Ich bin genervt, weil... (ab 20.08.2020)

  • Interessant wie viele Leute mittlerweile Bujos kennen. Ich hab das vor ein paar Jahren mal auf Facebook gesehen, fand das dann total interessant und hab viel auf Pinterest gelesen und gesehen und auch das Buch von Ryder Carroll gelesen. Aber da ich absolut keine künstlerische Begabung hab, hab ich es dann wieder gelassen. Wobei mein Terminkalender auch ein Sammelsurium für alles ist. Aber dazu hab ich dann noch andere Hefte mit diversen Listen. Vielleicht sollte ich das einfach alles mal in einem Buch machen.

    Ich gehöre auch zu den Menschen, die seit vielen Jahren BuJo machen. Mal mehr, mal weniger. Vorher war es ein Notizbuch ohne Index und Querbeet. Mein Maximum an Verzierung sind eigentlich bunte Stifte, und das auch nur in der Monatsübersicht. Ich habe mich, als immer mehr und mehr Videos/ Anleitungen kamen, wo gemalt, geklebt, Schönschrift gelernt wurde, auch gefragt, ob ich es falsch mache und für mich entschieden, es funktioniert für mich - nur eben ohne den ganzen KlimBim. Da muss jeder seinen Weg gehen.

  • Betten beziehen konnte der junge Mann nicht, auch keine Waschmaschine oder einen einfachen Wasserkocher benutzen. Die Esspressokanne hat er zum überlaufen gebracht und im Keller bereits vergeblich die Steckdose gesucht. Und die Dosen sind große, graue Aufputz-Dosen, schwer zu übersehen!

    Mein Sohn hatte mit 16 Jahren selbständig seine kleinen Schwestern versorgt. Nur mit Wäsche waschen hatte er es nicht so, da hatte er schon mal das Waschmittel vergessen oder alles in die Kochwäsche gestopft. Aber das hatte er in der Ausbildungszeit gelernt. Ab seinem 18. Lebensjahr hat er sich selbst versorgt. FREIWILLIG! Allerdings hat er bei mir nachgefragt, wenn er was nicht wusste oder hinbekam.

    Unser Gastkind geht dann einfach in seine Zimmer, wenn er etwas nicht kann.

    Für uns alle ist es eine interessante Erfahrung.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Bei einer Corona-Infektion habe ich auch die meiste Angst davor, meinen Geruchs- und Geschmackssinn zu verlieren.

    Ist mir vorletztes Jahr passiert. Beide wochenlang so gut wie komplett weg und auch bis heute nicht wieder vollständig da. Hat manchmal aber auch Vorteile. :lache


    Bei mir ist die Angst davor, andere (mit fatalen Folgen) anzustecken oder selbst deshalb zu sterben deutlich größer als nochmal Geschmacks- und Geruchssinn zu verlieren.


    Bin genervt von mir selbst. Schlafe seit Wochen schlecht und sollte gerade dann nicht ohne Einkaufszettel aus dem Haus gehen... 🙄

    "It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities." Albus Dumbledore
    ("Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind.")

  • Natürlich habe ich auch andere Ängste im Hinblick auf das Corona-Virus, aber merkwürdigerweise ist dieser Verlust für MICH die schlimmste Angst, dicht gefolgt von der Angst, andere anzustecken.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Weil mein Mann gerade schon Bundesliga geschaut hat und gleich noch mal schauen will, dabei spielt seine Mannschaft erst morgen.
    Naja ich spiel dann halt am Schleppi.... denn zum Spiele spielen hat Mann keine Lust.

    Kennt einer eine gute Halma / Ecka Onlineversion?

    Außerdem meint er - zu Wissen was ich denke uns sagt mir das bevor ich dazu komme, meine Gedanken zu formulieren.

    Muff Muff Muff dat Muffelinchen


    Leben ist was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)

  • Muffelinchen  :knuddel1Mein Mann ist in letzter Zeit auch irgendwie sehr muppelig und auch nicht wirklich Mal bereit Kompromisse zu machen. Am liebsten ganz oder gar nicht und dann am liebsten gestern schon. Ich verstehe nicht, was so schwer daran ist, sich auch Mal mit weniger zufrieden zu geben.

