Welches Buch lesen die Eulen zur Zeit? (ab dem 22.10.2014)

  • Sean Thomas Russell - Unter feindlicher Flagge


    1793.
    Der Konflikt zwischen England und Frankreich spitzt sich zu. Auch der Halbfranzose Charles Hayden, Lieutenant in der Royal Navy, bekommt die wachsende Feindseligkeit gegenüber Frankreich zu spüren, als er den verhassten Posten des Ersten Offiziers auf der Fregatte Themis übernehmen muss. Hier hat Captain Josiah Hart das Kommando, dem der Ruf eines Feiglings und Tyrannen vorauseilt. Zu Recht, wie Hayden am eigenen Leib erfahren muss, als die Fregatte in See sticht, um französische Kriegsschiffe aufzubringen. Trotzdem hält der junge Lieutenant an den militärischen Prinzipien von Pflicht und Gehorsam fest - und gerät so bald zwischen die Fronten einer meuternden Crew und eines brutalen Captains...

  • :freude


    Kurzbeschreibung
    Ein neuer Fall für Tempe Brennan
    Tempe Brennan kann mit ihrer Arbeit für die Gerichtsmedizin Tote nicht wieder lebendig machen. Doch zumindest kann sie Mordopfern Gerechtigkeit widerfahren lassen, indem sie den Tätern mit forensischer Wissenschaft und weiblicher Intuition auf die Spur kommt. Nur in einem einzigen Fall entkam ihr ein Killer: Anique Pomerleau, eine junge Frau, die selbst traumatische Misshandlungen hatte durchleben müssen. Und die sich an der Welt rächte, indem sie Mädchen entführte, quälte, tötete.


    Jetzt, zehn Jahre später, tauchen in Montreal die Leichen mehrerer vermisster Teenager auf. Tempe erkennt das Mordmuster, die Grauen erregende Handschrift: Anique ist zurück. Sie will ein letztes Mal Rache nehmen. Und sie kommt Tempe immer näher ..

  • Das wird mein nächstes...ich bin schon sehr gespannt!


    Kurzbeschreibung lt. amazon.de:
    London im 18.Jahrhundert: Auf der berühmt-berüchtigten Lady Juliana, dem Segelschiff, das Straftäterinnen nach Australien bringt, treffen sie aufeinander: die zarte Claire, die unschuldig für einen Diebstahl büßen soll; die blutjunge Molly, die ein Verbrechen beobachtet hat und selbst verhaftet worden ist; die zupackende Rose und die bärbeißige Dorothy. Auf See müssen sich die Frauen in der brutalen und erbarmungslosen Männerwelt auf dem Schiff behaupten. Jack Barnes, der Steuermann, hat ein Auge auf Claire geworfen. Doch die junge Frau kann ihren Verlobten Henry nicht vergessen und hofft auf ein Wiedersehen …

  • Hati


    Eine tolle Reihe, ich besitze die ersten 3 Bände.
    Band 4 erscheint in diesem Früjahr

    "Es gibt Dinge, die sind einfach gesetzt: die Existenz Gottes, das Pferd als schnellstes Transportmittel, die gesellschaftliche Funktion der Frau und die Beschaffenheit des Geldes." Samuel Bernard, frz. Bankier, 1716

  • Passagier 23 - Sebastian Fitzek


    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ...
    Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
    Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm...

    Gelesene Bücher/Ebooks 2020: 7/19
    Aktueller SuB/Ebooks: 120/46 (End-SuB 2019: 139/6)


    :lesend Die Tore der Welt - Ken Follett:fruehstueck

  • AltSub Abbau :-)


    Kurzbeschreibung:


    Mord in einer keltischen Abtei Irland Mitte des 7. Jahrhunderts: Im Skriptorium einer berühmten keltischen Abtei wird ein altehrwürdiger Gelehrter ermordet. Der König des Nachbarreichs, in dessen Auftrag er in der Abtei forschte, verlangt als Wiedergutmachung ein umstrittenes Grenzgebiet und droht mit Krieg, falls man seine Forderung nicht erfüllt. Schwester Fidelma, eine Nonne königlichen Geblüts, stößt bei ihren Bemühungen, den Mord aufzuklären, auf ein verschlungenes Netz unterschiedlicher politischer und privater Interessen.

