Was hört ihr zur Zeit?

  • Gartengeheimnisse

    • Spieldauer: 1 Stunde und 5 Minuten

    • ISBN-10: 3899644360

    • ISBN-13: 978-3899644364

    • Ungekürzte Lesung. 75 Min.

    Kurzbeschreibung:

    Eine eigene Ruheoase - das ist doch der Traum eines jeden Gartenfreundes, der sich sein eigenes Paradies zu schaffen versucht. Dieses Hörbuch nimmt Sie mit auf eine kleine poetische Reise durch die heimische Natur und Gartenkultur. Autoren wie Joachim Ringelnatz, Arthur Schnitzler und Wilhelm Busch beschreiben in wohl gewählten Worten die Vielfalt und Schönheit unserer Gärten quer durch den Jahreslauf. Beliebte Sprecher wie Eva Mattes, Andrea Sawatzki und Christian Berkel garantieren Hörgenuss vom Feinsten.


    Erster Eindruck:

    Es beginnt mit einem Hölderlin-Gedicht und dann Ringelnatz mit Die Krokusgeheimnisse oder Die Prinzipien


    Die meisten Geschichten gefallen mir nicht.

    Ganz gut fand ich aber

    Der kleine Vogel von Richard von Volkmann-Leander


    Gartengeheimnisse

  • 51WvwtDoxPL._SX342_.jpg


    Atlanta, 1948. Boggs und Smith sind unter den ersten schwarzen Polizisten, die das Atlanta Police Department auf Anweisung von oben einstellen muss. Ihre weißen Kollegen begegnen ihnen mit tiefster Feindseligkeit. Als eine junge schwarze Frau tot aufgefunden wird, nehmen sie die Ermittlungen auf - und geraten an Dunlow, einen brutalen Cop, der das Viertel seit Langem wie ein kleiner König regiert. Zwischen zwielichtigen Alkoholschmugglern, scheinheiligen Puffmüttern, korrupten Gesetzeshütern und unter permanenter Anfeindung riskieren Boggs und Smith ihre neuen Jobs - und ihr Leben -, um den Fall zu lösen.


  • An einem Frühlingsabend von Guy de Maupassant


    Spieldauer: 13 Minuten

    • Format: Hörbuch-Download

    • Version: Ungekürzte Ausgabe

    • Verlag: SAGA Egmont

    • Audible.de Erscheinungsdatum: 15. April 2019

    • Sprache: Deutsch, Deutsch

    • ASIN: B07QG19B7D



    Kurzbeschreibung:

    Liebe und Wirrungen im Frankreich des 19. Jahrhunderts.

    Jeanne heiratet ihren Cousin Jaques. Es ist keine Liebe auf den ersten Blick, sondern eine Ehe, die von ihren Müttern, zwei Schwestern, beschlossen wird. Dabei sind Jeanne und Jaques wie Geschwister, lebten immer im gleichen Haus, genossen immer die gleiche Erziehung. Doch irgendwann wird aus kindlicher Zuneigung Liebe...


    Über den Autor:

    Guy de Maupassant wurde als Sohn einer lothringischen Adelsfamilie am 05.08.1850 auf Schloß Miromesnil bei Dieppe geboren. Er studierte einige Zeit Jura in Paris, nahm am Deutsch-Französischen Krieg von 1870-1871 teil und war ab 1871 Beamter in Pariser Ministerien. Flaubert leitete seine literarischen Versuche. Seit 1891 lebte Maupassant in geistiger Umnachtung und starb am 07.07.1893 in Paris.

  • Und danach habe ich vom gleichen Autoren noch eine Erzählung gehört:


    Das Halsband


    Spieldauer:22 Min.


