Jahresbesten-Liste 2015

  • Zitat

    Original von Rumpelstilzchen
    Wie ist es mit fremdsprachigen Büchern? Eine eigene Rubrik gibt es nicht, oder habe ich was übersehen?
    Ich würde es, wenn nix dagegen spricht, dann einfach ins entsprechende Genre einsortieren.
    Bin ich froh, dass ich meine Liste so sorgfältig geführt habe :grin


    Nein, es gibt keine eigene fremdsprachige Rubrik. Wenn du einen Titel nennen möchtest, dann schreib ihn im passenden Genre einfach dazu.

  • Zitat

    Original von schnatterinchen
    Eine Frage kann ich mich nochmal verbessern, oder ist es drin und unwiderruflich? Also ich meine mich umentscheiden beim Lieblingsautor zum Beispiel?? :gruebel


    Du kannst noch mal ändern. Erst wenn es an die Auswertung geht, kann nicht mehr editiert werden. :wave

  • Da ich gerade bei der schwersten Entscheidung der Überlegung bin - welcher Krimi/Thriller ist mein Jahreshighlight - hab ich eine Idee für das nächste Jahr.


    Können wir dort vielleicht Krimi und Thriller trennen und zwei Rubriken draus machen?


    Ich komme drauf, da das Genre ist, bei dem ich am meisten gelesen habe und dementsprechend meine Entscheidung noch schwerer als bei anderen Genres ist.
    Und so ein paar Unterschiede gibts ja doch bei Krimi vs Thriller.


    Nur so als Idee.

  • Ihr Lieben,


    die Ergebnisse sind jetzt online. Hier kommen die Direktverlinkungen:




    Schreibt uns doch bitte mal, wie euch die "offene" Abstimmung diesmal gefallen hat. Möchtet ihr im nächsten Jahr wieder "ohne Einschränkungen" die Bücher auswählen, oder sollen wir die Liste wieder auf die letzten 2 Jahre beschränken? :wave

  • Ich fand beide Versionen spannend.
    Danke für die Mühe, die Ihr Euch gemacht habt :anbet
    (Nur mit der Farbe der 3. Plätze hatte ich Probleme)
    :wave

    “Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.”Christian Morgenstern (1871 – 1914)

  • Vielen Dank für die viele Arbeit!! :anbet


    Da ich selber nur wenige Neuerscheinungen pro Jahr lese, bin ich natürlich für die unbeschränkte Auswahlmöglichkeit.
    Es gewinnen ja meist sowieso die neuen Sachen, aber interessant ist die Gesamtliste trotzdem sehr, bwz. gerade, weil man nennen kann, was man möchte.

  • Zitat

    Original von killerbinchen
    Da ich selber nur wenige Neuerscheinungen pro Jahr lese, bin ich natürlich für die unbeschränkte Auswahlmöglichkeit.


    Das geht mir genauso.


    Vielen Dank auch von mir für die Auswertung. :wave

    "Es gibt einen Fluch, der lautet: Mögest du in interessanten Zeiten leben!" [Echt zauberhaft - Terry Pratchett]

  • Mir gefällt an dieser Aktion allein schon in den einzelnen Threads zu stöbern und zu lesen, was die Eulen so an Favoriten nennen - schlecht ist dann natürlich, dass die Wunschliste sofort schlagartig zunimmt ;-).


    In meinem Lesetagebuch zu stöbern, Revue passieren zu lassen, was ich im vergangenen Jahr gelesen habe und die Favoriten herauszusuchen, ist ein schöner Abschluss eines Lesejahres. Das mache ich gerne :-).


    Auch, wenn ich über einen Zeitraum von zwei Jahren wahrscheinlich ausreichend Neuerscheinungen gelesen habe um die meisten Kategorien bedienen zu können, gefällt mir der unbeschränkte Abstimmungsmodus noch besser.
    Zwar sind die Einzelnennungen dann noch häufiger, aber die Vielzahl der genannten Titel und Autoren hat auch etwas für sich.


    Ein riesengroßes Dankeschön an Wolke und JaneDoe für die viele Arbeit, die sie in das Projekt gesteckt haben :knuddel :anbet.

  • Danke euch für die viele Mühe. :wave


    Mir gefällt der unbeschränkte Modus besser. Ich kann dann die Bücher in der jeweiligen Kategorie wählen, die mir tatsächlich am besten gefallen haben.


    Interessieren würde mich, ob die meistgenannten Bücher aus den beiden letzten Jahren stammen (was ich vermute). Ich werde mal nachschauen.

  • Auch von mir ein ganz herzliches Dankeschön für die große Mühe! :wave


    Mir persönlich gefällt auch der unbeschränkte Modus besser.
    Ich finde diese Aktion richtig gut, ich habe ganz viele interessante Bücher dadurch entdeckt und meine Wunschliste ist um einiges gewachsen.

  • Ich möchte mich auch zuerst bedanken für die Mühe und Arbeit, die ihr mit dem Projekt hattet.


    Mir persönlich hat es gefallen, daß man auch Bücher nennen konnte, die durchaus schon älter waren.


    Durch dieses Revue passieren lassen ist meine Wunschliste wieder um einige Bücher gewachsen bzw. ich habe sie teils sogar schon bestellt :chen

  • Das ist ein ganz furchtbares Projekt. Echt jetzt. Finde ich gar nicht gut. Meine Wunschliste ist schon wieder um drölfundneunzig Bücher angewachsen. Wer soll das bezahlen? :cry :cry :cry


    ;-)

    Lieben Gruß,


    Batcat


    Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt (aus Arabien)

  • Vielen Dank für die Mühe, die ihr euch damit gemacht habt!
    Die unbeschränkte Auswahlmöglichkeit gefällt mir auch besser. Dann ist man nicht so gebunden und kann wirklich das Buch, das einem am besten gefiel nennen, ohne auf das Erscheinungsjahr achten zu müssen. :-]

  • Zitat

    Original von Batcat
    Das ist ein ganz furchtbares Projekt. Echt jetzt. Finde ich gar nicht gut. Meine Wunschliste ist schon wieder um drölfundneunzig Bücher angewachsen. Wer soll das bezahlen? :cry :cry :cry


    ;-)


    Vielen Dank für Eure Mühe. :anbet
    Die Möglichkeit auch ältere Bücher zu nennen, finde ich gut. Dadurch habe ich jetzt einige interessante Bücher entdeckt, die nicht ganz neu sind.


    Der Wunschzettel wächst nicht nur bei Frau Batcat... :grin

    "It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities." Albus Dumbledore
    ("Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind.")

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ottifanta ()

  • Herzlichen Dank für eure Mühe. :anbet



    Ich finde den diesjährigen offenen Modus besser, da ich beim Lesen eher wenig auf das Erscheinungsjahr achte und "ältere" Bücher überdurchschnittlich häufig vertreten sind.


    Und das mit der Wunschliste ist so eine Sache... :rolleyes :grin ;-)

    Unter den Büchern finden wir wieder, was uns in der Fremde entschwand, Frieden im Innern und Frieden mit unserer Umgebung.
    (Gustav Freytag, 1816 - 1895)