Koch- und Testleseraktion in Zusammenarbeit mit dem Südwest Verlag ab: 05. Juli 2016

  • Das Challahbrot mit der Hälfte der Menge fand ich super. Und auch einfach. Es gibt schon ein paar Sachen die ich weiter machen werde.
    Ich hab mir jetzt bei medimops das Jerusalem- Kochbuch bestellt. Das hat mir in der Buchhandlung gut gefallen ist aber zu teuer, aber gebraucht geht es ;-)

  • Liebe Eskalina,


    das tut mir sehr leid für Dich und Deine Familie. :knuddel1 Mach Dir aber keinen Kopf wegen der Runde. Du weißt doch, daß Du da quasi immer und ewig posten kannst...

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Eskalina, das tut mir sehr leid :knuddel


    Ich habe auch noch gar nichts getestet, weil ich einfach nicht dazu komme. Aber bald habe ich Urlaub.... :-)

  • Ich habe heute wieder auf der Suche nach einem Rezept das Buch durchgeblättert - und ich habe mich wieder einmal für keines erweichen können. Damit habe ich bislang genau eines (bzw. zwei, wenn man es ganz weit sieht) aus dem Buch gekocht und damit kann ich jetzt wohl mit Recht sagen, dass das Buch nix für mich ist.
    Schreib ich jetzt ne Rezension und sag, das is nix für mich, deswegen vergeb ich wenig Punkte, oder wie würdet ihr das machen? Oder dann keine (wobei ich die ja schreiben "muss")? Ich will halt ungern am Ende eine Latte an "noch offenen Rezensionen" vor mir her schieben, weil ich aus dem ein oder andren Grund bislang noch keine abgegeben habe....
    (Luxusproblem, ich weiß)

  • dschaenna,


    schau doch einfach in die bisherigen Rezis.


    Ich hab z.B. auch keine Punkte vergeben, weil ich das Buch einerseits zwar nicht so dolle finde - aber andererseits alles, was ich ausprobiert habe, lecker fand. Also scheint es nur für mich nicht das richtige Buch zu sein, aber prinzipiell schon zu funktioniernen. ;-)

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Das ist für mich die große Überraschung an dem Buch: mir gefällt die Aufmachung auch nicht so sehr, die Rezepte haben mich auf den ersten Blick auch nicht angesprochen und ich dachte auch "ojeh".
    ABER - Ausprobieren lohnt sich hier echt.
    Meine bis jetzt vier nachgekochten Rezepte schmeckten alle gut bis sehr gut. :-]

  • Mir geht es gerade ähnlich.
    Ich habe ein paar Rezepte aus dem Buch probiert, die ich eigentlich alle recht lecker waren. Aber die anderen Rezepte sprechen mich einfach nicht an. Ich habe keinerlei Lust sie zu probieren. Es ist auch definitiv nicht mein Kochbuch.
    Ich grübeln auch noch was ich in meiner Rezi schreiben soll und wieviele Punkte ich vergeben möchte. Dieses Kochbuch macht es mir echt nicht einfach ;-)

  • Nach einem Rezpet finde ich eine negative Rezi ehrlich gesagt nicht so gut. Und deshalb wenig Punkte vergeben, hmm. Vielleicht hättest Du vorher einen Blick reinwerfen sollen. Die Rezepteliste war ja über Amazon einsehbar.


    Bei Kochbüchern ist die Rezi auch nicht so eilig. Vielleicht gibt es ja doch noch zwei, drei kleinere Gerichte zum Ausprobieren, die Du Dir doch vorstellen könntest.


    Zumindest würde ich die Punktebewertung weglassen.

  • Zitat

    Original von Batcat
    dschaenna,


    schau doch einfach in die bisherigen Rezis.


    Ich hab z.B. auch keine Punkte vergeben, weil ich das Buch einerseits zwar nicht so dolle finde - aber andererseits alles, was ich ausprobiert habe, lecker fand. Also scheint es nur für mich nicht das richtige Buch zu sein, aber prinzipiell schon zu funktioniernen. ;-)


    OH mann, natürlich :bonk
    Schiebt es mal bitte auf einen lädierten Schädel, weil ich heute gegen eine Fensterkante gelaufen bin ;-)
    Ich reihe mich ein in die Kategorie "Blöde Frage" :lache
    Danke dennoch oder gerade deswegen für Deine/Eure Antwort!