  • Karin Slaughter - Letzte Worte



    Die Wahrheit stirbt zuerst …


    Ein totes Mädchen am See. Ein gefälschter Abschiedsbrief. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefasst. Er gesteht – und bringt sich dann in seiner Zelle um. Zuvor jedoch schreibt er mit seinem Blut an die Zellenwand: »Ich war‘s nicht.« Als Sara Linton davon erfährt, ist sie außer sich. Die Polizistin Lena Adams muss den geistig zurückgebliebenen Jungen zu dem falschen Geständnis und in den Selbstmord getrieben haben. Sara Linton will Lena ein für alle Mal aus dem Verkehr ziehen und bittet den GBI-Ermittler Will Trent um Hilfe.

  • Schicker als der Tod - Casey Daniels


    Seit sich das einst reiche Mädchen, das mittlerweile als Fremdenführerin auf einem Freidhof in Cleveland arbeitet, den Kopf an einem Grabstein gestoßen hat, sieht sie tote Menschen. Schlimmer noch, sie hört sie - und sie halten einfach nicht die Klappe!
    Diesmal ist es Didi Bowman, die Pepper vorjammert, ihre Schwester Merilee, eine brühmte Schrifstellerin, habe ihr übel mitgespielt. Das Problem ist, wenn Pepper das beweist, bricht sie Millionen von Merilees Fans das Herz. Wenn nicht, wird sie Didis Geist vielleicht nie wieder los.
    Pepper braucht Frieden, Ruhe und Geld für die Miete, also nimmt das verarmte It-Girl eine Stelle als Merilees Sekretärin an und befasst sich mit deren Stammbaum. Doch als sie mehr herausfindet als geplant, spitzt plötzlich jemand den Bleistift, um Pepper ein für alle Mal aus der Geschichte herauszuschreiben.

  • Johan Theorin - Blutstein (3. Teil Öland-Serie)



    Unwiderstehliche Atmosphäre und psychologische Hochspannung machten seine ersten Kriminalromane »Öland« und »Nebelsturm« zu internationalen Bestsellern. Jetzt legt Johan Theorin sein neues Buch vor, »Blutstein« – ein Kriminalroman über die dunklen Mythen einer Insel und ein grausiges Familiengeheimnis.
    Rot wie Blut schimmert die Gesteinsschicht im Steinbruch von Stenvik. Jeder auf Öland kennt die Legenden von den Bluttaten, die diesen Stein gefärbt haben sollen. Auch Per Mörner kennt sie, und dennoch beschließt er, mit seinen Töchtern im Frühjahr nach Stenvik zu ziehen. Nach einem gescheiterten Brandanschlag auf seinen Vater Jerry sieht Per sich gezwungen, auch ihn zu sich auf die Insel zu holen. Doch Per kann nicht verhindern, dass Jerry schon kurz darauf vor seinen Augen getötet wird. Der Vater schien seinen Mörder gekannt zu haben – wer aber könnte ihn so gehasst haben, dass er das Risiko einging, ihn in aller Öffentlichkeit zu töten? Per Mörner lässt die Frage keine Ruhe. Und was er herausfindet, erschüttert ihn zutiefst …

    Wenn alle Menschen wüßten, die einen über die anderen reden, so gäbe es keine vier Freunde auf Erden.Blaise Pascal

  • Gestern angefangen!
    Das Teufelsloch - Antonia Hodgson


    1727. Tom Hawkins will lieber verdammt sein, als Landpfarrer zu werden wie sein Vater. Er liebt die Frauen, das Bier und das Glücksspiel – und landet eines Nachts im berüchtigten Londoner Schuldgefängnis »The Marshalsea«. Schnell erkennt Tom, dass in diesem »Teufelsloch« nur überlebt, wer sich nützlich machen kann: Er verdingt sich als Ermittler in einem hinterlistigen Gefängnismord – eine Idee, an der sein düsterer Zellengenosse Fleet sogleich Gefallen findet. Doch Tom ist auf der Hut, gilt Fleet doch selbst bei den abgebrühtesten Bütteln des Marshalsea als Ausgeburt der Hölle…

