Dschungelcamp 2020 - Vorfreude & Ablästern

  • Liebe Freunde des schlechten Geschmacks!

    Im Januar ist es ja wieder soweit und das Dschungelcamp öffnet seine Pforten weit für alle F - Z-Promis, A- Promis, die endlich mal aus ihren Schulden raus kommen ein aufregendes Abenteuer erleben wollen.


    Hier ist wieder unser kleines, virtuelles Lagerfeuer, an dem wir täglich das Gesehene durch den Kakao ziehen im Gruppengespräch psychotherapeutisch aufarbeiten.


    Ich habe schon mal die Kakerlakenleichen vom letzten Jahr entfernt durchgefeudelt und die Kissen durchgeschüttelt. Ein Jahresvorrat Chips und Alkohol steht bereit, es kann also losgehen.


    Warum heute schon dieser Thread?

    Nun, hier gibt es schon mal erste Mutmaßungen zu den Kandidaten! Ich bin schon sehr gespannt, wer sich dieses Jahr wieder shanghaien läßt teilnehmen wird und freue mich schon sehr auf euch alle. Die Ische vom Wendler sollte ja angeblich teilnehmen, davon hört man aber nix mehr. Schade eigentlich. :grin


    Noch jemand was zu Knabbern? :popcorn

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Ha, da hab ich heute auch etwas über unser Camp der Bekannten gelesen und dachte gleich an unsere Psychotherapeutenrunde hier :grin

    Das nennt man wohl Gedankenübertragung.

    Wie meist, kenn ich bisher noch keinen der Mutigen des Dschungelkampfes - vielleicht ändert sich das ja noch?

    Ich freu mich jedenfalls schon auf den Januar.

  • Der eine oder andere sagt mir schon was. Wer schlussendlich im Camp landet, wird noch bekanntgegeben, oder?

    Oh nee, Wendlers Partnerin muss ich auch nicht haben. Das würde ja auch heißen, dass er wieder da irgendwo im Hotel rumspringt und sich vor die Kamera schiebt und zu Wort meldet. :yikes


    Ich hoffe, ich kann diesmal zusammen mit euch hier Spaß haben und verschlaf nicht wieder alles.:)

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Mariion wie ich gelesen habe, wären dann die EX und die Neue im Camp aufeinander getroffen. Und das wollte er wohl nicht.

    Ich meine, das hab ich gestern gelesen, als ich Batcats Link genutzt habe.

    Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.
    Ludwig Feuerbach (1804-1872)

  • Wenn diese Elena wirklich dabei ist, wird es laut. Und wenn sie sich wie im Sommerhaus benimmt, auch vulgär bis über die Schmerzgrenze raus.


    Bin gespannt, wer von den Gestalten am Ende wirklich einzieht. Hat jemand eine Ahnung, wie hoch die Trefferquote bei diesen Vorab-Vermutungen ist?

  • Mariion wie ich gelesen habe, wären dann die EX und die Neue im Camp aufeinander getroffen. Und das wollte er wohl nicht.

    Ich meine, das hab ich gestern gelesen, als ich Batcats Link genutzt habe.

    Ja das las ich gestern auch irgendwo im Netz das es so gewünscht gewesen wäre vom Sender, aber W. den bereits von seiner "Partnerin" wieder hat kündigen lassen, da er nicht die Alte und die Neue zusammen im Camp haben wolle. (Schade eigentlich für uns Zuschauer).

    Ich sah heut aus dem Augenwinkel nur die Kandidaten in Männes Blöd, da sie aber noch nicht zur Klolektüre geworden ist, weigere ich mich ja sonst zu lesen, außer am besagten Ort. :chen