Thriller-und-anderes-Eulen-Plauder-Thread (Fortsetzung Vollstrecker ... 6.0)

  • Irri


    In meinem Hamstersack, Handtasche würde ich das nicht mehr nennen, habe ich immer meine Brieftasche, meine Geldtasche (groß und rot damit ich nicht immer suchen muss :grin ), eine Haarbürste, eine kleine Kosmetiktasche mit einer Auswahl an Tabletten, Handy, Handcreme, zwei faltbare Einkaufsbeutel, ein kleiner Notizblock mit Stift, Schlüssel und kleine Flasche Wasser. Je nachdem wo ich hingehe dann noch mein Tablet oder ein Buch. In die Tasche passt aber auch noch eine Strickjacke rein. :chen


    P.S. Taschentücher natürlich auch. Noch heute verlassen sich meine Kinder darauf bei mir immer eine Tempopackung zu finden.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Angie Voon ()

  • Morjen ihr Lieben


    Vielen Dank für die Eindrücke, was in euren Taschen so ist. Da kann ich mir den einen oder anderen guten Tipp holen, z. B. Handcreme, eine Haarbürste (ja, auch für meine kurzen Haare) oder eine kleine Flasche Wasser ist auch eine gute Idee.

    Tempos, Brillenputztuch und 2 Lippenstifte sind bei mir auch immer in meiner Tasche. Und natürlich Unterlagen wie Fahrerlaubnis, Fahrzeugschein, Krankenkassenkarte, Brillenpass, EC-Karte etc.

    Was ich immer mal brauche, ist mein Nageletui.


    Bei Tabletten muss man nur darauf achten, die in Abständen auszutauschen, wenn man sie nicht eh regelmäßig braucht.


    Mit Riyria bin ich gut vorangekommen. Nach dem Showdown im 5. Band muss sich jetzt erst mal alles neu organisieren - und schon wieder kommen Probleme, die, wenn sie nicht gelöst werden, für alle den Untergang bedeuten.

    Das Gespräch zwischen Hadrian und Royce, der nicht mehr will, fand ich klasse. DAS ist eine tolle Freundschaft, die sich immer wieder neu findet und nicht als selbstverständlich erachtet wird.


    Der Prok. muss heute zum Arzt, da er sich am WE wohl sein Knie verdreht hat. Wenn ich ihn nicht so hassen würde (ja, immer noch), würde ich mitfühlen. Und da mein Chef heute noch frei hat, sind heute ohne Chefs, jeiihh.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Irri ()

  • Thriller-Maus , ja, das wären dann die Bände 5 und 6. Wie viele gibt es eigentlich inzwischen, und hast Du alle? Ich sage Bescheid, wenn ich Deine beiden zurückschicke. Vielleicht will Göga die ja noch zeitnah lesen, wenn er Eve Dallas mal unterbrechen möchte.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Morjen ihr Lieben


    Angie Voon , vielen lieben Dank für die tolle Karte. Ja, jetzt heißt es sparen beim Versenden von Postkarten. :cry Nur gut, dass wir auf Arbeit keine Postkarten verschicken müssen.


    Ich muss heute aber für Arbeit 10-Cent-Briefmarken kaufen, um die 70er aufzustocken.


    In meiner Etage wird der Bodenbelag seit 2 Wochen bei laufendem Betrieb erneuert. Das heißt, die Büros, die dran sind, müssen ausgeräumt werden und die Mitarbeiter sich in der Zeit einen anderen Platz suchen - das ist aber vorbereitet und 2 junge Männer kümmern sich ums Aus- und Einräumen, die Mitarbeiter müssen ihr Zeug nur in Kisten packen.

    Klar ist das mit einer Geräuschkulisse verbunden, es wurde aber rechtzeitig angekündigt und ist nach 20 Jahren dringend notwendig.

    Und trotzdem gibt es Mitarbeiterinnen, die dann anfangen rumzujammern und zu nörgeln: Es ist zu laut, ich habe keine Lust, alles steht im Weg und überhaupt. Menno, mal die Pobacken zusammenkneifen und durch. Es sind ja nur ein paar Tage.


    Schlimmer ist, dass seit gestern die Fassaden an einigen (auch unserem) Gebäude gemacht werden. Gestern wurden die Gerüste aufgestellt.

    Das heißt, dass ich mein Fenster oft zu lassen muss - einmal des Baulärms wegen und dann will ich die "intelligenten" Gespräche der Bauarbeiter nicht hören müssen.


    Da bin ich bei Chris Carter inzwischen ja gut dabei. Ich habe schon gedacht, es gibt mehr Bände.