  • Eva Völler - Zeitenzauber Bd. 3 - Das verborgene Tor
    Anna und Sebastiano sollten eigentlich nur einen Ingenieur nach London in das Jahr 1813 begleiten. Doch dort angekommen, erwartet sie eine weitaus gefährlichere Mission: Jemand versucht, sämtliche Zeitreise-Tore zu zerstören, und nur Anna und Sebastiano können es verhindern. Getarnt als Geschwister tauchen sie in die High Society des Londoner Adels ein und stellen schon bald fest, dass an jeder Ecke Intrigen und Gefahren lauern ...

  • Ich forumse hier kurz noch einmal durch die Gegend und dann geht es ab zum neuen Buch. Kam heute den ganzen Tag noch nicht zum Lesen und bin nun endlich fertig mit Kinder betüdeln, Haushalt und so. :pille


    Freu mich so über das Buch. Hoffentlich gefällt es mir. :lesend

  • "Die andere Hälfte der Hoffnung" von Mechtild Borrmann


    Beschreibung
    In der verbotenen Zone von Tschernobyl, wo nur lebt, wer nicht anders kann oder gezwungen ist, sich zu verstecken, wartet Valentina auf die Rückkehr ihrer Tochter aus Deutschland. Seit Monaten hat Valentina nichts mehr von ihr gehört. Sie scheint spurlos verschwunden – wie viele andere Studentinnen, die angeblich ein Stipendium in Deutschland erhalten haben. Um dem trostlosen Warten und dem bitterkalten Winter zu trotzen und die Hoffnung nicht zu verlieren, beginnt Valentina ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. In Deutschland versteckt währenddessen Martin Lessmann eine junge osteuropäische Frau vor ihren Verfolgern. Als sie sich kurz darauf die Pulsadern aufschneidet, rettet er sie ein zweites Mal – und erfährt Ungeheuerliches.

    Gruß Sabine


    ich lese: "Ohne Ausweg" von Kathrin Lange

    ich höre: "Drei Schwestern am Meer" von Anne Barns

  • Isabel Schrimpf - High Heels und Hühnerfüße


    Egal ob als kurzer Stop-over oder als temporäre Heimat für Expats: Singapur fasziniert, zumal, wenn man auch einen Blick hinter die Spiegelfassaden der Shoppingmalls wirft. Diese informative und unterhaltsame Gebrauchsanweisung liefert Wissenswertes, weniger zu touristischen Highlights, als zum kuriosen Alltag der Singapurer zwischen Tradition und Moderne, Ahnenkult und Fortschrittsglauben, Konsumrausch und Spiritualität – zu einer Nation, die es dank der eisernen Hand ihrer Regierung, viersprachiger Verbotsschilder und Mückenpolizei in kürzester Zeit von einem Malaria-Sumpf zu einem der fortschrittlichsten Länder der Welt gebracht hat. Lernen Sie die Mentalität von Singapurern und Expats verstehen, die die Autorin mit ihrem Insider-Wissen aus zwei Jahren persönlicher Erfahrung augenzwinkernd analysiert. Begegnen Sie einer so vielfältigen wie gegensätzlichen Metropole, in deren Hawker Centern Asiatinnen in straßbesetzten High Heels an Hühnerfüßen knabbern, um ihren Teint aufzufrischen. Tauchen Sie ein in eine Stadt, in der die Menschen innerhalb weniger Wochen das muslimische Zuckerfest, Weihnachten, das hinduistische Thaipusam und Chinese New Year feiern, sieben Tage die Woche rund um die Uhr shoppen, aber Kaugummi nur gegen Vorlage des amtlichen Lichtbildausweises erhältlich ist. Erfahren Sie, wie die Singapurer hungrige Geister verwöhnen, warum ein Nummernschild mit den Zahlen 2828 so begehrt ist, und was man hier mit einem Bikini aus Papier anfängt.

