Koch- und Testleseraktion in Zusammenarbeit mit dem Südwest Verlag und Autorin ab: 20. Mai 2018

  • "Provenzalischer Genuss" von Sophie Bonnet



    Über die Autorin:

    Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Bestseller-Autorin. Sie veröffentlichte bereits mehrere Spannungsromane in deutschen und internationalen Verlagen. Der Frankreich-Krimi "Provenzalische Verwicklungen" ist ihr erstes Werk, in das sie ihre beiden großen Leidenschaften miteinbezieht: die französische Küche und ihre Vorliebe für die Provence, die sie beinahe jährlich bereist. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.



    Kurzbeschreibung:

    Eine Liebeserklärung an die Provence und ihre Küche

    Wo liegt denn eigentlich Sainte-Valérie? Diese Frage erhält Sophie Bonnet, Bestsellerautorin vieler Provence-Krimis, ebenso häufig wie die Bitte, endlich einmal ein Kochbuch zu schreiben, denn die kulinarische Welt Südfrankreichs ist auch immer fester Bestandteil ihrer Bücher. Hier kommt nun die passende kulinarische Reise durch die vielfältigen Landschaften der Provence: Jedes Kapitel korrespondiert mit einem Schauplatz der fünf Krimibände um Ermittler Pierre Durand und wird mit atmosphärischen Bildern und kleinen Anekdoten über die Region und deren kulinarischen Besonderheiten zum Hochgenuss. Mit einer Beschreibung der Spezialitäten, Informationen über landestypische Produkte und einer Auswahl an 75 köstlichen Rezepten, die einfach nachzukochen sind und für einen gelungenen Abend sorgen. Das Buch ist eine Einladung zum Entspannen, Genießen, Ausprobieren oder einfach nur zum Schmökern.

    Provenzalischer Genuss: Die Lieblingsrezepte des Ermittlers Pierre Durand


    Die Autorin Sophie Bonnet wird die Koch-Leserunde begleiten.


    Liebe Eulen,
    der Südwest Verlag stellt uns für diese Leserunde 15 Freiexemplare "Provenzalischer Genuss" zur Verfügung, die ich verlosen werde, wenn sich mehr als 15 Mitglieder dafür interessieren.


    Hier gilt ebenso wie in unseren Testleserunden: Teilnahmeberechtigt sind alle mit mindstens 100 buchrelevanten Beiträgen. Die Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung ist eure vorliegende Postadresse sowie eine aktive Beteiligung an der Koch-Leserunde, was natürlich auch eine abschließende Rezension des Buches bei uns im Forum bedeutet..



    Wer Lust hat und sich an der Leserunde ab dem 20. Mai 2018 beteiligen möchte, kann sich hier melden! => Achtung, hier werden Teilnehmer bevorzugt, die auch an der Leserunde zum Buch "Provenzalische Schuld" von Sophie Bonnet teilnehmen.



    Teilnehmer:

    - Sophie Bonnet [Autorin]

    - Rosenstolz

    - Booklooker

    - Jeanette

    - Lesebiene

    - breumel

    - Schubi

    - Suzann

    - Sandra

    - Eskalina

    - Findus

    - streifi

    - Taubenschlag

    - Dreamchen


    http://www.amazon.de/exec/obid…17096369/wwwmorgaind09-21

  • Liebe Eulen,

    hier kommt unsere nächste Kochleserunde. Es gibt in diesem Fall noch eine weitere Voraussetzung zur vorliegenden Postadresse und den 100 buchrelevanten Beiträgen, und zwar folgende: Ich möchte, dass ihr wieder Fotos von euren Kochvorgängen und –ergebnissen erstellt und in unsere Leserunde einstellt. Bereits in den vorangegangenen Back- und Kochleserunden haben die Fotos die Leserunden sehr bereichert und sollten auch hier in jedem Fall wieder dazugehören. :wave



    Achtung, hier werden Teilnehmer bevorzugt, die auch an der Leserunde zum Buch "Provenzalische Schuld" von Sophie Bonnet teilnehmen.


  • Ich habe noch nie eine Kochrunde mitgemacht. In welcher Zeit muss man denn da wieviel Gerichte kochen? Ich komme ja immer nur am Wochenende dazu, mal richtig schön zu kochen. Wobei mir immer bei den Rezepten von Sophie echt das Wasser im Mund zusammenläuft. Überlege mitzumachen, brauche dazu aber erst einmal die angefragten Informationen.

    :lesend Laila El Omari - Tage des Monsuns

    --------------------
    Hörbuch: Andreas Eschbach - Ein König für Deutschland
    Hörbuch: Sina Beerwald - Das blutrote Parfüm
    SuB: 285

  • Es gibt keine vorgeschriebene Zahl an Gerichten, die du nachkochen musst. Der eine kocht mehr, der andere weniger - Das soll schließlich nicht in Stress ausarten. Teste einfach soviele Rezepte, wie du magst und schaffst. Wenn du nur am Wochenende kochst, ist das überhaupt nicht schlimm. Die Kochrunden haben ja auch kein festes Ende, du kannst auch nach Wochen und Monaten noch Beiträge schreiben. Und deine Rezi schreibst du dann, wenn du meinst, dass du genug Rezepte getestet hast, um dir ein Urteil erlauben zu können.

  • Hallo, Ihr Lieben,


    das ist ja schon eine tolle Kochrunde, ich kann es gar nicht abwarten, bis es endlich losgeht!


    Es hat so viel Spaß gemacht, meine Lieblingsrezepte zusammenzustellen, sie zu kochen und immer wieder zu variieren, sie niederzuschreiben und zu guter Letzt zu fotografieren. Ich hoffe, dass sie Euch gefallen und ein Stück des provenzalischen Lebensgefühls auf den Teller zaubern werden.


    Bis dahin, liebe Grüße,

    Eure Sophie