SuB-Leiche des Monats

  • Ich hatte bisher noch gar keine Zeit für eine SuB-Leiche. Werde ich wohl nicht jeden Monat schaffen - aber ich bleibe dran.


    Obwohl - ab wann zählt ein Buch eigentlich als "Leiche" - es trifft nämlich auf die meisten Bücher in meinem SuB zu, dass sie da schon recht lange schlummern...

  • SamtpfoteXL

    Ich denke, dass kann jeder selbst definieren, ich für meinen Teil habe beschlossen, die seit langer Zeit liegenden (Jahre / Jahrzehnte) anzugehen. Und da gibt es einige...

  • ich habe extra eine Sammlung "Gekauft" in meiner Kindle Bibliothek. Da werden alle gekauften Ebokks zusätzlich einsortiert, um sie von den kostenlosen zu unterscheiden. Wenn ich nicht weiß, was ich lesen soll, stöbere ich dort zuerst.

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Manchmal ist das Leichen lesen (was für eine Formulierung....) aber auch kontraproduktiv für das vermindern des Stapels. Das ist mir jetzt schon bei zwei Autorinnen passiert, dass ich ein Buch gelesen habe und so begeistert war, dass ich mir daraufhin den Rest der Bücher auch noch in meine Bibliothek gepackt habe...

    Gibt die zwei Varianten. Entweder so wie du es beschreibst dann :bonk:fiesesgrinsen

    oder so wie es mir oft geht, dass ich Reihen/Trilogien sammle und dann den ersten (die Leiche Nr. 1) lese, für schlecht befinde und dann gleich 3 oder noch mehr aussortieren kann. :fiesesgrinsen:bonk. Gerade zweimal bei mir passiert.

    Einerseits peinlich, weil man dem Sammelzwang verfallen ist. Andererseits toll, weil man richtige Lücken in das Regal reißen kann.

    Ich werde also demnächst erste Leichen lesen (wirklich ein Klasse Begriff), die Reihenanfänge sind. Ich habe da z.B. eine Fantasyreihe im Auge, da hab ich bereits 8 Teile - und eines dicker als das andere. :lache

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Lincoln-Highway - Amor Towles


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Ich werde auch erst mehrere Jahre alte Bücher als "Leiche" definieren.............und davon habe ich viele. ;-)

    Ich definiere auch mehre Jahre - mindestens 5 - als Leiche. Hab aber auch noch einiges viel älteres im Regal. Ich glaube, ich werde die Tage mal gucken, wie alt meine älteste Leiche ist. Also eigentlich schon eine Mumie. Werde berichten. Wollt ihr auch mal erzählen, wie alt die ältesten bei euch sind. :grin

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Lincoln-Highway - Amor Towles


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Ich definiere auch mehre Jahre - mindestens 5 - als Leiche. Hab aber auch noch einiges viel älteres im Regal. Ich glaube, ich werde die Tage mal gucken, wie alt meine älteste Leiche ist. Also eigentlich schon eine Mumie. Werde berichten. Wollt ihr auch mal erzählen, wie alt die ältesten bei euch sind. :grin

    Ich habe meinen Mann auf einer Rundreise England/Schottland kennengelernt. Da habe ich reichlich Bücher gekauft, weil es Amazon noch gar nicht gab. Aber nicht alle sind gelesen worden... Muss Ende der 90er gewesen sein. Noch Fragen? :lache

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • Ich habe meinen Mann auf einer Rundreise England/Schottland kennengelernt. Da habe ich reichlich Bücher gekauft, weil es Amazon noch gar nicht gab. Aber nicht alle sind gelesen worden... Muss Ende der 90er gewesen sein. Noch Fragen? :lache

    Nicht schlecht. Da muss ich echt gucken ob ich da noch mithalten kann. :lache

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Lincoln-Highway - Amor Towles


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Ich glaube, ich kann mithalten. Bevor ich zu den Eulen kam, ist mein SuB vor allem durch Schnäppchenjagd gewachsen - zu der ich immer wieder Gelegenheit hatte weil ich auf dem Weg von der Uni zum Job oder nach Hause in der Innenstadt umsteigen musste.... das war Mitte / Ende der Neunziger. Und ich bin ziemlich sicher, dass noch das ein oder andere dieser "Schnäppchen" in meinen Regalen vor sich hinstaubt.


    Allerdings weiß ich bei vielen Büchern nicht mehr genau, wann ich sie gekauft habe und kann das nur grob schätzen.

  • Allerdings weiß ich bei vielen Büchern nicht mehr genau, wann ich sie gekauft habe und kann das nur grob schätzen.

    Geht mir auch so...

    Habe erst 2005 angefangen, überhaupt mal aufzuschreiben, was ich gelesen habe, vom Notieren der Käufe habe ich da noch nicht mal geträumt.

    „An solchen Tagen legt man natürlich das Stück Torte auf die Sahneseite — neben den Teller.“

  • Bei vielen Büchern weiß ich auch nicht mehr wann ich sie gekauft habe. Immer wieder entdecke ich eines, bei dem ich denke, ach, Dich habe ich auch noch? Also echte Leichen, aber manche werden dann wirklich zur Mumie, weil man sie eben dann doch stehen lässt und andere wieder vorzieht.

  • Allerdings weiß ich bei vielen Büchern nicht mehr genau, wann ich sie gekauft habe und kann das nur grob schätzen.

    Ich habe ja bookcook da kann ich gucken, wann die Bücher herausgekommen sind und von den meisten weiß ich zumindest ob ich sie um den Erscheinungstermin herum gekauft habe oder viel später. Da habe ich jetzt zwei Leichen gefunden von 1992. Das dürfte gut hinkommen mit meinen ältesten. Ich hab auch noch ein paar, von denen ich vermute, dass sie noch Ende der 80ger von mir erstanden wurden, aber da bin ich mir nicht ganz sicher.

    Also 30 Jahre alte Leichen das sind schon ganz schöne Skelette. Die sind auch schon richtig ergraut.

    Mal gucken, was demnächst auf meinem Nachttisch landet.

    Hollundergrüße :wave




    :lesend

    Lincoln-Highway - Amor Towles


    (Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will - Jean Rousseau)

  • Angefangen aufzuschreiben was ich gekauft habe, habe ich 2008. Allerdings war mein SuB auch damals schon nicht klein :-) sprich es gibt auch noch einiges, was ich von davor noch ungelesen rumstehen habe.

    Ich hab grad mal gekuckt, bei 104 ungelesenen hab ich den 1.1.1900 drinstehen, weil ich da nicht weiß, wann ich das Buch angeschafft habe....


    Also genügend Leichen im Regal :lache

  • Da kann ich mithalten, ich habe noch ungelesene Bücher aus den 80er Jahren hier herumliegen, möglicherweise auch noch ältere :grin


    Anfang der 80er, als ich anfing zu arbeiten und endlich eigenes Geld verdient habe, habe ich mich hemmungslos dem Sammeln von Fantasyreihen hingegeben, da dümpeln noch etliche ungelesen herum, auch viele Einzelbände und viele historische Romane, von denen ich früher auch viel mehr gelesen habe als heute.


    Ich schreibe auch seit Urzeiten nur so für mich allerhand Leselisten mit Büchern, die ich unbedingt rauskramen und mir endlich mal vornehmen will. Es gibt echt Bücher, die tauchen seit gut 15 oder 20 Jahren auf nahezu allen dieser Listen auf, nur um dann doch wieder links liegengelassen zu werden :S


    Aber gerade diese habe ich mir jetzt herausgesucht, vielleicht schaffe ich es so endlich mal, die auch tatsächlich zu lesen. Ich habe mir schon eine ganze Kiste mit solchen Leichen vollgepackt, die Auswahl ist ja groß.

  • Eine erste Exhumierung aus meiner Bücherleichenkiste habe ich auch schon vorgenommen. Angefangen habe ich gestern einen historischen Roman, der seit ca 2005 auf dem SuB liegt. Ein gruseliges Cover, aber er liest sich überraschend gut und den werde ich sicher auch zu Ende bringen.


    Annie Degroote - Die Mühlen von Flandern


    Im Landhaus der Familie de Montfleury in Burgund hängt ein altes Porträt, das eine erstaunliche Ähnlichkeit mit Valentine, der Tochter des Hauses aufweist. Als der Dorfschullehrer den flämischen Ursprung des Bildes aufdeckt, bricht Valentine zu einer Reise in die Vergangenheit auf - einer Reise, die sie zu den Wurzeln ihrer Herkunft und zur Liebe ihres Lebens führen wird ...


    ASIN/ISBN: 3442358558


    SuB-Leichen-Liste 2022:

    - Annie Degroote ~ Die Mühlen von Flandern

  • Ich habe ja auf FB von 2blogs1buch den Subabbau mitgemacht. Also, jeder hat sich 12 Bücher ausgesucht, davon habe ich inzwischen auch schon 8 gelesen. 1habe ich abgebrochen, eins geht stilmäßig für mich gar nicht, dem anderen gebe ich irgendwann noch ne Chance.

  • :alter Also bei mir ist es eine angefangene Leiche, und zwar aus dem Jahr 1980


    Ich hatte den Film Die Blechtrommel gesehen und wollte das Buch lesen. Die Schrift war aber wirklich (damals schon) winzig und irgendwie kam ich über Seite 32 nicht hinaus :lache


    Günter Grass - Die Leipziger Trilogie

    ASIN/ISBN: 3472820403

    ASIN/ISBN: 978-3472820406

    Verlinkungen funktionieren leider nicht