Welches Land ist Euer Lieblingsschauplatz?

  • Ich habe für Frankreich gestimmt weil ich dieses Land so liebe.
    Es hat so schöne künstlerische Städte und ist total romantisch.

    :lesend
    Rachel Aaron - The Spirit Rebellion
    Patrick Rothfuss - Der Name des Windes
    Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit

  • Ich bin immer begeistert, wenn ein Buch in Ungarn spielt, besonders im Ungarn vor dem 2. Weltkrieg. Rumänien oder Russland ist aber auch ein guter Ersatz.

    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte "Wo kämen wir hin" und niemand ginge, um zu sehen, wo wir hinkämen, wenn wir gingen.
    :fechten

  • Ich habe mich für Schottland entschieden, weil es eben auch mein Traumland ist, diese Natur und Idylle, und nicht so überlaufen. Ich würde gerne mal nach Schottland fahren.
    :wave

    Zitat

    Bücher haben Ehrgefühl, wenn man sie verleiht, kommen sie nicht zurück. T.Fontane


    :lesend:fruehstueck
    Ich lese Thomas Mann; Der Zauberberg;

  • Zitat

    Original von saz


    ... und Asien auch nicht... ;-)


    Genau so ist es. Meine Lieblingsschauplätze sind Malaysia, Indonesien und Thailand, wo es leider nur wenig Interessantes gibt, auch noch China und Indien. Standen aber alle nicht zur Auswahl. :-(:chen

  • Mein Favorit ist ganz klar Italien. Da spielt das Genre gar keine so große Rolle, solange Landschaftsbeschreibungen und Charakteristiken der italienischen Bevölkerung vorkommen. Da ich selbst (Schul-)Italienisch spreche, liebe ich alles, was in diese Richtung geht.

  • Zitat

    Original von Tom
    [...] Ich habe keine Präferenzen in dieser Hinsicht. Wenn ein Autor es schafft, mich für seine Geschichte einzunehmen, kann sie auch sonstwo spielen. "Alles ist erleuchtet" von Jonathan Safran Foer erzählt von einer Reise in die Ukraine. Das Buch ist spannend und schön erzählt. Wäre die Reise nach Italien gegangen, hätte das Buch nicht funktioniert. So herum wird ein Schuh draus. Erzählungen öffnen den Blick auf die Welt, und wenn man den von vorneherein einschränkt, macht man als Leser etwas falsch.


    Zitat

    Original von beowulf
    Nicht ein Schauplatz sollte neugierig machen auf ein Buch, sondern ein Buch neugierig auf einen Schauplatz.


    Hier schließe ich mich an. Ich finde es unheimlich spannend, wenn ich ein Buch zu lesen beginne und ich nichts über das Land weiß, in dem es spielt - und hinterher suche ich alle Informationen zusammen, die ich darüber finden kann. Ich kann nicht von Anfang an sagen, dass ich ein Buch, das in einem bestimmten Land spielt, nicht lesen mag, weil es in eben diesem Land spielt. Dadurch verpasst man sicherlich einige tolle Bücher und - vielleicht - einen neuen Blickwinkel auf ein Land.


    Nichtsdestotrotz mag ich aber sehr gerne Bücher, deren Handlung in Frankreich - gerne Paris -, Schottland, Ägypten - Altes Ägypten oder auch das Ägypten der letzten zwei, drei Jahrhunderte - oder in den weiten Wäldern Nordamerikas stattfindet. Auch das alte England, so in der Zeit von 1800 bis 1900 / 1930 reizt mich sehr. Es gibt natürlich auch einige Fantasywelten, die ich sehr mag ...


    Ansonsten bin ich für alles offen. :grin