Leserundenvorschlag ab 01. Februar 2019: "Der schottische Bankier von Surabaya" mit Übersetzerin und Verlosung

Die tiefgreifenden System-Arbeiten sind soweit abgeschlossen. Weitere Arbeiten können - wie bisher - am laufenden System erfolgen und werden bis auf weiteres zu keinen Einschränkungen im Forenbetrieb führen.
  • "Der schottische Bankier von Surabaya" von Ian Hamilton



    Über den Autor:

    Ian Hamilton, 1946 in Toronto geboren, hat als Journalist für verschiedene nordamerikanische Zeitungen gearbeitet, bevor er für die kanadische Regierung und als Geschäftsmann in verschiedenen Branchen tätig war. Über zwanzig Jahre lang bereiste er beruflich die ganze Welt, vor allem den asiatischen Raum, und diese internationalen Erfahrungen und Einblicke in andere Kulturen verleihen den Schilderungen seiner Romanschauplätze ihr überzeugendes Flair. Heute lebt Ian Hamilton mit seiner Frau in Burlington, Ontario, und schreibt weiter an seiner erfolgreichen, mehrfach preisgekrönten Reihe, in der die faszinierende Ava Lee im Mittelpunkt steht.



    Über die Übersetzerin und Herausgeberin Andrea Krug:

    Ich bin Mitgründerin des Verlags Krug & Schadenberg, der seit 25 Jahren erfolgreich lesbische Literatur veröffentlicht. Mein beruflicher Werdegang ist im Rückblick sehr stringent. Ich habe schon als kleines Mädchen bei meiner Oma auf dem Sofa gesessen, Märchenschallplatten gehört und versucht, im Begleitheft die Texte unter den Bildern zu verfolgen. Als ich dann lesen konnte, verschlang ich alles von Hanni + Nanni und den 5 Freunden über Winnetou bis zu ausnahmslos allen Pferderomanen. Meine Begeisterung für Fix & Foxi währte nur kurz – Bild plus Text bringen mich bis heute rasch an meine Grenzen. Nach einer kurzen, aber intensiven Groschenroman-Phase folgte ein Literaturstudium. Schwerpunkte waren u.a. das 19. Jahrhundert, Shakespeare, Feministische Linguistik. Dann begann die berufliche Praxis: Im Argument-Verlag in Hamburg war ich u.a. mit dem Aufbau Ariadne-Krimireihe befasst, anschließend drei Jahre als Lektorin im Orlanda Frauenverlag in Berlin tätig. 1993 habe ich dann mit Dagmar Schadenberg unseren Verlag gegründet, den wir beide bis heute voller Freude betreiben. Parallel zu meiner Verlagsarbeit bin ich auch als Übersetzerin tätig, und mein letztes Projekt war »Der schottische Bankier von Surabaya«. Ich freue mich schon auf die Übersetzung des nächsten Bandes, denn ich bin ein großer Fan von Ava Lee.



    Kurzbeschreibung:

    Eine faszinierende Heldin: Ava Lee, die kanadische Wirtschaftsprüferin mit chinesischen Wurzeln, ist so schön wie scharfsinnig und verfügt über ein Charisma, das Frauen wie Männer in Bann schlägt. Sie ist in der Welt des großen Geldes zu Hause und darauf spezialisiert, veruntreutes Vermögen wiederzubeschaffen. Der anfangs wenig lukrativ erscheinende Auftrag einiger Geschäftsleute aus der vietnamesischen Community in Toronto führt die toughe Ermittlerin nach Surabaya und entwickelt sich dort rasant zu ihrem bislang persönlichsten Fall ...

    Dem kanadischen Erfolgsautor Ian Hamilton ist mit dem temporeich erzählten neuen Band der Ava-Lee-Serie ein brillanter Page-Turner gelungen.




    51CaizNfGbL._AC_US218_.jpg




    Die Übersetzerin und Herausgeberin Andrea Krug wird die Leserunde begleiten.



    Liebe Eulen,


    der Krug & Schadenberg Verlag stellt uns für diese Leserunde 10 Bücher (5 Bücher und 5 E-Books) "Der schottische Bankier von Surabaya" zur Verfügung, die ich verlosen werde, wenn sich mehr als 10 Mitglieder dafür interessieren.


    Die Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung sind mindestens 100 buchrelevante Beiträge, eure vorliegende Postadresse sowie eine aktive Beteiligung an der Leserunde, was natürlich auch eine abschließende Rezension des Buches bei uns im Forum bedeutet.



    Wer Lust hat und sich an der Leserunde ab dem 01. Februar 2019 beteiligen möchte, kann sich hier melden!



