Meine neuen Bücher ( gekauft, geschenkt bekommen, geliehen...) ab 18.07.2017

  • Der Totengräbersohn

    von Sam Feuerbach


    Das geheimnisvolle Amulett und der Totengräbersohn

    Im mittelalterlichen Dorf Haufen lebt der 18-jährige Farin. Der Junge ist ein Außenseiter, denn als Sohn des Totengräbers wird er von den anderen Dorfbewohnern geächtet und geprügelt. Dennoch hat er keine andere Wahl, als den Beruf des Vaters zu übernehmen, der zunehmend dem Alkohol verfällt. Die Dinge ändern sich für Farin schlagartig, als die Dorfhexe stirbt und er die Giftmischerin für die Beerdigung vorbereitet. Denn die Hexe trägt ein geheimnisvolles Amulett um den Hals, und Farin kann nicht widerstehen, das Schmuckstück anzulegen ...


    Der Totengräbersohn

    Sein Geheimnis behält er für sich - es würde ohnehin niemand glauben.

  • Hanni Münzer - Solange es Schmetterlinge gibt


    51Aj8kT0itL._SX314_BO1,204,203,200_.jpgEs ist leicht, in der Sonne zu tanzen. Es im Regen zu tun – das ist die Kunst.


    Nach einem Schicksalsschlag hat sich Penelope weitgehend von der Außenwelt zurückgezogen. Dass Glück und Liebe noch einmal in ihr Leben zurückkehren, wagt sie nicht mehr für möglich zu halten. Doch dann lernt sie die über achtzigjährige Trudi Siebenbürgen kennen – eine faszinierende Frau mit einer geheimnisvollen Vergangenheit. Auch ihr neuer Nachbar Jason spielt seine ganz eigene Rolle auf Penelopes neuem Weg. Und langsam lernt Penelope, dass die Welt voller Wunder ist, für den, der sie sieht. (Text amazon)


    Ich freue mich schon total drauf :freude

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • Da bin ich ja sehr gespannt, wie Dir das Buch gefällt und ob Du die Reihe weiterliest. :wave

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Ich habe gerade meinen SuB vergrößert. Natürlich völlig unbeabsichtigt und in keinster Weise provoziert von der Kiste PMEs, die mir im Weg stand... :grin

    Mitgenommen habe ich es, weil der Name der Autorin bei den Staubi-Eulen gefallen ist und ich bisher nichts von ihr kenne.


    Anne Perry - Tod am Eaton Square


    51xhdQHTH8L._SX314_BO1,204,203,200_.jpgLondon 1896: Die Ehefrau eines angesehenen Bankiers wird in ihrem Privathaus am Eaton Square vergewaltigt und ermordet. Wenige Tage darauf flüchtet die Tochter eines Botschafters panisch vor einem jungen Mann, und es kommt zur Katastrophe. Thomas Pitt, Chef des Geheimdienstes, ermittelt in beiden Fällen und erkennt schließlich einen grausigen Zusammenhang. (Text amazon)


    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • Dieses Buch habe ich mir für einen Gutschein, der mir geschenkt wurde, ausgesucht.


    Die 21 - Martin Mosebach

    Eine Reise ins Land der koptischen Martyrer


    Martin Mosebach hat ein Reisebuch geschrieben über seine Begegnung mit einer fremden Gesellschaft und einer Kirche, die den Glauben und die Liturgie der frühen Christenheit bewahrt hat – der «Kirche der Martyrer», in der das irdische Leben von der himmlischen Sphäre nur wie durch ein Eihäutchen geschieden ist. Er traf den Bischof und die koptischen Geistlichen der 21 Wanderarbeiter, besuchte ihre Kirchen und Klöster. In den Zeiten des Kampfes der Kulturen sind die Kopten als Minderheit im muslimischen Ägypten zu einem politischen Faktor geworden – und zu einer Art religiösen Gegengesellschaft. Damit ist dieses Buch auch ein Bericht aus dem Innenleben eines arabischen Landes zwischen biblischer Vergangenheit und den Einkaufszentren von Neu-Kairo.


    https://www.rowohlt.de/bild/7a…416/978-3-498-04540-1.jpg

  • Alles auf 1 Blech


    Ofengerichte haben viele Vorteile, die sich dieses Kochbuch mit vielen Rezepten für leckere Ofengerichte zunutze macht. Die Gerichte sind schnell und einfach zubereitet und lassen sich gut vorbereiten. Darum eignen sich Ofengerichte hervorragen für den Alltag, um für die Familie zu kochen oder auch für Freunde. Und das Beste: Für die Rezepte in diesem Kochbuch benötigen Sie gerade einmal drei Kochgefässe – ein Backblech, eine Bratform und eine Auflaufform. So entsteht kaum Aufwand für den Abwasch.

