Was machen die Eulen gerade? (ab 05.10.17)

  • Bei meiner Hinfahrt heute Mittag mit dem Fahrrad hatte ich Glück - da war gerade eine günstige Regenpause; aber jetzt gerade die Rückfahrt war sehr feucht und wegen der vielen abgebrochenen Zweige auf den Straßen und Radwegen eher eine Slalomfahrt. Bin echt froh, dass mir nichts auf den Kopf gefallen ist - außer Regen.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Stefanie Zweig: Vivian und Ein Mund voll Erde

  • Getrennt wird heute noch gar nicht, aber ich bin sehr wehmütig... Meine Schwiema predigt mir schon seit Wochen, dass jetzt die "schöne Zeit" vorbei ist und das macht es für mich nicht einfacher...

    Was als "schöne Zeit" benannt wird, ist doch sehr subjektiv und individuell verschieden.

    Du lernst Dein Kind jetzt eben in anderer Umgebung neu kennen - das kann für Dich doch auch schön sein. :knuddel

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Stefanie Zweig: Vivian und Ein Mund voll Erde

  • Meine Schwiema predigt mir schon seit Wochen, dass jetzt die "schöne Zeit" vorbei ist

    Lass dir doch so einen Blödsinn nicht einreden! :knuddel1Dafür kommen andere schöne Zeiten! :-) Wie Nadezhda sagt, jede Zeit hat ihre schönen Seiten - und es wird ja einen Grund dafür geben, dass du dein Kind in die Krippe gibst, also freu dich einfach auf das, was kommt! Deine Zuversicht überträgt sich auch aufs Kind und dann wird es mit der Eingewöhnung umso besser klappen... :-)


    LG, Bella

  • Getrennt wird heute noch gar nicht, aber ich bin sehr wehmütig... Meine Schwiema predigt mir schon seit Wochen, dass jetzt die "schöne Zeit" vorbei ist und das macht es für mich nicht einfacher...

    Also wirklich, lass dir nichts einreden.


    Jetzt beginnt: Mein Kind kann schon etwas anderes essen als zu Hause, in der Kita schlafen, etc. - es hat einen Freund. Wenn ein kleines Kind seine/n allererste/n Kitafreund/in anstrahlt, das ist ein wirklich toller Moment.

  • Getrennt wird heute noch gar nicht, aber ich bin sehr wehmütig... Meine Schwiema predigt mir schon seit Wochen, dass jetzt die "schöne Zeit" vorbei ist und das macht es für mich nicht einfacher...

    Ich kann deine Wehmut verstehen. Ich finde sie auch richtig und wichtig. Aber die überwindest du. Es hat und braucht halt alles seine Zeit. :knuddel1
    "Die schöne Zeit" gibt es ja wohl mit Kindern überhaupt nicht. Das war ganz sicher eine schöne Zeit, der aber noch viele andere folgen werden!
    Ich wünsche euch beiden einen guten Start, eine entspannte Eingewöhnungszeit und die richtige KiTa!

  • @Zimöönchen Einen ganz tollen ersten Tag in der Kita für Euch!

    Mir ging es damals ähnlich. Erst die Zeit bei der Tagesmutter, dann die Trennung von dieser und Eingewöhnung in den Kindergarten, dann ab in die Schule... und jedes Mal hatte ich viel mehr daran zu knabbern als mein Kind, das sich immer auf das Neue gefreut hat.

  • Warten auf den Anruf vom Flughafen! Bin aus Salzburg zurück, mein Koffer war nicht auf Gepäckband UND ich ärgere mich, was ich alles in Koffer gepackt habe und es besser gewesen wäre, wenn ich das Wertvolle ins Handgepäck getan hättee. Echt ätzend! Drückt mal bitte die Daumen, dass ich ihn vollständig wiederbekomme. Hoffe, dass bald der erlösende Anruf kommt.


    Meine Überlegungen:

    Hat ihn sich jemand anderes vom Band gekrallt, sich getäuscht?

    Ist er in Frankfurt stehengeblieben?

