Sommerchallenge ab 01.07.2016

  • 4.21 - Die Erfindung der Flügel habe ich nun schon halb durch und trage es mir als erstes Buch auf 4.21 ein (als zweites hab ich dort schon ein Sachbuch stehen, in dem ich nur ab und zu ein Kapitel lese). Ich finde diesen Roman interessant zu lesen, wenn auch manchmal etwas zu breit erzählt für meinen Geschmack.
    Das Thema ist für mich nicht neu, habe früher schon einige Romane gelesen, in denen Sklaverei und Rassismus in den USA thematisiert wurde, aber hier ist die Geschichte gut angelegt. Die kapitelweise abwechselnde Sicht der Sklavin Handful und des Mädchens Sarah lässt die Leserin dieselben Ereignisse aus zwei verschiedenen Blickwinkeln miterleben.


    @ Belle Affaire - Nochmals danke für den Tipp!

  • Das freut mich sehr, dass es dir gefällt, Ginger ale!! :knuddel


    Ich hab es als Hörbuch gehört und was da auch sehr toll gemacht war: Es waren zwei verschiedene Sprecherinnen für Sarah und für Handful, das fand ich super!


    Ich dachte anfangs auch, es geht um die beiden als kleine Mädchen, aber es ist ein groß angelegtes Epos über das ganze Leben hinweg.


    Ich hab jetzt als neues Hörbuch "Lebenslänglich" von Philipp Moog angefangen, aber das passt glaub nirgends in die Challenge.

  • @ Jass: Wie hat dir die Pala-Reihe gefallen? Ich bin ja immer mal wieder auf der Suche nach Büchern um/mit Computerspielen. Merkt man stark, dass es eine Jugendreihe ist?

    :lesend Peter V. Brett; Das Leuchten der Magie

    :lesend Dörte Hansen; Altes Land (eBook)

    :lesend Joanne K. Rowling; Harry Potter und der Orden des Phönix (Hörbuch: Rufus Beck)

  • Zitat

    Original von Chroi
    @ Jass: Wie hat dir die Pala-Reihe gefallen? Ich bin ja immer mal wieder auf der Suche nach Büchern um/mit Computerspielen. Merkt man stark, dass es eine Jugendreihe ist?


    Ich dachte, ich hätte eine Beurteilung geschrieben. :wow Die habe ich wohl mit dem doppelten Beitrag gelöscht ... Ich fand sie leider mittelmäßig. Es liest sich schnell weg, hinterließ bei mir aber keinen bleibenden Eindruck. Und der Anteil mit dem Computerspiel war zu meiner Enttäuschung winzig! Ich würde sagen, man merkt schon, dass es für ein jüngeres Publikum gedacht ist. Und dafür fand ich es dann wieder zu ... "brutal". Heißst, es wird auch nicht davor zurückgeschreckt, dass die Kinder und Jugendlichen sterben. Und irgendwie fand ich das Ganze vor dem Hintergrund, dass das eine Mädchen z. B. erst 11 ist, unausgegoren. Niemand benimmt sich seines Alters entsprechend.

  • Danke für deine Beurteilung. Dann wird es wohl erst einmal nicht auf meiner Wunschliste landen. Schade, denn die Beschreibung hat sich recht interessant gelesen.

    :lesend Peter V. Brett; Das Leuchten der Magie

    :lesend Dörte Hansen; Altes Land (eBook)

    :lesend Joanne K. Rowling; Harry Potter und der Orden des Phönix (Hörbuch: Rufus Beck)

  • Zitat

    Original von Chroi
    Danke für deine Beurteilung. Dann wird es wohl erst einmal nicht auf meiner Wunschliste landen. Schade, denn die Beschreibung hat sich recht interessant gelesen.


    Haha, bei mir ist es genau umgekehrt: Die Reihe landet auf meiner Wunschliste, weil ich wissen will, ob ich das auch so sehe. :lache

  • Zitat

    Original von JASS


    Ich bin gespannt. :grin


    Ich habe momentan noch so viel auf der WuLi... Außerdem würde ich gerne noch mal Bücher über das Thema lesen, die nicht speziell für Jugendliche sind. Ich warte auf jeden Fall auch mal gespannt auf deine Meinung. :-)


    Letzte Woche habe ich endlich mal meinen Rebecca Ryman beenden können und trage ihn für die asiatische Autorin ein. Die Dame ist Inderin, auch wenn sie zeitweise in Amerika gelebt hat. Ich finde es immer schön, wie bildhaft einem Indien und Kalkutta im Besonderen beschrieben werden.
    Damit fehlen mir noch zehn Bücher, wobei ich bei zweien eh nicht davon ausgehe sie jemals zu erfüllen - also eigentlich nur noch acht. :grin Eins werde ich diesen Monat wohl auch noch beenden, vielleicht kann ich auch noch mein Hörbuch beenden. Irgendwie komme ich da
    momentan nicht so wirklich voran.


    Edit: Irgendwie hab ich es heute nicht so mit der ISBN...

