Let's Dance! (ab 25.03.2017)

  • Hut ab vor Heinrich.
    Ich staune immer wieder, was heute prothesenmaessig machbar ist.
    Diese Woche bin ich beim Zappen auf pro 7 haengen geblieben als dieses einbeinige Model (Mario ???) von Truck zu Truck gesprungen ist. Wow!


    Hut ab!

    Don't live down to expectations. Go out there and do something remarkable.
    Wendy Wasserstein

  • Zitat

    Original von Saiya
    Ich freue mich über den Sieg von Ekat und Gil. Die Harmonie zwischen den beiden fand ich jedesmal unglaublich toll. Ihren Tango hätte ich mir stundenlang ansehen können. Die beiden haben mich genauso mitgenommen wie Angelina und Massimo. Es war so schön, Massimo endlich mal wieder tanzen zu sehen. Dass er dieses Mal keine Partnerin zum "Rumheben und -schleudern" hatte, hat mir besonders gut gefallen.


    Vanessa war mir einfach zu verbissen, allerdings gilt das auch in dieser Staffel für Christian Polanz. Beiden habe ich, ehrlich gesagt, nicht gerne zugeschaut. Das wirkte alles zu sehr gewollt. Interessant fand ich auch, dass selbst ich als absoluter Laie bei ihr Fußfehler gesehen habe, die trotzdem immer 10 Punkte bekommen haben.


    Ich habe mich auch sehr für die beiden gefreut. Mittlerweile bin ich auch deutlich eher ein Fan von Ekat (und Massimo) als von Christian. Ich habe irgendwo gelesen, dass er hinterher rumgemotzt haben soll, weil der Sieg eigentlich ihnen gebührt hätte. Das finde ich total daneben.
    Das mit dem "zu sehr gewollt" sehe ich genauso.
    Ich will nicht mal entscheiden, ob Gil oder Vanessa besser getanzt haben, aber bei Vanessa hatte ich immer das Gefühl, ich sehe einer Profitänzerin zu. Es war einfach nichts zum Mitzittern.
    Und ich freue mich für Angelina, dass sie es ins Finale geschafft hatte.

  • Zitat

    Original von Saiya
    Was mir nicht gefallen hat, war die Musik. Teilweise wurden Stücke regelrecht vergewaltigt. Und oft passte sie überhaupt nicht zum Tanz, was das ein oder andere Mal, dann leider auch in die Bewertung einfloss.


    Die Musik wurde zwischendurch ja auch von Herrn Llambi kritisiert, oder war das in der letzten Staffel, auf die diese Kritik auch schon zutreffen würde? Viel schlimmer als das "vergewaltigen" fand ich, daß es immer wieder Musik gab, die keinen richtigen tanzbaren Rhythmus hatte. Da mußte man dazu sagen, was darauf getanzt werden soll, weil man es aus dem Rhythmus nicht heraushören konnte bzw. es einen eindeutigen nicht gab.


    Im Gegensatz zu meiner Tochter kannte ich die meisten Musikstücke nicht, so daß ich da in gewisser Hinsicht - abgesehen eben vom Rhythmus - etwas unbelastet bin.



    Zitat

    Original von Saiya
    Ich habe irgendwo gelesen, dass er hinterher rumgemotzt haben soll, weil der Sieg eigentlich ihnen gebührt hätte.


    Wenn das stimmt, wäre es allerdings auf jeden Fall richtig, daß Gil und Ekaterina gewonnen haben, denn so was geht ja gar nicht. Ansonsten bin ich immer noch froh, daß ich nicht entscheiden mußte, denn nach wie vor wüßte ich nicht, wen ich auf Platz 1 und wen auf Platz 2 stellen würde - im Zweifel zwei Mal Platz 1. Pecht für die beiden, daß sie in der selben Staffel waren.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • Genervt hat mich diesmal extrem diese ständige Lobhudelei der Staffel - die Beste ever, ein Chacha nicht von dieser Welt, technisch die Hochkarätigste überhaupt - das hat einfach nicht gestimmt und man hat damit auch die vorherigen Staffeln abgewertet. Wenn ich alleine an die Qualität der letzten Staffel denke - da gab es vier Tänzer, die alle hätten gewinnen können und es auch in jeder vorherigen Staffel ohne Konkurrenz getan hätten. Für mich war diese Staffel die beste und vor allem die hochkarätigste - da kam diese lange nicht dran. Immerhin gab es hier nur zwei Tänzer, die einen sehr hohen Standard hatten.


