Lesetagebuch & Plauderdauerthread ab 27.03.2018

  • Ich konnte gestern noch bis Seite 80 in meinem aktuellen Buch lesen und werde heute versuchen noch ein ganzes Stück voran zu kommen. :)


    Susannah Ja, das Wetter Auf und Ab macht einem ganz schön zu schaffen. Aber da es hier gestern tagsüber mal gut geregnet hat, hat es sich schön abgekühlt für die Nacht. ;)


  • Guten Morgen,


    es ist schon wieder Freitag. Die Woche ist so fix rumgegangen.


    Ich habe gestern "Jahre aus Seide" von Ulrike Renk begonnen.


    Susannah Ja, das stimmt, mit Hörbuch an einer Leserunde teilnehmen, ist problematisch. Ob ich an der Leserunde im September teilnehme, steht auch noch ein großes Fragezeichen hinter. Ich habe noch Teil 2 bis 4 zum Lesen vor mir. Und ich wollte dies nicht in Stress ausarten lassen.


    Ich wünsche euch einen schönen Freitag :wave

  • Und ich wollte dies nicht in Stress ausarten lassen.

    Ja, das ist eben auch mein Gedanke :)


    Guten Morgen zusammen :wave


    Heute steht nochmal ein reiner Gammeltag an. Die nächsten Tage werden tendenziell etwas anstrengend im Büro, aber ich hab ja übernächste Woche Urlaub, von daher ist das ja verkraftbar. Heute werde ich den Tag mit Fußball (WM in Frankreich und U21-EM), zugehörigen Podcasts und Lesen verbringen. Ich möchte heue wieder in "Das Erlkönig-Manöver" weiterlesen, auf S.226.


    Einen schönen Sonntag euch allen :wave

    SUB 211 (StartSUB 203)


    :lesend Rebecca Gablé - Der Palast der Meere
    :lesend Philip Kerr - Böhmisches Blut

    :lesend Victor Klemperer - LTI. Notizbuch eines Philologen

    :lesend Colin Dann - Als die Tiere den Wald verließen (Hörbuch)

  • mazian

    Märtyrer & Alt-Kanzler Sebastian Kurz, gerade erst gestern von 10.000 "Christen" in der Wr. Stadthalle "gesegnet", hat nun vor 3 Minuten eine außerordentliche Pressekonferenz einberufen, um öffentlich zu machen, dass er und auch andere aus seiner Partei ANGEBLICH 2018 Emails versendet hätten (Zusammenhang mit Ibiza-Affäre). Da Herr Kurz & Freunde über das entsprechende Kleingeld verfügen, um diese Fälschungen aufdecken zu können und ich eigentlich für lächerliche 450 Euro ganzen Mai 2019 perfiden Psychoterror einer Chefin mit fehlerhaftem Deutsch erdulden musste, gestützt durch den Trost von "Fremden" hier im Forum und sonst von absolut niemandem, möchte ich mich total aus dem Internet zurückziehen: sprich:

    (1) Abmeldung der GIS - d.h. Staatssender ORF werde ich nicht mehr mitfinanzieren

    (2) Abmeldung vom WLAN und Kündigung meines Internets fürs Handy.


    Herzlichen Dank, an alle User, die mich in MEINEM Fälschungsskandal unterstützt haben.


    Aufgrund anhaltenden Mobbings durch Optiker (wurde vor ca. 6 Wochen unter schwersten Drohungen - Security wird mich rauswerfen - und Verleumdungen - erfolgreich eingeschüchtert ohne mir innerhalb von lediglich 5 MInuten im Geschäft "was zu Schulden kommen zu lassen") BLEIBE ich auch weiterhin stark sehbeeinträchtigt und werde deshalb heute auch sämtliche Bücher "entsorgen". Bei der Beschwerdehotline wurde ich ausgelacht. That´s Austria!


    Ich wünsche Euch allen einen schönen Lesesommer!

    Es gibt Lebensetappen, die man sich selber so erträglich wie möglich gestalten muss, ohne dass man dafür auf einen vorgefertigten Lifestyle zurückgreifen kann. Irgendwann sind sämtliche Romanhandlungen blass angesichts der grell-bunten Wirklichkeit. Man könnte blind werden - so bunt treiben es die, die an die Hebeln der Macht wollen.

