"Familienduell"-Fragen und Antworten ...

  • Hallo ihr Lieben,


    ich brauche mal wieder Hilfe. Ich muss eine eigene Version des Spiels "Familienduell" erstellen und brauche jetzt dringend 100 Leute, die meine Fragen beantworten, damit ich diese überhaupt auswerten kann. Es wäre also toll, wenn der ein oder andere ein paar Minuten Zeit für mich hätte. Am besten wäre es, wenn ihr mir einfach eine PN mit den Antworten (bitte immer nur eine pro Frage) schreiben würdet (Nummern + Antworten reichen), damit sich andere nicht beeinflussen lassen. Oder wenn ihr eure Antworten hier sonst spoilern würdet. Das würde mir wirklich enorm helfen. DANKE! :wave


    Darum geht's:


    Nennen Sie bitte …


    1. … einen Traumberuf vieler Kinder.
    2. … eine wichtige Erfindung.
    3. … einen Disneyfilm.
    4. … eine beliebte Schokoladensorte.
    5. … etwas, das man an den PC anschließt.
    6. … ein Nachbarland Deutschlands.
    7. … etwas, womit man Musik hört.
    8. … eine Hauptstadt Europas, außer Berlin.
    9. … ein Gemüse aus dem Garten.
    10. … einen bekannten, blonden Mann.
    11. … eine Tätigkeit, bei der Sie Radio hören.
    12. … ein Satzzeichen.
    13. … einen Feiertag.
    14. … etwas, das man jeden Tag macht.
    15. … ein Instrument.
    16. … etwas, das Sie für den Notfall immer im Auto haben.
    17. … etwas, womit Sie sich die Zeit vertreiben, wenn ihr Fernseher kaputt ist.
    18. … etwas, das man immer bei sich trägt.
    19. … ein Märchen.
    20. … ein strombetriebenes Küchengerät.



    edit: HIER könnt ihr euch die Auswertung aller Fragen angucken.

    "Denken ist schwer, darum urteilen die meisten." (Carl Gustav Jung)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Groupie ()

  • "Show me a girl with her feet planted firmly on the ground and I'll show you a girl who can't put her pants on." (Annik Marchand)


  • Danke für die unterhaltsame Frage, die Beantwortung hat Spaß gemacht :-)

  • Bitte schön:



    :wave

    ...der Sinn des Lebens kann nicht sein, am Ende die Wohnung aufgeräumt zu hinterlassen, oder?


    Elke Heidenreich


    BT

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fritzi ()