Corona und kein Ende in Sicht (ab 30.11.2021)

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • Ich habe heute tatsächlich zum ersten Mal einen offiziellen Test im Testzentrum gemacht. Ich wurde ja schon so früh geimpft, dass das nie notwendig war. Ein Selbsttest hat immer gereicht. Aber ich fahre morgen übers Wochenende in eine Ferienwohnung und da ist 2G+.
    Drive in mit Termin ist schon toll. Nach 2 Minuten war ich fertig.
    ich hab mich bei dem netten Mann noch bedankt, dass er den Job macht und glaube, er hat sich darüber gefreut. Er meinte, das hätte noch nie jemand gesagt.

  • Ich habe heute tatsächlich zum ersten Mal einen offiziellen Test im Testzentrum gemacht. Ich wurde ja schon so früh geimpft, dass das nie notwendig war. Ein Selbsttest hat immer gereicht. Aber ich fahre morgen übers Wochenende in eine Ferienwohnung und da ist 2G+.
    Drive in mit Termin ist schon toll. Nach 2 Minuten war ich fertig.
    ich hab mich bei dem netten Mann noch bedankt, dass er den Job macht und glaube, er hat sich darüber gefreut. Er meinte, das hätte noch nie jemand gesagt.

    Schön, nette Worte tun immer gut!

    Ach, ist das nicht überall so, dass Geboosterte keinen Test brauchen?

  • Wieso machen die nichts einheitliches?

    Warum einfach, wenn es kompliziert geht? :evil:


    Ich frage mich seit Beginn der Pandemie, warum nicht bundesweit einheitliche Regeln gelten. Abgestuft nach Inzidenzwerten und Hospitalisierungsrate. Dazu klare Ansagen für die Grenzen. Dort gibt es ja auch unterschiedliche Inzidenzwerte.


    Ich war heute mein vorbestelltes Buch abholen. In den Geschäften 2G, Kontrolle mit Impfpass und Ausweis. Die Dame bei der Kontrolle wollte sich entschuldigen, da sagte ich, das es völlig in Ordnung wäre und ich das begrüße. Jeder bekam einen Korb, da die Personenzahl begrenzt ist. Der Laden ist auch nicht groß. Ich habe dafür Verständnis, nur die Impfgegner und Coronaleugner blubbern laut.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • :gruebel Wir wohnen halt nicht in einem Zentralstaat sondern in einer Föderation, wo den einzelnen Bundesländern ihre Kompetenzen wichtig sind - hat Vor- und Nachteile. Ich finde es schon gut, wenn sich die einzelnen Regionen auf ihre jeweiligen Zustände einstellen können - macht die Sache natürlich unübersichtlich. Wer lesen und Internet kann sollte kompetent sein, sich für seine Region die jeweiligen Informationen rauszufiltern (solange sie klar dargestellt sind).

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Giorgio Bassani: Die Gärten der Finzi-Contini

  • Im Fall Schule vor den Weihnachtsferien will es BaWü jedem Recht machen und lässt die Eltern individuell entscheiden. Wenigstens landesweit einheitlich wäre schon sinnvoll. Jetzt fragt die Schule ab, wer was macht, damit sie planen können.

    Und ich könnte wetten, dass sie letztlich doch die Ferien vorziehen oder Homeschooling für alle machen und der ganze Aufwand mal wieder für die Katz ist.

  • Das ist schon schwierig. Man kann es einfach nicht jedem recht machen. Und man kann ständig streiten, was jetzt für die aktuelle Situation das Beste wäre. Im Grunde ist das alles noch im Versuchsstadium. Schlimm, dass es letztlich die Kinder ausbaden müssen :(

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Giorgio Bassani: Die Gärten der Finzi-Contini

  • Ich war gestern in der Bücherei und musste den Impfnachweis, den Personalausweis und meinen Büchereiausweis vorzeigen. In der Bücherei selbst war außer mir kein anderer Besucher.

    Veröffentlichungen in den Anthologien: Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Die spannensten Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Mein Hund und ich; Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland - Band 14; Wünsch dich ins Märchen-Wunderland - Band 3; Mein Pferd und ich; Blitzgeschichten und Donnerreime; 7. Bubenreuther Literaturwettbewerb; Wie aus dem Ei gepellt - Band 8; Bittersüße Wirklichkeit; Das Rad der Zeit

  • Ich war gestern in der Bücherei und musste den Impfnachweis, den Personalausweis und meinen Büchereiausweis vorzeigen. In der Bücherei selbst war außer mir kein anderer Besucher.



    Ist hier mittlerweile auch so.

    Die kennen mich zwar seit Jahrenden, mußten aber auch den Impfausweis & Perso sehen.

    Er wollte sich sogar dafür entschuldigen und ich meinte nur - ist doch ok, müssen wir ja auch und ich finds gut.

    Die Lütte, mit der ich da war, konnte so mit rein ohne Probleme. Sie ist 6. (Dort gilt G2 erst ab 16 Jahren)

  • Warum einfach, wenn es kompliziert geht? :evil:


    Ich frage mich seit Beginn der Pandemie, warum nicht bundesweit einheitliche Regeln gelten. Abgestuft nach Inzidenzwerten und Hospitalisierungsrate. Dazu klare Ansagen für die Grenzen. Dort gibt es ja auch unterschiedliche Inzidenzwerte.


