Der Schreibwettbewerb in der Zukunft

  • Wo war denn die Diskussion mit Abstimmung zum Schreibwettbewerb? So langsam sollten wir uns einigen, wie es weitergehen soll ...


    Ich möchte auf jeden Fall weitermachen. Vielleicht findet sich ja jemand, der den Wettbewerb unterstützt, aber selbst nicht schreiben und abstimmen möchte. Die Person könnte dann die Beiträge per Email bekommen und "neutralisiert" einstellen. Eine Mailadresse auf web.de oder gmail nur dafür wäre schnell erstellt, oder ich kann auch auf meinem eigenen Account weitere Adressen erstellen und zur Verfügung stellen. Die Punkte könnten dann an die gleiche Adresse geschickt werden.


    Wenn das zuviel Aufwand ist, könnte auch jemand die Beiträge und die Punkte sammeln und einfach nur die Geschichten weiterleiten, damit jemand anders sie einstellt. Dann dürften in den Dokumenten und im Dokumentnamen nur keine Verfassernamen stehen. Die Punkte könnten als gesammelte Mails nach Ende der Abstimmung weitergeleitet werden und das Ergebnis muss zur Not einen Tag länger warten.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Die Diskussion mit der Umfrage findet man hier in "Rund ums Forum":

    Der Schreibwettbewerb - Totgesagte Pferde traben länger

    Da musste ich jetzt allerdings auch erst die Suche bemühen, den hätte ich sonst in diesem Forumsbereich bestimmt nicht gefunden.


    Die Organisation des Wettbewerbs und die Teilnahme daran müssen wir wahrscheinlich getrennt halten, oder?

    An der Orga könnte ich mich evtl beteiligen, aber ich hätte schon auch gerne ab und zu mal mitgeschrieben


    Das Einfachste wäre vermutlich, wenn die Organisatoren einen eigenen User-Account nur für den Wettbewerb anlegen, ähnlich wie der Büchereule-Account, ich glaube, der wird auch von mehreren Personen "bedient". Dann müsste man nicht mit externen Mailadressen arbeiten. Der Account kann dann ja "Schreibwettbewerb" o. ä. heißen. An den kann man per IM dann die Punktewertung schicken. Und vielleicht wäre es auch möglich, dieses Punkteformular, das bisher verwendet wird, auf diesen Account umzuleiten, dann kann die Abstimmung einfach so weiterlaufen wie bisher. Mit dem Account kann man dann auch anonym die Beiträge einstellen, später die Namen dazusetzen, und auch die Punktevergabe posten usw., so wie die "Büchereule" das bisher ja auch macht. Für die Teilnehmer und/oder Mitleser würde sich optisch auch nicht viel verändern, außer dass der Orga-Account nicht mehr "Büchereule" heißt, sondern "Schreibwettbewerb" oder halt irgendein anderer Name.


    Es könnten sich 2 oder 3 Leute die Zugangsdaten zu diesem Account teilen, so dass nicht einer allein das alles schultern muss, sondern dass man sich die Arbeiten teilt. Dann kann immer der, der gerade da ist und Zeit hat, sich einloggen und den Account abfragen, oder man einigt sich auf einmal täglich oder irgendwelche anderen Absprachen. Das ließe sich alles regeln. Ich kenne das aus einem früheren Forum, wo wir einen allgemeinen Orga-Account so gehandhabt haben, und wenn die Leute zuverlässig sind, sollte das problemlos laufen. Wir müssten nur klären, ob das hier im Forum "erlaubt" wäre, dass mehrere Personen Zugriff auf einen Account haben, das wird vielleicht mancherorts nicht gern gesehen.

  • Vielleicht findet sich ja jemand, der den Wettbewerb unterstützt, aber selbst nicht schreiben und abstimmen möchte.

    :gruebel Ich fürchte, das ist der Knackpunkt. :umschau

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Ulrike Renk: Zeit aus Glas

  • Abstimmen kann doch jeder, egal ob er schreibt oder nicht. Ich will mir das jetzt alles nicht noch mal durchlesen, aber war es nicht so, dass Wolke angeboten hatte, dass wenn eine Eulen die Aufgabe des SWB übernimmt, man mit dem weitermachen kann, was bisher hier war?

