Haustiere ab 04.03.2014

  • Ich habe gestern einen Bekannten in einer Suchtklinik besucht. Dort wohnt zwischen den zwei automatischen Eingangstüren eine Katze :wow.
    Die ist vor einigen Jahren aufgetaucht, heißt bezeichnenderweise Whisky und arbeitet da nun als Therapiekatze. Als Freigänger kann sie sich ihre Arbeitszeiten natürlich frei einteilen, und wenn ihr die Zuneigungsbekundungen ihrer zugegeben etwas durchgeknallten Patienten zu viel werden, geht sie eben spazieren. Pünktlich zum Torschluss um zehn ist sie aber wohl meistens zuhause.


    So lass ich mir Katzen gefallen :anbet

    Menschen sind für mich wie offene Bücher, auch wenn mir offene Bücher bei Weitem lieber sind. (Colin Bateman)

  • Ich kenne auch zwei solche Therapiekatzen aus einer Klinik. Manche der Patienten die immer mal wieder kommen bringen schon Katzenspielzeug, Körbchen, Decken usw. mit. Die zwei Katzen ziehen alle paar Tage um, suchen sich das beste Zimmer aus. Nachts machen sie es sich mal hier mal da in den Betten gemütlich und lassen sich 24 Stunden rundherum verwöhnen. Ganz blöde war allerdings folgende Begebenheit: Ich lag in einem Zimmer eingepackt wie eine Mumie in einer Fangopackung. Da spazierte die Katze herein, sprang auf meine Brust, legte sich gemülich hin und starrte mich aus 2 cm Entfernung an. Vollkommen wehrlos kam ich mir doch etwas blöde vor :grin.

  • Zitat

    Original von MissKazumi
    Ich kenne auch zwei solche Therapiekatzen aus einer Klinik. Manche der Patienten die immer mal wieder kommen bringen schon Katzenspielzeug, Körbchen, Decken usw. mit. Die zwei Katzen ziehen alle paar Tage um, suchen sich das beste Zimmer aus. Nachts machen sie es sich mal hier mal da in den Betten gemütlich und lassen sich 24 Stunden rundherum verwöhnen. Ganz blöde war allerdings folgende Begebenheit: Ich lag in einem Zimmer eingepackt wie eine Mumie in einer Fangopackung. Da spazierte die Katze herein, sprang auf meine Brust, legte sich gemülich hin und starrte mich aus 2 cm Entfernung an. Vollkommen wehrlos kam ich mir doch etwas blöde vor :grin.


    Solange sie dir nicht das Gesicht abgeschleckt hat, ging das ja noch :rofl
    so werde ich übrigens oft morgens geweckt...nur bin ich dann ohne Fango und Wickel ;-))

  • Und ich darf euch von einem kleinen Adventswunder berichten... :-]


    Wie ihr ja wisst haben wir vor ca. 3 Wochen zwei Meeri-Mädchen geholt, damit unser Pif nicht alleine ist. Seit einiger Zeit hatten wir den Verdacht, dass Stupsi trächtig sein könnte. War sie's nun oder nicht? Und wenn ja, wann war es soweit... Nach unserer Einschätzung sollte es - wenn überhaupt ;-) - in ca. zwei bis drei Wochen soweit sein.


    Gestern Abend war unsere Rasselbande verdächtig ruhig. Da wir am Wochenende Besuch hatten und es bei uns Daheim turbulenter zuging, war das Trio möglicherweise nur etwas müde.... So dachte ich zumindest. ;-)


    Als ich die Tiere für die Nacht noch versorgen wollte (wie ich es jeden Abend tue) und nach unserer schwangeren Dame schaute, die sich in ein Häuschen verkrochen hatte, entdeckte ich noch einen weiteren Schattenumriss... Und siehe da: zwei Minimeeris waren geboren.... :heisseliebe


    Ich glaube, ich brauche nicht zu erwähnen, wie schwer es mir heute früh gefallen ist, aus dem Haus zu gehen... ;-)


    Auf dem Bild ist übrigens die Tante zu sehen, die den Familienzuwachs begutatchtet. :-)

  • Ayasha wie süß ist das denn? :knuddelAber ich muss zugeben das ich erstaunt bin, sind Meeris direkt so groß wenn si auf die Welt kommen? Die sind ja schon komplett. Ich dachte die komme so Nackt auf die Welt wie Mäuse zum Beispiel.