    Teilnehmer:

    - Andrea Krug [Übersetzerin]

    - Buchdoktor (vorzugsweise Buch) - (E-Book, mobi oder pdf-Fahne)

    - Richie (Buch)

    - jusch (E-Book, Tolino)

    - Nadezhda (E-Book, Tolino)

    - Booklooker (E-Book, Tolino)

    - dieUnkaputtbare (Buch)

    - wampy (E-Book, epub oder Kindle)

    - Lumos (Buch)

    - Rouge (Buch)

    -



    https://www.amazon.de/exec/obi…26521504/wwwmorgaind09-21

  • Liebe Eulen,


    bitte gebt an, ob ihr lieber ein E-Book oder ein normales Buch erhalten möchtet. Wer einen Reader besitzt, sollte sich bitte für ein E-Book eintragen lassen. Denkt dann bitte auch daran eure aktuelle E-Mailadresse im Profil einzutragen, da ich die E-Mailadressen dort entnehme. :wave

  • Gerne bin ich bei Ian Hamilton dabei. Mein Reader ist ein Kindle, epub geht aber auch, denn ich nutze Calibre, mit dem man eBooks meist konvertieren kann.

    :Hörbuch Hans-Henner Hess - Herrentag

    :Hörbuch Robert Fabbri - Das Blut des Bruders

    :lesend Ulrike Renk - Zeit aus Glas

    :lesend Nikos Milonas - Kretische Feindschaft

    :lesend Beate Ferchländer - Sterbenstörtchen

  • Gerade habe ich den ersten Teil der Reihe mit Ava Lee beendet, "Die Wasserratte von Wanchai".

    War ganz nach meinem Geschmack und eine erfreuliche Abwechslung in diesem Genre.


    Ich bin sehr gerne in dieser Runde dabei, wenn möglich mit einem Print-Exemplar.


    Bei diesem Buch handelt es sich schon um den 5. Teil dieser Reihe, glaube ich.
    Ob die Vorgänger hier im neuen Verlag noch einmal herausgegeben werden :gruebel?

  • Davon gehe ich zu 100 Prozent aus, sonst hätte man uns das nicht angeboten. Vielleicht schreibt Andrea die Tage etwas dazu. :wave

    Ich habe ja erst den Auftaktband der Reihe gelesen und kann es deshalb noch nicht so ganz genau beurteilen.

    Aber nach dem ersten Eindruck würde ich mich Wolke s Einschätzung anschließen.

    Die privaten Belange spielen in der "Wasserratte" keine tragende Rolle und es endet nicht mit einem irgendwie gearteten Cliffhanger. Ich könnte mir gut vorstellen, das bleibt auch in den weiteren Büchern so.

    Ava Lee ist eine sehr coole Hauptfigur, die nicht so viel von sich preisgibt. Gerade dieser unemotionale, aber fesselnde Erzählstil hat mir gut gefallen, und natürlich das Thema, abseits von blutigen Serienmorden und Co. :thumbup:.

    Ich versuche, auch den zweiten Teil noch vor Beginn der Leserunde zu lesen und werde ggf. berichten.

  • Ich möchte dann lieber nicht mitlesen. Auch wenn es unabhängig lesbar ist, möchte ich nicht mitten drin anfangen.

    Das wäre aber schade :(.


    Ich hab den zweiten Teil jetzt begonnen und schon fast zur Hälfte verschlungen, gefällt mir fast noch besser als der erste, und es bleibt bei meiner Einschätzung, dass man sie gut unabhängig voneinander lesen kann.

    Die (wenigen) wesentlichen Informationen bezüglich der Hauptfiguren werden wiederholt. Teil zwei schließt sich zwar unmittelbar an den ersten an, aber das merkt man tatsächlich nur, wenn man den Vorgänger zeitnah gelesen hat. Für die Geschichte als solche ist es vollkommen unerheblich, woher Ava Lee ihre blauen Flecke hat ;).


    Und die Lücke bis zum Leserundenbuch kann ich wohl auch nicht mehr füllen, sondern muss dann gleich mit Teil 5 weitermachen. Nr. 3 scheint vergriffen und nur noch als ebook bzw. überteuertes Gebrauchtexemplar erhältlich zu sein :(.

    Deshalb meine Frage an Andrea Krug, ob es eine Neuauflage als Taschenbuch geben wird.

    Ist sie schon im Forum angemeldet, liebe Wolke ? Dann könnte ich meine Frage mit einem @...versehen, so dass sie darauf aufmerksam wird :grin. Das ist echt eine prima Funktion des neuen Forums :thumbup:.