    Das Schicksal spielt Mathilde übel zu. Für einen Ball leiht sich das hübsche Mädchen das Brillanthalsband einer reichen Freundin. Doch sie verliert das Halsband. Um das Schmuckstück zu ersetzen, leiht sie sich das Geld dafür bei Freunden zusammen und kauft der Freundin ein ähnliches Halsband. Zehn Jahre lang mühen sich Mathilde und ihr Mann ab, die Schulden zurück zu zahlen und gehen dabei an ihre Grenzen und über diese hinaus - bis Mathilde eines Tages die ganze schreckliche Wahrheit erfährt.


    Guy de Maupassant wurde als Sohn einer lothringischen Adelsfamilie am 05.08. 1850 auf Schloß Miromesnil bei Dieppe geboren. Er studierte einige Zeit Jura in Paris, nahm am Deutsch-Französischen Krieg von 1870-1871 teil und war ab 1871 Beamter in Pariser Ministerien. Flaubert leitete seine literarischen Versuche. Seit 1891 lebte Maupassant in geistiger Umnachtung und starb am 07.07. 1893 in Paris.


    51lIM19EcjL._SX342_.jpg

  • Sogleich schebe ich noch hinterher:

    Toine: Die besten Novellen von Guy de Maupassant

    Gelesen von Hans Eckhardt

    Spieldauer:
    22 Min.


    Im Jahr 1885 veröffentlicht die Zeitung Gil Blas die Kurzgeschichte von Toine. Toine liebt es zu lachen und sich zu amüsieren. Doch eines Tages wird er nach einem Angriff gelähmt. Seine Frau zwingt ihn daraufhin dazu, Eier auszubrüten - und dann geschieht ein Wunder!

    Klassiker aus Maupassants Novellen, der bereits mehrmals verfilmt wurde.

    51-ZC1LmKkL._SX342_.jpg

  • Und schon folgt:


    Der Vater


    Gelesen von: Hans Eckardt

    Erschienen:15. Apr. 2019
    Spieldauer:23 Min.


    Herzzerreißende Novelle über das Schicksal des kleinen Simon. Simon hat ein Problem: Die anderen Kinder tuscheln über ihn, weil er keinen Vater hat. Sie hänseln und verprügeln ihn sogar. Als Simon von zu Hause wegläuft, trifft er auf den Schmied Philippe und bittet ihn sein Vater zu sein. Auch Philippe ist Simons Mutter symphatisch - und bald können alle drei eine glückliche Familie sein.


    Guy de Maupassant wurde als Sohn einer lothringischen Adelsfamilie am 05. 08.1850 auf Schloß Miromesnil bei Dieppe geboren. Er studierte einige Zeit Jura in Paris, nahm am Deutsch-Französischen Krieg von 1870-1871 teil und war ab 1871 Beamter in Pariser Ministerien. Flaubert leitete seine literarischen Versuche. Seit 1891 lebte Maupassant in geistiger Umnachtung und starb am 07. 07.1893 in Paris.


    Guy de Maupassant: Der Vater - die besten Novellen von Guy de Maupassant (Ungekürzt)

  • 61cVJeiOCsL._SY400_.jpg


    Eine Hochzeitsfeier führt die indisch-amerikanische Familie von Laila und Rafik seit Jahren erstmals wieder zusammen: Da ist Hadia, die kluge älteste Tochter, die keine gemäß der muslimischen Tradition arrangierte Ehe eingeht, sondern aus Liebe heiratet, Huda, die ihrer älteren Schwester in allem nacheifert, - und zur Überraschung aller auch Amar, der sensible, aufrührerische jüngste Sohn, der eines Nachts vor drei Jahren einfach verschwand. "Worauf wir hoffen" erzählt die berührende Geschichte einer Familie zwischen Tradition und Moderne, von den ersten Jahren in den USA bis zur Gegenwart, von Liebe und Verrat, vom Ankommen und Loslassen.

