Was hört ihr zur Zeit?

  • "Momo" von Michael Ende



    Ich hab "Zero" unterbrochen, und gestern - angestupst durch die von Saiya angeregte Hör/Leserunde hier im Forum - die Momo-CD's wieder rausgekramt. Gelesen hab ich das Buch im Laufe meines Lebens schon mehrmals, sogar schon komplett vorgelesen. Diese wunderbare Geschichte kann man aber nicht oft genug hören oder lesen, man entdeckt auch immer wieder etwas Neues in der Geschichte, was einem in den vorangegangenen Lektüren noch nicht aufgefallen war.

    Also Danke für die Idee :flowers, passt auch viel besser in die Weihnachtszeit und Zero kann auch noch bis nächstes Jahr warten. Hab gestern beim weihanchtlichen Backen damit angefangen und bin inzwsichen schon bei Hr. Fusi und seinem grauen Besuch angekommen.


    51UzSgJ8ntL._SY498_BO1,204,203,200_.jpg

    "Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
    Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde. "


    f2t1p19n4.gif

  • Ich wollte mich endlich mal etwas näher mit Malala Yousafzai beschäftigen und habe mir daher diese beiden äußerlich kaum unterscheidbaren Hörbücher ausgeliehen:



    51PNihpmzpL._SX472_BO1,204,203,200_.jpg



    51xPkk0EXVL._SX470_BO1,204,203,200_.jpg



    Das erste habe ich nach einer guten Stunde abgebrochen. Es schien mir eine reine Anhäufung von mehr oder weniger umfangreichen Anekdoten und Erzählungen aus ihrem Leben zu sein - interessant, aber ohne für mich erkennbaren roten Faden.


    Das zweite beginnt mit einem Prolog - dem Attentat im Schulbus - und berichtet danach halbwegs chronologisch von ihrem Leben. Damit komme ich besser klar und werde wohl bei diesem HB bleiben.

    Leider wurde bei beiden Hörbüchern eine Sprecherin mit sehr hoher Sprechstimme ausgewählt. Das soll wohl an Malala Yousafzais tatsächlich auch recht hohe Stimme angelehnt sein, aber ich empfinde es beim Hören als sehr anstrengend.

  • So und nun mal wieder einen angenehmen Sprecher:


    Sergio Bambaren - Der träumende Delphin

    Sprecher: Markus Hoffmann


    Sergio Bambaren erzählt uns in seiner Geschichte über den träumenden Delphin, daß wir, um unsere Ziele im Leben zu erreichen, nicht nur agieren, sondern auch träumen, nicht nur planen und kontrollieren, sondern auch glauben müssen.


    51ZdTZCDIoL._SY494_BO1,204,203,200_.jpg

    :lesend Andreas Gruber - Todesmal

    :lesend Micaela Jary - Das Kino am Jungfernstieg

    --------------------
    Hörbuch: Marion Meister - Julie Jewels - Perlenschein und Wahrheitszauber

    Hörbuch: J. K. Rowling - Ein plötzlicher Todesfall

    SuB: 314

  • So und jetzt mal wieder eine Familiengeschichte:


    Peter Prange - Das Bernstein-Amulett

    Sprecher: Franziska Pigulla


    Ein Schicksal, wie nur in Deutschland zu finden ist. Barbaras Geschichte beginnt im Oktober 1944 und schließt im Oktober 1990. Ihre Familie wird durch den Zweiten Weltkrieg auseinandergerissen und kann erst ein halbes Jahrhundert später wieder zusammenfinden. Dazwischen liegen die Jahre des nackten Überlebenskampfes unmittelbar nach dem Krieg, des Kalten Krieges, des sich Arrangierens in verschiedenen Welten - bis zur Wiedervereinigung 1989. Für Barbara scheint es nur eine Wahl zu geben, die Wahl zwischen Vernunft und Verlangen. Die Wahl zwischen zwei Männern, zwischen Westen und Osten ...


    51T1ZT4EG1L._SY424_BO1,204,203,200_.jpg


    :lesend Andreas Gruber - Todesmal

    :lesend Micaela Jary - Das Kino am Jungfernstieg

    --------------------
    Hörbuch: Marion Meister - Julie Jewels - Perlenschein und Wahrheitszauber

    Hörbuch: J. K. Rowling - Ein plötzlicher Todesfall

    SuB: 314

  • Agatha Christie: "Die Mausefalle", schön gelesen von Oliver Kalkofe.



