Lieblingsbuch-Event - Auf ein Neues [Part III]

  • Huhu Hati,


    deine 3 Vorschläge sind für mir alle bisher unbekannt. Ich weiß noch nicht, welches ich davon nehmen werde. In meiner Onleihe hier in Hannover gibt es leider keines davon.


    Operation Romanow klingt spannend. Mit der russischen Revolution habe ich mich auch schon lange nicht mehr beschäftigt. Bei den Mengen von Büchern, die hier auf mich warten, zögere ich aber noch, ob ich ein 700-Seiten-Buch "dazwischenschiebe".


    Kopfschuss klingt auch spannend, ist auch nicht so dick, kann man günstig gebraucht kaufen, aber momentan in der dunklen Jahreszeit bin ich vorsichtig mit Büchern der traurig-verzweifelten Art - in meinem Job brauche ich gute Laune, hängenlassen geht nicht.


    Herz nach Maß - hm... von Frauen geschriebene Bücher über schwule Männerbeziehungen... da frage ich mich immer: Wieso? Von einer Frau? Was weiß die schon? Was schwule Männer selbst erzählen interessiert mich eher. Und das ist oft viel weniger romantisch, als Frauen es gern hätten :grin


    Ich hoffe, du bist nicht zu sehr gespannt darauf, was ich mir aussuche und dann dazu schreibe. Es kann nämlich noch eine ganze Weile dauern, bis ich anfange. Oder auch nicht. Das entscheide ich spontan, wenn ich mein aktuelles und das nächste Buch ausgelesen habe. Lesen ist bei mir sehr tagesstimmungsabhängig :-).

  • Danke liebe Zimööönchen für Deine Mühe, und Jessamy für Deine Vorschläge. Zwei der Autoren kenne ich schon und habe auch Bücher auf meinem SuB, aber keines der vorgeschlagenen.


    Wählen werde ich Delphinsommer von Patti Callahan Henry, von der beimir noch Herbstmond subt.

  • Vielen Dank für die PN (und die ganze Arbeit, die du dir gemacht hast, liebes Zimööönchen!) :flowers



    Die Tipps von mazian kenne ich alle noch gar nicht. In einer ruhigen Minute werde ich mich mal näher damit befassen und dann schauen, welches ich mir vornehme! Vielen Dank :wave



    Liebe imandra777, ich hoffe, du bist nicht enttäuscht, dass ich "schon wieder" deine Vorschlagspartnerin bin :wow... und dass du etwas Gutes für dich entdecken kannst :knuddel1

  • Zitat

    Original von killerbinchen
    Liebe imandra777, ich hoffe, du bist nicht enttäuscht, dass ich "schon wieder" deine Vorschlagspartnerin bin :wow... und dass du etwas Gutes für dich entdecken kannst :knuddel1


    Ehrlich, ihr Lieben?!
    Sorry dafür - das habe ich nicht gegengecheckt! Das Los hat entschieden (bzw. mein Random-Generator auf dem PC) und ich habs nur runtergeschrieben... Sorry...

    "Show me a girl with her feet planted firmly on the ground and I'll show you a girl who can't put her pants on." (Annik Marchand)

  • Ich habe mir die Vorschläge nun genauer angeguckt und werde mir dieses bestellen-


    Barbara Wood war noch nie so meins, ich denke da wird mich auch kein Lieblingsbuchvorschlag von abbringen.


    Der dritte Vorschlag "Menschen Pferde weites Land" klingt eigentlich auch interessant, vll bestell ich den auch noch mit

  • Frettchen :
    Dschinnland ist nicht abgeschlossen, die Geschichte wird in Teil 2 und 3 nahtlos weiter erzählt. Ich denke aber schon, dass man es lesen kann und dann erst entscheidet, ob man weiterlesen möchte. Ansonsten ist Hüter der Erinnerung auch wirklich toll und kommt jetzt auch irgendwann ins Kino, wenn ich richtig informiert bin. :-)

  • Zitat

    Original von Zimööönchen


    Ehrlich, ihr Lieben?!
    Sorry dafür - das habe ich nicht gegengecheckt! Das Los hat entschieden (bzw. mein Random-Generator auf dem PC) und ich habs nur runtergeschrieben... Sorry...