    Diese Eintrag wurde bisher 47 mal bearbeited, zultzt gerade ebend, wegen schwere Rechtsschreipfeler.

  • Da wir ja nie und nimmer unter die Züchter gehen wollten und uns die Situation etwas überrumpelt hat, musste ich mich auch erst schlau machen. :lache


    Aber die Meeris sind tatsächlich Nestflüchtler. Sie verlieren die Milchzähne bereits im Mutterleib und öffnen die Augen vor der Geburt. So kommen sie de facto fix und fertig auf die Welt - nur in Mini. ;-)


    Unsere haben bereits gestern Abend angefangen Heu zu fressen. Ich finde es trotzdem total faszinierend, dass in einem so kleinen Meeri wie unsere Stupsi zwei solche "Brummer" Platz hatten. :-)


    Ich bin nur froh, dass wir so eine tolle Tierärztin haben, die uns jetzt auf diesem spannenden und für uns brandneuen Weg unterstützt. :-)

  • Danke für die Erklärung. :-) Und halte uns bitte mit Fotos und weiteren Berichten auf dem laufenden. Ich gehe davon aus das die beiden dem Rudel zugefügt werden?

    Diese Eintrag wurde bisher 47 mal bearbeited, zultzt gerade ebend, wegen schwere Rechtsschreipfeler.

  • Wie kann man einen penetrant nervenden Kater überzeugen, dass er Diät halten soll? Fry ist wirklich zu dick und will immer nur fressen... Der hat ein Gemaunze drauf, da wird man irre! Ich kann mich ja nicht vom Nach-Hause-Kommen an bis zum Ins-Bett-Gehen um ihn kümmern...


    Gerade ist er sehr gefrustet, dabei bekommt er schon mehr als genug Futter... *argh*

    "Monsters are real, and ghosts are real, too. They live inside us, and sometimes, they win."

    (Stephen King)

  • Zitat

    Original von Booklooker
    Wie kann man einen penetrant nervenden Kater überzeugen, dass er Diät halten soll? Fry ist wirklich zu dick und will immer nur fressen... Der hat ein Gemaunze drauf, da wird man irre! Ich kann mich ja nicht vom Nach-Hause-Kommen an bis zum Ins-Bett-Gehen um ihn kümmern...


    Gerade ist er sehr gefrustet, dabei bekommt er schon mehr als genug Futter... *argh*


    Vermutlich hat das Gemaunze damit zu tun, dass er auf sich aufmerksam machen will, und wenn er diese Aufmerksamkeit in Form von Futter bekommt, nimmt er halt das.
    Ist er den ganzen Tag alleine? Wenn ja, könnte eine zweite Katze helfen, dann ist das Gefühl der Verlassenheit vielleicht nicht so groß. Ausserdem hätte er, wenn er mit jemand herumtollen könnte, mehr Bewegung und würde abnehmen. :wave


    Edit ändert Wortwahl

  • Zitat

    Original von Booklooker
    Wie kann man einen penetrant nervenden Kater überzeugen, dass er Diät halten soll? Fry ist wirklich zu dick und will immer nur fressen... Der hat ein Gemaunze drauf, da wird man irre! Ich kann mich ja nicht vom Nach-Hause-Kommen an bis zum Ins-Bett-Gehen um ihn kümmern...


    Gerade ist er sehr gefrustet, dabei bekommt er schon mehr als genug Futter... *argh*


    Das frage ich mich auch. Unser Kater ist viel zu dick, aber wenn der nicht fressen darf wie es ihm passt, dann macht er Terror. 3 Stunden hat er vor ein paar Nächten ganz laut gemiaut und an unserer Schlafzimmertür gekratzt, tagsüber streitet er mit seiner Schwester, dass die nur noch zum Fressen reinkommt, er beisst die Kinder... Tja, jetzt ist wieder Schluss mit Diät, dann ist er der friedlichste (und fetteste ) Kater, den man sich vorstellen kann.