Schlafprobleme

  • Seufz... so ganz glücklich bin ich dennoch nicht.


    Ich schlafe nach wie vor nicht besonders gut ein. Daran arbeite ich mit Melatonin, abends kein Koffein und im Gegensatz zu früher höre ich zum Einschlafen Podcasts oder Hörbucher - sie müssen nur so leise sein, daß ich nur noch Gemurmel höre, aber nicht mehr richtig den Text verstehe. Damit gelingt es mir meist halbwegs, abends mein Gehirn runter zu fahren.


    Allerdings kann ich - im Gegensatz zu früher - kaum mehr länger als bis 6/7 Uhr schlafen, egal wann ich ins Bett kam. Gerade am WE bekomme ich so oft zuwenig Schlaf ab und nun im Sommer, bin ich oft schon um 5 Uhr wach und kann dann nicht mehr weiterschlafen, selbst wenn ich eine Schlafbrille trage. Seufz.


    Ich schlafe zwar "gut" durch das Apnoegerät, aber dennoch oft zuwenig. Mich nervt das und mich nervt vor allem, daß das Thema "Schlaf" überhaupt ein Thema geworden ist. Früher bin ich ins Bett gegangen und morgens wieder aufgestanden und fertig. Da hab ich gar nicht mal drüber nachgedacht. Seufz.

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Ich schlafe auch immer noch nicht besonders gut. Entweder werde ich 1000 mal wach, oder ich bin wie im Koma. Allerdings plagt mich jetzt auch der Heuschnupfen und ich habe oft eine verstopfte Nase. Nicht mal das Spray mit Cortison UND die Allergietabletten helfen so richtig nachts. Tagsüber ist es ok.

    Seit ich die Ohrenstöpsel nachts trage, habe ich zumindest nicht das Gefühl, dass ich Tag und Nacht beschallt werde und fühle mich zumindest ein wenig als würde ich runter fahren. Und ab und an wache ich sogar erholt auf.

    Für mich ist das ja schon seit mindestens 10 Jahren ein Thema. Das nervt langsam.

  • Ich schlafe auch immer noch nicht besonders gut.

    ...

    Für mich ist das ja schon seit mindestens 10 Jahren ein Thema. Das nervt langsam.

    Ich hätte nie gedacht, daß ich mir mal um meinen Schlaf Gedanken machen muß. Früher hab ich mich einfach ins Bett gelegt, war innerhalb von 10 Minuten weg und bin am nächsten Morgen vom Weckerklingeln geweckt worden.


    Das ist inzwischen so krass anders... Seufz ...

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Ich schlafe zwar wieder halbwegs gut ein, seit der Schnupfen so gut wie weg ist, dafür muss ich inzwischen so gut wie jede Nacht zwischen 2:15 Uhr und 4:15 Uhr aufs Klo... Kopfkissenspray funktioniert für mich ganz gut, aber mit Apnoe-Maske ist das eher witzlos.

    Hast du es mal mit Melissengeist versucht? Oder Hopfen? Nach einem Weizenbier bin ich auch ziemlich ausgenockt...

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Ich hätte nie gedacht, daß ich mir mal um meinen Schlaf Gedanken machen muß. Früher hab ich mich einfach ins Bett gelegt, war innerhalb von 10 Minuten weg und bin am nächsten Morgen vom Weckerklingeln geweckt worden.


    Das ist inzwischen so krass anders... Seufz ...

    So ging es mir auch.
    Ich schlafe immer noch gut ein. Innerhalb von Minuten, aber an Durchschlafen ist oft Nichtstun denken. Seit ich nicht immer gucke, wie lange ich noch schlafen kann, schlafe ich oft aber gut wieder ein.

  • So ging es mir auch.
    Ich schlafe immer noch gut ein. Innerhalb von Minuten, aber an Durchschlafen ist oft Nichtstun denken. Seit ich nicht immer gucke, wie lange ich noch schlafen kann, schlafe ich oft aber gut wieder ein.

    Da hilft mir der Lichtwecker. Wenn der Sonnenaufgang noch nicht angefangen hat, lohnt sich das weiterschlafen... Als Maulwurf kann ich die Anzeige ohne Brille gar nicht ablesen 8)

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Ich bin todmüde , aber ich kann einfach nicht einschlafen, manchmal liege ich bis 3 Uhr wach im Bett. Aufstehen und lesen hilft auch nicht. Melatonin hat nichts gebracht war für die Katz, auf Baldrian werde ich munter.
    Ich bin es so satt.

  • Arietta Vielleicht mal ausprobieren Abends kohlenhydratarm und nicht allzu spät zu essen? Oder gönn dir ein Glas Wein oder ein Bier? Ich finde auch den Schlaf- und Nerventee von Bad Heilbrunner nicht schlecht, den könntest du mit einem Teelöffel Melissengeist pimpen.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Arietta Vielleicht mal ausprobieren Abends kohlenhydratarm und nicht allzu spät zu essen? Oder gönn dir ein Glas Wein oder ein Bier? Ich finde auch den Schlaf- und Nerventee von Bad Heilbrunner nicht schlecht, den könntest du mit einem Teelöffel Melissengeist pimpen.

    Bin zwar nicht Arietta aber auch betroffen :grin


    Ich esse um 19 Uhr ein leichtes Abendessen, danach nur Kräutertee und ab und zu einen Ramazzotti, das hilft alles nix. Schlaftees sind aber nicht mein Ding :uebel

  • Mir ging's heute auch mal wieder so, dass ich ne halbe Stunde vor dem Wecker nochmal richtig fest eingeschlafen bin mit dem Erfolg, dass ich dann zwar aufgestanden bin, mein Kreislauf aber einfach liegen geblieben ist. Jetzt putze ich hier auch im Zombie-Modus, das Fitti hab ich gleich abgehakt, da hätte mich das Hinlaufen bergauf schon völlig alle gemacht.


    Ach ja, Altwerden ist nix für Feiglinge... *seufz*


    LG, Bella

  • Bin zwar nicht Arietta aber auch betroffen :grin


    Ich esse um 19 Uhr ein leichtes Abendessen, danach nur Kräutertee und ab und zu einen Ramazzotti, das hilft alles nix. Schlaftees sind aber nicht mein Ding :uebel

    Wir essen um 17.30Uhr zu Abend. Mir helfen auch keine Schlaftees, habe sogar Melisse angebaut im Garten. Spaziergang am Abend hilft auch nicht. Na Alkohol jeden Abend ist nicht ideal, der ist auch nicht gut bei Schlafprobleme.
    Werde mir mal die Schilddrüse untersuchen lassen.

  • Ach ja, Altwerden ist nix für Feiglinge... *seufz*

    *mitseufz*


    Oder wie eine Freundin von mir sagte, die inzwischen an der 70 kratzt: An Tagen, an denen ich aufwache, ohne daß mir irgendwas wehtut, muß ich erst mal nachgucken, ob ich überhaupt noch lebe. :lache

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)