Lieblingsbuch-Event NOVEM [Jahr 9 des Lieblingsbuchwahns, 2021]

  • piper1981 Oh, dann hoffe ich sehr dass sie dir auch gefallen werden. Ist alles eher unterhaltsam, schwere Kost brauche ich derzeit nicht. Thriller sind zwar normalerweise nicht so meins, aber Verschließ jede Tür hatte ich in zwei Tagen durch, das war schön spannend und nicht zu brutal oder blutig.

    Witch Queen liegt noch auf meinem SuB, das werde ich auch demnächst lesen.


    Viel Spaß! :wave

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis


  • Gern geschehen. Wenn Du möchtest, kann ich hierzu auch eine "Erklärung" geben, warum ich mich für die Bücher entschieden habe und so.


    Sabsi74

    Ich benötigen bzw. möchte vorerst nicht wissen, was Dir an den Büchern gefallen hat. Also, wenn Du es für andere erwähnen möchtest, klar, gerne. Aber ich lese erstmal lieber "unbeeinflusst" und würde mich nach dem Lesen bei Dir erkundigen sozusagen. :)


    An alle anderen:

    Ihr schreibt so viel, ich komm mit dem Lesen und allem, was ich gerne antworten würde, gar nicht nach. :lache:lache

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Ich habe jetzt mal durchgezählt: 17 Bücher habe ich schon gelesen, 27 möchte ich lesen und bei 20 weiß ich es nicht. Den Rest hab ich für mich ausgeschlossen.

    Da wäre ich ja schon allein mit dem Lieblingsbuchevent ein ganzes Jahr beschäftigt :lache

  • Gern geschehen. Wenn Du möchtest, kann ich hierzu auch eine "Erklärung" geben, warum ich mich für die Bücher entschieden habe und so.

    Wenn du möchtest gerne, nach dem Lesen schaue ich aber auch in die Rezensionen rein falls du da eh geschrieben hast. Ich schreibe meine "Erklärung" nur immer schon in die PN an Hati, und die letzten beiden Jahre hat sich daraus eine kurze Diskussion ergeben, daher wollte ich die Gedanken die ich mir beim Auswählen mache hier auch direkt reinstellen. Aber ich kann dich auch sehr gut verstehen, dass du so etwas erst nach dem Lesen lesen möchtest.

  • Ich habe jetzt mal durchgezählt: 17 Bücher habe ich schon gelesen, 27 möchte ich lesen und bei 20 weiß ich es nicht. Den Rest hab ich für mich ausgeschlossen.

    Da wäre ich ja schon allein mit dem Lieblingsbuchevent ein ganzes Jahr beschäftigt :lache

    Wow, du bist ein Talent. Ich fühle mich gerade, als wäre ich schon mit dem Durchgucken, wie dies so bei mir ist, ein ganzen Jahr beschäftigt. :lache

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • von Rouge "Deine Juliet" - ich glaube über dieses Buch haben wir schon mal in einem anderen Thread gesprochen

    Ach, das freut mich ja sehr.:)

    Das ist wirklich so ein schönes, herzerwärmendes Buch. Und viel mehr als "blos" eine Liebesgeschichte, wie ich früher immer gedacht habe. Es ist auch eine richtig interessante historische Geschichte.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Freude beim Lesen.:-]

  • Kari-Jeanne : Vielen Dank für Deine Vorschläge. Von den 3 Büchern kenne ich wirklich so gar keins. Die beiden ersten schau ich mir auf jeden Fall näher an und will sie auch lesen. Beim 3. bin ich mir unschlüssig. Ich schau mal in der Bücherei, ob die das haben.

    Liebe Grüße
    Sabine


    Ich :lesend "Wo das Glück zu Hause ist" von Jenny Colgan

    Ich höre "Die Sturmschwester" von Lucinda Riley

    SuB: 150

  • Wow, du bist ein Talent. Ich fühle mich gerade, als wäre ich schon mit dem Durchgucken, wie dies so bei mir ist, ein ganzen Jahr beschäftigt. :lache

    Mit Excel und 10-Finger-Schreiben geht das so schnell :grin

  • mazian Mein Kollege leiht mir jetzt Passagier 23. Er hat es durchgesuchtet... aber er liest maximal 2-3 Bücher im Jahr, deswegen traue ich dem nicht so ganz :lache

    Meine Fitzek-Erfahrung beläuft sich bisher auf "Der Seelenbrecher", und das fand ich furchtbar.

    Wollte ihm aber sowieso noch eine Chance geben (das Geschenk?).