  • Ich versuche es heute mal mit diesem Hörbuch:

    51kigsuw0rL._SX342_.jpg

    Familienfehde mit Biss

    Comisario Alex Diaz von der katalanischen Polizei zieht seinen Schwager Karl Lindberg, einen beurlaubten Berliner Kriminalkommissar, zu Rate: In Barcelonas traditionsreichstem Delikatessengeschäft ist ein Schinken mit der Prägung "100 % Menschenfleisch" aufgetaucht. Als "Praktikant" darf Karl seine Erfahrung beisteuern, wenn Alex' lässiger Charme mal nicht mehr weiterhilft. Der vertrackte Fall führt das ungleiche Ermittler-Paar tief in Familienstreitigkeiten und zeichnet gleichzeitig ein authentisches und höchst atmosphärisches Bild von Barcelona

  • Darauf freue ich mich schon die ganze Zeit:


    512%2Bv1l-7GL._SY448_BO1,204,203,200_.jpg


    Wien 1920: Ein Kälteeinbruch hat die Ernten vernichtet, jeder dritte Mann ist arbeitslos und das Verbrechen hat Hochkonjunktur. Doch der Mordfall, der jetzt die Stadt erschüttert, übertrifft alles bislang Dagewesene: Ein bizarr zugerichteter Toter wird aufgefunden, von einer Eisschicht bedeckt. Kriminalinspektor August Emmerich und sein Assistent Winter ermitteln – doch dieser Fall ist nicht das einzige Rätsel, das sie zu lösen haben. Emmerich ist immer noch auf der Suche nach Xaver Koch, dem Mann der seine Lebensgefährtin entführt hat und der sich als übermächtiger Gegner entpuppt ...

    „Alex Beer recherchiert fantastisch und schreibt unfassbar spannend! Trotzdem werde ich nie wieder einen Emmerich-Krimi von ihr lesen. Ich möchte sie nur noch hören! Obonya spricht jede einzelne Figur genial! Er ist der Freddie Mercury des Hörbuchs!“ Bestseller-Autor Andreas Gruber


  • Ich höre gerade " Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert"


    Inhaltsangabe laut Amazon:


    Ein Skandal erschüttert das friedliche Städtchen Aurora an der amerikanischen Ostküste: 33 Jahre nachdem die zauberhafte Nola dort spurlos verschwand, taucht sie wieder auf. Als Skelett im Garten ihres einstigen Geliebten, des hochangesehenen Schriftstellers Harry Quebert. Als er verhaftet wird, ist der Einzige, der noch zu ihm hält, sein ehemaliger Schüler und Freund Marcus Goldman, inzwischen selbst ein erfolgreicher Autor. Überzeugt von der Unschuld seines Mentors - und auf der Suche nach einer Inspiration für seinen nächsten Roman - beginnt Goldman auf eigene Faust im Fall Nola zu ermitteln.


    51flnNOIlvL._SX342_.jpg

  • Jörg Maurer - Hochsaison

    Sprecher: Jörg Maurer


    Sterben, wo andere Urlaub machen

    Beim Neujahrsspringen in einem alpenländischen Kurort stürzt ein Skispringer schwer – und das ausgerechnet, als Olympia-Funktionäre zur Vergabe zukünftiger Winterspiele zuschauen. Wurde der Springer während seines Fluges etwa beschossen? Kommissar Jennerwein ermittelt bei Schützenvereinen und Olympia-Konkurrenten. Als in einem Bekennerbrief weitere Anschläge angedroht werden, kocht die Empörung beim Bürgermeister hoch: Jennerwein muss den Täter fassen, sonst ist doch glatt die Hochsaison in Gefahr…


    51Vcdsi5PUL._SY425_BO1,204,203,200_.jpg


    :lesend Manuela Inusa - Wintervanille

    --------------------
    Hörbuch: Andreas Föhr - Schwarze Piste

    Hörbuch: Katja von Glan - Der Sternenmantel

    SuB: 323

  • Und nach einem Hörbuch, was mir gar nicht so richtig gefallen hat, jetzt mal wieder eins, von dem ich hoffe, dass es wieder gut ist:


    Jeffrey Archer - Kain und Abel

    Sprecher: Richard Barenberg


    Zwei Leben – ein Schicksal

    Die vielleicht beliebteste Trilogie von Jeffrey Archer: vom Autor so überarbeitet, wie sie in seiner Vision schon immer hätte sein sollen.

