Bibliothek --Leihfristen--

  • Hey,


    ich wollte mal fragen, was ihr von Leihfristen bei den Bibliotheken haltet, und ob ihr sie nicht überschreitet.
    Grund dafür ist folgender:


    Heute beim Aufräumen meiner vielen Fächer, fand ich eine ganze Menge Mahnbriefe miener Bibliothek.
    d.H. das ich wohl ziemlich oft die Zeitgrenze überschritten habe...
    Außerdem kam gestern noch ein Brief mit der Post!
    Auch Leihfristüberschreitung...

  • Ich überschreite sie nie. Bei uns kann man die Bücher einen Monat lang ausborgen und dann noch zweimal jeweils um einen Monat verlängern (also insgesamt 3 Monate) und das reicht immer. Ich bin meistens nach zwei drei Wochen schon wieder dort.

  • Hallo,


    Früher als ich noch in Büchereien ausgeliehen hab, hab ich auch das ein oder andere Mal die Leihfrist überschritten. :D

    liebe Grüsse melanie


    Wenn man Engeln die Flügel bricht, fliegen sie auf Besen weiter !
    :keks


    :lesend )

  • Für sinnvoll halte ich die Leihfristen schon, ohne ginge es wohl nicht.


    Ich hatte früher auch immer meine Probleme mit den Abgabeterminen, überschritten hab ich sie dann doch nicht, jedenfalls kann ich mich an keine nennenswerten Fälle erinnern. Hab dann halt notfalls die Bücher ungelesen zurückgebracht. Die Gebühr wäre mir sonst einfach zu hoch.


    Viel besser war es noch, als ich selber in unserer Pfarrbücherei gearbeitet habe und die Bücher so lange behalten konnte, wie ich wollte. :D Was allerdings damals bei allen so war, die sich Bücher geholt hatten.


    LG
    Ronja

  • Hm, hab auch schon öfters die Leihfrist überzogen...habs einfach verpennt sie zu verlängern, möglich wäre das schon gewesen. Problematisch ist es halt wenn man 15-20 Bücher zu Hause hat. Dann wirds teuer... Naja, ich leihe jetzt einfach immer weniger Bücher aus und gehe öfter. Ich bin sehr gerne in der Bücherei! Ich liebe es...so viele Bücher auf einem Haufen :D :D :D :D

  • Früher habe ich nie die Leihfristen überschritten,da ich immer sehr schnell gelesen habe :-)
    Und so konnte ich die Bücher immer rechtzeitig wieder zurückbringen...
    Und jetzt leihe ich mir keine Bücher mehr aus,ich will die Bücher lieber alle mein eigen nennen :-)

  • Ich habe Leihfristen eigentlich immer versucht nicht zu überschreiten. Und es zu 99,9% auch geschafft. Da ich allerdings selten einen Roman ausleihe, sondern eher Fachliteratur, kann man das vielleicht eher verstehen.

  • Ich habe auch noch keine Leihfrist überschritten. Ich glaube, dass man in unserer Bücherei die Bücher für 3 bis 4 Wochen bekommt und wenn sich ein anderer das Buch nicht gerade reserviert hat, ist eine Verlängerung kein Problem.

  • Ich muss gestehen, dass ich Leihfristen fast generell überschritten habe... Irgendwie verpasse ich immer den richtigen Zeitpunkt... :-(


    Aber ich war jetzt auch schon lange nicht mehr in einer Bibliothek. Irgendwie finde ich das dort nicht so schön... Da fühle ich mich meist nicht so wohl und finde da selten etwas...

  • Ich hole mir meistens Bücher für 3 Wochen, dann muss ich wieder hin ehe die 4 Wochen Ausleihfrist überschritten ist.


    Einmal habe ich nach den Ferien den Termin verpasst, da waren aber direkt 10.- fällig. Glücklicherweise liess der Chef mit sich handeln und ich durfte der Bücherei statt dessen ein Buch, das sie noch nicht hatte, und das ca. 10.- kostete, schenken.


    10.- gespart und ein Buch, das ich doppelt hatte, losgeworden, das war ein gutes Geschäft.


    Jorinde

  • Hi!


    Da ich zwecks Studium manchmal Bücher aus bis zu vier verschiedenen Bibliotheken daheim habe, habe ich immer eine ausgedruckte Liste mit den verschiedenen Rückgabeterminen vor der Nase hängen, wo ich jeden Tag drauf schaue, was wann wo abläuft. Und da man fast alles online verlängern kann ist das eigentlich kein Problem. Ich bringe aber auch sehr viel ungelesenes wieder zurück und borge es mir später noch mal aus, wenn ich es zeitlich nicht schaffe.


    Bye,


    Grisel

  • Wie ich schon geschrieben habe, kann man bei uns bis auf 3 Monate verlängern und mehrere Büchereien brauche ich auch, weil egal in welcher die Bücher sind, die werden mir alle in meine Bücherei geliefert und ich kann sie dann dort abholen und auch wieder zurückbringen.