    „An solchen Tagen legt man natürlich das Stück Torte auf die Sahneseite — neben den Teller.“

  • Queeny ich habe mir jetzt bei meiner Mama "Das Erbe" von Ellen Sandberg gewünscht. Ich werde aber auch, wie letztes Jahr mal schauen, welche Bücher der Gesamtliste in meiner Bücherei vorhanden sind. :wave

    Das Erbe fand ich, war ein ganz fesselndes Buch. Ich wünsche dir dann viel Freude damit.

  • Johanna und Thriller-Maus Ich freue mich so, dass ihr "Die letzte Geisel" lesen werdet.



    Vielleicht an dieser Stelle kurz mal etwas mehr zu meiner Buchauswahl, warum, wieso, weshalb:


    All die Finsternis inmitten der Sterne

    Das Buch hat mich vom Titel und der Atmosphäre her sehr begeistert, die Geschichte hat etwas in mir bewegt und es war eins meiner Jahreslesehighlights der letzten Zeit, also sozusagen das "jüngste" Buch auf meiner Liste.


    Denn dann hatte ich beschlossen, dass ich zwei meiner "wenn du nur zehn Bücher retten könntest, dann..."-Liste mit nenne:

    Die letzte Geisel

    Damit verbinde ich sicherlich die meisten Emotionen, es war das allererste "richtige" Buch, was ich durchgesuchtet und auch abgöttisch geliebt habe, nachdem die Kinder-/Jugendbuch-Phase in einen etwas "reiferen" Lesegeschmack umschlug. Ich erinnere mich immer noch daran, wer der "Täter" war und wie viele Emotionen er in mir geweckt hat. Außerdem hat das Buch meine John J. Nance Sucht befeuert.

    Desperate Angels

    Ist der Auftakt zu einer vierteiligen Mystery (!) Thriller Reihe und das Tempo, die Geschwindigkeit, die Themen, die Mystery-Komponente und nicht zuletzt Nathaniel waren der Grund warum ich es geliebt habe.


    Man merkt es wahrscheinlich, diese beiden Buchempfehlungen basieren allein auf den Emotionen, die ich damit verbunden habe und mir haben sie beide extrem gut gefallen.


    Das ist für mich gerade die riesige Herausforderung beim Druiden, dass da alles drin zu sein scheint, was die Fantasywelt so hergibt, ich werde mich da selbst mal herausfordern.


    In Cinder & Ella habe ich schon reingelesen, ich denke, das werde ich auch auf die Liste setzen, das entspricht ansich ja eher meinem Beuteschema.


    Das Institut der letzten Wünsche kann ich emotional gerade nicht verpacken, deswegen werde ich es erstmal nicht lesen. Ich ahne nämlich schon, dass ich dann dauerhaft in Tränen ausbreche beim Lesen.

  • Johanna


    Wer die Nachtigall stört haben wir in der Bib, schreibe mal meine Kolleginnen an das die mir das auf den Platz legen ;-)

    "Wer die Nachtigall stört" ist toll. Ich habe es vor ein paar Jahren als Hörbuch gehört.

  • "Wer die Nachtigall stört" ist toll. Ich habe es vor ein paar Jahren als Hörbuch gehört.

    Ja, das ist eines meiner schon immer Lieblingsbücher.

    Ich habe es vor vielen, vielen Jahren gelesen und es mir noch immer so präsent und vor allem auch die Gefühlslage, die ich dabei empfand.

    Einfach ein wunderbares Buch.



    Und wenn man es durchgelesen hat, kann man sich gleich hinterher den Film mit Gregory Peck angucken.

  • "All die Finsternis inmitten der Sterne" habe ich auch auf meine Liste gesetzt sowie auch Cinder & Ella.

    Und umso mehr freue ich mich auf "Die letzte Geisel". Danke für deine Eindrücke.

  • Desperate Angels


    Ist der Auftakt zu einer vierteiligen Mystery (!) Thriller Reihe und das Tempo, die Geschwindigkeit, die Themen, die Mystery-Komponente und nicht zuletzt Nathaniel waren der Grund warum ich es geliebt habe.

    Liebe Hati, eine Frage zu Deiner Buch-Empfehlung: kommen in dem Buch denn sehr brutale Szenen vor? Die Beschreibung klingt so, wie wenn es sehr detailliert beschriebene brutale Szenen enthalten würde. ( Ich habe da was von Vergewaltigung usw. gelesen ) So was kann ich leider gar nicht lesen, das geht einfach nicht für mich.:(

    Ansonsten klingt "Mystery-Thriller" ansich schon interessant. Aber eben diese Brutalität schreckt mich ab vor dem Buch.