Lesetagebuch & Plauderdauerthread ab 10.09.2017

  • Guten Morgen,


    habt ihr alle gut geschlafen?

    Ich hab meinen Krimi natürlich gestern nicht mehr beenden. :rolleyes Aber heute...ganz bestimmt. :lache


    Heute mittag geht es aber erstmal lecker essen. Haben wir schon eine ganze Weile nicht mehr gemacht. Freu mich da drauf.


    Habt einen schönen Sonntag. :wave

    Gruß Sabine


    ich lese: "Wiener Totenlieder" von Theresa Prammer

    ich höre: "Tausend Teufel" von Frank Goldammer

  • Mein Respekt Belle, ich drücke mich immer davor. Die Papiere verwalte ich für mich und mein Männe da kommt schon was zusammen. Wenn ich irgendwann mal wieder einen Rappel bekomme kümmere ich mich darum.

    Mir geht's ähnlich, ich muss da auch richtig Lust drauf haben. Gilt übrigens auch für andere ungeliebte Arbeiten :S


    Guten Morgen zusammen:wave


    Ich hoffe, euch geht's allen soweit gut. Ich konnte mich jetzt langsam ein bisschen erholen und heute steht auch nicht mehr viel an. Heute Abend geh ich noch was Kleines essen, aber ansonsten ist außer Lesen, Couching und eventuell die sechste Staffel "Dr. House" beenden, nichts eingeplant.


    Ich schnape mir wieder "Vater und Sohn" und lese auf S.332 weiter.


    Einen schönen Sonntag euch allen:wave

    SUB 194 (StartSUB 192)


    :lesend Volker Kutscher - Goldstein
     :lesend James Lee Burke - Vater und Sohn
     :lesend Christoph Marzi - Lycidas (Hörbuch)


    SUBWette 1. Runde (6/10)

  • Neues Buch aussuchen ist immer gut, Totenleserin

    Da hast du allerdings Recht, aber ich bin noch nicht zum raussuchen gekommen. Und jetzt bin ich gerade dabei meine SuB-Liste mal zu aktualisieren. Vielleicht entdecke ich da ein Buch, welches ich jetzt unbedingt lesen muss. ;)

    Ich schnape mir wieder "Vater und Sohn" und lese auf S.332 weiter.

    Da du immer wieder von "Vater und Sohn" schreibst, musste ich doch mal bei Amazon schauen, was das für ein Buch ist. Und ich habe festgestellt, dass es etwas ganz anderes ist, als ich mir vorgestellt habe. ?(

    Das klingt irgendwie nach schwerer Lektüre!? :/

  • Da du immer wieder von "Vater und Sohn" schreibst, musste ich doch mal bei Amazon schauen, was das für ein Buch ist. Und ich habe festgestellt, dass es etwas ganz anderes ist, als ich mir vorgestellt habe.

    Das klingt irgendwie nach schwerer Lektüre!?

    Ist es eigentlich weniger - ist ziemlich harter Toback, stellenweise auch brutal und auch in der Chrakterzeichnung sehr düster. Ist halt nicht umsonst im Heyne Hardcore Verlag erschienen. Ansonsten finde ich es sehr atmosphärisch geschrieben.

    SUB 194 (StartSUB 192)


    :lesend Volker Kutscher - Goldstein
     :lesend James Lee Burke - Vater und Sohn
     :lesend Christoph Marzi - Lycidas (Hörbuch)


    SUBWette 1. Runde (6/10)

  • Ist es eigentlich weniger - ist ziemlich harter Toback, stellenweise auch brutal und auch in der Chrakterzeichnung sehr düster. Ist halt nicht umsonst im Heyne Hardcore Verlag erschienen. Ansonsten finde ich es sehr atmosphärisch geschrieben.

    Oh, na das klingt ja (für mich) doch nach schwerer Lektüre. Da hätte ich ganz schön zu tun, dies zu lesen. :yikes


    Ich höre gerade paar Oldies. Toll!!! Muss nämlich einen 60. Geburtstag vorbereiten und da muss ich schon mal hören, was man so schönes spielen kann. :trippel

  • Ist es eigentlich weniger - ist ziemlich harter Toback, stellenweise auch brutal und auch in der Chrakterzeichnung sehr düster. Ist halt nicht umsonst im Heyne Hardcore Verlag erschienen. Ansonsten finde ich es sehr atmosphärisch geschrieben.

    Oh, na das klingt ja (für mich) doch nach schwerer Lektüre. Da hätte ich ganz schön zu tun, dies zu lesen. :yikes


    Ich höre gerade paar Oldies. Toll!!! Muss nämlich einen 60. Geburtstag vorbereiten und da muss ich schon mal hören, was man so schönes spielen kann. :trippel

  • Moin,

    heute konnte ich richtig schön lange schlafen. Hoffentlichhilft das und die Erkältung geht bald vorbei, es hat mich anscheinend ziemlich doll erwischt. Kann immer nur kurz lesen oder schreiben, denn die Augen tun weh.