  • Leihfristen sind wichtig. Bei uns in der Stadtbücherei kann man die Bücher und Hörbücher 4 Wochen entleihen, DVDs 1 Woche. Es besteht immer die Möglichkeit der Verlängerung, solange keine Vormerkung eines anderen Lesers auf das betreffende Medium besteht.


    Versäumnisgebühren fallen ab dem 1. Tag Verzug an und nach einer Woche leiten wir das Mahnverfahren ein. Der Leser kann dann die Leihfrist immer noch verlängern lassen und weitere Säumnisgebühren umgehen.


    Ich kann es ehrlich gesagt nicht verstehen, wie man auf eine Mahnung - und spätestens die 2. - nicht reagiert :hmm

    "Denn dann hätte ich wohl Hoffnung haben dürfen, eines Tages doch noch deine Liebe zu erringen. Aber auf Unglück und einem gebrochenen Herzen lässt sich selten ein dauerhaftes Glück gründen, wie ich mir gesagt habe."


  • Das wird teuer. Bei uns kostet das erste Mahnschreiben 3 Euro. Nach dem dritten erfolglosen Mahnschreiben geht die Sache an die Stadtkämmerei und die Medien können nicht mehr abgeben werden. Es gibt einen Kulanz Tag, gibt man die Sachen zwei Tage zu spät zurück, muss für den Kulanz Tag auch bezahlt werden. Zu spät abgeben kann unter Umständen sehr teuer werden. :-(

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. (Abraham Lincoln, 12.02.1809 - 15.04.1865)

  • Zitat

    Original von Jeanne
    Naja, ich leihe jetzt einfach immer weniger Bücher aus und gehe öfter. Ich bin sehr gerne in der Bücherei! Ich liebe es...so viele Bücher auf einem Haufen :D :D :D :D


    Ohja. Unsere lokale Bibliothek ist in einem "Schloss" untergebracht, zwar sieht man diesen architektonischen Ursprung dank mordernisierung nur noch von außen, aber allein der Gedanke einiges her.
    Mit den Leihfristen habe ich eigentlich keine Probleme mehr, da unsere Bücherei einen Online-Service bietet, über welchen man mit ein paar einfachen Klicks die Leihfrist der Medien zwei mal um jeweils vier Wochen verlängern kann. Auch nett ist, dass sich gerade verliehene Titel online vormerken lassen kann, sodass sie beim nächsten Besuch sicher verfügbar sind.

    Man muß noch Chaos in sich tragen, um einen tanzenden Stern gebären zu können.


    - Nietzsche -

  • Bei uns ist es auch so, dass man die Bücher 2mal für jeweils 4 Wochen verlängern kann. Auch online. Das ist sehr praktisch, da ich meist mit einer überdimensional-großen befüllten Tasche die Biblio verlasse. In 4 Wochen schaff ich es meist nicht, die Titel auch gelesen zu haben.
    Ich bin froh, dass es Leihfristen gibt, denn ich habe schon oft auf Bücher warten müssen, weil die Ausleiher sie nicht fristgerecht zurückgebracht hatten... :fetch

  • Ich hab früher öfter mal die Leihfristen überschritten, aber nie lange. Mittlerweile bin ich ja umgezogen und hier gibbet nicht mal ne Bibliothek wo ich Leihfristen überschreiten könnte :-(

  • Hallo liebe Eulen,
    bei uns kann man die Bücher für 4 Wochen ausleihen, zwei Verlängerungen für je 4 Wochen sind möglich, solange kein Buch vorgemerkt ist.


    Naja, meist nutze ich die drei Monate aus....Manchmal ist es ja auch so, daß ich noch in der Stabü von einem Titel total begeistert bin, dann aber doch wieder erst was anderes lese und der dann weiter hinten landet.


    Ich gehe total gerne in die Bücherei, ich glaube, da bin ich angemeldet seit ich 7 oder 8 bin, habe da schon Generationen von Mitarbeitern erlebt und lange selbst als sog. "Bücherkind" dort gearbeitet nach der Schule.


    Früher habe ich oft die Leihfrist überschritten (na, es passiert mir auch heute noch manchmal); da dachte ich aber auch immer, die eingezogenen Gebühren kämen tatsächlich der Bücherei zugute - also für neue Bücher oder andere Medien. Nein, weit gefehlt - die können auch ganz woanders verwendet werden. Seit ich das weiß, bin ich vorsichtiger.


    Auch Remscheid ist mittlerweile online: man kann im Katalog blättern, Vormerkungen machen, Verlängerungen erledigen - alles schön von zuhause aus :grin



    Viele Grüße

    Sylvia und die Kuschelbande


    When you think that you lost everything
    You find out you can always lose a little more


    B. Dylan: Tryin´to get to Heaven