    Meine Ex-Kollegin hat mir doch jetzt tatsächlich die beiden kaputten Ödlandbände zurückgeschickt, obwohl ich mehrmals gesagt habe, ich will die nicht zurück haben. Die sind dann eben gleich in der Tonne gelandet. So was kann ich absolut nicht leiden, wenn ignoriert wird, was ich will und sage.


    Habt einen schönen Tag.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Guten Morgen zusammen!

    Irri

    Baulärm ist ätzend; neben unserem Büro wird auch ein altes Haus entkernt und umgebaut - gefühlt schon einige Monate, das ist nervig!

    Bei mir ist jetzt die Qual der Wahl mit Lesestoff für den Urlaub raussuchen...........das ist fast noch schlimmer als das Packen selbst :lache:lache:lache

    Göga ist auf die glorreiche Idee gekommen vor dem Urlaub noch "schnell" den Keller auf-/um/auszuräumen - das kann auch nur Männern einfallen :hau, man hat ja sonst nichts zu tun............

  • das kann auch nur Männern einfallen

    Welch wahres Wort! Bei meinem scheint die Ansage "In 10 Minuten essen wir/fahren wir los etc." ein Trigger dafür zu sein, noch schnell irgendwelche Großprojekte im Haus anzufangen, was unweigerlich jedes Mal dazu führt, dass der Herr nicht rechtzeitig fertig ist und wir alle warten müssen... :bonk


    LG, Bella

  • Gerade im Urlaub bin ich ja froh um meinen Kindle. Früher habe ich die Bücher aus Gewichtsgründen immer ins Handgepäck gestopft. Jetzt sind sie auch im Handgepäck und ich nehme viel mehr mit, und trotzdem ist das Gepäck leichter ...

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Da reiht sich mein Göga gut bei euren mit ein. Das muss wirklich ein Männerding sein.

    Da sitzt man dann schon mal da und wartet beim Frühstück, weil unbedingt noch Dinge erledigt werden müssen, die auch gut bis danach Zeit gehabt hätten.

    Wenn es einen Losfahrtermin gibt, takte ich den bei Göga inzwischen mindestens 10 Minuten zeitiger ein als notwendig. Ich stehe dann schon bereit und will/muss los, während Göga noch durch die Gegend rennt, und bin schon öfter zum Zug gerannt.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Hallo zusammen!


    Ich war gestern Abend ja beim Konzert und nehme euch direkt die Angst - :lache - ich werde den Ava behalten und nicht wechseln...so ein scharfes Bild schaffe ich bei den vielen Bewegungen wohl nicht nochmal...die Essigfabrik war noch ziemlich brütend heiß von innen, bin bei den Vorgruppen draußen geblieben...bei Amity war es mir dann egal, da lief der Schweiß in Strömen, Stimmung großartig, viele singende Fans. <3 Klasse Abend gewesen, habe sehr nah an der Bühne gestanden, sehr viel gesehen und jeden Ton verstanden. War schonmal deutlich schlechter alles "abgemischt"...;)


    Alles in allem hat es sich auf jeden Fall gelohnt und ich bin gestern seeehr seehr glücklich ins Bett gefallen. :saint:


    Dann habe ich tatsächlich mal einen zweiten Urlaub gebucht, noch im Juli geht es ja nach Föhr, das war schon fest gebucht und im September geht es dann noch nach Bornholm. War da schonmal jemand von euch? Für mich wird beides eine Premiere, ich freue mich schon...ich fahre normalerweise nicht oft in Urlaub, aber ich merke auch, dass ich das dieses Jahr einfach brauche. Freue mich auch schon wie bolle. ^^


    Heute habe ich noch frei und werde die Zeit ein bisschen weiter mit Hadrian & Royce verbringen und noch ein paar Haushaltdinge erledigen...und morgen geht es dann mit voller Power wieder zurück zur Arbeit und auf in einen wahrscheinlich überstundenreichen Juli...

  • Gestern war ich - wie seit einer Woche jeden Abend - im nahen Freibad abends noch ne Stunde schwimmen. Man trifft dort immer den einen oder anderen, den man schon länger nicht gesehen hat.

    Gestern war eine Bekannte da, mit der wir früher zusammen beim Sport waren und sind so ins Erzählen gekommen über unsere Hobbys, also das Lesen. Und da sagt sie so nebenbei "ach ja, meine Tochter hat jetzt auch ihr erstes Buch veröffentlicht......" und zwar "Johanna und er Sternenschauer".

    Das Thema ist nicht so meins, aber ich dachte, ich "rühre" mal die Werbetrommel:zwinker

  • im September geht es dann noch nach Bornholm. War da schonmal jemand von euch?

    Fährst du da auf eigene Faust hin oder hast du eine komplette Reise/Unterkunft gebucht? :)


    Auf Bornholm selbst war ich noch nicht, aber Ende März war ich zum ersten Mal in Dänemark, an der Nordsee, wo es wirklich sehr schön war. Bornholm ist ja Ostsee, also kann man es vermutlich nicht direkt vergleichen.


