Ich bin genervt, weil... ab 26.09.2021

  • Im Haushalt meiner Schwägerin und meines Bruders gibt es zwei Waschmaschinen und jedes "Kind" wäscht seine Sachen allein. Daraus kommt dann ökologischer Blödsinn, denn natürlich trägt diese Generation eine Jeanshose kein zweites Mal und auch Shirts werden nur einmal über den Kopf gezogen, auch wenn man sie nur drei Stunden getragen hat. Volle Waschmaschinen hat man nur mal bei Bettwäsche und Handtüchern. Also, sorry - das finde ich gar nicht gut. Meine Schwägerin ist zuhause, sie sieht also schon wie effektiv jede Waschmaschinenfüllung ist. Auf das Tragen von Lieblingsstücken müsste man auch mal warten können...

    Meine Nichte hat jetzt im Studium gelernt, sich umzustellen, denn sie wohnt nun 250 km vom Elternhaus entfernt, ohne eigene Waschmaschine.

    Das Küken hat ohnehin nur schwarze Klamotten. Da ist die Maschine schon voll, wenn Wäsche gewaschen wird. Ansonsten sammle ich Einzelteile ein und wasche die mit. Aber während des Auslandsjahres hat das Kind die Klamotten auch selbst gewaschen, da ging es zu Hause auch so weiter. Schadet nicht, wenn die Kinder bei Zeiten selbstständig sind.

    Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts.


    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Mich nerven Hubschrauber, die nachts so dicht und langsam über mein Haus fliegen, dass ich mich nicht im Bett halten kann. Wenn ich wenigstens erfahren könnte, was die da machen!

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Königs Erläuterungen zu Jurek Becker: Jakob der Lügner

    Analyse / Interpretation

  • Ich auch, daher durfte dann mein Mann zu den Elternabenden gehen. :chen

    Wir hatten Arbeitsteilung, zeitgleich war auch der vom Handball. 🤣

    Ich frag mich echt bei manchen, ob die ihre Kinder überhaupt mal sehen oder mit ihnen sprechen... oder ob die in dem halben Jahr Homeschooling wenigstens einen Elternbrief gelesen haben oder gar einmal in den Laptop des Kindes geguckt haben. Und dann aber so hyperengagiert und besorgt tun..

  • Vielleicht eine Personensuche?

    In eng bebautem Gebiet mit Mehrparteien- und Hochhäusern? Eher unwahrscheinlich. Dann wären auch einige Polizeifahrzeuge unterwegs gewesen.


    Wenn schon mit Wärmebildkamera, dann vielleicht eine Überprüfung der Dachdämmung.


    Oder es hat etwas mit der Hochspannungsleitung zu tun, die durch unser Grundstück geht. Da ist letztens ein Helikopter langsam entlang geflogen - aber das war tagsüber.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Königs Erläuterungen zu Jurek Becker: Jakob der Lügner

    Analyse / Interpretation

  • In eng bebautem Gebiet mit Mehrparteien- und Hochhäusern? Eher unwahrscheinlich. Dann wären auch einige Polizeifahrzeuge unterwegs gewesen.


    Wenn schon mit Wärmebildkamera, dann vielleicht eine Überprüfung der Dachdämmung.


    Oder es hat etwas mit der Hochspannungsleitung zu tun, die durch unser Grundstück geht. Da ist letztens ein Helikopter langsam entlang geflogen - aber das war tagsüber.

    Bei uns (ähnliche Bebauung, wie bei dir) kommt das nachts auch immer mal wieder vor. Hier sind es fast immer Polizeihubschrauber, z.B. gerne nach Überfällen, wenn die Täter auf der Flucht sind, wenn Leute auf Dächern gemeldet werden oder auch wenn es um vermisste Personen geht - im Gegensatz zu den Streifenwagen können die von oben halt leichter in die Innen- und Hinterhöfe schauen.

  • Bei uns (ähnliche Bebauung, wie bei dir) kommt das nachts auch immer mal wieder vor. Hier sind es fast immer Polizeihubschrauber, z.B. gerne nach Überfällen, wenn die Täter auf der Flucht sind, wenn Leute auf Dächern gemeldet werden oder auch wenn es um vermisste Personen geht - im Gegensatz zu den Streifenwagen können die von oben halt leichter in die Innen- und Hinterhöfe schauen.

    Wohnst Du in der Bronx ;)?

  • Ich höre jedes Polizeiauto mit Martinshorn, weil die Polizeistation gleich über der nahen Eisenbahnbrücke ist. Wir sind keine Weltstadt, nur eine der kleinsten Großstädte.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Königs Erläuterungen zu Jurek Becker: Jakob der Lügner

    Analyse / Interpretation

  • Ich höre jedes Polizeiauto mit Martinshorn, weil die Polizeistation gleich über der nahen Eisenbahnbrücke ist. Wir sind keine Weltstadt, nur eine der kleinsten Großstädte.

    da sind mir dann die gelegentlichen Hubschrauber doch lieber. Ich habe mal ums Eck von einer Feuerwehrwache gewohnt. Da war manchmal auch ordentlich Rambazamba mit Lichtorgel und Posaunen. Oder so.

  • Einsätze der Feuerwehr und Sanitäter bekomme ich auch fast alle mit, weil ich an der Kreuzung von vierspurigen Straßen wohne, die in drei Richtungen der Stadt und auf die umführenden Autobahnen gehen.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Von den vielen Welten, [...] ist die Welt der Bücher die größte. (Hermann Hesse)


    :lesend Königs Erläuterungen zu Jurek Becker: Jakob der Lügner

    Analyse / Interpretation

  • Mich nerven Hubschrauber, die nachts so dicht und langsam über mein Haus fliegen, dass ich mich nicht im Bett halten kann. Wenn ich wenigstens erfahren könnte, was die da machen!

    Hier gibt es eine Einsatzseite vom Kreis, da liest man dann manchmal das jemand gesucht wurde oder ob es ein Rettungseinsatz war, Ansonsten wird sowas oft und gerne in ellenlangen FB Beiträgen der "Dorfgruppe" von uns bequakt.

    Schnuckerle toi toi toi das es so lange gut geht wie Du es planst.



    Vom Telefonat gestern und den Aussagen dabei mit meiner Mutter... dabei war ich so entspannt aus dem Urlaub Heim gekommen. :fetch

    Außerdem habe ich mir noch das Knie verdreht || gestern auf der Treppe, als ich die Post von 2 Wochen aufheben wollte und mit hoch nehmen wollte (die Nachbarn legen uns die da immer gesammelt hin) aber Männe unten schon an der Haustüre Sturm klingelte... und ich aus der Haltung mich falsch beweget hatte, mit Gepäck auf den Armen und seitdem zwickt und zwackt es... naja schmiere ich halt heute und schone es soweit es geht. ;(

    Muff Muff Muff dat Muffelinchen


    Leben ist was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)