    Naja... so ist das mit dem Los. Ein hartes Los hat das Los.
    Und imandra777, die ist plietsch, die packt das schon.


    Ansonsten bleibt ja noch das Aussuchen aus der Gesamtliste :knuddel1:wave

  • Zitat

    Original von Schwarzes Schaf
    Frettchen :
    Dschinnland ist nicht abgeschlossen, die Geschichte wird in Teil 2 und 3 nahtlos weiter erzählt. Ich denke aber schon, dass man es lesen kann und dann erst entscheidet, ob man weiterlesen möchte. Ansonsten ist Hüter der Erinnerung auch wirklich toll und kommt jetzt auch irgendwann ins Kino, wenn ich richtig informiert bin. :-)


    Ok, danke, dann lese ich erst mal Hüter der Erinnerung. Solche Bücher mag ich eh gerne. Dschinnland wär mal was ganz neues gewesen und klingt auch interessant, aber wenn, dann möchte ich so ein Buch dann auch beenden. Und für 1300 Seiten brauch ich einfach Zeit und Ruhe.


    Das merke ich mir aber für später mal vor.

    Man möchte manchmal Kannibale sein, nicht um den oder jenen aufzufressen, sondern um ihn auszukotzen.


    Johann Nepomuk Nestroy
    (1801 - 1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Bühnenautor

  • ginger ale :
    Das freut mich, dass du davon noch nichts gelesen hast, auch wenn dich das jetzt hoffentlich dann hinterher nicht vor zu große "Beschaffungsprobleme" stellt.
    :-)


    Und mach dir ja keinen Zeitdruck bei der Entscheidung. Und wenn dus nächstes Jahr um die Zeit liest, ich freue mich schon Granate über deine bisherige Reaktion. :knuddel1


    Vielleicht soviel noch (weil ich merke, ich könnte logischerweise bei allen dreien irgendwas schreiben ala aber das ist so gut, weil... ^^):


    Kopfschuss ist - wenn man am Anfang in Jerseys Sprachstil reingekommen ist - wirklich sehr schnell zu lesen; kann dir das mit der Stimmung aber sehr gut nachfühlen, das katapultiert einen halt schon von großem Glück in kleinen Dingen zu mitfühlend-bewegend. Ich hab mir da auch sehr bewusst einen Moment für rausgepickt, daher kann ich das sehr gut verstehen. :-)


    *mich weiter freuen geh* :knuddel1

  • Sehr interessante Auswahl.
    Ein Buch ausgesucht und bereits bestellt.
    Ich bin gespannt. :wave

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. (Evelyn Beatrice Hall) ich wünsche allen einen schönen Tod und eine geruchslose Verwesenung.

  • Hallo zusammen :wave


    Auch von mir ein herzliches Dankeschön an Zimööönchen für die Organisation.


    Lieber LeSeebär! DANKE für deine tollen Vorschläge. Ich habe mich für Tanz unter Sternen von Titus Müller entschieden. Darauf bin ich wirklich schon gespannt. Einen Roman über die Titanic habe ich bisher noch nicht gelesen.


    Kurzbeschreibung


    Die Titanic – der Mythos des 20. Jahrhunderts


    Für Nele Stern wird ein Lebenstraum wahr: Als Barfußtänzerin feiert sie endlich ihren ersten Soloauftritt im renommiertesten Varieté ihrer Zeit, dem Berliner Wintergarten. Doch sie fällt beim Publikum als zu prüde durch und beschließt auszuwandern: Das Geld reicht gerade noch für eine Fahrt in der 3. Klasse der Titanic. Dort gerät sie unversehens in eine Spionagegeschichte.


    Lesen werde ich es wahrscheinlich während der Weihnachtsfeiertage.


    Jetzt bin ich aber schon gespannt für welches Buch sich mein Patenkind entschieden hat.


    Liebe Grüße


    Finnia

  • Auch wenn mich die Seitenzahl abschreckt habe ich mich für dieses Buch entschieden.
    Wobei sich alle 3 Vorschläge interessant anhören. Ich weiß aber nicht ob ich es noch dieses Jahr beginnen werde oder erst im Januar.


    Inhalt:
    Jacob hasst die Farbe Orange. Und er hasst es, wenn sein gewohnter Tagesablauf gestört wird. Routinen sind für ihn lebenswichtig, denn er leidet unter dem Asperger-Syndrom. Doch dann wird seine Erzieherin erschlagen, und Jacob wird des Mordes verdächtigt. Die von seiner Mutter Emma mühsam erkämpfte Normalität bricht zusammen. Alle Beweise sprechen gegen Jacob. Doch Emma nimmt den Kampf auf. Denn es geht darum, ihren Sohn vor dem Gefängnis zu bewahren - und um die Rechte von Menschen, die anders sind.

  • So nun habe ich mich mal mit meinen 3 Buchvorschlägen befasst. Da ich alle 3 nicht kenne habe ich mich erst einmal schlau gemacht.


    Murakami – Naokos Lächeln
    Houellebecq – Plattform
    Frank – Der Wüstenplanet


    Alles sehr unterschiedliche Bücher. Da ich eigentlich so Weltraumgeschichten nicht mag (Der Wüstenplanet) wird das wohl erst einmal hinten angestellt.
    Zwischen „Naokos Lächeln“ und „Plattform“ die unterschiedlicher auch nicht sein könnten (meiner Meinung nach) muss ich noch würfeln. Beide reizen mich aber und wie ich gerade festgestellt habe sind alle 3 Bücher in der BIB zu bekommen so das ich dann auch mal in den Wüstenplaneten rein lesen werde.


    Da meine Buchflat ja seit 3 Monaten erst einmal wieder ausgelaufen ist, dort gab es ja auch einmal im Monat ein Überraschungsbuch und man hat Bücher gelesen die man sich sonst vlt. nicht gekauft hätte, freue ich mich auf diese Bücher. :wave

  • Danke Zimööönchen für die Organisation und dann nochmal danke für deine Vorschläge. :grin


    Die Bücher klingen alle 3 interessant, da werde ich mal in Ruhe überlegen welches es wohl wird. Hier sind die Vorschläge:


    Brent Weeks - Schwarzes Prisma
    Elizabeth Kostova - Der Historiker
    Susanne Gerdom - Aethermagie


    @ Sandrah


    Schön, dass die die Bücher zusagen. Ich bin gespannt wie dir "Delphinsommer" gefällt. :-)

    :lesendJ. R. R. Tolkien - Der Herr der Ringe


    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney )

  • Zitat

    Original von Frettchen


    Und danke an Schwarzes Schaf für die Vorschläge. Das unerhörte Leben des Alex Woods kenne ich schon - und hat mir sehr gut gefallen. Die anderen beiden Vorschläge kenne ich noch nicht.


    Nett, dass du das auch vorgeschlagen hast, Schwarzes Schaf! :knuddel1


    Danke an Zimönchen fürs Auslosen! :wave


    Und dann noch danke für die 3 Vorschläge an logan-lady! :knuddel1
    Kenne noch ncihts davon und werde mal störbern gehen!


    Zitat

    Original von Schwarzes Schaf
    Frettchen :
    Dschinnland ist nicht abgeschlossen, die Geschichte wird in Teil 2 und 3 nahtlos weiter erzählt. Ich denke aber schon, dass man es lesen kann und dann erst entscheidet, ob man weiterlesen möchte. Ansonsten ist Hüter der Erinnerung auch wirklich toll und kommt jetzt auch irgendwann ins Kino, wenn ich richtig informiert bin. :-)


    Das war schon im Kino und ist da meiner Meinung nach nicht mehr. Jedenfalls hier in Ulm nciht. Aber ich fand den Film ziemlich gut! :wave


    Wer hat meine Vorschläge abgekriegt? :lache


    edit: zu den Buchvorschlägen:
    Wally Lamb - Früh am Morgen beginnt die Nacht: hm hm, 1000 Seiten über Schizophrenie und Psychiater und Bruderhassliebe? Ich weiß nciht... Hab eig grad genug von der Psychiatrie im Studium... Wenns nicht so dick wär vll.... Geh mal zum nächsten!