    51CGCwpZ%2BpL._AA300_.jpg



    amazon / Klappentext:

    Ein Mörder unter den Gästen! Molly und Giles Davis, Besitzer einer gerade eröffneten Pension, beherbergen einen eiskalten Verbrecher, der einen Gast nach dem anderen ermordet. Als ein Schneesturm die Pension von der Außenwelt abschneidet, beginnt ein Katz- und Mausspiel...

    Auf der Suche nach dem Mörder führt Oliver Kalkofe in diesem berühmten Fall den Hörer gekonnt in die Irre.


    https://www.amazon.de/Die-Mausefalle/dp/B00BBG1TPW (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)

  • Dieses Buch habe ich angefangen und ich weiß nicht warum, es entschleunigt mich auf angenehme Weise


    Das rote Adressbuch - Sofia Lundberg

    https://www.amazon.de/Das-rote…words=das+rote+adressbuch

    515dPMI%2B4cL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg

    Eine bewegende Reise durch ein Meer von Erinnerungen – und eine Hommage an das Leben und die Liebe.

    Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England – zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie einst verlor, aber nie vergessen konnte.





  • Dumplin von Julie Murphy im englischen Original genial vorgetragen von Eileen Stephens:


    Dumplin' https://www.amazon.de/dp/0062327186 (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)



    Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin' genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.

    Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.

    Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.

    „Badeanzüge haben so etwas an sich, das einen denken lässt, man müsste sich erst das Recht verdienen, sie zu tragen. Aber eigentlich ist doch die entscheidende Frage:

    Hast du einen Körper?

    Dann zieh ihm einen Badeanzug an.“

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Nach "Das Lied der Störche" höre ich gerade den Zwischen-Weihnachtsroman "Das Fest der kleinen Wunder"


    https://www.amazon.de/Das-Fest-kleinen-Wunder-Ostpreu%C3%9Fen-Saga/dp/B07HJ1N2TW (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)


    Ostpreußen Winter 1925 - während im Reich alles im Umschwung ist, lebt man auf den Gütern in der ostpreußischen Provinz ein Leben mit den Jahreszeiten.

    So auch auf Fennhusen. Für Frederike ist es das letzte Jahr auf dem Gut, bevor sie eine höhere Töchterschule besuchen wird. Sie genießt es, mit ihrem Pony über die abgeernteten Felder zu reiten, den ersten Schnee zu riechen und an den Vorbereitungen für die große Jagd teilzuhaben. Nur Caramell, ihr Lieblingspferd, macht ihr Sorgen - sie lässt sich plötzlich nicht mehr reiten und wird unberechenbar. Sogar Frederikes Stiefvater wirft sie ab. Dann taucht der Besitzer des Nachbarguts auf und möchte sie für seine Tochter Katharina kaufen.

    Jetzt muss schon ein kleines Wunder geschehen, dass es noch ein fröhliches Weihnachtsfest wird. Dieses Buch ist ein abgeschlossener Weihnachtsroman, der in den 20er Jahren auf Fennhusen spielt. Es ist nicht die chronologische Fortsetzung der Serie "Die Ostpreußen Saga".

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Ein Ort für unsere Träume" von Kristin Harmel

    Ich höre

    SuB: 142

  • Suzann, das klingt gut! Wie hat Dir das Hörbuch denn gefallen? Ich glaube, das könnte was für mich sein.:)

    Es ist unterhaltsam, hat aber Längen. Ihre Gedanken und Handlungen sind altersgerecht und oft kann man als Erwachsener nur den Kopf schütteln, aber das ist sehr authentisch. Der Einblick in den Alltag einer amerikanischen, sympathischen Jugendlichen mit viel Selbstbewusstein, die nicht perfekt ist. Ich fands gut.

    smilie_sp_274.gif
    "Es hat alles seine Stunde und ein jedes seine Zeit, denn wir gehören dem Jetzt und nicht der Ewigkeit."

  • Es ist da :freude und ich fange sofort damit an. :-]


    61-BqjL%2BemL._AA300_.jpg


    Der private Ermittler Cormoran Strike ist zutiefst beunruhigt: Ein verstörter junger Mann bittet ihn um Hilfe bei der Aufklärung eines Verbrechens, das er - so glaubt er - als Kind mit angesehen hat. Billy hat offensichtlich psychische Probleme und kann sich nur an wenig im Detail erinnern, doch er und seine Worte klingen glaubwürdig. Bevor Strike ihn allerdings ausführlich befragen kann, ergreift der Mann panisch die Flucht.