    :lesend Peter V. Brett; Das Leuchten der Magie

    :lesend Dörte Hansen; Altes Land (eBook)

    :lesend Joanne K. Rowling; Harry Potter und der Orden des Phönix (Hörbuch: Rufus Beck)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Chroi ()

  • Ich habe die letzten Wochen fleißig gelesen und noch einige Challenge Punkte erfüllen können :)


    Link zu Laias SC 2016/2017


    Beispielsweise:
    4.13 … in dem ein „Fluch“ eine Rolle spielt.
    --- Nora Roberts: Sternenfunken


    4.21 ... in dessen Titel das Wort Erfinder, Erfindung oder erfinden vorkommt
    --- Manfred Mai: Kennst du die? - Entdecker, Erfinder, Herrscher und Künstler und wer noch die Welt verändert hat


    4.26 … das einen Schutzumschlag hat.
    --- Kate Racculia: Willkommen im Bellweather Hotel


    4.31 … das zuerst als Self-Publishing erschienen ist (kann mittlerweile bei einem Verlag unter Vertrag sein oder immer noch Self-Publisher)
    --- Marah Woolf: MondSilberLicht (auch für Shakespeare möglich , 4.43)


    4.39 … in dem in irgendeiner Weise die Stadt Hannover vorkommt
    --- Hannes Nygaard: Eine Prise Angst (»Aus der Gegend um Hannover.«)


    4.46 … das in dem Monat spielt, in dem du es liest.
    --- Mary Simses: Der Sommer der Blaubeeren (Juni)



    Ganz besonders haben mir die Krimikurzgeschichten von Hannes Nygaard gefallen, von ihm werde ich sicher noch mehr lesen. So gut zu lesen, mit kleinem Aha-Effekt, teilweise zum Schmunzeln, unblutig.



    Derzeit such ich noch ein Buch für 4.48 … das aktuell oder früher irgendwo auf der Welt verboten ist/war.
    Muss das ganze Buch verboten gewesen sein oder würdet ihr sagen die Kategorie ist auch erfüllt, wenn nur Teile des Buchs verboten waren? Ich lese schon seit längerem immer mal wieder in "Der Aufmacher: Der Mann, der bei Bild Hans Esser war" von Günter Wallraff, und Passagen des Buches durften in Deutschland einige Zeit nicht gedruckt werden.
    Wir seht ihr das, gilt das oder nicht?

  • Zitat

    Original von JASS
    Hallo, Laia,


    ich finde, das gilt. :wave


    :kiss Oh, das ist fein, da habe ich endlich einen Grund, das Buch fertig zu lesen! Inhaltlich durchaus interessant, aber den Stil finde ich furchtbar, lese schon seit über einem halben Jahr immer mal wieder ein paar Seiten.

  • Ohja, ich auch!! :freude


    Ich hab die Challenge leider nicht ganz geschafft, aber ich hatte auch noch paar offene Kategorien aus dem Vorjahr. So werde ich diesmal auch noch ein paar Kategorien in die nächste Challenge mitnehmen, aber ich werde mich ranhalten!

  • Ich freue mich auch schon!


    Ich habe noch 4 offene Kategorien (Link zur Liste):


    4.34 … in dem jemand ein schwarzes Schaf ist.
    --- Dominique Manotti: Einschlägig bekannt <----- lese ich gerade, habe 1/3


    4.36 … das im Forum verwichelt oder verschrottelt wurde.
    --- David Pirie: Die Augen der Heather Grace (Weihnachtswichteln 2014) <----- zu lesen


    4.48 … das aktuell oder früher irgendwo auf der Welt verboten ist/war.
    --- Günter Wallraff: Der Aufmacher: Der Mann, der bei Bild Hans Esser war <----- lese ich schon seit längerem immer mal wieder, habe circa die Hälfte


    und
    4.42 … dessen Seitenzahl eine Schnapszahl ist.
    --- Arno Strobel: Schlusstakt <----- ggf
    Das ist am Schwersten, vielleicht, weil ich derzeit nur E-Books lese :gruebel. Den Strobel hat jemand für 4.42 gelesen, aber wohl in einer anderen Edition - meins hat nur 175 Seiten. In der Onleihe habe ich zufällig ein Buch gefunden, das mit 222 Seiten angegeben ist - auf meinem Reader hat es nur 217. Die Nummerierung der Seiten ist von der Schriftgröße leider unabhängig, sonst wäre das eine einfache Lösung...


    Ich führe ja schon seit vielen Jahren meine Listen bei Librarything, aus Interesse habe ich da mal geschaut: Von meinen ca 900 gelesenen Büchern erfüllen gerade mal 2 Stück Punkt 4.42, das sind nur 0,222 Prozent! Ok, das ist die Seitenzahl von Amazon, vielleicht ist bei einigen hinten noch eine Autorenvita oder Leseproben, die man wegrechnen könnte, aber ich denke nicht, dass man über 0,5% kommt. Echt schwierig zu erfüllen.


    Bis auf den letzten Punkt (4.42) kann ich glaube ich noch mit der Challenge fertig werden :-)


    ETA: Sollte jemand einen Tipp für ein E-Book für 4.42 haben - ich würde mich freuen :)


    ETA 2: Ich habe eins gefunden! Ist in der Onleihe mit 128 Seiten angegeben, hat aber nur 99! Jippie! Irgendwie habe ich sowas wie Torschlusspanik und will unbedingt fertig werden :rofl

  • Ich freu mich auch schon auf die nächste Challenge ;-)


    An dieser knabber ich grad noch, nehme grad an nem Lesemarathon teil und hab nur bücher rausgesucht die Kategorien erfüllen,
    aber ganz schaffen werd ich sie wohl nicht.




    Gestern ausgelesen
    Thomas Thiemeyer - Logan und Gwen
    4.28 … das dem Genre ‚Dystopie‘ zugeordnet werden kann.




    Wie genau nehmt ihr das mit der Schnapszahl ?
    Ich lese grad Teil 3 von dieser trilogie und laut Amazon hat es 448 seiten.
    Die Geschichte endet in meinem Buch aber auf seite 444 ????