  • Ach Larissa, das tut mir so leid! Laß Dich doch nicht von solchen Idioten verunsichern.

    Gibt es denn keinen anständigen Optiker in Wien, der Dir helfen könnte? Ich kann das nicht verstehen, Fielmann müßte/könnte sich doch total einsetzen und sich faktisch unsterblich machen, indem man auch schwierigen Fällen eine einigermaßen passende Brille fertigt. DAS wäre echte Werbung.

    Wenn die nur Nullachtfünfzehn-Brillen fertigen können, werde ich da jedenfalls nicht hingehen. Da hat meine Mutter damals doch recht gehabt, indem sie sagte, Fielmann sei nichts, nachdem man sie eineinhalb Stunden vertröstet hat. wäre ich dabeigewesen, ich hätte den Laden auseinandergenommen.


    Zum Altkanzler kann ich leider nichts sagen. Aber es ist schon so, wie Du schreibst. Wer Geld hat, kann alles, wer keins hat, ist verloren. So läuft das auch hier in Deutschland.


    Überleg es Dir noch einmal, Dich von allem lostzusagen und auch Deine Bücher zu entsorgen. Wer weiß, vielleicht ist doch mal jemand da, der Dir brillentechnisch helfen kann und Du Deine Bücher wieder lesen kannst.


    Wenn Du aber wirklich hier rausgehst, bleibt mir nur zu sagen: Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute, lass Dich nicht unterkriegen und wehre Dich weiter. Ich würde mich sehr freuen, irgendwann noch mal was von Dir zu hören. Alles Glück der Welt für Dich!!!!!!

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein... (Albert Einstein)

  • Da mir Fielmann dieses Jahr geholfen hat - mit dem Krankenkassenmodell um 17 Euro !!! - möchte ich nicht, dass der Eindruck entsteht, dass es die Fielmann-Kette war.

    Nein, es war ein Familienbetrieb in der 3. Generation: WUTSCHER. Egal welche Filiale. Die haben eigene "Strategien", d.h. v.a. im digitalen Kundenblatt Zusatzvermerke, die "helfen sollen", Kunden mit nicht 0815 Problemen rauszuekeln. Präpotent und schikanös bis zum geht nicht mehr, die Herren Meisteroptiker.


    Diese 17-Euro-Brille hilft mir beim Bücherlesen (in Papierform) aber auch nicht. Ich lese - wenn überhaupt - ohne Brille. Und dann überblättere ich viel. Man gibt auch alte Kleidung weg, wenn man seit vielen Jahren nicht mehr reinpasst, warum nicht auch das Medium "Buch" als solches, wenn nur der "Homo Adlerauge" dafür geschaffen ist.

  • Überleg es Dir noch einmal, Dich von allem lostzusagen und auch Deine Bücher zu entsorgen. Wer weiß, vielleicht ist doch mal jemand da, der Dir brillentechnisch helfen kann und Du Deine Bücher wieder lesen kannst.


    Wenn Du aber wirklich hier rausgehst, bleibt mir nur zu sagen: Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute, lass Dich nicht unterkriegen und wehre Dich weiter. Ich würde mich sehr freuen, irgendwann noch mal was von Dir zu hören. Alles Glück der Welt für Dich!!!!!!

    Das möchte ich dick unterstreichen. Nicht unterkriegen lassen, und bitte, überleg dir das mit den Büchern. Alles Gute!


    Guten Morgen zusammen :wave


    So, letzter Tag vor dem Urlaub - da muss nochmal ordentlich rangeklotzt werden. Eventuell mache ich morgen früh noch ein paar organisatorische Sachen, aber das war es dann auch.


    Gelesen habe ich die letzten zwei Tage nicht, mal schauen, wie es die nächsten Tage klappt. Ich lese in "Das Erlkönig-Manöver" auf S.240 weiter.


