Vorschlag SciFi-Leserunde ab 21.April 2018: "Die linke Hand der Dunkelheit" von Ursula K. Le Guin

  • Da in einem Teil auch die Frage aufkam, welche anderen Bücher aus dem Hain-Zyklus wir kennen: Ich habe direkt im Anschluss das zehnte Jahr von ihr gelesen, eine Novelle die 3 Jahre zuvor veröffentlicht wurde. Vom Schreibstil her recht ähnlich, aber actionreicher. Hat mir auch gut gefallen, aber ich bin froh das ich die linke Hand vorab hatte, da insbesondere die Gedankensprache gar nicht eingeführt wurde sondern einfach verwendet wurde. Mehr Parallelen der Bücher gab es inhaltlich aber nicht. Außer das es eine Liga gab, was vermutlich später die Ökumene wurde.


    Habe auch eine Rezi im SF Forum geschrieben für interessierte :)


    Auf jeden Fall eine tolle Autorin die ich seit langem nicht mehr gelesen hatte. Gut das ich sie wieder im Kopf habe jetzt. Wird auch Zeit Erdsee mal wieder rauszuholen.

  • Ich bin auch noch nicht am Anfang von Abschnitt 2 und finde das völlig in Ordnung. Ich mag nicht durch das Buch und die Runde asen, sondern ich möchte es genießen.


    :lesend

    “I don't believe in the kind of magic in my books. But I do believe something very magical can happen when you read a good book.”

    J. K. Rowling

  • Mir gefällt es richtig gut. Leider haben wir derzeit viel zu tun und ich bin viel unterwegs, dass ich nicht so richtig vorwärts komme. Aber ich bleibe dran und hoffe, dass ich nicht total abgehängt werde.

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Wenn jemand angehängt ist, dann bin ich das:rofl

    Ich komme einfach nicht zum Lesen und finde das sehr schade, weil mich das Buch interessiert. Zunehmend lese ich aber aus euren Kommentaren heraus, wie viel mir entgeht:(. Ich bin es nicht gewohnt, dass ich so extrem oder gar nicht voran komme, und das nervt mich.

  • Mir geht es wie euch - momentan ist ein schlechter Zeitpunkt für eine Leserunde. Lesen tue ich zwar - langsam aber immerhin, aber mit dem Posten ist es schwierig. Naja, es beruhigt mich, dass viele noch mittendrin sind und ich hoffe, es wird demnächst wieder besser!

    "Wir brauchen alle immer mal wieder Beschäftigungen, die uns eine Pause von uns selbst gönnen." Tracy Chevalier, Violet, Atlantik Verlag 2020

  • Ich möchte mich bei euch allen entschuldigen, dass ich mich nicht vernünftig an der Leserunde beteiligt habe. Ein privates Ereignis hat mich ziemlich aus der Bahn geworfen, ich war weitgehend internetabstinent. Mit dem Buch bin ich immer noch nicht fertig, werde jetzt aber erst mal in Ruhe eure Beiträge nachlesen. Vielleicht mache ich noch den ein oder anderen Kommentar, auch wenn das vermutlich schon viel zu spät ist, oder?

  • Zu spät ist es nie:knuddel1

    Hoffentlich ist jetzt wieder alles in Ordnung bei dir!


    Ich muss leider gestehen, dass ich das Buch zur Seite legen musste. Mein Kopf war in den letzten zwei Monaten überhaupt nicht frei. Und jetzt, wo ich wieder kann, finde ich keinen rechten Zugang mehr zum Roman:(. Zwei Abschnitte habe ich gelesen und komme jetzt nicht mehr weiter, weil mich das Thema nicht packt. Vielleicht muss ich in ein paar !onaten einfach noch Mal ganz von vorn anfangen.

    Ist manchmal so. Das Leben läuft nicht immer gerade und nach Plan.

  • Liebe Rosha , du musst dich nicht entschuldigen, Hauptsache dir geht es (wieder) gut.

    Ich bin leider unterwegs, übernächste Woche kann ich deine Beiträge besser beantworten.

    Ich lese deine Beiträge aber sehr interessiert und bin gespannt, wie es dir am Ende gefällt. Ich fand es während des Lesens auch schwächer als "Freie Geister", am Ende fand ich es nur noch anders, aber nicht viel schlechter.


    :lesend

    “I don't believe in the kind of magic in my books. But I do believe something very magical can happen when you read a good book.”

    J. K. Rowling

  • auch wenn das vermutlich schon viel zu spät ist, oder?

    Aus meiner Sicht ein ganz deutliches NEIN, denn ich stecke auch noch mitten im Buch und freue mich, wenn noch jemand aktuell mitliest (auch wenn ich es toll finde, dass ihr immer noch mitlest).

    "Wir brauchen alle immer mal wieder Beschäftigungen, die uns eine Pause von uns selbst gönnen." Tracy Chevalier, Violet, Atlantik Verlag 2020