    Vanessa hatte den Standard von Anfang an - wer Gil in der ersten Folge sah, hat ihm wahrscheinlich nie im Leben so eine Verbesserung für einen Sieg zugetraut, sein Weg war wesentlich offensichtlicher und auch anstrengender als der von Vanessa. Sie hat sich dann wiederum wie Jana in der vorherigen Staffel um Kopf und Kragen mit ihrer Perfektion geredet und ist auch wie Jana mit ihrer Art nicht angekommen.


    Auch das ständige für Heinrich fand ich nervend - warum sollte ich für ihn anrufen, wenn ich ihn gar nicht weiter sehen möchte oder fand, dass sein Können nicht ausgereicht hat? Nur weil mein - möglicher - Favorit mich dazu auffordert? Dann rufe ich eher gar nicht an und spare mir und RTL das Geld. Nicht falsch verstehen - ich fand es toll, was Heinrich geleistet hat - aber irgendwann war halt einfach Schluß, da konnte er nicht weiter. Genausowenig wie andere, die kein Rhythmusgefühl haben oder sich auch ohne Prothese nicht bewegen können.


    Gil habe ich den Sieg von ganzem Herzen gegönnt - und besonders auch Ekat, einfach, weil sie sympathisch waren und sich von Show zu Show verbessert haben und Gil viel gelernt hat. Außerdem finde ich seine Stimme einfach toll - er sollte mal ein Hörbuch einsprechen, ich könnte ihm stundenlang zuhören *g*.


    Die komische Mütze von Helene hatte auch eine Erklärung - das war zu Ehren von Pietro, der hatte an dem Abend ja Geburtstag. Ich fands blöde und sie passte noch stand sie ihr besonders gut.


    Auf jeden Fall freue ich mich auf die nächste Staffel - und mehr auf die Profitänzer als auf die Promis, von denen ich wahrscheinlich nur halb so viele kenne *g*.


    LG
    Patty

  • Irgendwie habe ich da schon lange drauf gewartet, viele Zuschauer haben ja immer wieder gegen Silvie gewettert. Ob Victoria allerdings eine Verbesserung ist ? Die wird vermutlich auch nicht viel anders/mehr machen dürfen als Silvie bisher.

  • Ich schätze, bei uns wird das auf Zustimmung stoßen, Sylvie Meis war hier nicht sehr beliebt. Es kann also nur besser werden.

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)

  • Ab 9. März tanzen sie wieder!!:-]:taenzchen


    2 Kandidaten fehlen noch, eine davon soll wohl Daniela Katzenberger sein.


    Fest stehen diese Kandidaten:

    "Die Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams

    Schauspielerin Tina Ruland

    Model Barbara Meier

    Soap-Star Bela Klentze

    Kochbuchautor Chakall

    Ex-"Bachelorette" Jessica Paszka

    Komiker Thomas Hermanns

    Youtube-Stars Heiko und Roman Lochmann, besser bekannt als "Die Lochis"

    "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darstellerin Iris Mareike Steen

    Komiker Ingolf Lück

    Schauspielerin Julia Dietze

  • Eigentlich würde mich ja viel mehr interessieren, welche Tänzerinnen dabei sind. Vadim Garbuzov scheinbar nicht - sehr schade, da er m. E. ein sehr eleganter Tänzer ist.

    Das finde ich auch.


    Ansonsten freue ich mich auf Thomas Herrmanns. :)

    :lesend

    "Read. Read anything. Read the things they say are good for you, and the things they claim are junk. You'll find what you need to find. Just read.”
    - Neil Gaiman


  • Wäre lustig, wenn RTL die Katzerberger und den aktuellen Dschungelkönig als letzte Teilnehmer vorgesehen gehabt hätte und fest mit Daniele gerechnet hatte und nun mit Jenny geschlagen ist. Die Dschungelkönigin und "die Schwester von der Dschungelkönigin". :grin

  • Am meisten freue ich mich auf Thomas Hermanns. Bin gespannt, welchen Profi er abbekommt.


    Und dass Sülvi raus ist. Wenn sie jetzt noch Motsi und Jorge ersetzen und Herrn Hull zurück holen würden, wäre ich fast wunschlos glücklich.


    Die letzten Staffeln hab ich nur noch beschleunigt geguckt und mir zum Teil auch ganz gespart. Irgendwie schaffen sie es in Deutschland immer wieder, Formate kaputt zu machen. Die Shows werden künstlich in die Länge gezogen durch Einspieler, irgendeiner muss immer Schicksal haben, die Juroren müssen kreischen und bunte Vögel sein, statt die Leistung fachgerecht zu beurteilen, und die sportliche Leistung wird immer unwichtiger.