    Einen schönen Mittwoch euch allen :wave

    SUB 211 (StartSUB 203)


    :lesend Rebecca Gablé - Der Palast der Meere
    :lesend Philip Kerr - Böhmisches Blut

    :lesend Victor Klemperer - LTI. Notizbuch eines Philologen

    :lesend Colin Dann - Als die Tiere den Wald verließen (Hörbuch)

  • Hallo zusammen,


    so, noch ein Stündchen arbeiten und dann ist Wochenende. :)


    Ich hoffe, dass ich heute Abend zum Lesen komme. Ich möchte gerne "Ein gutes Omen" auslesen. Habe noch 23 Seiten vor mir. Als nächstes werde ich "Es geschah in Schöneberg" von Susanne Goga beginnen.


    Ich wünsche einen schönen Freitag und ein schönes Wochenende. :wave

  • Guten Morgen zusammen :wave


    Hach, Urlaub ist was Feines :) Ich komme endlich mal zum Lesen, kann ausschlafen. Heute Abend gehe ich mit meiner Mutter zum Bistro am Schlossplatz, da gibt es Livemusik. Bei der Gelegenheit ziehe ich zum ersten Mal mein neues Sommerkleid an, ich hoffe, ich bin nicht overdressed :lache


    Ich habe gestern "Das Erlkönig-Manöver" beendet, ein großartiges kleines Büchlein, ich werde den zweiten Teil "Das Hamlet-Komplott" bestimmt auch lesen. Gestern Abend habe ich dann noch mit "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" in der Schmuckausgabe begonnen, einfach immer wieder schön. Außerdem will ich auch in "Sharpes Degen" weiterlesen. Mal schauen, was die nächsten Tage so bringen.


    Außerdem habe ich mein Cherringham-Hörbuch beendet und mit "Der Traumhüter" von Ronald Reng begonnen. Reng erzählt die Geschichte von Lars Leese, der für drei Jahre im Profifußball unterwegs war und in der Premier League spielte, danach aber wieder Amateuerfußball und hauptberuflich arbeitete. Fängt schonmal gut an :)


    Einen schönen Sonntag euch allen :wave

    SUB 211 (StartSUB 203)


    :lesend Rebecca Gablé - Der Palast der Meere
    :lesend Philip Kerr - Böhmisches Blut

    :lesend Victor Klemperer - LTI. Notizbuch eines Philologen

    :lesend Colin Dann - Als die Tiere den Wald verließen (Hörbuch)

  • Hallo zusammen :wave


    Letzter Urlaubstag - schnüff. Aber es hat sehr gut getan und am Montag habe ich dann wieder mehr Energie zum arbeiten. Das Wochenende wird jetzt aber nochmal genutzt.


    Gestern habe ich die illustrierte Ausgabe von "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" beendet und wieder festgestellt, dass das einer meiner Lieblingsbände ist <3 Als nächstes gibt es etwas "Bildung fürs Hobby", wenn man so will - ich befasse mich mit der Taktikgeschichte im deutschen Fußball. Und im deutschsprachigen Raum gibt es wohl keinen besseren als Tobi Escher, um einem das zu erklären. Parallel lese ich noch an "Sharpes Degen", da bin ich allerdings erst auf S.76.


    Einen schönen Freitag euch allen :wave

    SUB 211 (StartSUB 203)


    :lesend Rebecca Gablé - Der Palast der Meere
    :lesend Philip Kerr - Böhmisches Blut

    :lesend Victor Klemperer - LTI. Notizbuch eines Philologen

    :lesend Colin Dann - Als die Tiere den Wald verließen (Hörbuch)

  • Guten Abend an alle. :wave


    Ich habe mein Buch "Die Tote am Lago Maggiore" heute beenden können. Ich fand es sehr unterhaltsam und werde auch den 2. Teil um Matteo Basso lesen. :)

    Womit es jetzt weitergeht, weiß ich noch nicht so richtig. :/


    Ich wünsche allen einen schönen Freitagabend und ein entspanntes, sonnenreiches Wochenende.

  • Hallo mal wieder,

    seit Langem.

    Ach Mensch, dass mit Larissa tut mir richtig doll Leid. Sie scheint ja wirklich rauszusein?