    Um Billys Geschichte auf den Grund zu gehen, folgen Strike und Robin Ellacott - einst seine Assistentin, jetzt seine Geschäftspartnerin - einer verschlungenen Spur, die sie durch die zwielichtigen Ecken Londons zu einem geheimen exklusiven Zirkel innerhalb des Parlaments und einem prachtvollen, doch düsteren Herrenhaus auf dem Land führt. Zugleich verläuft auch Strikes eigenes Leben alles andere als gradlinig: Er hat es als Ermittler zu Berühmtheit gebracht und kann sich nicht länger unauffällig hinter den Kulissen bewegen. Noch dazu ist das Verhältnis zu seiner früheren Assistentin schwieriger denn je - zwar ist Robin für ihn geschäftlich mittlerweile unersetzlich, ihre private Beziehung ist jedoch viel komplizierter ...

    Fesselnd gelesen von Dietmar Wunder.

  • Ich bin mal gespannt...so richtig kam keins ihrer Bücher an ihr erstes ran...


    Heute schon für morgen träumen von Lori Nelson Spielman


    https://www.amazon.de/Heute-schon-f%C3%BCr-morgen-tr%C3%A4umen/dp/B07H4KYXZH (incl. Amazon Affiliate-ID from this website)


    Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Seit mehreren Jahren hat sie ihre Großtante nicht gesehen. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser Reise nach Italien angenommen? Poppy scheint zu wissen, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt? Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken und genießt die Magie des Augenblicks. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder?

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Ein Ort für unsere Träume" von Kristin Harmel

    Ich höre

    SuB: 142

  • Ich brauchte mal was leichtes, die Geschichten dieser Autorin sind Neuland für mich:)bis jetzt gefällt es mir ganz gut:


    Dora Heldt - Frei Frauen am See


    Inhalt Amazon:

    Drei Freundinnen, vier Leben und ein Haus am See

    Die bewegende Geschichte einer ganz besonderen Frauenfreundschaft, erzählt aus den Perspektiven von Alexandra, Marie, Friederike und Jule …


    Der neue große Roman von Dora Heldt.


    Sie sind enge Freundinnen von Kindesbeinen an: Marie, Alexandra, Friederike und Jule. Egal, wohin ihre Lebenswege sie verschlagen hatten: Jeden Freitag vor Pfingsten trafen sie sich auf Einladung von Marie im wunderschönen Haus am See, in dem sie schon als Kinder herrliche Sommer verbracht hatten. Marie, die sensible Fotografin, war die Seele der vier. Die Nachricht von Maries Tod mit Anfang fünfzig trifft sie alle wie ein Schock. Denn seit ihrem Streit zehn Jahre zuvor hatten sie kaum noch Kontakt miteinander. Aber selbst nach ihrem Tod hält Marie eine Überraschung für ihre Freundinnen bereit: eine Einladung zum Notar. Die Vorstellung, sich wiederzusehen, erfüllt jede von ihnen mit Unbehagen. Entziehen können sie sich jedoch nicht. Was ist es, wovor sie sich fürchten? Und was ist es, das sie dazu bringt, trotzdem anzureisen?


    Ein kluges Buch über Lebenslügen, den Wert der Freundschaft und das Glück der Erinnerung.



  • Ich bin heute damit auf meine Feldrunde gegangen


    Michelle Obama - Becoming

    https://www.amazon.de/BECOMING…1&keywords=michelle+obama


    51TPtr8WTVL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg

    Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA

    Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien.

    In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.



  • 51d%2BpqyXfQL._SX258_BO1,204,203,200_.jpg


    Zauberhaft, geheimnisvoll und mit einer Botschaft, die jeden berührt – das ist der neue Roman von Cecelia Ahern. Denn manchmal muss man jemand ganz Besonderem begegnen, um zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben …

    Lou Suffern ist ein »BWM«, ein Beschäftigter Wichtiger Mann. So wichtig und beschäftigt, dass er den 70. Geburtstag seines Vaters vergisst, seine Frau leichthin betrügt und seinem kleinen Sohn noch nicht ein einziges Mal die Windeln gewechselt hat. Eines Tages verwickelt ihn ein Obdachloser namens Gabriel in ein Gespräch. Lou fühlt sich dem Unbekannten seltsam verbunden und verschafft ihm kurzerhand einen Job – was nun wirklich nicht seine Art ist. Doch auch Gabriel hat ein Geschenk für Lou: ein rätselhaftes Mittel, durch das Lou ein anderer wird....


    Gefällt mir bisher sehr gut. Schöne Story und vor allem ein toller Sprecher !