    Ich hatte gehofft, dass es nach dem Weihnachtschaos besser wird, aber das hat bis jetzt noch keinen großen Unterschied gemacht.:keks

    :lesend Johan Harstad; Max, Mischa & die Tet-Offensive

    :lesend Frank Herbert; Der Wüstenplanet

    :lesend Tad Wiliams; Das Reich der Grasländer (Hörbuch: Andreas Fröhlich)

  • Natürlich habe ich auch andere Ängste im Hinblick auf das Corona-Virus, aber merkwürdigerweise ist dieser Verlust für MICH die schlimmste Angst, dicht gefolgt von der Angst, andere anzustecken.

    Finde ich total interessant. :knuddel1Bei mir kam es total unerwartet dazu.

    "It is our choices, Harry, that show what we truly are, far more than our abilities." Albus Dumbledore
    ("Vielmehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind.")

  • Das stimmt, es nützt nix, aber macht Energien frei, die kann Frau nutzen. Den Mann mal um den Block jagen oder so.:grin

    Schon der weise Adifuzius sagte: "Der Verstand in uns kennt unser Alter und unsere Gestalt, der Träumer in uns sieht uns als Kind das schreit: Haben wollen! Ist aber keiner da, der es uns gibt." :chen

  • Und von Männern... Im Allgemeinen und von Einem im Besonderen :bonk

    Ui, und warum ärgerst du dich?

  • oje Vaiana , hoffentlich gibt sich das mit dem schlafen wieder. Ich finde das immer sehr schlimm. Über Männer sollte man sich nicht ärgern. Das nützt nichts.

    Das hoffe ich auch sehr :knuddel1Eigentlich hast du Recht, aber ich bekomme leider mein Gedankenwirrwarr nicht ruhig.


    Das stimmt, es nützt nix, aber macht Energien frei, die kann Frau nutzen. Den Mann mal um den Block jagen oder so.:grin

    :lache Danke für den Lacher Marlowe Wenn der nur greifbar wäre um ihn mehrmals um mehrere Blöcke zu jagen...



    Ui, und warum ärgerst du dich?

    Weil er mich von einen Tag auf den anderen in der Luft hängen lässt und keine vernünftige Antwort geben kann. So als hätte es die letzten zwei Jahre nicht gegeben und er einfach den Plan gefasst hat, mit 01.01.2021 alles hinzuschmeißen. Und eigentlich nervt es mich nicht,, es tut verdammt weh.

  • Ich weiß, das hilft jetzt nicht wirklich, aber vielleicht gibts ne einfache Erklärung dafür. Okay, Männer sind Schweine, das ist ja allgemein bekannt, aber gib ihm die Chance, sich zu erklären, in die Tonne treten kannst ihn immer noch. Vielleicht ist er fremd gegangen und nun kann er dir nicht in die Augen gucken.:gruebel

    Schon der weise Adifuzius sagte: "Der Verstand in uns kennt unser Alter und unsere Gestalt, der Träumer in uns sieht uns als Kind das schreit: Haben wollen! Ist aber keiner da, der es uns gibt." :chen

  • Aber einen guten Rat hab ich, der hat einer anderen Eule auch schon geholfen:stell dich vor den Spiegel, schau dich an und dann sagst du, wer mich nicht haben will, der hat mich auch nicht verdient.:wave

    Schon der weise Adifuzius sagte: "Der Verstand in uns kennt unser Alter und unsere Gestalt, der Träumer in uns sieht uns als Kind das schreit: Haben wollen! Ist aber keiner da, der es uns gibt." :chen

  • Ach Herrjeh... Vaiana  :knuddel

    Männer sind manchmal komisch. Ne Freundin von mir ist verlassen worden, weil er anageblich kein Ziel in ihrer Beziehung erreicht sah. Dass er gehen wollte hat sie durch Zufall entdeckt, weil sie ihm beim Internetsurfen zufällig über die Schulter geschaut hat und er da auf Wohnungssuche war. Vermutlich wäre sie sonst eines Tages nach Hause gekommen und er wäre einfach weg gewesen, ohne Erklärung.


    Ich bin genervt von Menschen, die meinen Dinge kritisieren zu müssen, aber keine konstruktiven Vorschläge zu Verbesserung machen. Irgendwie hab ich in letzter Zeit da Gefühl, dass das zunimmt.