    Das wäre ja praktisch eine Teil-Moderator-Aufgabe, es sollte also mit Wolke darüber noch mal gesprochen werden, aber ich denke, sie liest hier ja eh mit und wird sich dazu sicher äußern.

    Schon der weise Adifuzius sagte: Wer den Teufel zum Weinen bringt wird von Gott besonders geliebt.:chen

  • Was wir euch anbieten können ist folgendes: Wir erstellen den Eröffnungsbeitrag für das Thema, die Punkte und die Kommentare - insofern es die noch geben soll. Dafür möchten wir aber für jeden Thread den entsprechenden Text rechtzeitig als Worddokument erhalten (mit Überschrift, allen relevanten Punkten etc.), so dass wir den mit dem Büchereulennick eintragen können. Aber wir werden weder die vergebenen Punkte eintragen, noch die Punkte errechnen. Das ist dann alles in eurer Hand. :wave

  • Wolke Ich habe mal ein Word-Dokument erstellt, in dem die sich ändernden Werte (Thema und Daten) als Felder angelegt sind. Anleitung zum Ändern ist gleich auf der ersten Seite. Damit wären die Textvorlagen in fünf Minuten erstellt ...


    Kannst du mal draufsehen, ob das dem entspricht was du dir vorstellt. Womit die Frage nach der Mailadresse und wie es ablaufen soll damit auch nicht geklärt ist.

  • Hallo breumel ,

    ich stelle mir bei dem Thema eigentlich nichts mehr vor. Ich möchte mit dem kompletten Schreibwettbewerb nichts mehr zu tun haben. Es gibt eine Ausnahme, wenn ihr ganz genau wisst, was ihr möchtet, dann können wir für euch den Schreibwettbewerb als Thread anlegen, ebenso die Punkte und Kommentare (insofern ihr das alles noch haben möchtet). Damit sind JaneDoe und ich aber auch raus aus euren Überlegungen, Umsetzungen etc.


    Ich würde euch raten: sucht jemand, der für alles weitere verantwortlich ist. Jemand der sich um den pünktlichen Ablauf kümmert, der die Beiträge und Punkte sammelt und einstellt, die Punkte errechnet, sich um eine neues Thema kümmert usw. Für die Beiträge und Punkte kann man ja bei einem E-Mailanbieter eine E-Mailadresse anlegen und die wird dann in allen Eröffnungsbeiträgen angegeben. Fühlt euch also völlig frei den Wettbewerb nach euren Ideen zu gestalten. Vielleicht ist ein völliger Umbruch der Weg alles mal wieder richtig in Schwung zu bringen. :wave

  • Wir würden ja wirklich gerne mit dem Schreibwettbewerb weitermachen. Das Thema ist auch seit letztem Monat bekanntgegeben: Liebe


    Es gibt nur noch kleine organisatorische Dinge zu regeln. Wolke   JaneDoe Könnt ihr schon absehen, wann ihr euch unseren Vorschlag ansehen könnt? Die Info hat Wolke ja per PN bekommen. Zu tun gibt es von eurer Seite eigentlich nichts, wir brauchen lediglich das OK.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Wenn JaneDoe und ich das richtig verstanden haben, wolltet ihr nur das Ok haben, zwei entsprechende Nicks für den Wettbewerb anlegen zu dürfen. Klar könnt ihr das machen, wenn das hilft? Gab es noch weitere Dinge zu klären? Falls ja, schickt bitte die Anfrage per PN an JaneDoe und mich gleichzeitig - oder fragt einfach hier. :wave

  • Denkt bitte daran, dass wir gerne für euch den Eröffnungsbeitrag mit dem Büchereulennick erstellen. Dafür schickt ihr den Text samt Überschrift gleichzeitig an JaneDoe und mich per PN. Bitte mit mindestens einem Tag Vorlaufzeit - gerne noch länger. Wir können den Beitrag erstellen und datieren, so dass ihr am richtigen Tag starten könnt. :wave