    Gabriella Engelmann - Wildrosensommer :lesend

    Ella Wünsche - Drei Küsse für ein Halleluja (ebook) :lesend

  • "Es war einmal ein ziemlich guter Psychiater, sein Name war Hector, und er verstand es, den Menschen nachdenklich und mit echtem Interesse zuzuhören. Trotzdem war er mit sich nicht zufrieden, weil es ihm nicht gelang, die Leute glücklich zu machen. Also begibt sich Hector auf eine Reise durch die Welt, um dem Geheimnis des Glückes auf die Spur zu kommen."

    "I gotta pay taxes? What's up with that? That's messed up. That's Kafkaesque."-Jesse Pinkman

  • Zitat

    Original von bienchen69
    "Die andere Hälfte der Hoffnung" von Mechtild Borrmann


    Beschreibung
    In der verbotenen Zone von Tschernobyl, wo nur lebt, wer nicht anders kann oder gezwungen ist, sich zu verstecken, wartet Valentina auf die Rückkehr ihrer Tochter aus Deutschland. Seit Monaten hat Valentina nichts mehr von ihr gehört. Sie scheint spurlos verschwunden – wie viele andere Studentinnen, die angeblich ein Stipendium in Deutschland erhalten haben. Um dem trostlosen Warten und dem bitterkalten Winter zu trotzen und die Hoffnung nicht zu verlieren, beginnt Valentina ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. In Deutschland versteckt währenddessen Martin Lessmann eine junge osteuropäische Frau vor ihren Verfolgern. Als sie sich kurz darauf die Pulsadern aufschneidet, rettet er sie ein zweites Mal – und erfährt Ungeheuerliches.



    Hallo bienchen69


    ein wunderschönes ergreifendes und erschütterndes Buch, habe es letztes Jahr gelesen.....
    Ich kann es nur jedem Leser ans Herz legen....

  • Werde ich heute Anfangen !


    Alleine wat gestern


    erscheint am 09.02.2015


    Es geht um 5 Leute um die sechzig, ein dicker Dackel , eine Wohnug.
    Kann das gut gehen ? ( Buchdeckeltext)


    Alle 5 möchten eine WG gründen um nicht Alleine zu sein.


    Lasse mich mal überraschen

  • Michel Houellebecq - Unterwerfung


    Welches Buch könnte besser in unsere Zeit passen als dieses? Goncourt-Preisträger Michel Houellebecq erzählt in Unterwerfung die Geschichte des Literaturwissenschaftlers François. Der Akademiker forscht im Frankreich einer sehr nahen Zukunft zu dem dekadenten Schriftsteller Huysmans, der ihn sein Leben lang fasziniert. Zugleich verfolgt er die Ereignisse um die anstehende Präsidentschaftswahl: Während es dem charismatischen Kandidaten der Bruderschaft der Muslime gelingt, immer mehr Stimmen auf sich zu vereinigen, kommt es in der Hauptstadt zu tumultartigen Ausschreitungen. Wahllokale werden überfallen, Autos brennen auf den Straßen. Als schließlich ein Bürgerkrieg unabwendbar scheint, verlässt François Paris ohne ein bestimmtes Ziel vor Augen. Es ist der Beginn einer Reise in sein Inneres. Unterwerfung handelt vom Zusammenprall der Kulturen und stellt Fragen zum Verhältnis von Orient und Okzident, von Judentum, Islam und Christentum Fragen, die heute so relevant sind wie nie. Michel Houellebecq präsentiert sich als furchtloser Gesellschaftsdenker, der die bestimmenden Spannungsverhältnisse unserer Epoche mit großer Ernsthaftigkeit und zugleich mit virtuoser Ironie ausdeutet.

  • "Mein fahler Freund" - Isaac Marion


    R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht. Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft R auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie - ausgerechnet in ein lebendes menschliches Wesen.

    Ich habe eine Wassermelone getragen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nyx ()

  • Das nächste:


    Nele Neuhaus - Die Lebenden und die Toten



    Jaune

    "Vorrat wünsche ich mir auch (für alle Kinder). Nicht nur Schokoriegel. Auch Bücher. So viele wie möglich. Jederzeit verfügbar, wartend, bereit. Was für ein Glück." Mirjam Pressler