Bibliothek --Leihfristen--

  • 4 Wochen reicht eigentlich zum lesen.. mein Problem ist nur, dass ich entweder keine Lust auf die geliehen Bücher mehr habe :bonk und dann doch meine eigenen lese oder keine Zeit habe.


    Meist leihe ich sie aus und lese sie nicht.. es ist aber auch erstaunlich wie schnell 4 wochen vergehen können :yikes

  • Früher, als ich meine Bücher noch in der Bücherei ausgeliehn habe, habe ich mich bemüht diese auch immer rechtzeitig vorbei zu bringen, nur ein Mal ist mir das nicht gelungen, was aber nicht daran lag, dass ich es vergessen habe, sonder weil ich irgendwie nie wirklich Zeit hatte zur Bücherei zu gehen, da ich ziemlich viel in der Schule zu tun hatte.

  • Ich habe natürlich auch schon das ein oder andere Mal die Leihfrist überschritten. Aber eigentlich hab ich das ganz gut im Griff. Bei mir liegt nämlich der Zettel, auf dem das Abgabedatum steht, immer neben dem Bücherstapel den ich aus der Bücherei ausgeliehen hab. Und wenn ich merke, dass ich mehr Zeit brauche, dann kann ich das Buch ganz problemlos über das Internet verlängern!

  • Mir reicht die Leihfrist von 4 Wochen meist aus. Das ist auch ungefähr der Turnus, wie ich zur Bücherei gehe. Pro Woche rechne ich ein Buch, sodass ich meist 4 auf einmal entleihe. Falls ich doch mal eins nicht schaffe, verlängere ich es zur Not eben nochmal. Letztens war so ein Buch allerdings von jemand anderem vorbestellt, sodass ich eine Zwangspause einlegen musste.


    Ich schreibe mir die Termine in den Outlookkalender mit einer Erinnerung 3 Tage vorher. Das reicht mir, um irgendwie die Bücher pünktlich zurück zu bringen. Falls sie nicht reserviert sind, kann man sie auch online verlängern.

  • Hier kann man die Bücher sogar 3mal verlängern, also kann ich sie im Prinzip fast vier Monate behalten.
    Meistens leihe ich mir auch viel mehr aus, als ich es in 4 Wochen schaffen würde, bin da aber öfter, als nötig wäre. ;)


    Zwangspausen gab es bei mir auch schon mal, aber hin und wieder vermerk ich mir das Abgabedatum nicht und musste bezahlen... Letztens erst 18€... Seitdem trag ich mir die verschiedenen Daten immer in den Kalender, der über meinem Bett hängt, ein und versuche sie einzuhalten...


    Online verlängern kann man auch, aber ich mache das trotzdem irgendwie nach wie vor per Telefon. Bei unserer Stadtbibo muss man sich irgendwie extra anmelden, damit man online verlängern kann.


    Wenn nicht ich für mich eintrete, wer dann?
    Wenn ich nur für mich selbst eintrete, was bin ich?
    Wenn nicht jetzt, wann dann?



  • Mir haben die Zeiten eigentlich immer gereicht, als ich früher in der Bücherei war. Hab ja aber auch nie mehr als 3 Bücher mitgenommen, die waren dann recht schnell gelesen und ich brachte sie wieder zurück.
    Da ich es auch nicht weit hatte, ging ich lieber hin und hab das Buch verlängert (ging damals nicht online, glaub, nicht mal am Telefon). Das war mir lieber als Gebühren zu zahlen.


    Mir persönlich ist es egal, wenn jemand seine Leihfrist überschreitet. Muss er halt zahlen. Was ich aber überhaupt nicht abkann und wo ich auch sauer werden kann, wenn Leute Bücher ausleihen, die gerade begehrt sind (weil neu oder gerade "in", warum auch immer) und dann nicht mal pünktlich zurückbringen, obwohl man sie schon vorgemerkt hat (passiert mir in der Unibib oft). Die fahren wohl alle damit nach Hause und meinen, braucht ja sonst keiner das Buch. Ich persönlich hab ja die Unibücher hier auch nicht einfach rumliegen, ich kopier paar Seiten und brings am nächsten Tag wieder zurück. Und wenn ich sehe, dass es vorgemerkt ist, dann behalte ich sie auch nicht die ganze Zeit, die mir zustehen würde, es sei denn, es geht nicht anders.


    Aber normale Leihfrist der Stadtbücherei würden mir schon reichen. Gut, ich wohne auch nicht weit, da kann ich das Buch dann einfach zurückbrigen und nochmal ausleihen oder so.

    With love in your eyes and a flame in your heart
    you're gonna find yourself some resolution.

  • Zitat

    Original von Veggie
    Online verlängern kann man auch, aber ich mache das trotzdem irgendwie nach wie vor per Telefon. Bei unserer Stadtbibo muss man sich irgendwie extra anmelden, damit man online verlängern kann.


    Wir versuchen unsere Leser so zu erziehen, dass sie in Zukunft nur noch online oder Vorort verlängern. Die telefonsiche Verlängerung soll auf 2 Stunden pro Tag begrenzt werden. :bonk :bonk :bonk

    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. (Abraham Lincoln, 12.02.1809 - 15.04.1865)

  • In unsrer kleinen Bücherei kann man Bücher 3 Wochen, Spiele und CD-Roms 2 Wochen, CDs, DVDs, Kassetten, Videos und Zeitschriften 1 Woche ausleihen.


