt es keine Rezensionen bei den Eulen und daher kann es auch keine LR gegeben haben.


    oder siehe nächster Post