    Bei mir läuft es lesetechnisch so, dass ich den lieben langen Tag in einer ganzen Reihe von Diskussionsgruppen von Fridays for Future und Regionalgruppen Parents for Future mitlese und schreibe. Da man dort auch ständig neue Links zu Grafiken, Zeitungsartikeln, Videos u.a. bekommt, lese und schreibe ich viele Stunden pro Tag... und abends schaffe ich dann nur noch 3 Seiten in meinem Krimi. Dafür lerne ich neue Leute kennen, kriege mit, wie die Jungen so drauf sind, ist ne Menge in Bewegung gerade.

    Außerdem lerne ich ja auch noch Schwedisch und das macht mir richtig Spaß.

    Angesichts der Tatsache, dass wir vielleicht gar nicht mehr sehr lange ein halbwegs normales Leben haben werden, vielleicht nur noch 5 Jahre, oder noch weniger, kommen mir die Romane oder Krimis, die ich sonst so lese, im Moment recht banal vor.

    Immerhin bin ich in "Blauer Montag" von Nicci French dennoch auf Seite 129 angekommen. Denn so ein Krimi vermittelt mir verrückterweise ein beruhigendes Gefühl von Normalität... in einer Welt, die immer unsicherer und verrückter wird.

    Davor hab ich "Szenen aus dem Herzen" gelesen. Das Buch hat mich berührt, bestätigt und aufgerüttelt.

    Ich meld mich dann hoffentlich bald mal wieder... ich denke öfter an euch.


    Allen einen schön angenehmen Wochenanfang mit weniger Hitze und hoffentlich gut ausgeschlafen. :wave

  • Ich habe das erste Buch aus dem Lieblingsbuch-Event beenden können und wünsche allen einen schönen Montagmorgen. :wave


    Diese Woche habe ich Urlaub und werde mich mit meinem besten Kumpel treffen. Mal sehen, ob ich dann noch ein paar Seiten lesen kann. :) Noch bin ich unschlüssig, welches Buch ich als nächstes lesen werde.


    Angesichts der Tatsache, dass wir vielleicht gar nicht mehr sehr lange ein halbwegs normales Leben haben werden, vielleicht nur noch 5 Jahre, oder noch weniger, kommen mir die Romane oder Krimis, die ich sonst so lese, im Moment recht banal vor.

    Wird von vielen Menschen nicht gesehen und ausgeblendet!

  • ginger ale

    Wie meinst Du das mit „Angesichts der Tatsache, dass wir vielleicht gar nicht mehr sehr lange ein halbwegs normales Leben haben werden“ ?

    Betrifft das Dein persönliches Leben, dann bin ich natürlich nicht so neugierig und würde Dir nur alles Gute wünschen wollen, oder betrifft es diese derzeit laufenden Friday-Bewegungen?

    Dazu würde ich dann besser meinen Mund halten wollen.

    Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein... (Albert Einstein)

  • Irgendwie habe ich gerade 5 Bücher in einen Warenkorb gelegt und bestellt...

    Sowas passiert :lache


    Guten Morgen zusammen :wave


    Der Arbeitsalltag hat mich wieder - nachdem die letzte Nacht höllisch (heiß) war und ich in meiner Dachgeschosswohnung jeden Moment mit dem Auftritt eines Fernsehkochs rechnete, der mit Kennermiene feststellen würde, dass ich jetzt genug im eigenen Saft gezogen bin, bin ich jetzt im klimatisierten Büro und hoffe auf etwas Abkühlung in den nächsten Tagen.


    Gelesen habe ich im Urlaub ein wenig, immerhin zwei Bücher beendet, bei meiner diesjährigen Leseflaute ist das tendenziell in Ordnung. Falls ich heute zum Lesen komme, geht's auf S.77 in "Sharpes Degen" weiter. Und die nächsten Wochen wird es wohl auch etwas einfacher, weil sich der Fußball jetzt mal bis Mitte Juli reduziert :lache


    Einen schönen Montag euch allen :wave

    SUB 211 (StartSUB 203)


    :lesend Rebecca Gablé - Der Palast der Meere
    :lesend Philip Kerr - Böhmisches Blut

    :lesend Victor Klemperer - LTI. Notizbuch eines Philologen

    :lesend Colin Dann - Als die Tiere den Wald verließen (Hörbuch)