    Wenn man Bücher, Zeitschriften und Kassetten verspätet zurückgibt muss man pro angefangener Woche 0,10 Euro Verzugsgebühren zahlen. Bei den andren Medien sind 2,50 Euro.


    Man kann aber auch verlängern lassen. Bisher hatte ich mit der Zeit noch keine Probleme...

  • Zitat

    Original von Hasal
    In unsrer kleinen Bücherei kann man Bücher 30 Wochen, Spiele und CD-Roms 2 Wochen, CDs, DVDs, Kassetten, Videos und Zeitschriften 1 Woche ausleihen.


    Wenn man Bücher, Zeitschriften und Kassetten verspätet zurückgibt muss man pro angefangener Woche 0,10 Euro Verzugsgebühren zahlen. Bei den andren Medien sind 2,50 Euro.


    Man kann aber auch verlängern lassen. Bisher hatte ich mit der Zeit noch keine Probleme...


    :yikes Du meinst 3, oder?

  • Bei uns kann man sich die Bücher 4 Wochen ausleihen und ggf. noch verlängern. Ich überschreite nie eine Frist und muss auch nie verlängern. (Höchstens bei DVDs die darf man bloß eine (oder waren es 2 ? :gruebel ) Wochen ausleihen. Da verlänger ich schon mal.)

    "I think too much. I think ahead. I think behind. I think sideways. I think it all. If it exists, I’ve fucking thought of it.''
    — Winona Ryder


  • Bei uns kann man Bücher für 4 Wochen ausleihen und dies auch noch 2x verlängern. Außer die Bücher sind vorgemerkt.


    Ausnahme sind kostenpflichtige Medien wie Hörbücher oder aktuelle Bestseller, die kann man nur 2 Wochen ausleihen. Bei erneuter Verlängerung muss man nochmal die Gebühr zahlen.


    Mir ist es einmal passiert, dass ich vergessen habe zu verlängern, das ist auch richtig teuer geworden. :bonk Seitdem markier ich mir das Rückgabedatum mit Textmarker im Kalender, um es bloß nicht nochmal zu vergessen bzw. rechtzeitig zu verlängern.

  • Also in der Bücherei wo ich helfe leit man die Bücher für 3 Wochen aus. Da wir keine Mahngebüren mehr nehmen dürfen, und Leute überzogen haben, bitten wir sie um eine Spende, die ihnen Freigestellt ist. Die Meisten geben dann sogar mehr als sie überhaupt gemusst hätten, wenn es die Strafgebühr noch gäbe.


    EDIT:
    Bei uns kostet die Anmeldung und ausleihe nichts. Hörbücher, Spiele und Bestseller und neue, alte Bücher kann man alle umsonst für 3 Wochen mitnehmen!

  • Als ich noch in die Bibliothek gegangen bin, betrugen die Leihfristen immer vier Wochen.



    :wave

  • Zitat

    Original von Veggie
    Hier kann man die Bücher sogar 3mal verlängern, also kann ich sie im Prinzip fast vier Monate behalten.


    :write Genauso ist es auch bei uns. Wenn ich manchmal weiß, dass ich noch 2 Wochen Zeit hab bevor ich die Bücher zurückgeben soll, verlängere ich sie trotzdem. Dann bin ich irgendwie beruhigter. :-]


    Zitat

    rattzeputz
    Hab noch nie überschritten, bin da ganz brav, grinz


    :write:grin

  • Unsere STadtbuecherei hat schon eine seeeehr gute Auswahl, ist aber mit ihren Leihfristen auch sehr streng. 3 Wochen <Leihfrist bei Buechern, 1 Woche bei DVDs + 2mal verlaengern. Und jeder ueberzogene Tag geht ins Geld, 30 cent pro tag pro buch oder 50 cent pro tag pro dvd.


    Da ich Buecher immer online vorbestelle und dann abhole wenn sie da sind hab ich bei meinen Leihdaten immer total unterschiedliche hier liegen. Manchmal verlier ich da etwas den ueberblick und vergess rechtzeitig zu verlaengern. Vor allem da ja auch die Kinder noch Materialien im Haus liegen haben, die auch zu unterschiedlichen Teminen ins Haus kamen.


    Letztlich zahl ich wohl so 20-30 Euro im Jahr an solchen Gebuehren. Bei ein paar hundert ausgeliehenen Materialien immer noch ein super Deal.


    PS ich schreib auf der ungewohnten deutschen Tastatur, die Tippfehler sind da bei mir vorprogrammiert

    Gruss aus Calgary, Canada
    Beatrix


    "Well behaved women rarely make history" -- Laura Thatcher Ulrich

  • Ja ich kann online verlaengern. Muss nur eben dran denken. Ist eben so, dass ich meist fuer unsere Familie ca. 10-20 Medien auf einmal hier hab (einschliesslich der Hoerbuecher meiner Tochter, Zeitschriften, Kochbuecher, DVDs, Belletristik ...), die fast genauso viele unterschiedlich Rueckgabetermine haben. Da dran zu denken, wann was fuer Verlaengerung faellig ist ...


    Gelegentlich hab ich mal ein Buch hier, dass ich mit Absicht 1-2 Tage ueberziehe, weil ich es noch nicht durch habe. Dann rechne ich aus, dass ich das mit solchen Gebuehren gerade bei neujen Bestsellern (nicht verlaengerbar) dann immer noch weitaus billiger hab als wenn ich es gekauft haette.

    Gruss aus Calgary, Canada
    Beatrix


    "Well behaved women rarely make history" -- Laura Thatcher Ulrich