  • Finsternis soll dich umfangen

    von Annie Solomon


    Von einer Sekunde zur anderen herrscht um ihn herum undurchdringliche Dunkelheit. Mitten in einem Feuergefecht verliert Detective Danny Sinofsky sein Augenlicht. Zwar überlebt er den Einsatz, aber er wird nie wieder sehen können – eine Tatsache, die er einfach nicht akzeptieren kann. Entsprechend abweisend begegnet er zunächst der Blindenlehrerin Martha Crowe. Doch schon bald hängt beider Leben davon ab, als Team zu handeln und Dannys rasiermesserscharfe Instinkte mit Marthas Beobachtungsgabe zu kombinieren: Denn ein tödlicher Feind hat die beiden ins Visier genommen – und er kommt immer näher ...

  • Instabil - Die Gegenwart ist nur ein Kartenhaus

    von Sam Feuerbach


    Düsseldorf, Februar 2018


    Aufgrund der rätselhaften Vorgänge wird Patrick Richter von den Behörden auf den Kopf gestellt. Heraus fällt nur die Wahrheit, die niemand glaubt.

    Spezialisten versuchen dem geheimnisvollen Smartphone aus der Zukunft, die Geheimnisse zu entlocken. Doch der größten Herausforderung begegnet Siggi erst im Jahr 2052.

  • Da hast Du eine gute Wahl getroffen. Ich mag die Reihe sehr, liest sich gut weg.

    Die Autorin ist ja selbst total interessant, war selbst in Mordfall verwickelt =O

    "Tod am Eton Square" ist nur relativ aktuell, von 2012. Keine Ahnung, ob Du nur mal reinschnuppern möchtest oder lieber beim 1. Fall anfangen willst, der ist von 1979: "Der Würger von der Carter Street". Einen guten Überblick findest Du bei Wikipedia unter Anne Perry und dann Reihe Thomas und Charlotte Pitt.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß beim :lesend

  • "Miss Daisy und der Tote im Chelsea Hotel


    Daisy Dalrymple reist mit ihrem frischgebackenen Ehemann Alec Fletcher von Scotland Yard nach Amerika. Im berühmten Chelsea Hotel in New York freundet Daisy sich mit einigen skurrilen Hotelgästen an. Bei einem Treffen mit dem Herausgeber des Magazins, für das sie schreibt, hört sie plötzlich einen Schuss – ein Reporter ist tot, doch der Täter kann entkommen. Mit ihren neuen Freunden mischt Daisy sich in die Ermittlungen ein. Eine Spur zum Mörder führt sie quer durch das Amerika der Roaring Twenties.

    Ein Kriminalfall aus den Goldenen Zwanzigern voll skurriler Figuren.


    51nR3lDo80L._SX300_BO1,204,203,200_.jpg

    So ein schöner kitschiger Einband

    <3<3<3
  • Da hast Du eine gute Wahl getroffen. Ich mag die Reihe sehr, liest sich gut weg.

    Die Autorin ist ja selbst total interessant, war selbst in Mordfall verwickelt =O

    "Tod am Eton Square" ist nur relativ aktuell, von 2012. Keine Ahnung, ob Du nur mal reinschnuppern möchtest oder lieber beim 1. Fall anfangen willst, der ist von 1979: "Der Würger von der Carter Street". Einen guten Überblick findest Du bei Wikipedia unter Anne Perry und dann Reihe Thomas und Charlotte Pitt.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß beim :lesend

    Danke für den Tipp! :winkt

    Ich glaube, ich werde erst mal in das Buch reinschnuppern und gucken, ob es mir gefällt. Wenn ja, kann ich ja immer noch beim ersten Fall anfangen. ;)

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)