    Kann er nicht mehr zugeordnet werden, weil Label und Adressanhänger fehlen?


    Im Koffer ist noch ein Ausdruck vom Flugticket, wenn man den Koffer öffnet, könnte man Gepäckstück zuordner. Oh menno! Echt ätzend!

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Gucci Das ist echt blöd, aber ich drücke die Daumen!


    Konnte die Fluggesellschaft dir nicht anhand der Nummer deines Gepäckstückes zumindest sagen, wo es ist?


    Ich hatte das im Juli, als ich in London war. Zuhauses angekommen fehlte der Koffer, anhand der Nummer konnte mir der Flughafenmitarbeiter am Schalter aber gleich sagen, dass der Koffer in Heathrow stehengeblieben ist, das war dort schon bemerkt und ins "Suchsystem" eingegeben worden.

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • So hätte ich mir das auch gewünscht und erwartet. Dass sie nachgucken kann, ob Koffer überhaupt in die Maschine eingeladen wurde!


    Ich hab am Kofferband gewartet, das stoppte irgendwann und ging auch nicht wieder los. Darauf lagen noch einige Koffer und es standen auch noch bestimmt 50 Gepäckstücke in der Halle hinter einem Band? Sehr seltsam. Einige Zürichrückkehrer vermissten auch ihr Gepäck, aus Frankfurt war ich die einzige. Vom Flughafen liess sich auch keiner bei den Gepäckbändern blicken, den man hätte ansprechen können. Im Flughafenbüro nahm eine Frau ohne Mienenspiel meine Bordkarte mit Gepäckaufkleber entgegen, notierte grobe Beschreibung, meine Adresse und Telefonnummer. Wenn man ihn findet ruft man mich an, bringt ihn mir, ansonsten soll ich ihn nach fünf Tagen vermisst melden. Ich hätte diesen Abend nach arbeitsreichen Tagen wahrhaftig zur Entspannung benötigt, stattdessen ärgere ich mich so!

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)

  • Ach menno… :knuddel1, das verstehe ich! Mich hat das auch tierisch genervt. Ich habe ein tolles Wochenende gehabt und dann kam der "Spaß" mit dem Flughafen... :bonk


    Hat sie dir den Gepäckaufkleber zurückgegeben? Oder eine Vorgangsnummer, unter der dein Koffer "bearbeitet" wird? Ich frage, will viele Fluggesellschaften diesen Suchdienst auch online anbieten und man dort selber eine Suchmeldung erstellen kann. Man kann dort z.B. auch angeben, dass man per SMS benachrichtigt werden will und den Status seiner Suchmeldung verfolgen.

    Wenn das geht, würde ich das gleich machen.


    Ansonsten, auch wenn es nervt: nerv zurück! :evil: anrufen, nachfragen, denen tierisch auf den Zünder gehen!

    "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder!" (Dante Alighieri)

  • :knuddel1Ich hoffe einfach, dass in der Maschinen aus Frankfurt, die gerade im Landeanflug ist, auch mein Koffer ist.


    Ich habe Gepäckaufkleber und Ausdruck Suchanzeige erhalten und eben schon mal begonnen aufzuschreiben, was so alles im Koffer war. Wenn es nur Kleidung wäre, das ist ersetzbar, aber ich hänge eben sehr an meinem Schmuck und natürlich hab ich meine liebsten Stücke mitgenommen. Man will doch auf dem Messestand nicht nur Blech tragen. Da sind Dinge mit teilweise auch nur hohem emotionalem wert dabei. Wenn ich in den Urlaub fliege, hehme ich weniger mit und das bisschen kommt ins Handgepäck, Auch sind in meinem Koffer alle Aufträge/ Bestellungen, Messenotizen, Adressen, die nicht rekonstruierbar sind. Die habe ich extra nicht auf Messepalette getan, damit ich unabhängig vom Rücktransport des Spediteurs bin.

    Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur einige wenige kaut man und verdaut sie ganz.
    (Tintenherz - Cornelia Funke)