Lesenacht am 6.11

  • werde vorraussichtlich auch teilnehmen, wenn ich nach dem Essen nachher nicht wieder ins Suppenkoma falle :lache :lache


    werde in meinem aktuellen Buch weiterlesen:


    Bruce Alexander - Die zweite Wahrheit
    (historischer Krimi, England zur Zeit Georg III.)


    habe den Autor letztens auf Tauschticket entdeckt und das erste Buch der Reihe war super (Hinter geschlossenen Türen), bin jetzt am Anfang des zweiten :-] und weitere sind schon ertauscht


    Klappentext:
    Die Lösung scheint auf der Hand zu liegen. Denn noch am Tatort wird John Clayton mit der Axt in der Hand über seinen Opfern festgenommen. Die aufgebrachte Londoner Öffentlichkeit fordert den Strick, und sämtliche Umstände sprechen gegen Clayton. Doch irgend etwas läßt den erfahrenen Richter Sir John Fielding zögern. Mehr und mehr Details bestätigen seine Zweifel. Und plötzlich tauchen noch andere Verdächtige auf, die gute Gründe für die blutige Tat hatten.



    Sehr sehr spannend....


    Nebenbei wird im TV American Football laufen und ein kühles Getränk vor mir stehen :grin

    :lesend Kate Saunders - Das Geheimnis von Wishtide Manor:thumbup:



    Es ist besser eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen (Konfuzius)


  • Ich haben keins davon gelesen, aber ich hatte mir mal Sie da oben, er da unten angeschaut und fand, dass es sich lustig angehört hat.

  • Zitat

    Original von Herr Palomar


    Da kann ich nur zustimmen. Zudem ist die Journalistin Charley Webb meiner Meinung nach eine der gelungensten Hauptfiguren von Joy Fielding.


    Danke, Wiggli!


    Da bin ich ganz Eurer Meinung! Die Geschichte zieht mich zwar nicht so in den Bann wie "Lauf, Jane, lauf" vor ca. 15. Jahren, aber die Nr. 2 hat sich das Buch ganz klar erobert. Ist "Im Koma" ähnlich gut? Habt Ihr das gelesen?

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Ein Ort für unsere Träume" von Kristin Harmel

    Ich höre

    SuB: 142

  • Zitat

    Original von Herr Palomar


    Ich hatte Die Hassliste als Hörbuch gehört. Könnte ich empfehlen, funktioniert in der Buchausgabe bestimmt noch besser! :wave


    Danke für die Empfehlung aber meine Cousine hat sich das Buch heut geschnapp. :rolleyes
    Werde jetzt mit dem hier beginnen. Muss es bis Montag eh für die Schule lesen, ist also ganz praktisch.

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Zitat

    Original von Johanna


    Schade. Das hab ich hier auch noch und gerade überlegt, das zu lesen,
    Lohnt es sich denn? Mochtest Du es ?


    Mir hat es eigentlich ziemlich gut gefallen. Einiges ist zwar schön an den Haaren herbei gezogen, aber es ist definitv spannend. Geht ein bisschen in Richtung Matthew Reilly und/oder James Rollins...

  • Zitat

    Original von Herr Palomar
    Das klingt gut! Halte uns bitte auf dem laufenden, wie es sich liest! :-)


    Na klar, mach ich auf jeden Fall... Hab aber bisher nur das Interview, den Glossar und die Danksagung am Ende vom Buch geschafft :grin

  • So, ich wäre dann auch dabei. :wave Ich werde hoffentlich "Die Reinheit des Todes" von Vincent Kliesch heute zu Ende lesen.
    Weiss nicht wie lange ich durchhalten kann, hab ein wenig Kopfweh.
    Na mal sehen, vielleicht geht es ja bald wieder. Werde mir erstmal was zu essen holen.

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • @ shadow91: Das musste ich in der Oberstufe auch für die Schule lesen. Ich fand es gar nicht mal so schlecht. Ein bisschen seltsam und nicht den Büchern entsprechend, die ich sonst lese, aber dennoch lesenswert. Viel Spaß dabei!!!

    :wave Gruß Dany


    Die Wirklichkeit ist etwas für Leute, die mit Büchern nicht zurechtkommen.
    Leserweisheit

  • So ich bin auch wieder dabei. Lesen werde ich das gleiche Buch wie letzte Woche: House Rules von Jodi Picoult. Ich bin nämlich die ganze Woche überhaupt nicht zum Lesen gekommen. :wow
    Hab mir grad ein paar Clementinen geschält und werde die nebenbei essen. Später gibt's dann natürlich noch Tee.

  • Zitat

    Original von Dany-Maus1986
    @ shadow91: Das musste ich in der Oberstufe auch für die Schule lesen. Ich fand es gar nicht mal so schlecht. Ein bisschen seltsam und nicht den Büchern entsprechend, die ich sonst lese, aber dennoch lesenswert. Viel Spaß dabei!!!


    Danke, werd ich hoffentlich haben. Ist wirklich etwas ungewohnt, so etwas lese ich normalerweise nie, aber so schlecht wie ich dachte ist es bislang gar nicht. Naja, mal sehen.

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Zitat

    Original von Herr Palomar


    Ja, das habe ich auch gelesen. Im Koma ist auch gut, kommt aber nicht ganz an Die Katze ran. Trotzdem lesenwert!
    Und Lauf, Jane, Lauf bleibt wohl für immer ihr bestes!


    Jetzt muss ich mal Herr Palomar zustimmen: "Im Koma" ist ganz nett bzw. deutlich besser als der Durchschnitt, aber für mich keins ihrer besten. "Lauf, Jane, Lauf!" wird auch bei mir wohl niemals eingeholt werden.


    Gwendy, wir hatten übrigens zu beiden Bücher Leserunden, falls du mehr drüber reden willst. :zwinker

  • Zitat

    Original von Wiggli
    Gwendy, wir hatten übrigens zu beiden Bücher Leserunden, falls du mehr drüber reden willst. :zwinker


    Oh, das wusste ich nicht. Dann werde ich mal schauen, ob Ihr ähnliche Gedankengänge hattet wie ich. Ich hoffe ja mal, dass ich nicht Recht hab.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Ein Ort für unsere Träume" von Kristin Harmel

    Ich höre

    SuB: 142