Reread-Challenge ab Mai 2018

  • Pelican Eines pro Quartal finde ich nicht schlecht, ich glaube, so mache ich es auch ...


    Geplante Reread-Bücher


    Johannes K Soyener - Der Chirurg Napoleons

    Maurice Druon - Der Fluch aus den Flammen

    James Ellroy - L. A. Confidential

    Jean-Christophe Grangé - Die purpurnen Flüsse

    Markus Heitz - Die Mächte des Feuers

    Sergej Lukianenko - Wächter der Nacht

    Samuel Shem - House of God

    SUB 211 (StartSUB 203)


    :lesend Rebecca Gablé - Der Palast der Meere
    :lesend Ines Thorn - Der Horizont der Freiheit

    :lesend Victor Klemperer - LTI. Notizbuch eines Philologen

    :lesend Joe Haldeman - Der ewige Krieg (Hörbuch)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Susannah ()

  • Ich habe am Wochenende dank einer langen Zugfahrt den Eschbach beendet. Hat mir wieder genauso gut gefallen wie beim ersten Durchgang damals (ich glaub, das war im Herbst/Winter 2014 irgendwann). Einige Episoden kamen mir direkt wieder bekannt vor, aber viele Details und vor allem auch die Wendungen am Ende hatte ich überhaupt nicht mehr in Erinnerung, und so hat es mir richtig viel Spaß gemacht. :)

  • Mein Reread im Juni hat auch nach fast 30 Jahren wieder Spaß gemacht.

    Robbins hat eine blühende Fantasie und schwelgt fast orgiastisch in den kuriosesten Metaphern, z.B. 'Waschbärenarsch-Schmeichelpomade'.


    April 2018: John Steinbeck - Das Tal des Himmels

    Mai 2018: Heinrich Böll - Irisches Tagebuch

    Juni 2018: Tom Robbins - Pan Aroma Jitterbug Perfume

    Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)


  • Ich habe mir einen Nero Wolfe-Krimi von Rex Sout ausgesucht, den ich min. 35 Jahre nicht mehr gelesen habe. :wow Im Kopf habe ich dabei immer die Schauspieler der Serie von 1981: William Conrad als Nero Wolfe und Lee Horsley als Archie Goodwin (Wolfes Assistent und Ich-Erzähler).


    Kennt das noch jemand?

  • April 2018: Christian Morgenstern - Galgenlieder; Fred Vargas - Fliehe weit und schnell

    Mai 2018: Fred Vargas - Die schöne Diva von Saint-Jacques
    Juni 2018: Jennifer Bentz - La Dolce Kita

    Juli 2018:

    August 2018:

    September 2018:

    Oktober 2018:

    November 2018:

    Dezember 2018:

    Januar 2019:

    Februar 2019:

    März 2019:

    April 2019:

  • Das erste Quartal kann ich wahrscheinlich schon mal abhaken. In der letzten Woche werde ich kein Buch mehr schaffen und wenn dann eher ein aktuelles beenden. Ich hoffe dann mal auf nächstes Quartal, vielleicht schaffe ich da ja zwei Bücher ;-)

    :lesend Peter V. Brett; Das Leuchten der Magie

    :lesend Dörte Hansen; Altes Land (eBook)

    :lesend Joanne K. Rowling; Harry Potter und der Orden des Phönix (Hörbuch: Rufus Beck)

  • So mein erster Reread ist beendet und ich bin recht angetan. Ich habe mir von Rex Stout „Es klingelt an der Tür“ herausgesucht, das ich zum letzten Mal im Teenageralter gelesen habe. Ich bin überzeugt, ich hab das damals gar nicht richtig würdigen können :wow Überrascht haben mich auch die Parallelen zu heute.


    Es hat also Spass gemacht und ich freue mich direkt schon auf den nächsten Rereads. Und weitere Rex Stouts werden außerhalb der Reread-Challenge auch weiter verfolgt :grin


    Q2: Rex Stout; Es klingelt an der Tür

    Q3:

    Q4:

  • So ich bin dann endlich auch mal bei meinem ersten Re-Read angekommen.

    Ich habe mich jetzt noch mal für John Steinbeck: "Die Straße der Ölsardinen" entschieden. Ein absolutes Lieblingsbuch von mir. Allerdings lese ich es nicht sondern höre es als Hörbuch . Ich hoffe mal, dass zählt trotzdem. Ich komme nämlich im Moment sehr wenig zum Lesen aber Hörbuch hören zwischendurch geht ganz gut.:)


    Juni 2018: John Steinbeck: Die Straße der Ölsardinen

    Juli 2018:

    August 2018:

    September 2018:

    Oktober 2018:

    November 2018:

    Dezember 2018:

    Januar 2019:

    Februar 2019:

    März 2019:

    April 2019:

  • So ich bin dann endlich auch mal bei meinem ersten Re-Read angekommen.

    Ich habe mich jetzt noch mal für John Steinbeck: "Die Straße der Ölsardinen" entschieden. Ein absolutes Lieblingsbuch von mir. Allerdings lese ich es nicht sondern höre es als Hörbuch . Ich hoffe mal, dass zählt trotzdem. Ich komme nämlich im Moment sehr wenig zum Lesen aber Hörbuch hören zwischendurch geht ganz gut.:)

    Das Buch subt bei mir in den Top 20, bin gespannt darauf, aber vor dem Herbst werde ich wohl nicht mehr dazu kommen. :cry

  • Ich habe als Re-Read nach "Deine Seele in mir" von Susanna Ernst gegriffen. Ich weiß noch, dass mich das Buch außerordentlich berührt hat und es ist genug Zeit vergangen, um es wieder zu lesen...dennoch habe ich auch ein klein wenig ein unwohles Gefühl dabei, dass mein Geschmack sich so verändert haben könnte, dass dieses einstige Lieblingsbuch nun keins mehr ist. Kennt ihr das Gefühl auch?

  • ... ich bin leider schon wieder bei meinem August Buch

    Du kannst ja auch zwei Rereads pro Monat machen, spricht sicher nichts dagegen. :grin

    Und du bekommst zwei Fleiß :biene:biene

    :knuddel1


    Ich liege mit meinem Juli-Buch in den letzten Zügen und trage es schon mal ein.

    Dann ist das erledigt, bin zur Zeit nur sehr sporadisch online.


    April 2018: John Steinbeck - Das Tal des Himmels

    Mai 2018: Heinrich Böll - Irisches Tagebuch

    Juni 2018: Tom Robbins - Pan Aroma Jitterbug Perfume

    Juli 2018: Oliver La Farge - Indianische Liebesgeschichte

    Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)