    Deshalb werde ich auf die Couch umziehen und hören statt zu lesen, ich hab mir neulich das Hörbuch "Qualityland" geleistet.


    Belle und Du Crainer

    Mein Respekt Belle, ich drücke mich immer davor. Die Papiere verwalte ich für mich und mein Männe da kommt schon was zusammen. Wenn ich irgendwann mal wieder einen Rappel bekomme kümmere ich mich darum.

    Da ich so viele Ordner habe, schaffe ich das nie, alles auf einmal aufzuräumen. Ich schlage ab und zu eine Schneise in das Dickicht, das dauert auch schon 2-3 Stunden.

    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass es gut ist, nicht zu radikal auszumisten.

    Ich hab, als ich Mitte 20 war, schlechte Erfahrungen gemacht: Musste dem Arbeitsamt Geld zurückzahlen, das ich meines Wissens schon vor 5 Jahren überwiesen hatte. Leider hatte ich die Kontoauszüge nicht mehr und die anderen Unterlagen auch nicht. Mein Pech, ich musste es nochmal zahlen, es war nicht verjährt, da ich mich nicht immer rechtzeitig umgemeldet hatte, wenn ich umgezogen war. Somit konnten die mich nicht so schnell finden👎 :( 

    Also hebe ich alles Amtliche und Kontoauszüge seitdem ewig lange auf.

    Außerdem ist es unglaublich, was man alles für die Rentenberechnung einreichen muss. Es muss jeder Tag des gesamten Berufslebens incl. Schule u. Ausbildung nachgewiesen werden, was, wo, wann, wie viel verdient, wie versichert...Da war ich echt froh, dass ich alles aufgehoben hatte und einreichen könnte.


    lesen

    In der letzten Woche habe ich "Der Report der Magd" gelesen.

    Ganz schön heftig. Ich konnte das nur in kleinen Häppchen lesen. Aber gut, sich mal diese schreckliche Vision einer zukünftigen Gesellschaft vor Augen führen zu lassen.

    Und wieder eine Bildungslücke geschlossen.;)

    Immer wenn meine Augen es erlauben, lese ich zurzeit "Sommer in der kleinen Bäckerei", als Erholung zu den beiden schweren Büchern der letzten Wochen.

    Ich wünsche allen einen schönen gemütlichen (Lese-)Sonntag!:fruehstueck



  • puh, wir sind wieder zu Hause und ich bin sowas von voll. Das Essen war sehr lecker. Ich hatte Wildschwein-Medaillons mit Rosenkohl. Vorher gab es Suppe und als Dessert Limonenparfait und Schokoladeneis. :schleck


    Jetzt geht es nur noch aufs Sofa und vielleicht wird das was mit dem Lesen.

    Gruß Sabine


    ich lese: "Wiener Totenlieder" von Theresa Prammer

    ich höre: "Tausend Teufel" von Frank Goldammer

  • Hallo zusammen,

    ich habe meinen Sonntag heute mit aufräumen und putzen verbracht. Muss ja auch mal sein.
    Gelesen habe ich aber auch zwischendurch und verwöhne meine Lieben nachher noch mit leckerem selbstgemachtem Currygeschnetzeltes.


    Thema Papierkram... ja das muss ich auch mal angehen. Seit dem Umzug habe ich alles irgendwie nur gestapelt statt es in die richtigen Ordner zu heften. Vielleicht komme ich da nächstes Wochenende mal zu. Kommt auf jeden Fall auf meine To-Do-Liste.

  • Uäh, Papierkram :kreuzDie Ordner gehe ich eigentlich immer Ende des Jahres durch und miste aus, aber das kostet schon Überwindung.


    Gelesen habe ich heute nicht viel, dafür haben wir aber mal einen langen Spaziergang gemacht (morgen soll‘s schon wieder regnen :rolleyes:), ich habe ein neues Rezept ausprobiert (Bohneneintopf) und ein wenig geeult. Ich finde das sehr schön, dass nun eine Eule nach der anderen den Weg ins neue Nest findet. :-] Vielleicht findet ja sogar die eine oder andere ferngebliebene Eule den Weg zurück.

  • Ich habe heute Abend den Münster TATORT geschaut und dann noch ein paar Seiten gelesen. In "Vater und Sohn" bin ich jetzt auf S.388 angekommen und das letzte Kapitel war wirklich heftig. Da musste ich kurz das Buch weglegen und durchatmen.


    Jetzt geht's aber ins Bett, morgen geht's in eine neue Arbeitswoche.


    Schlaft gut, bis morgen :wave

    SUB 194 (StartSUB 192)


    :lesend Volker Kutscher - Goldstein
     :lesend James Lee Burke - Vater und Sohn
     :lesend Christoph Marzi - Lycidas (Hörbuch)


    SUBWette 1. Runde (6/10)