    Chris Mooney - Victim: Das ist schon eher meins. Lese ganz gerne Zwischendurch mal an 1-2 Tagen Krimis in einem Rutsch durch. Hört sich an wie eins dieser Bücher und den Autor kenn ich noch nicht. Für wenig Geld gebraucht zu kriegen, hört sich ganz gut an.


    Tabitha Suzuma - forbidden: Puh, ich weiß nicht. Ein Buch über Inzest? Hab ein paar der Rezis gelesen und die sind sich alle iwie relativ einig, dass das Ende doof ist. Wenn man sowas vorher weiß, weiß ich nicht, ob ich das lesen mag. Ich bin voll der Happy End Fanatiker. :lache


    ich denke ich werde mir mal Chris Mooney besorgen, aber erst nach dem 18.12., wo ich ne Prüfung hab.... Weil wenns gut ist, dann häng ich da wieder so drin und kann nimmer aufhören. :lache


    Vll such ich mal hier nach Rezis von logan-lady zu den Büchern. Weil ich wüsste schon zu gerne, warum diese Bücher ausgewählt wurden!! :gruebel

  • Mal 'ne Frage


    Ich habe die Lieblingsbücher von Voltaire erwischt.
    Hat er nun auch meine Buchliste ?


    Voltaire


    Habe mir noch keines ausgesucht, alle Titel sind mir unbekannt.
    Werde mich nachher mal mit den Titeln beschäftigen.


    Da wir aus unterschiedlichen Gegenden kommen, bin ich ja schon mal froh, nix plattdeutsches empfohlen bekommen zu haben. :-)

    "Es gibt Dinge, die sind einfach gesetzt: die Existenz Gottes, das Pferd als schnellstes Transportmittel, die gesellschaftliche Funktion der Frau und die Beschaffenheit des Geldes." Samuel Bernard, frz. Bankier, 1716

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Derfel ()

  • Danke Zimöööönchen für die PN und danke an Rouge für die Vorschläge!!


    Richard Bachman / Stephen King - Qual - Stephen King ist meins und wäre auf jeden Fall wert zu lesen. Aber ich kenne schon ein paar Bücher von ihm.


    Abraham Verghese - Rückkehr nach Missing - Sagt mir spontan gar nichts, weder Titel noch Autor.
    Nikos Kazantzakis - Alexis Sorbas - Hier ebenso. Ich werde nachher mal stöbern.


    Nightflower
    schön, dass dir meine Bücher zumindest zusagen :-) Wally Lamb ist grandios, ich habe das Buch 2 oder 3 Mal gelesen, lass dich von den vielen Seiten nicht abschrecken.


    Chris Mooney ist einer meiner Lieblingsthrillerautoren und nicht so bekannt, wie die anderen in der Riege.


    forbidden habe ich Anfang 2013 gelesen und war einfach hin und weg. Das Thema Inszest ist auf eine ganz eigene Art und Weise angefasst. Die Rezi von mir findest du bei Amazon. Bei den anderen beiden weiß ich gar nicht, ob ich eine Meinung niedergeschrieben habe :gruebel


  • Also wie gesagt, ich probiers erst mal mit nem mit bekannten Genre!
    Ja, das hab ich schon gelesen, dass das Thema Inzest anders sein soll hier, dass die sich wirklich lieben und so. Aber ich weiß allgemein einfach nicht, wie ich es finde, wenn ein Bruder und seine Schwester es treiben. :lache Aber soll ja eig dafür sein, dass man mal neue Genres kennenlernt, richtig? Also wenn ich Zeit hab, dann tu ich mir das oder das 1. vll doch noch an. Wir werden sehen was die Zeit bringt!

  • erstmal ein Dankeschön an zimöönchen für die Organisation! :wave


    und Danke an Frettchen für die Büchervorschläge:


    Harry Mulisch - Die Entdeckung des Himmels
    Michael Chabon - Wonder Boys
    Antal Szerb - Die Pendragon-Legende


    Ich denke ich wird mir die Pendragon Legende als erstes vornehmen, das reizt mich im Moment am meisten.
    Leider werde ich wohl keines der Bücher in der Bücherei bekommen, aber bei medimops kosten sie alle nicht so viel. :-)