  • Zitat

    Original von hollyhollunder
    Nach einem Rezpet finde ich eine negative Rezi ehrlich gesagt nicht so gut. Und deshalb wenig Punkte vergeben, hmm. Vielleicht hättest Du vorher einen Blick reinwerfen sollen. Die Rezepteliste war ja über Amazon einsehbar.


    Bei Kochbüchern ist die Rezi auch nicht so eilig. Vielleicht gibt es ja doch noch zwei, drei kleinere Gerichte zum Ausprobieren, die Du Dir doch vorstellen könntest.


    Zumindest würde ich die Punktebewertung weglassen.


    Ich fand das hier bei dem Buch ziemlich schwierig - ich habe mir die Rezepte vorher angesehen, aber dass eben so viele dabei sind, die Dinge enthalten, die ich nur mit wirklich großem Aufwand bekomme oder dass immer mal wieder etwas drin ist, was geschmacklich das Rezept ausschließt, das merkt man halt nur, wenn man die Zutatenliste gesamt vor sich hat.


    Es wird von mir deswegen auch nur eine Text-Bewertung geben, Punkte finde ich - da muss ich Dir absolut recht geben - nicht gerecht.

  • So ging es mir auch: wenig Punkte hat das Buch auch nicht verdient. Es ist einfach ein Buch für eine bestimmte Zielgruppe, der ich nicht entspreche. Wobei ich alle ausprobierten Rezepte mit Sicherheit wieder machen werde. Und garantiert auch noch das eine oder andere wie z.B. den Kichererbsensalat ausprobieren möchte. Schwierige Sache! :gruebel

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Zitat

    Original von Rumpelstilzchen
    Ich werde noch ein paar Rezepte ausprobieren, bevor ich eine Bewertung schreibe. Einige Klebezettel sind noch im Buch verteilt. Ich hatte aber ein paar Wochen überhaupt keine Lust auf: nach Rezept kochen und gezielt dafür einkaufen. Das kommt offenbar langsam wieder.


    Geht mir genauso. Bevor ich in den Urlaub fahre werde ich hier aus dem Kochbuch und aus dem Backbuch noch was machen und dann rezensieren. Hatte auch einen Koch-Durchhänger, der sich langsam auflöst.

  • Mir geht es momentan ähnlich - die letzte Zeit hatte ich nicht so viel Lust aufs kochen - aber allmählich, so mit dem Begin des Herbstes...


    So einiges wartet noch darauf, von mir ausprobiert zu werden.
    Das bisherige war lecker, aber auf mein Highlight warte ich noch.

  • Zitat

    Original von dschaenna
    Ich habe heute wieder auf der Suche nach einem Rezept das Buch durchgeblättert - und ich habe mich wieder einmal für keines erweichen können. Damit habe ich bislang genau eines (bzw. zwei, wenn man es ganz weit sieht) aus dem Buch gekocht und damit kann ich jetzt wohl mit Recht sagen, dass das Buch nix für mich ist.
    Schreib ich jetzt ne Rezension und sag, das is nix für mich, deswegen vergeb ich wenig Punkte, oder wie würdet ihr das machen? Oder dann keine (wobei ich die ja schreiben "muss")? Ich will halt ungern am Ende eine Latte an "noch offenen Rezensionen" vor mir her schieben, weil ich aus dem ein oder andren Grund bislang noch keine abgegeben habe....
    (Luxusproblem, ich weiß)


    Vielleicht kannst Du ja auch anbieten, das Buch jemandem zu überlassen falls Interesse besteht ? Dann würde ich das auch so rezensieren, dass das Buch leider nichts für meinen Geschmack war und ich es deswegen jemandem weitergegeben habe, dem es hoffentlich mehr zusagt.

  • Zitat

    Original von Sandrah


    Vielleicht kannst Du ja auch anbieten, das Buch jemandem zu überlassen falls Interesse besteht ? Dann würde ich das auch so rezensieren, dass das Buch leider nichts für meinen Geschmack war und ich es deswegen jemandem weitergegeben habe, dem es hoffentlich mehr zusagt.


    Das hatte ich weiter vorne schon einmal angeführt, da war aber die Reaktion nicht so wirklich da ;-)
    Ich habe noch eine kochbegeisterte Kollegin gefunden, die sich das Buch mal ansehen wollte - vielleicht komme ich in den Genuss von gekochten Ergebnissen und kann die dann zumindest beurteilen :lache