    Nach russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswandererschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich zum Hotelmanager hoch. Sein Schicksal kreuzt sich dramatisch mit dem von William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, der zum Bankpräsidenten werden soll. Abel hatte ihn einst bewundert – doch dann nimmt, zurzeit der großen Wirtschaftskrise, ein lebenslänglicher Hass seinen Anfang, der noch die Folgegeneration schicksalhaft beeinflussen wird ...


    61E4lqVLABL._SX479_BO1,204,203,200_.jpg


    :lesend Manuela Inusa - Wintervanille

    --------------------
    Hörbuch: Andreas Föhr - Schwarze Piste

    Hörbuch: Katja von Glan - Der Sternenmantel

    SuB: 323

  • 514HKqpiYQL._SY400_.jpg


    Der Untergang eines Landes. Der Roman einer Familie.

    Die Großeltern haben noch für den Kommunismus gebrannt, als sie aus dem mexikanischen Exil kamen, um ein neues Deutschland aufzubauen. Der Sohn kehrte aus der Sowjetunion heim: mit einer russischen Frau, der Erinnerung ans Lager und dennoch mit dem Glauben an die Möglichkeit, alles besser zu machen. Dem Enkel bleibt nur ein Platz in der Realität der DDR. Sie wird ihm immer enger, und er geht in den Westen: an eben dem Tag, an dem sich Familie, Freunde und Feinde versammeln, um den neunzigsten Geburtstag des Patriarchen zu begehen.

  • Das Hörbuch von Eugen Ruge musste ich abbrechen. Es konnte mich einfach nicht fesseln. Dafür beginne ich heute mit "Maschinen wie ich" von Ian McEwan.

    413GJTCGPyL._SX342_.jpg


    Charlie ist ein sympathischer Lebenskünstler Anfang 30. Miranda eine clevere Studentin, die mit einem dunklen Geheimnis leben muss. Sie verlieben sich, gerade als Charlie seinen "Adam" geliefert bekommt, einen der ersten lebensechten Androiden. In ihrer Liebesgeschichte gibt es also von Anfang einen Dritten: Adam. Kann eine Maschine denken, leiden, lieben? Adams Gefühle und seine moralischen Prinzipien bringen Charlie und Miranda in ungeahnte - und verhängnisvolle - Situationen.

  • Bei mir herrscht derzeit eine noch nie erlebte Flaute, kein Lesen, kein Hören und kein Eulen. Allerdings geht es jetzt langsam wieder los. Gestern war es das Hörbuch "Nudel im Wind" vom göttlichen Jürgen von der Lippe. Heute ist es die Eule. Morgen nehme ich vielleicht mal wieder ein Buch in die Hand.

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Ich habe gestern damit begonnen:

    51ZDNir%2BxpL._SX342_.jpg

    An intensely powerful new novel from the best-selling author of The Bastard of Istanbul and Honour.

    'In the first minute following her death, Leila's consciousness began to ebb, slowly and steadily, like a tide receding from the shore. Her brain cells, having run out of blood, were now completely deprived of oxygen. But they did not shut down. Not right away....'

    Our brains stay active for 10 minutes after our heart stops beating. For Leila, each minute brings with it a new memory: growing up with her father and his wives in a grand old house in a quiet Turkish town; watching the women gossip and wax their legs while the men went to mosque; sneaking cigarettes and Western magazines on her way home from school; running away to Istanbul to escape an unwelcome marriage; falling in love with a student who seeks shelter from a riot in the brothel where she works.

    Most importantly, each memory reminds Leila of the five friends she met along the way - friends who are now desperately trying to find her....