    Ich war heute mein vorbestelltes Buch abholen. In den Geschäften 2G, Kontrolle mit Impfpass und Ausweis. Die Dame bei der Kontrolle wollte sich entschuldigen, da sagte ich, das es völlig in Ordnung wäre und ich das begrüße. Jeder bekam einen Korb, da die Personenzahl begrenzt ist. Der Laden ist auch nicht groß. Ich habe dafür Verständnis, nur die Impfgegner und Coronaleugner blubbern laut.

    es geht nicht bundeseinheitlich weil das Länderhoheit ist , das ist in Ländern die das nicht haben einfacher

  • Bei uns an der Schule und Kindergarten wurden gestern Ausbruchstests gemacht, ab der 4. Klasse sind praktisch alle in Quarantäne. Jetzt sollen die Weihnachtsferien früher begonnen werden. Einerseits bin ich absolut dafür, mir ist schon ein wenig mulmig zumute, meine Beiden noch zu schicken, auf der anderen Seite bleibt dann die Betreuung an allen Erziehungsberechtigten hängen und ich arbeite ja auch.

    Schwierig, einmal mehr....

  • Ist hier mittlerweile auch so.

    Die kennen mich zwar seit Jahrenden, mußten aber auch den Impfausweis & Perso sehen.

    Er wollte sich sogar dafür entschuldigen und ich meinte nur - ist doch ok, müssen wir ja auch und ich finds gut.

    Die Lütte, mit der ich da war, konnte so mit rein ohne Probleme. Sie ist 6. (Dort gilt G2 erst ab 16 Jahren)

    War bei mir genauso. Ich bin seit bestimmt 20 Jahren ein- bis zweimal im Monat dort. Entschuldigt hat sich die Dame bei mir auch, ich habe gesagt, dass es völlig in Ordnung ist.

    Veröffentlichungen in den Anthologien: Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Die spannensten Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Mein Hund und ich; Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland - Band 14; Wünsch dich ins Märchen-Wunderland - Band 3; Mein Pferd und ich; Blitzgeschichten und Donnerreime; 7. Bubenreuther Literaturwettbewerb; Wie aus dem Ei gepellt - Band 8; Bittersüße Wirklichkeit; Das Rad der Zeit

  • Ich war gestern in der Bücherei und musste den Impfnachweis, den Personalausweis und meinen Büchereiausweis vorzeigen. In der Bücherei selbst war außer mir kein anderer Besucher.

    Das musste ich neulich auch, aber nur den Impfausweis, die kennen mich dort. Das wurde dann im Computer vermerkt, so dass man den nicht jedes Mal zeigen muss.

  • In der Familie meiner Nichte kann jetzt die Kleinste, 5 Jahre alt, stolz ihren Genesenenausweis vorzeigen. Bei ihr ist die Infektion zum Glück ganz harmlos verlaufen. Ganz im Gegensatz zum geimpften Papa. Der war richtig krank.


    Nächste Woche gehe ich mal in die Bib und halte meine Unterlagen griffbereit. Zu den Zeiten, zu denen ich komme, ist die Bib meist menschenleer.

  • Das musste ich neulich auch, aber nur den Impfausweis, die kennen mich dort. Das wurde dann im Computer vermerkt, so dass man den nicht jedes Mal zeigen muss.

    Mich kennen sie auch sehr gut in der Bücherei, trotzdem musste ich alles vorzeigen. Ob im PC was vermerkt wurde, weiß ich nicht, das erfahre ich dann beim nächsten Besuch. ;)

    Veröffentlichungen in den Anthologien: Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Die spannensten Schmökerbären-Abenteuergeschichten; Mein Hund und ich; Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland - Band 14; Wünsch dich ins Märchen-Wunderland - Band 3; Mein Pferd und ich; Blitzgeschichten und Donnerreime; 7. Bubenreuther Literaturwettbewerb; Wie aus dem Ei gepellt - Band 8; Bittersüße Wirklichkeit; Das Rad der Zeit

  • Sinela


    wenn es so ist wie bei uns NEIN, aufgrund von irgendwelchen Datenschutzrichtlinien darf man nicht speichern ob ein Leser geimpft... ist.


    Der Impfnachweis wird auch nur noch digital akzeptiert und muss mit der Covpasscheck App eingelesen werden, nun müssen wir auch noch schauen ob der Leser durch die "+" Verordnung noch in der 6 Monate Frist liegt, also ob er einen Test noch zeigen muss oder nicht, Perso zum Abgleich muss auch gezeigt werden und als wenn das nicht reicht müssen die Leute Kontaktdaten angeben ( schriftl. oder sich mit Luca einloggen)

  • Sinela


    wenn es so ist wie bei uns NEIN, aufgrund von irgendwelchen Datenschutzrichtlinien darf man nicht speichern ob ein Leser geimpft... ist.


    Der Impfnachweis wird auch nur noch digital akzeptiert und muss mit der Covpasscheck App eingelesen werden, nun müssen wir auch noch schauen ob der Leser durch die "+" Verordnung noch in der 6 Monate Frist liegt, also ob er einen Test noch zeigen muss oder nicht, Peros zum Abgleich muss auch gezeigt werden und als wenn das nicht reicht müssen die Leute Kontaktdaten angeben ( schriftl. oder sich mit Luca einloggen)

    Ich kann nur sagen, dass die Dame am PC das in meinen Daten eingetragen hat. Ich muss beim nächsten Besuch den Ausweis nicht mehr vorlegen. Und wozu noch Kontaktdaten? Die hat die Bücherei doch sowieso. :gruebel

  • es geht nicht bundeseinheitlich weil das Länderhoheit ist , das ist in Ländern die das nicht haben einfacher

    Ich sehe die Länderhoheit in vielen Fällen Kritisch. Das geht in der Bildungspolitik los und endet bei solchen Sachen wie Coronabestimmungen. Bei aller Liebe zur Individualität, hier ist uns der Föderalismus eher hinderlich.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)