Fantasy-Eulen lesen gemeinsam (LR-Vorschläge, Gebabbel)

  • Genau das erwarte ich auch von ihm, deswegen auch als Hörbuch, um es beim Autofahren, Puzzeln, Bügeln etc zu hören.


    Malazan (Das Spiel der Götter) von Erikson, da stolper ich auch immer mal wieder drüber. Würde mich ja auch mal interessieren. Dieser Thread ist immer wieder aufs neue gefährlich.

    Was machen eigentlich Simon, Binabik, Miri & Co.? :)


    :lesend

    “I don't believe in the kind of magic in my books. But I do believe something very magical can happen when you read a good book.”

    J. K. Rowling

  • Da bin ich gespannt, wie dir Sanderson gefällt. Ich habe bis jetzt jedes Buch abgebrochen. Sein Stil liegt mir seltsamerweise gar nicht. Ich habe es allerdings noch nicht mit Hörbüchern probiert.

    Ich komme mit Sanderson auch überhaupt nicht klar und wundere mich immer, warum er so beliebt ist. Ich finde seine Figuren unglaublich flach und schwarz-weiß gezeichnet und seinen Erzählstil ingesamt sehr schlicht.

  • Oh je, ich habe Einiges von Herrn Sanderson auf meinem SuB und ihn bisher noch nichts von ihm gelesen.

    Ich muss endlich mal anfangen, was von ihm zu lesen - entweder ich finde ihn gut oder verkaufe dann die Bücher.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Gestern habe ich die Reihe, bzw. die ersten 4 Bücher, beendet. Durch eine Leseflaute konnte ich insbesondere dem letzten Band nicht ganz gerecht werden, aber es war trotzdem super. Shadowmarch hat mir als Reihe aber doch noch einen Tick besser gefallen.

    Bei mir ist es umgekehrt. Ich glaube, das liegt vermutlich daran, welche Reihe man zuerst liest. Shadowmarch ist ja über 15 Jahre jünger als Osten Ard. Letzteres war damals schon ein Meilenstein in der Fantasy und nhat nicht zuletzt GRRM zu "Das Lied von Eis und Feuer" inspiriert.

    Aber ich mochte Shadowmarch auch sehr gern und ich finde ja, dass die Geschichte noch nicht auserzählt ist. Ich habe sie auch gehört.

    Ich möchte demnächst endlich Otherland lesen und der Blumenkrieg steht hier auch noch ungelesen herum.


    :lesend

    “I don't believe in the kind of magic in my books. But I do believe something very magical can happen when you read a good book.”

    J. K. Rowling

  • Osten Ard habe ich damals zur deutschen Erstveröffentlichung gelesen und fand es super. Der Blumenkrieg konnte mich nicht so begeistern, Otherland hingegen schon. Shadowmarch liegt auch noch ungelesen auf dem SuB...

    “You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me.” :lesend

    C.S. Lewis

  • An Shadowmarch habe ich so gut wie gar keine Erinnerung, obwohl ich meine, es gelesen zu haben :gruebel, Osten Ard hingegen hat einen festen Platz unter meinen Lieblingsreihen. Und Otherland wartet noch darauf, erneut gelesen zu werden. Bis zum dritten Band hab ich die Reihe gelesen, der vierte war noch nicht erschienen, dann kam er endlich, ich hatte aber keine Zeit zum Lesen und irgendwann war klar, dass ich erst die ersten drei noch mal lesen müsste, bevor der vierte dann endlich genossen werden kann. Vielleicht sollte ich mich endlich mal aufraffen.

  • Also Otherland ist mir egal für wann definitiv ein zu großes Projekt. Aber ich habe ja auch die 4 grandios gelesenen Hörbucher dazu, die wollen bestimmt auch mal wieder gehört werden. Sind ja nur ca 135 Stunden :gruebel:unverstanden

    Bei mir ist es umgekehrt. Ich glaube, das liegt vermutlich daran, welche Reihe man zuerst liest. Shadowmarch ist ja über 15 Jahre jünger als Osten Ard. Letzteres war damals schon ein Meilenstein in der Fantasy und nhat nicht zuletzt GRRM zu "Das Lied von Eis und Feuer" inspiriert.

    Aber ich mochte Shadowmarch auch sehr gern und ich finde ja, dass die Geschichte noch nicht auserzählt ist. Ich habe sie auch gehört.

    Ich möchte demnächst endlich Otherland lesen und der Blumenkrieg steht hier auch noch ungelesen herum.

    Ich glaube eher, es liegt nicht an der Reihenfolge welches zuerst gelesen wird, sondern viel mehr in den Kontext, wann es gelesen wurde. Auch bei Shadowmarch war ich von der Arbeit eingespannt, aber es war eine ganz andere Situation als dieses Jahr. Abgesehen davon gibt es Ähnlichkeiten der beiden Reihen (außer 4 dicke Wälzer), aber Shadowmarch finde ich viel politischer, während Osten Ard für mich richtig schön klassisch Tolkienesk ist. Und Shadowmarch hat eine der besten Entwicklungsbögen eines Charakters.

  • Also Otherland ist mir egal für wann definitiv ein zu großes Projekt. Aber ich habe ja auch die 4 grandios gelesenen Hörbucher dazu, die wollen bestimmt auch mal wieder gehört werden. Sind ja nur ca 135 Stunden :gruebel:unverstanden

    Ich fand die Fassung vom Hörverlag genial, auch sehr gut gelesen, manches habe ich aber besser verstanden, als ich die Bücher dann gelesen habe. Ist halt sehr komplex:)

  • Ich fand die Fassung vom Hörverlag genial, auch sehr gut gelesen, manches habe ich aber besser verstanden, als ich die Bücher dann gelesen habe. Ist halt sehr komplex:)

    Da höre ich das erste mal was gutes für die Umsetzung. Das wurde doch rigoros gekürzt. Aber schön, dass es wohl doch noch einigermaßen verständlich war. Ich hatte mich deswegen aber zu den englischen Hörbuchern gewandt, weil ich bei der Stoffmenge die paar Stunden Hörbuch kritisch fand.

  • Ich habe die Leigh-Bardugo-Runde vorne verlinkt.


    Ich werde das Buch von Steven Erikson nicht zu Ende lesen. Es ist für mich nicht interessant genug und mein SUB ist zu hoch.


    :lesend

    “I don't believe in the kind of magic in my books. But I do believe something very magical can happen when you read a good book.”

    J. K. Rowling