Sommerchallenge ab 01.07.2016

  • Zitat

    Original von Prombär
    Nachdem ich zwei Bücher von Arno Strobel nach weniger als 50 Seiten abgebrochen hatte, weil sie so langweilig waren, ...


    Oh man, ich habe auch noch 3 Bücher von Herrn Strobel auf meinem SuB. Wenn ich das so lese, macht mir das nicht gerade Lust diese Bücher zur Hand zu nehmen. :help

  • Danke übrigens an Prombär und Jass, ich habe mein Buch für die Kategorie mit den Lieblingsfilmen genommen.



    Und für die Kategorie in der "in der Ferne ein Hund bellte" hätte ich dieses Buch im Angebot mit 'irgendwo bellten Hunde'. Ist nicht zu 100% perfekt, daher suche ich mal weiter :-]

  • In "Outlander: Feuer und Stein" kam ein Wort vor, dass ich nachschlagen musste. Unter "quixotischen Gesten" konnte ich mir nämlich so gar nichts vorstellen. Nachdem ich das Wort gegoogelt habe, habe ich dann festgestellt, dass ich mir mehr drunter vorstellen kann, wenn man es spanisch ausspricht, dann wir nämlich die Herkunft auch klar: Don Quixote. Das adjektiv heißt dann so viel wie "gegen Windräder kämpfend". Wieder etwas dazugelernt.


    Außerdem hätte das Buch auch noch wunderbar auf die Kategorie gepasst, in der jemand aussieht wie eine Eule. So viele menschliche Eulen sind mir selten über den Weg gelaufen. Am besten gefallen hat mir "Grants Gefolgsleute hockten an der Straße wie die Eulen (...)" auf S. 617.
    Außerdem werden in einem Satz auf S. 593 gleich drei Johns erwähnt: "John, der Stallknecht, John der Küchenjunge oder John Cameron?" Gegen Ende des Buches findet auch John Wayne Erwähnung.


    Gefallen hat mir das Buch wieder richtig gut. Ich habe vor Jahren mal die alte gekürzte Version gelesen und war zunächst skeptisch, ob es die ungekürzte überhaupt braucht. Nach dem Lesen dieser Version möchte ich jedoch keine Szene missen.

    :lesend Mary Ann Shaffer, Annie Barrows; Deine Juliet

    :lesend Frank Herbert; Der Wüstenplanet

    :lesend Tad Wiliams; Das Reich der Grasländer (Hörbuch: Andreas Fröhlich)

  • Zitat

    Original von Matoaka
    Und für die Kategorie in der "in der Ferne ein Hund bellte" hätte ich dieses Buch im Angebot mit 'irgendwo bellten Hunde'. Ist nicht zu 100% perfekt, daher suche ich mal weiter :-]


    Ich finde, das passt. Wie hat es dir gefallen?

  • Zitat

    Original von Schwarzes Schaf


    Ich finde, das passt. Wie hat es dir gefallen?


    Oh perfekt. Solche stellen überlese ich nämlich gerne :lache


    Ich bin gerade ca bei der Hälfte. Band 1 hat mir besser gefallen, aber hier passieren auch wieder viele gruselige Dinge und die Fotos zu den gruseligen Dingen sind wie immer perfekt. Kennst du Band 1 oder die Reihe? Ich kann sie (bis jetzt zumindest) empfehlen.

  • Ja, Band 1 habe ich letztes Jahr gelesen, das fand ich gut. Jetzt liegen seitdem die anderen beiden Bände hier aber ich hatte irgendwie noch keine richtige Lust, weiterzulesen. :gruebel
    Hast du schon den Film gesehen? Da bin ich auch sehr neugierig drauf.

  • Ich habe auch lange gebraucht um Teil 2 anzufangen. Vielleicht bekommst du ja irgendwann Lust :)


    Den Film habe ich noch nicht gesehen. Ich hatte es auch nicht so eilig als ich erfahren habe, dass dort die Fähigkeiten von Emma und Olive getauscht wurden. Daher wollte ich lieber nicht wissen was noch alles nicht stimmt :cry

  • Zitat

    Original von Matoaka
    Ich habe auch lange gebraucht um Teil 2 anzufangen. Vielleicht bekommst du ja irgendwann Lust :)


    Den Film habe ich noch nicht gesehen. Ich hatte es auch nicht so eilig als ich erfahren habe, dass dort die Fähigkeiten von Emma und Olive getauscht wurden. Daher wollte ich lieber nicht wissen was noch alles nicht stimmt :cry


    Stimmt, das finde ich auch nicht so toll. Dennoch hat mir der Trailer gut gefallen. Ich mag Eva Green so gerne. :-]

  • 4.6 … in dem "in der Ferne ein Hund bellt".


    Eigentlich wollte ich das Buch für die Alt/Jung-Kategorie verwenden, dann hat aber tatsächlich in der Ferne ein Hund gebellt (S. 92).


    "Irgendwo" bellende Hunde hatte ich schon ein- oder zweimal, diesmal hat es aber wirklich richtig gepasst :-]

  • Zitat

    Original von Matoaka
    Und für die Kategorie in der "in der Ferne ein Hund bellte" hätte ich dieses Buch im Angebot mit 'irgendwo bellten Hunde'. Ist nicht zu 100% perfekt, daher suche ich mal weiter :-]


    In Band 1 klingt es so ähnlich. Da heißt es auf Seite 33: "Irgendwo bellte ein Hund, ein einsames Geräusch in dem hereinbrechenden, schwülen Abend." Da mir bewusst noch kein anderer in der Ferne bellender Hund aufgefallen ist, werde ich das Buch erst einmal dort eintragen, aber weiter die Augen aufhalten und zur Not verschieben.

    :lesend Mary Ann Shaffer, Annie Barrows; Deine Juliet

    :lesend Frank Herbert; Der Wüstenplanet

    :lesend Tad Wiliams; Das Reich der Grasländer (Hörbuch: Andreas Fröhlich)

  • Hallo ihr Lieben,


    ich hab auch zwei Bücher beendet, und zwar "Du bist mein Tod" von Claire Kendal, welches ein Debütroman war und ich für diese Kategorie dann auch genommen habe, und dann noch "Auf Null" von Catharina Junk, das habe ich geschenkt bekommen und es ist ein Hardcover mit Schutzumschlag und wanderte in diese Kategorie.


    "Auf Null" kann ich übrigens heiß und innig empfehlen, ein ganz ganz wundervolles Buch, kein bisschen kitschig, sehr berührend, es geht um Freundschaft, Liebe, Angst, Hoffnung, Mut - ein Buch für Jugendliche und Erwachsene und sehr toll geschrieben, so dass man nicht mehr aufhören möchte!


    Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie.Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall es erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt?Ein mitreißender und lebensbejahender Debütroman.