    Ich will auch nur zu den Preisen etwas sagen und ein bisschen vorwarnen, falls du noch nie in Dänemark warst. Ich weiß nicht, was du dort alles geplant hast, aber nimm viel viel viel Geld mit!! Es ist unfassbar teuer in DK, die Preise haben mich echt in Schockstarre verfallen lassen. Vor allem für Lebensmittel, Einkaufen im Supermarkt, Eisdiele, Imbiss unterwegs oder Essen gehen, all solche Sachen, d. h. wenn man überhaupt so etwas wie Lokale findet, denn es ist bei Einheimischen offenbar nicht üblich, auswärts zu essen.


    Ganz besonders der Süßkram ist immens teuer, weil auf solche Sachen dort Zuckersteuer erhoben wird. Das ist sicher sinnvoll, aber wir wollten für die lange Heimfahrt u. a. Kekse und Gummibärchen besorgen und haben doch recht geschluckt, als ein Tütchen Haribo umgerechnet drei Euro kosten sollte. Brötchen: 1 Euro/Stück. Dorf-Imbissbude für 5 Personen mit Burgern/Pommes+Getränk: umgerechnet etwa 125 Euro. Auch Benzin ist teurer, ebenso Eintrittspreise usw.


    Lebensstandard und Einkommensniveau sind dort deutlich höher als bei uns, und dazu ist auch noch die

    Mehwertsteuer viel höher, die haben einen Satz von 25% und zwar auf alles, also auch auf Lebensmittel, die bei uns nur mit 7% besteuert werden. Das merkt man an der Kasse deutlich, egal an welcher.


    DK ist nicht in der Eurozone, die haben Kronen und Öre. Wenn du Geld umtauschst, dann tausche in DK, dort ist es günstiger. Das haben wir leider nicht gemacht. Wir wussten, dass man dort auch mit Euro bezahlen kann und dachten, für die paar Tage wäre das okay - wie dämlich. Euro werden in Geschäften/Tankstelle etc. zwar genommen, aber da sind die Umrechnungskurse teils echt abenteuerlich und sehr viel höher als in den offiziellen Wechselstellen. Bezahlen kann man in Euro zwar, aber das Rückgeld bekommt man dann in Kronen und Öre zurück.

  • Guten Morgen zusammen!

    Irri


    Göga ist auf die glorreiche Idee gekommen vor dem Urlaub noch "schnell" den Keller auf-/um/auszuräumen - das kann auch nur Männern einfallen :hau, man hat ja sonst nichts zu tun............

    Kommt mir auch bekannt vor. So etwas fällt meinem Mann gerne am 23. Dezember ein wenn die Familie langsam eintrifft und ich Großkampftag habe. Er schmeißt dann alle Schuhe aus dem Schuhregal in der Abstellkammer und wir, die Kinder und ich, sollen dann alles sortieren. :hau

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Dann habe ich tatsächlich mal einen zweiten Urlaub gebucht, noch im Juli geht es ja nach Föhr, das war schon fest gebucht und im September geht es dann noch nach Bornholm. War da schonmal jemand von euch? Für mich wird beides eine Premiere, ich freue mich schon...ich fahre normalerweise nicht oft in Urlaub, aber ich merke auch, dass ich das dieses Jahr einfach brauche. Freue mich auch schon wie bolle. ^^

    Vor ungefähr 20 Jahren habe ich eine Woche Urlaub in Wyk auf Föhr gemacht. Es war sehr schön dort, sehr erholsam. Falls euch sowas Spaß macht, nehmt einen Lenkdrachen mit - Mattendrachen sind am ungefährlichsten, auch für den Rest der Welt :grin Fahrrad leihen lohnt sich auch. Und es gab sooo leckeren Matjes dort :mahlzeit

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Gestern war ich - wie seit einer Woche jeden Abend - im nahen Freibad abends noch ne Stunde schwimmen. Man trifft dort immer den einen oder anderen, den man schon länger nicht gesehen hat.

    Gestern war eine Bekannte da, mit der wir früher zusammen beim Sport waren und sind so ins Erzählen gekommen über unsere Hobbys, also das Lesen. Und da sagt sie so nebenbei "ach ja, meine Tochter hat jetzt auch ihr erstes Buch veröffentlicht......" und zwar "Johanna und er Sternenschauer".

    Das Thema ist nicht so meins, aber ich dachte, ich "rühre" mal die Werbetrommel:zwinker

    Falls du sie besser kennst, kannst du ihr ja mal vorsichtig sagen, dass der Flattertext in der Buchbeschreibung grauslig zu lesen ist. Sowas schreckt echt ab ...

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis