Ich freu mich einfach, weil... (neu ab 10.01.2014)

  • Nein, meine Haare bereiten nun (hoffentlich) jemand anderem ganz viel Freude.

    Ich lasse in dieser Hinsicht auch schon länger wachsen - doch, wie lange ich noch durchhalte? Manchmal nervt mich die Länge ganz schön. Wie lange ist Dein Spenden-Haarstrang? Für eine Kurzhaarfriseur kann ich mich nicht durchringen. Ich will wenigstens noch nen Stückchen länger als nen Longbob.


    Glückwunsch zum Hochzeitstag und :anbet für die Haarspende! :kiss

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Gucci ich habe sie jetzt 3 Jahre wachsen lassen. Es waren 5 Zöpfe a 35-38 cm. Insgesamt sind 45 cm Haar abgekommen. Ich habe jetzt einen Bob, der so knapp 2 Finger breit unters Kinn geht.

    Ich fühl mich jetzt richtig befreit. Mein Haar ist sehr dick und schwer. Jetzt fühlt es sich alles leicht an. :-]


    Wir hatten die letzten 1 1/2 Jahre ja eine harte Zeit. Mein Papa war ja so krank und dank OP, Chemo, Bestrahlung ist er gesund und lebt. Ich wollte irgendwie was zurückgeben. Und dann hab ich das mit der Haarspende gelesen. Die Haare werden für Kinderperücken genommen. Die Perücken bekommen die Kinder dann auch umsonst. Find ich ne gute Sache.


    Irgendwann ist eine gewisse Länge heftig, oder? Kann ich verstehen. Dann geht meist nur ein Zopf.

    Aber jetzt hat noch jemand was davon. Das gefällt mir. Mein Haar wächst nach. Bei dem Kind evtl nicht mehr.


    Halte durch beim wachsenlassen. Ich find die Aktion Haarespende toll!


    Dank dir Gucci für beides. :kiss

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Danke für Deine Antworten!

    Da hast Du gutes "Arbeitsmaterial" gespendet! Ich lasse seit 1,5 Jahren wachsen, über 20 cm Spende wären es nun auch schon. Da noch nie gefärbt und ich auch dicke Haare habe, eine ganz gute Basis. Ich halte noch durch.


    Krass, wie leicht sich jetzt Dein Kopf bei Bewegungen anfühlt, nicht wahr? Bin gespannt, was Du nach dem Aufwachen morgen sagst. Hattest Du sie früher schon einmal in der Länge?


    Für mich wäre das Haareverlieren als Kind und auch als Erwachsene sehr schlimm. so dass ich auch gut finde, dass durch Haarspenden einigen geholfen wird gesänder auszusehen.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Gucci Vor drei Jahren war ich zum letzten Mal beim Friseur und hatte sie ein Stück kürzer als jetzt.


    Find ich super, dass du weiter züchtest und dann spenden möchtest. Bei Haare-spenden.de heißt es, dass sie 25 cm benötigen.

    Und ab 30 cm und je nach Zustand, Länge und Dicke der Haare spenden sie noch einen angemessenen Geldbetrag an eine Hilfsorganisation. Man sich eine von drei Organisationen aussuchen. In meinem Fall Deutsche Krebshilfe. Find ich auch toll. So gibts eine Perücke und eine quasi zusätzliche Spende.


    Ich habe einen Bericht über ein Mädchen gesehen, die durch eine Erkrankung ihre Haare verliert und die werden auch nicht mehr nachwachsen. Teilweise werden die Kinder in der Schule gehänselt, geärgert. Das tat mir weh zu hören und da kam das auch mit der Haarspende. Und dann war für mich klar, das machste. Ich hab genug Haare zum abgeben. Und wenn es hilft, dann sehr gerne.


    Es fühlt sich wirklich viel leichter an. Wahnsinn. :)

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Ich hab da auch schon mal systematisch meine Haare lang gezüchtet. Ich "brauchte" für eine Hochzeit längere Haare, weil ich sie mir da zum Knoten aufstecken wollte. Also ließ ich sie 1 Jahr wachsen. Danach dachte mir: wenn ich jetzt noch 10 cm mehr habe, kann ich die spenden. Also ging ich ein weiteres Jahr nicht zum Friseur. Schließlich hatte ich über 30 cm und hinterher immer noch kinnlange Haare.


    Aktuell lasse ich die Haare wieder wachsen. Mal sehen, ob ich es noch mal so lange "durch halte".

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • ... mein Leben so ist wie es ist. Ich war gerade schwimmen und gleich fahren wir zu lieben Freunden. Morgen werde ich mit einer bunt gewürfelten Truppe Keramik bemalen und Montag bekomme ich ein neues Auto. Läuft gerade <3

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)

  • Das hört sich doch gut an, Booklooker! :thumbup:


    Ich freu mich, weil ich heute einen absolut gechillten Tag verbringen darf. Ich habe Sonne, aber keine 30°. Wir (also meine Pflänzchen und ich) hatten heute aber schon üppig Regen, so daß ich nicht mal mehr gießen muß. Außerdem haben wir schon gespielt (und ich habe gewonnen) … perfekt! :thumbup:

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Sieht aus wie mein Besuchstiger, der sich allerdings nach drei Jahren Treue hat wohl verscheuchen lassen von einem anderen Kater, der meint bei mir rumstrolchen zu müssen. Dabei will ich meinen treuen Vierbeiner wieder erwartungsvoll bei mir draußen liegen haben. Er ließ sich kraulen, hatte seine Ruhe/ Körbchen und Sonnenschein und war friedlich. Der zwischenzeitliche neue Besucher meint an meiner Scheibe hochspringen zu müssen und zu klopfen. Wenn ich öffne, flüchtet er, lässt sich kaum anfassen - ist scheu. Als ich Pfingsten aus dem Urlaub kam, blieb Tiger erstmals verschwunden, ich machte mir Sorgen und vor drei Wochen stand er plötzlich mal wieder da. Ich bin ihm wahrscheinlich, im Vergleich zu anderen, zu wenig da. Bei der Hitze und allen runtergelassenen Rolläden sieht er noch nicht einmal ob ich da bin und Auto verschwindet in Garage. Vielleicht hält er sich nun auch mehr zuhause (schräg gegenüber) auf und wir verpassen uns. Ich hoffe, Tiger kehrt zurück und macht dem anderen klar, dass bei mir seine Besuchsterrasse ist.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)